Motokare Retry

Name: Motokare Retry
Englischer Name:
Originaltitel: Motokare Retry
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2015
Deutschland: Carlsen 2018
Mangaka: En Hanaya
Bände: 7 Bände
Preis pro Band: 6,99 €

Story
Als Mitsu ihr Studium in Toyko beginnt, ahnt sie nicht, dass sie nun Tür an Tür mit ihrem Ex leben wird.

Durch ein dummes Missverständnis hatten sich die Beiden damals getrennt. Darüber hinweg sind sie aber noch lange nicht, verletzte Gefühle und Wut spielen noch immer eine Rolle!

Daher ist es nicht so leicht für Kaede wieder auf Mitsu zu treffen, die seine erste große Liebe war.

Aber die Anziehung von damals ist noch da, selbst nach 5 Jahren. Kann es diesmal für sie ein Happy End geben oder zerstreiten sie sich endgültig?

Eigene Meinung
„Motokare Retry“ ist ein netter Manga für Zwischendurch.

Die Geschichte ist süß, man kann die Gefühle der Charaktere gut nachvollziehen, aber der Funke ist bei mir nicht wirklich übergesprungen. Dazu kommt, dass die Charaktere nicht wirklich ihrem Alter entsprechend aussehen. Sie ähneln viel mehr Schülern, als Studenten, nicht nur im Aussehen sondern auch im Verhalten. Vielleicht machte mir genau das es auch so schwer, sie mir in der Handlung des Manga wirklich vorzustellen.

Dabei sag ich nicht, dass der Manga schlecht ist, er war einfach nur nichts für mich!

Zeichnerisch ist der Manga gut, aber auch nichts außergewöhnliches.

Die Panels sind ab und an etwas textlastig, aber man kam dennoch zügig mit dem Lesen voran.

Die Altersempfehlung liegt bei 12 Jahren und ist gut gewählt, da man in diesem Alter Themen wie Liebeskummer, erste Liebe etc. schon nachvollziehen kann.

Fans von seichten und niedlichen Shojo-Geschichten sollten sich selbst ein Bild machen, ob der Manga was für sie wäre!

Motokare Retry: © 2015 En Hanaya, Shogakukan, Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||