The Magician and the Glittering Garden

Name: The Magician and the Glittering Garden
Englischer Name: The Magician and the Glittering Garden
Originaltitel: Mahoutsukai to hoshi furu niwa
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2015
Deutschland: Tokyopop 2017
Mangaka: Fujiko Kosumi
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Story
Die junge Rio, mit Magie gesegnet, kommt zur Ausbildung an die Schule für Magie. Ihre erste Aufgabe ist es, gleich einen Gefährten für sich zu finden. Dieser ist dazu da ihre Magie zu verstärken, im Gegenzug nimmt dieser auch Energie von ihr. Nur hat sie damit nicht gerechnet, dass sie dann im dunklen Wald auf den Dämonen Arciel triff, der sie nötigt ihn zum Gefährten zu nehmen.

Arciel ist auf der Flucht vor der Hexe des Westens, welche ihn zu einer ihrer Lieblingspuppen machen möchte. Dies bedeutet so gut wie nackt und willenlos an deren Seite verharren zu müssen. Allerdings ist Arciel nun durch den Bund mit Rio vor ihr geschützt. Das macht die Hexe jedoch so wütend, dass sie Rio verflucht. Nähert sie sich der Person – die sie liebt – wechselt sie augenblicklich das Geschlecht. Sie kann nur erlöst werden, wenn jemand sie liebt ohne auf ihre Gestalt zu achten, ihre Herzen sich berühren und sie einen Kuss der Liebe bekommt.

Nur wie soll das klappen, wenn sie über den Fluch nicht reden kann? Ist der junge Kyle, den sie kurz vor der ganzen Sache im Gewächshaus getroffen hatte, derjenige der ihr Herz erobert hat? Schließlich verwandelte sie sich als er in der Nähe war in einen Jungen!

Oder fühlt sie sich zu Arciel hingezogen, der ihr, wenn auch erst widerwillig, bei ihrer nächsten Magieaufgabe hilft?

Eigene Meinung
„The Magician and the Glittering Garden“ ist ein wirklich guter Shojo-Manga. Witz, Comedy, Romantik, Action und Spannung ist reichlich vorhanden! Dazu das sich andeutende Liebesdreieck zwischen Rio, Kyle und Arciel, was die Handlung noch mal eine Spur spannender macht.

Die Nebencharaktere sind ebenfalls sehr gut gestaltet, ob nun die Hexe des Westens, Rios Lehrer Will oder ihre etwas hochnäsige Mitschülerin Aim. Jeder hat seinen eigenen Charakter und seinen eigenen Hintergrund. Gerade bei Will vermutet man doch, dass auch auf ihm ein Fluch lastet, da er doch von der Gestalt her einem Kind gleicht, aber ansonsten sehr weise und besonnen ist!

Dran bleiben sollten man auf jedenfall, den die Charaktere schließt man schnell ins Herz, so dass man doch gern wissen möchte, wie es am Ende ausgeht.

Die Zeichnungen sind wirklich gut. Sie sind sehr detailreich und werden den einzelnen Charaktere und ihren Wesenszügen gerecht.

Das Lesen ging zügig voran. Zwar war der Manga doch ein wenig textlastig, aber aufgrund der wirklich spannenden Geschichte sah man doch gern darüber hinweg.

Die Altersempfehlung liegt bei 15+. Diese bezieht sich vermutlich auf den Actionanteil des Manga, da auf sexuelle Weise nicht wirklich was passiert. Einzig die Hexe des Westens ist ein wenig freizügig und hat noch ihre recht unbekleideten Lieblingspuppen bei sich.

Fans von guten Fantasy- und Shojo-Manga mit Witz und viel Charme sollten bei „The Magician an the Glittering Garden“ zugreifen!

The Magician and the Glittering Garden: © 2015 Fujiko Kosumi, Kadokawa/ Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||