An jenem sonnigen Tag

Name: An jenem sonnigen Tag
Englischer Name:
Originaltitel: Higasa-chan
Herausgebracht: Japan: Gentosha 2014
Deutschland: Tokyopop 2018
Mangaka: Techno Samata
Bände: 1 Band, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 6,95 €

Story
Der junge Minato, der nach einer schweren Zeit, Zuflucht bei seinem Opa gesucht hat, trifft dort auf den älteren Seth.

Dieser ist oft in der Nachbarschaft mit einem Damensonnenschirm unterwegs, weswegen er auch von allen „Sonnenschirm-König“ genannt wird. Minato bewundert dessen ruhiges Wesen, doch auch Seth hat so seine eigenen Probleme; sei es der Verlust eines geliebten Menschen oder aber auch sein nerviger Bruder.

Mit der Zeit kommen die beiden unterschiedlichen Männer sich näher. Sie lernen voneinander und eine zarte Verbindung entsteht. Aber wird daraus auch Liebe? Werden die Beiden ihre jeweiligen Vergangenheiten hinter sich lassen können, um wirklich neu anzufangen?

Eigene Meinung
„An jenem sonnigen Tag“ ist ein eher ruhiger Manga, der sich Zeit lässt, sich zu entwickeln.

Das braucht die Geschichte auch, da beide Protagonisten einiges zu verarbeiten haben. Zwar ist Minatos Vergangenheit nicht so tragisch wie Seths, aber man leidet dennoch mit Beiden mit. Man wünscht ihnen, dass das, was sich zwischen ihnen entwickelt, eine Zukunft hat und freut sich allein deswegen auch schon auf den nächsten Band.

Die Zeichnungen sind sehr detailreich, aber nicht jedem wird der Zeichenstil gefallen. Er ist nicht sehr filigran, ab und an auch eher ein wenig hart.

Der Manga gehört eher zur textlastigen Sorte, weswegen das Lesen auch ein wenig länger dauert. Allerdings passt die Textmenge auch wieder zu der langsamen Erzählart des Manga.

Die Altersempfehlung liegt bei 15 Jahren. Zwar passiert noch nicht wirklich viel, was einen Boys Love Manga diese Altersempfehlung einbringen würde, vermutlich ändert sich dies noch im Lauf der Geschichte.

Fans von wirklich guten Boys Love Manga, sollten bei „An jenem sonnigen Tag“ unbedingt zugreifen!

An jenem sonnigen Tag: © 2014 Techno Samata, Gentosha/ Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||