AntiMagic Academy Test-Trupp 35

Name: AntiMagic Academy Test-Trupp 35
Englischer Name:
Originaltitel: Taimadou Gakuen 35 Shiken Shoutai AntiMagic Academy “The 35th Test Platoon“
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2015
Deutschland: Panini Manga 2017
Mangaka: Charakter Design: Kippu
Story: Touki Yanagimi
Zeichnungen: Youhei Yasumura
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 7,99 €

Story
Der Test-Trupp 35 der AntiMagic Academy ist ein wahrer Gurkenverein. Der Trupp besteht aus drei Schülern: dem Schwertkämpfer und Leiter der Einheit Takeru Kusanagi, der Schmiedin Ikaruga Suginami und der Scharfschützin Usagi Saionji. Ziel ihrer Ausbildung an der AntiMagic Academy ist es Inquisitoren zu werden. Nach dem Krieg vor 150 Jahren in dem Menschen gegen Hexen kämpften, wurde ein Großteil der Menschheit vernichtet. Seitdem überwachen die Inquisition die Hexen.

Das Problem des Test-Trupp 35 ist einfach, dass niemand eine Ahnung hat wie man Hexen aufspürt und diese bekämpfen kann. Um ihren schlechten Punktestand zu verbessern klaut Suginami Informationen einer Eliteklasse zu einem magischen Artefakt. Doch ehe sie sich fertig besprechen können und einen Plan schmieden können, erhalten sie unerwartet Besuch. Der Direktor teilt ihn mit, dass ihr Trupp aufgestockt wird. Seine Adoptivtochter Ouka Ootori wird umständehalber in die Oberstrufe aufgenommen und verstärkt ab sofort den Trupp 35. Takeru kennt Ootori bereits aus der Mittelstufe. Die hochbegabte Schülerin schaffte bereits im ersten Jahr der Mittelschule ihre Qualifikation zur Inquisitorin. Was ist also passiert?

Ootori schließt sich dem Trupp an und macht sich mit Takeru auf den Weg das magische Artefakt zu finden. Unverhofft stehen Takeru und Ootori sieben Gegner gegenüber und Usagi, die sie vom Dach unterstützen sollte, hat sich beim Zielort geirrt. Nun ist guter Rat teuer!

Um solche absoluten Reinfälle zu umgehen, geht Ootori von nun an allein auf die Jagd nach Artefakten. Doch dies stößt ihrem Trupp übel auf. Sie wollen versuchen Ootori zu integrieren, doch dies ist leichter gesagt als getan.

Eigene Meinung
„AntiMagic Academy Test-Trupp 35“ basiert auf einer Light-Novel-Reihe von Touki Yanagimi. Neben der Manga-Umsetzung von Youhei Yasumura gibt es auch einen 12-teiligen Anime, der im Sommer 2018 bei KSM Anime erscheinen wird.

Mit „AntiMagic Academy Test-Trupp 35“ erscheint bei Panini ein weiterer Action-Manga, jedoch mit erstaunlich wenig Fanservice. Selbstverständlich gibt es auch hier ab und zu mal ein Unterhöschen zu sehen und die enormen Oberweiten der Damen stechen hervor, aber ansonsten gibt es erstaunlich wenig Fanservice. Mehr Wert wird in dem Manga auf die Actionszenen, die Charaktere und den Handlungsverlauf gelegt. So geht es im ersten Band hauptsächlich um die vier Hauptcharaktere und das Kennenlernen. Nach und nach kristallisiert sich dann auch heraus, dass Takeru und Ootori ein immer besseres Team werden und aneinander wachsen. Die Geschichten von Takeru und Ootori werden beleuchtet und man lernt verstehen, warum Ootori ihre Zulassung verloren hat. Es stellt sich mir jedoch die Frage, wie der Mangaka diese Geschichte in nur zwei Bänden zu einem würdigen Abschluss bringen will.

Rundum ist es ein gelungener Action-Manga, welcher bisweilen etwas textlastig ist, aber Stück für Stück an Spannung zulegt.

AntiMagic Academy Test-Trupp 35: © 2015 Touki Yanagimi, Youhei Yasumura, Kadokawa Shoten / Panini Manga

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar