Daddy Long Legs

Name: Daddy Long Legs
Englischer Name:
Originaltitel: Daddy Long Legs
Herausgebracht: Korea: Daiwon 2005
Deutschland: EMA 2006
Mangaka: Story: Kim Hyoung-Jun
Zeichnungen: Do-chan
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Daddy Long Legs Band 1Story
Youngmi Chas Eltern starben vor einigen Jahren. Sie hat sich nicht unterkriegen lassen und ein genaues Ziel vor Augen. Sie will studieren und Autorin werden. Gesagt getan. Eines Tages muss sie noch ihre Immatrikulationsgebühr bezahlen. Sie ist spät dran und rennt dadurch einen Mann fast um. Als sie an dem Tresen der Zahlstelle steht, wird ihr mitgeteilt, dass ihre Gebühr schon bezahlt wurde. Sie ist sehr überrascht als sie erfährt, dass der Mann, den sie beinahe umgerannt hatte, für sie gezahlt hat. Youngmi versucht dem unbekannten Mann hinterher zu laufen, um sich zu bedanken, doch zu spät. Alles woran sie sich erinnert ist, dass er sehr groß war. Deshalb gibt sie ihrem unbekannten den Namen „Daddy Long Legs“.

Das Geschehene kann sie nicht vergessen und auch Jahre später träumt sie oft nachts davon. Sie arbeitete eine Weile bei einem regionalen Sender und war dort Autorin der Sendung „Land leben Oma und Opa!“, einer Talentshow für Omas und Opas. Danach bekommt sie eine neue Stelle als Autorin einer Morgensendung. Ihr erster Tag gestaltet sich turbulent. Der Tag beginnt damit, dass ihr Wecker nicht das tut was er eigentlich soll, sie rechtzeitig wecken. Mit dem Fahrrad geht es in aller Eile zur Arbeit. Dort angekommen findet sie ihren Ausweis nicht und wird vom Sicherheitspersonal nicht auf das Gelände gelassen.

Als ein Wagen vorfährt und der Direktor aussteigt, kommt er ihr zur Hilfe und hebt ihr ihren Ausweis auf. Sie kommt letztendlich trotzdem zu spät und fällt dadurch bei DJ Hyeonju in Ungnade. Vom Produzenten (PD) Lee wird sie wenig später dem Team vorgestellt. Schnell freundet sie sich mit Jongjong Kang an. Auch mit PD Lee kommt sie gut zurecht. Als er erfährt, dass sie einen recht langen Arbeitsweg hat, bekommt sie durch seine Hilfe eine näher gelegene Unterkunft. Als ihr das Haus gezeigt wird, kommt sie aus dem Staunen kaum wieder heraus. Der ganze Wohnraum ist mit antiken Möbeln ausgestattet und an der Wand hängt ein Gemälde eines jungen Mädchens. Der Besitzer ist derzeit im Ausland, wegen einer schweren Krankheit. Am nächsten Tag wird ihr auf Arbeit alles Wichtige gezeigt und am Abend findet schon ihr Umzug statt.

Daddy Long Legs Band 2Am nächsten Tag beginnt ihre erste Sendung mit einem kleinen Chaos. Die morgendliche Begrüßung, die Youngmi am Abend geschrieben und auf einer Diskette gespeichert hatte, lässt sich nicht öffnen. Im letzten Moment fällt Youngmi das Geschriebene wieder ein und schreibt es schnell auf Papier. PD Lee ist auf Youngmi, wegen des Missgeschicks, nicht sauer. So fragt sie ihn, ob er etwas über den Besitzer des Hauses weiß. Dadurch bringt sie in Erfahrung, dass er einmal bei dem Sender gearbeitet haben soll. Als sie zum Fahrstuhl geht, trifft sie den Bibliothekar, der sie so durcheinander bringt, dass sie vergisst auf die Taste für die Etage zu drücken. Sie gerät in Panik, da sie glaubt, der Fahrstuhl wäre stecken geblieben. Dies ist ihr natürlich megapeinlich.

Als sie wenige Minuten später auf PD Lee und Jongjong trifft, überrascht sie eine kleine Torte auf ihrem Platz. Diese wurde vor wenigen Minuten im Sender für sie abgegeben. Doch auf der Karte steht kein Absender. War es vielleicht Daddy Long Legs? Am Abend schaut sie sich einen Horrorfilm an und hat riesige Angst, als es plötzlich an der Tür klingelt. Youngmi öffnet die Tür und vor ihr steht Jongjong mit Gepäck. Diese schlägt noch an diesem Abend buchstäblich ihr Zelt bei Youngmi auf.

Einige Tage vergehen als sie Zuhause an ihrem Laptop arbeitet und dieser plötzlich kaputt ist. Notgedrungen setzt sie sich an den Computer des Hausherren und wird dort über einen Maileingang informiert. Neugierig wie sie ist, liest sie die Email mit dem Titel „Brief an mich“. Es stellt sich heraus, dass die Email von einem weiblichen Wesen stammt, wahrscheinlich dem Mädchen auf dem Gemälde.

An jedem Tag kommt nun eine Mail, die sie vor einem Jahr an sich selbst geschickt hat. In diesen Nachrichten erzählt sie Youngmi ihre ganze Geschichte und Youngmi macht sich auf die Suche nach dem jungen Mann, in den sich die Unbekannte verliebt hat und Jongjong hilft ihr dabei.

Eigene Meinung
„Daddy Long Legs“ ist nicht einfach nur ein Manhwa, er ist der Manhwa zu einer sehr erfolgreichen Verfilmung von Hyung-joon Kim. Die Geschichte wird sehr gefühlvoll und detailliert erzählt. So passt der zarte Zeichenstil sehr gut dazu. „In der Kürze liegt die Würze“, so könnte man auch diesen Manhwa bezeichnen. Mit nur zwei Bänden kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf beim lesen. Die Serie hat das Genre Romance und Drama. Der Manhwa wird für die Leserinnen ab etwa 13 Jahren empfohlen.

Daddy Long Legs: © 2005 Do-chan / Kim Hyoung-Jun, Daiwon / EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||