Frankfurter Buchmesse 2014

Vom 08. bis 12. Oktober 2014 fand in Frankfurt am Main die diesjährige Frankfurter Buchmesse statt. Insgesamt konnte die Messe rund 270.000 Besucher registrieren, das sind 7.000 Besucher weniger als im Vorjahr. Rund 7000 Aussteller aus 100 Ländern zeigten ihre Werke.

Als Gastland stellte in diesem Jahr Finnland sich und seine Literatur vor. Das Motto „Finnland. Cool“ war Programm, besonders im Gastland-Bereich. Der Pavillon zwischen Messehallen und Congresscenter erregte Aufmerksamkeit. Kaum eingetreten war man erstmal überrascht: Es war alles unheimlich weitläufig und offen. Und obwohl (im Gegensatz zum Vorjahr) die Deckenbeleuchtung wieder weitgehend gedämmt wurde, strahlten die einzelnen Ausstellungsfelder von sich aus Helligkeit aus. Besonderer Hingucker: Der offene Lesebereich in der Mitte, der von weitem wie ein See inmitten der Halle wirkte. Darüber hinaus gab es verschiedene Mitmachangebote, was auch nicht unbedingt üblich ist. Vor allem der Bereich für die Kleinen war sehr putzig gestaltet. Und wer dachte, hierzulande sei finnische Literatur unbekannt… weit gefehlt! Schließlich gibt es doch die „Mumins“, in Finnland eine populäre Kinderbuchreihe, die hierzulande hauptsächlich durch die dazugehörige Anime-Serie bekannt ist. Auch außerhalb des Pavillons konnte man sich entspannen. Direkt davor standen stylische Holzstühle bereit. Im Restaurant wurden landestypische Gerichte wie Rentiergulasch serviert. 2015 wird übrigens Indonesien Gastland sein.

In Halle 3.0 musste man in diesem Jahr auf einige Verlage verzichten. So fehlten Tokyopop und Panini vollständig. Carlsen und Egmont waren zwar mit Ständen vertreten, doch der Bereich „Manga“ war auf jeweils eine Regalreihe beschränkt. Egmont (EMA) hatten weder Zeichner noch irgendwelche Termine im Bereich Manga auf der Messe. Carlsen hatte die Zeichnerin Martina Peters vor Ort. Neben Martina war noch Fahr Sindram mit dem Verlag Butter & Cream vor Ort. Ansonsten wurde dem Manga-Fan in Halle 3.0 nichts geboten. Das ist äußerst Schade.

In Halle 6.0 gab es einige japanische Verlage. Unter anderem gab es Stände von Kodansha, Shogakukan, Ohmsha und Gakken.

Im Comic-Corner gab es neben einigen Verkaufsständen auch Stände von der Wie.Mai.Kai und dem CosDay. Außerdem waren auch MyCostumes vor Ort, die im nächsten Jahr ein Fachbuch über Cosplay veröffentlichen werden.

Auf dem Messegelände waren wieder viele Cosplayer unterwegs. Eine kleine Auswahl findet ihr hier:

Der Höhepunkt der Buchmesse war für alle Cosplayer und Anime- und Manga-Begeisterte das Finale der Deutschen Cosplay Meisterschaft (DCM). 17 Paare kämpften um den Titel im Paarcosplay. Eigentlich sollten 20 Teams gegeneinander antreten, drei Paare mussten jedoch absagen. Die Moderation übernahmen Martin und Matthias Wieland. Die beiden Moderatoren verkleideten sich anfangs als Arsène Lupin III und Daisuke Jigen und versuchten die Cosplay-Krone zu stehlen. Nach ihrer kurzen und recht amüsanten Darbietung kam der japanische Generalkonsul Hideyuki Sakamoto auf die Bühne und richtete einige Worte an die vielen Zuschauer. Er erzählte, dass am Vorabend alle Teilnehmer des Finales auf ein Abendessen bei ihm eingeladen waren. Danach folgten die Auftritte der 17 Teams. Nach der Startnummer 5 wurde noch ein besonderer Gast vorgestellt. Extra aus Italien angereist, kam die Siegerin des Cosplaywettbewerbs der Cecina Comic & Cosplay Convention.

Nun aber zu den Auftritten. Folgende Teams traten gegeneinander an:

Nr. Name Kostüm
2 Hoang Loan T. und Jasmin E. Anthy und Utena aus „Utena“
3 Jana P. und Jana P. Elizabeth und Drocell aus „Black Butler“
4 Nadine B. und Daniel B. Megaman und Zero aus „Megaman ZX“
5 Melinda M. und Rebecca N. Claude und Alois aus „Black Butler“
6 Daniela N. und Myriam H. Guybrush und Guybrush aus „Monkey Island“
7 Vanessa Sch. und Viktoria Sch. Fran und Balthier aus „Final Fantasy XII“
8 Henrike L und Lana B. Marianne und weißes Kaninchen aus „Are you Alice?“
9 Jennifer Z. und Sandra Sch. Terence und Tinkerbell aus „Tinkerbell“
10 Stefanie R. und Jennifer K. Ryuubi und Sousou aus „Jyuzaengi Engetsu Sangokuden“
12 Nicole M. und Jessica D. Zuko und Katara aus „Avatar – The Last Airbender“
13 Christina Sch. und Marieke Sch. Yuyuko und Alice aus „Touhou“
14 Anna S. und Britta L. Link und Pit aus „Super Smash Brothers Brawl WiiU“
16 Dorothea K. und Melinda N. Professor Abronsius und Alfred aus „Tanz der Vampire“
17 Rita L. und Christin J. Dragul und Sindbad aus „Magi“
18 Natalie B. und Inken L. Tidus und Yuna aus „Final Fantasy X“
19 Christin M. und Shirou Cindy T. Saber und Shirou aus „Fate / Hollow Ataraxia“
20 Shanshan W. und Hanchuan W. Wudu Mädchen und Cangjin Junge aus „JX online 3“

Nach einer Pause betraten neben den beiden Moderatoren auch die amtierenden Meister im Paarcosplay die Bühne aus dem Jahre 2012: Tanja K. & Anita H.!

Und nun stehen die ersten fünf Plätze fest:

5. Jennifer Z. und Sandra Sch. als Terence und Tinkerbell aus „Tinkerbell“
4. Natalie B. und Inken L. als Tidus und Yuna aus „Final Fantasy X“
3. Jana P. und Jana P. als Elizabeth und Drocell aus „Black Butler“
2. Melinda M. und Rebecca N. als Claude und Alois aus „Black Butler“

Über die Reise nach Japan kann sich die Startnummer 16 freuen!

Dorothea K. und Melinda N.

als Professor Abronsius und Alfred aus „Tanz der Vampire“

Und damit endete die Buchmesse 2014!

~ Kurz-Infos zur Messe ~
Veranstaltungsort: Messegelände der Stadt Frankfurt am Main
Tageskarte: 18 €
Schülertageskarte: 12 €

Termin: 08.-12. Oktober 2014
Publikumstage: 11./12. Oktober

Zahl der Aussteller: ca. 7.000
Beteiligte Länder: ca. 100

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar