Cosplay Animal

Name: Cosplay Animal
Englischer Name: Costume Play Animal
Originaltitel: Cosplay Animal
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2004
Deutschland: EMA 2009
Mangaka: Watari Sakou
Bände: 14 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Cosplay Animal Band 1Story
Rika ist eine ganz normale Studentin. Nur hat sie ganz bestimmte Vorlieben, sie steht nämlich auf Uniformen. Ihre Lieblingsvorstellung ist es, in ihrer Schuluniform vernascht zu werden. Aber auch Männer in Uniformen hauen sie einfach um. Sie steht auf so ziemlich alle Uniformen, ob nun Polizist, Bäcker, Feuerwehrmann oder ihren absoluten Favoriten, den Schüler.

Doch mit dieser Vorliebe ist das Leben für Rika nicht immer leicht. Oft wird sie ausgelacht oder nicht ernst genommen. Bei ihrem Ex-Freund hatte sie all ihren Mut zusammen genommen und stand in Schuluniform vor ihm. Natürlich hat sie von ihm erwartet, dass er über sie her fällt oder so etwas in der Art. Natürlich hat er sie nur völlig irritiert angeschaut und hat nichts dergleichen getan.

Deshalb ist er jetzt auch ihr Ex-Freund. Rika ist wirklich verzweifelt. Irgendwo muss es doch einen Mann geben, der ihr diesen Wunschtraum erfüllen kann?! Weil sie so deprimiert ist, zieht sie wieder ihre alte Schuluniform an und muss selber feststellen, wie heiß sie doch aussieht.

Dann kommt ihr eine grandiose Idee. Sie veröffentlicht einfach eine Anzeige auf einer Online Dating Seite. Sie selbst gibt sich als Oberschülerin aus, in der Hoffnung dass sich ein Schüler bei ihr meldet. Prompt erhält sie massenhaft Antworten auf ihre Anzeige. Jedoch scheinen das alles keine Schüler zu sein. Doch eine Antwort ist dabei, die Rikas Aufmerksamkeit auf sich zieht. Der Junge heißt Gen und besucht die elfte Klasse der Yashiro-Schule. Sie fangen an sich zu mailen und Rika findet es richtig aufregend. Es ist ja auch eine rein platonische Freundschaft, denn Gen hat eine Freundin. Trotzdem macht es Spaß mit ihm zu schreiben.

Gen fragt Rika öfter um Rat bezüglich seiner Freundin. Rika empfindet dies als sehr angenehmes Gefühl. Und plötzlich schreibt er ihr, dass seine Freundin ihn abserviert hat. Sie schreibt ihm eine aufbauende Mail. Daraufhin fragt Gen nach einem Foto von Rika, er würde ihr auch eines von sich schicken. Rika wirft sich in Pose und schickt ihm ein Bild von sich in Schuluniform.

Cosplay Animal Band 2Er schreibt dass er sich gleich neu verliebt hat und warum sie Abends eine Schuluniform trägt. Es scheint für ihn aber okay zu sein. Anschließend schickt er Rika ein Foto von sich. Rika ist hin und weg. Gen sieht einfach umwerfend aus. Er fragt ob sie sich am nächsten Tag treffen können, denn es ist der Geburtstag seiner Ex und er möchte den Tag irgendwie herum bekommen. Er arbeitet nebenbei in einem Restaurant als Kellner und hat um sechs Uhr Feierabend. Rika sollte dann einfach vorbei kommen. So kann sicher ist Rika sich bei der Sache nicht. Sie verkleidet sich als Ninja Girl, also in Schuluniform und einem Tuch über Kopf und vors Gesicht gebunden, und beobachtet Gen. Er wirkt sehr elegant und selbstsicher. Rikas Begeisterung steigt immer mehr.

Natürlich hat Gen Rika erkannt und führt sie zu einem reservierten Platz. Er zeigt richtig Manieren, indem er ihr den Stuhl zurecht rückt. In einer halben Stunde würde er mit der Arbeit fertig sein. Während Sie Gen bei der Arbeit beobachtet, bekommt sie mit dass er von allen Hajime genannt wird. Also scheint Hajime sein richtiger Name zu sein. Er erklärt ihr, dass Hajime mit dem Zeichen für “Beginn“ geschrieben wird, welches auch Gen genannt wird. Also sind beide Namen richtig.

Gemeinsam verbringen sie einen lustigen Abend zusammen. Hajime zeigt ihr den Ring, den er vor längerer Zeit für seine jetzige Ex gekauft hat. Er weiß gar nicht so wirklich was er jetzt noch damit machen soll. Er meint dass er für Studentinnen wohl kein richtiger Mann ist oder er ist halt einfach ein Loser. Rika regt sich richtig auf. Sie versucht Hajime wieder Mut zu machen. Später gehen sie gemeinsam in Rikas Wohnung, trinken ein paar Bier und unterhalten sich. Dieser Abend endet mit einem innigen Kuss. Hajime wollte zwar mehr, aber Rika ist davon ausgegangen, dass er dabei nur an seine Ex denken würde. Und so möchte sie es nicht.

Am nächsten Tag gehen Rika und Hajime gemeinsam uniformiert durch die Stadt. Sie treffen auf Rikas Ex-Freund und seine neue Flamme. Dieser bekugelt sich regelrecht über Rikas Outfit und auch dessen Freundin kann sich nicht zurückhalten. Sie fragen, ob Rika immer noch diesen Cosplay Tick hat. Hajime versteht die Situation nicht ganz und fragt Rika was das soll. Rika erklärt ihm, dass sie eigentlich bereits 19 Jahre alt ist und eine Uniformfetischistin ist. Hajime ist darüber sehr enttäuscht. Als Rika dies an seinem Gesichtsausdruck erkennt, läuft diese traurig und beschämt davon.

Was läuft da nun genau zwischen Rika und Hajime? Ist nun alles vorbei, nachdem Hajime die Wahrheit erfahren hat? Oder werden die beiden vielleicht doch ein Paar?

Eigene Meinung
“Cosplay Animal“ ist ein sehr amüsanter Manga, geprägt durch jede Menge Fantasie und Erotik. Jeder hat bestimmte Vorstellungen, Träume oder Vorlieben die er nur all zu gerne ausleben würde. Rika bekommt in diesem Manga die Chance dazu. Der Weg zur Wahrheit läuft über mehrere Hindernisse und ist trotzdem amüsant. Auch die Zeichnungen sind nicht zu verachten, auch wenn zwischendurch die Übergänge etwas undeutlich sind, sich aber schnell aufklären. Was mich ein wenig gestört hat, sind die vielen Rechtschreibfehler. Sowas passiert zwar öfter in verschiedenen Manga, in diesem Manga häufen sie sich leider etwas. Aber die Story an sich kann man wirklich empfehlen.

© AyaSan

Costume Play Animal: © 2004 Watari Sakou, Kodansha/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar