your name.

Name: your name.
Englischer Name: your name.
Originaltitel: Kimi no na ha
Herausgebracht: Japan: Kadokawa 2016
Deutschland: EMA 2017
Mangaka: Story: Makoto Shinkai
Zeichnungen: Ranmaru Kotone
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 7,50 €

Story
Mitsuha lebt ziemlich abgeschieden auf dem Land. In ihrem kleinen Dorf ist nichts los und die Langeweile ist daher oft sehr groß. Zudem ist sie auch noch eingebunden in die Tätigkeiten des Schreins ihrer Familie und dann kandidiert ihr Vater auch noch als Bürgermeister. Das alles nervt sie nur und sie wünscht sich am liebsten, als Junge in Tokio zu leben. Wenn nicht in diesem, dann wenigstens im nächsten Leben!

Allerdings erfüllt sich ihr Wunsch – nur anders als gedacht. Nachts träumt sie von einem Leben als Junge in Tokio und tatsächlich lebt sie dies auch. Sie und der junge Taki tauschen im Schlaf ihre Körper. So lebt Taki schon mal einen Tag als Mitsuha und diese als er. Natürlich verwirrt das nicht nur die Beiden, sondern auch ihre Mitmenschen, die sie an manchen Tagen kaum erkennen, so seltsam ist ihr Verhalten.

Mit der Zeit gewöhnen sich die Beiden an den Wechsel, genießen es sogar und versuchen dem anderen in manchen Dingen auf die Sprünge zu helfen. So hilft Mitsuha Taki bei seinem Flirt mit einer Kollegin in dem Café in dem er Arbeit. Nur scheint dessen Liebe nun nicht mehr bei der Kollegin zu liegen, sondern viel mehr scheint er Mitsuha gegenüber Gefühle zu entwickeln und diese auch ihm gegenüber!

Aber wie soll das klappen, wenn sie sich gar nicht kennen und was passiert, wenn ihre Verbindung mit einem Mal abbricht? Werden sie nach einander suchen?

Eigene Meinung
„Your name.“ ist wirklich toll! Es ist lustig mit anzusehen, wie sich das Verhalten der Beiden ändert, wenn sie die Körper tauschen und wie sich das auf ihre Umgebung auswirkt. Zudem spürt man, wie sich was zwischen Mitsuha und Taki entwickelt und fragt sich, ob die Beiden einander finden und ein Paar werden.

Auch finde ich gut, dass man hier trotz des Fantasyelements doch relativ realistisch geblieben ist. Das Leben von Mitsuha und Taki ist nicht leicht. Jeder der Beiden, ob auf dem Land oder in der Stadt, hat seine eigenen Probleme, Wünsche und Sorgen und das macht es gerade so interessant der Geschichte des Manga zu folgen.

Ob die Beiden sich nun treffen werden und ob aus ihnen ein Paar wird, wird sich wohl in den nächsten Bänden zeigen. Schön wäre es, aber man wird abwarten müssen! Dran zu bleiben lohnt sich aber auf jeden Fall!

Zudem gibt es auch einen Anime Film aus dem Jahr 2016 zu „your name.“, welcher sowohl auf dem ursprünglichen Roman, wie auch dem Manga basiert! Zudem soll auch noch eine Realverfilmung folgen!

Die Zeichnungen sind wirklich schön und detailreich. Besonders gut gelungen ist es, den Unterschied zu zeigen, wenn die Beiden in dem Körper des jeweils anderen stecken.

Das Lesen ging ziemlich leicht von statten. Dadurch das die Panels nie zu textlastig waren, kam man zügig voran. Dies wurde auch durch die wirklich interessante Geschichte gefördert, da man unbedingt wissen wollte wie sich das alles noch weiter entwickelt.

Die Altersempfehlung liegt bei 12 Jahren und ist gut gewählt, da die Geschichte sich mehr um die Gefühle der Hauptcharaktere und dessen Wünschen für die Zukunft dreht.

Fans von wirklich guten Fantasygeschichten in denen die Romantik auch nicht fehlen darf und die es auch mögen, wenn es ein wenig realer zu geht, sollten „your name.“ unbedingt eine Chance geben.

your name.: © 2016 Makoto Shinkai, Ranmaru Kotone, Kadokawa/ EMA

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

Guest