„Pokémon Sonne & Mond“-Folge gebannt

Gestern Abend wäre in den USA die „Pokémon Sonne & Mond“-Folge 64 „Satoshi to Nagetsukesaru! Yūjō no Touchdown!!“ („Ash und Quartermak! Ein Touchdown der Freundschaft!!“) ausgestrahlt worden, in der sich Ash als Quartermak verkleidet und sich dafür sein Gesicht schwarz anmalen lässt. Disney XD hat die Episode folglich nicht ausgestrahlt, da sich Schwarze davon angegriffen fühlen könnten. Das ist übrigens nicht weit hergeholt, da die Proteste der schwarzen Frau Carole B. Weatherford einst dazu geführt haben, dass Rossana von schwarz zu lila umgefärbt werden musste und gleich vier Folgen außerhalb Japans gebannt wurden, in denen Rossana vorkommt, eine davon wurde in Amerika und Deutschland gar nicht erst ausgestrahlt.

Disney XD hat erst vor einigen Monaten das extrem erfolgreiche „Roseanne“-Serien-Revival abgesetzt, weil die Hauptdarstellerin Roseanne Barr die dunkelhäutige, ehemalige Beraterin von Barack Obama, Valerie Jarrett, mit einem Affen verglichen hat.

Da die deutsche Fassung des „Pokémon“-Animes auf der amerikanischen basiert, wurde die Folge auch hierzulande übersprungen und ist somit international gebannt. Sie wäre in Deutschland sonst am 28. Juli auf Nickelodeon gezeigt worden.

Quelle: Dogasu’s Backpack

||||| Like It 2 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

GuestGuest