Mein geliebter Geliebter

Name: Mein geliebter Geliebter
Englischer Name:
Originaltitel: Itoshi Itoshi no Oyome-sama
Herausgebracht: Japan: Libre 2012
Deutschland: Tokyopop 2016
Mangaka: Waka Sagami
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,95 €

Story
Der junge Haru hat es nicht leicht im Leben. Nach dem Tod seiner Mutter verdient er sein Geld als Lieferjunge und versucht einfach nur über die Runden zu kommen. Dabei wünscht er sich eigentlich nur ein einfaches, ruhiges Leben.

Allerdings ist es mit der Ruhe schnell vorbei als er Kiichi, Yosuke und Daigo kennenlernt – alle an ein und demselben Tag und alle Drei bestellen ihn zur selben Zeit, an den selben Ort. Dort angekommen wird er ihrem Vater als ihre Braut vorgestellt.

Damit beginnt das Chaos erst so richtig! Ehe er es sich versieht ist er auf dem Anwesen eingezogen und die drei Männer buhlen um seine Gunst. Dabei ist ihnen jedes Mittel recht Haru für sich zu gewinnen!

Welcher der drei Brüder wird Harus Herz erobern? Oder nimmt er doch Reißaus, um in sein altes Leben zurück zu kehren?

Doch will er das überhaupt noch?

Eigene Meinung
„Mein geliebter Geliebter“ ist ein sehr guter Manga von Waka Sagami, die auch schon mit ihren bisherigen Manga zu überzeugen wusste. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet, jeder der Brüder hat seinen eigenen Charme, so dass es Haru nun wirklich nicht so einfach fällt, deren Avancen zu widerstehen. Einzig zu bemängeln ist, dass die Geschichte ein wenig zu schnell vonstatten ging. Viel mehr hätte man die Geschichte noch auf mindestens zwei weitere Bände ausweiten sollen. Damit hätte die Geschichte mehr Raum gehabt, sich zu entfalten.

Die Zeichnungen sind wirklich toll und detailreich. Jeder Charakter steht im Aussehen für sich und seinen Charakter und unterstreicht damit dessen Persönlichkeit perfekt.

Da die Panele doch hin und wieder ein wenig textlastig waren, zog sich das Lesen ein wenig, aber man sah bei der wirklich guten Geschichte doch gerne einmal darüber hinweg.

Die Altersempfehlung liegt bei 15 Jahren und ist gut gewählt. Zwar gibt es im Grunde nur eine Szene, in der es etwas mehr zu Sache geht, aber man sollte doch schon ein wenig reifer sein, um auch die Alltagssorgen der Protagonisten und deren Verhaltensweisen zu verstehen.

Fans von wirklich guten Boys Love Manga sollten bei „Mein geliebter Geliebter“ ruhig zugreifen. Der Manga ist den Kauf wirklich wert!

Mein geliebter Geliebter: © 2012 Waka Sagami, Libre/ Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||