Deep Kiss

Name: Deep Kiss
Englischer Name:
Originaltitel: Deep Kiss
Herausgebracht: Japan: Akita Publishing 2005
Deutschland: Tokyopop 2008
Mangaka: Kasane Katsumoto
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,50 €

Deep KissStory 1 (Blicke)
Nana ist ein sehr unscheinbares Mädchen.  Sie hat sich in ihren Mitschüler Onozato verliebt. Er sieht extrem gut aus und wirkt cool durch seine kalten Blicke. Dadurch ist er Nana aufgefallen. Sie nimmt all ihren Mut zusammen und gesteht ihm ihre Gefühle. Sie bittet ihn, ihr Freund zu werden. Onozato macht ihr gleich klar, dass sie überhaupt nicht sein Typ ist. Er zeigt ihr eine Zeitschrift, in der erotische, auffällige Frauen abgebildet sind. Auf solche Frauen steht er. Nana nimmt sich daher vor, sich für Onozato komplett zu ändern. Sie färbt ihre Haare blond und verpasst ihnen eine Dauerwelle. Zudem hat sie sich komplett neu eingekleidet. Jetzt sieht sie aus, wie die Frauen in der Zeitschrift. Mit wilder Mähne und wenig Stoff an sich, präsentiert sie sich Onozato. Dieser ist beeindruckt und willigt ein, ihr Freund zu werden. Liebt Onozato sie wirklich?

Story 2 (Deep Kiss)
Waka ist eine hübsche Studentin. Bei den Jungs kommt sie besonders gut an, durch ihre großen Brüste und ihr hübsches Gesicht. Es hat sie nie wirklich gestört, denn sie kannte es ja nicht anders. In der Mensa stößt sie versehentlich mit einem Jungen zusammen. Sie entschuldigt sich, doch der Typ fährt sie gleich an und bezeichnet sie eiskalt als Trampel. Waka ist entsetzt. Das hat es ja noch nie gegeben, dass ein Typ so mit ihr spricht. Wütend geht sie weiter. Ihre Freundin hat das Geschehen beobachtet und erzählt Waka, dass der Typ bekannt dafür ist, so schroff zu sein. Sein Name ist Atsuya und er ist nur nett, zu Frauen die er mag.

Etwas später sieht sie durch Zufall, wie Atsuya ein Mädchen küsst. Dieser Kuss ist sehr leidenschaftlich und zärtlich. Sie kann allerdings kaum glauben, dass so ein Typ wie er, so zärtlich sein kann. Das Mädchen löst sich aus Atsuyas Umarmung und schlägt ihm ins Gesicht. Sie schreit ihn an, er solle das lassen. Sie habe schließlich einen Freund. Als Atsuya wieder alleine ist, entdeckt er Waka. Er haut ihr auch gleich wieder diverse Gemeinheiten an den Kopf.

Kurze Zeit danach, finden sich beide nebeneinander sitzend, auf einer Studentenfete wieder. Waka ist total angenervt, dass ausgerechnet dieser Typ neben ihr sitzt. Es kommt wie es kommen muss. Atsuya beleidigt sie und sie ist nun wirklich sauer. Sie hat folgenden Plan. Sie wird diesen ätzenden Typen verführen und dann einfach fallen lassen. Rache ist schließlich süß…

Story 3 (Magische Hände)
Haruna und Kazuto sind ein frisch verliebtes Pärchen. Kazuto ist Friseur und hat einen eigenen Salon. Ihr Liebesleben ist sehr harmonisch und im Bett sehr abenteuerlich. Doch dann fangen die ersten Probleme an. Kazuto muss sehr viel arbeiten und sagt immer mehr Dates mit Haruna ab. Anfangs ist es für Haruna okay, denn Kazutos Arbeit ist ihm eben sehr wichtig. Doch als sich die Absagen häufen, fühlt sich Haruna immer einsamer. Schließlich ist sie so wütend, dass sie sich vornimmt, bei einer weiteren Absage, mit dem nächst Besten fremd zu gehen. Dieser ist jedoch ein jämmerlich aussehender Typ, der Haruna hemmungslos anbaggert. Sie liest im jedoch gleich die Leviten. Wutentbrannt stürmt sie zu Kazutos Salon, um ihm ihre Meinung zu sagen. Kazuto ist gerade dabei Papierkram zu erledigen. Werden die Beiden ihre Probleme lösen?

Story 4 (Sommererinnerung)
Yuki hat sich vor kurzem von ihrem Freund getrennt. Sie haben zusammengelebt. Um ein wenig Abstand zu gewinnen, ist sie den Sommer über in ihre Heimatstadt zurückgekehrt. Sie sitzt an einem schönem Sommerabend am Strand und denkt über ihre Vergangenheit nach. Dann entdeckt sie einen Jogger, der genau auf sie zu gelaufen kommt. Es ist Kohei, ihre erste große Liebe. Wegen ihm hat sie, nach dem Schulabschluss, die Stadt verlassen. In der Schule war Kohei in der Fußball AG und Yuki war der Coach. Zudem waren sie gute Freunde und Yuki war die ganze Zeit in ihn verliebt. Bei ihrem Abschluss, wollte sie Kohei endlich ihre Gefühle gestehen. Doch als sie das tun wollte, sah sie, wie er eine andere küsst. Danach ist sie fluchtartig aus der Stadt verschwunden, um ihm nicht mehr über den Weg zu laufen. Kohei lädt Yuki in die Bar ein in der er arbeitet. Es sind auch viele Freunde von Kohei dort, die von Yuki begeistert sind. Dann fällt die Frage, wann er denn endlich seine Freundin heiraten würde. Kohei reagiert sehr genervt auf diese Frage. Für Yuki hingegen war es ein Stich ins Herz. Also scheint er immer noch mit dem Mädchen von damals zusammen zu sein. Später sind die beiden alleine in Koheis Wohnung und unterhalten sich. Sie fangen auch an sich zu ärgern und zu raufen. Dabei kommen sie sich näher. Werden sich beide über ihre Gefühle bewusst? Oder ist es nur ein Abenteuer?

Eigene Meinung
Diese vier Kurzgeschichten sind mit sehr viel aufregender Erotik bestückt. Die Geschichten an sich, sind zum Teil sehr romantisch, wo hingegen die erotischen Szenen, mehr der Fantasie entspringen. Die Zeichnungen sind ziemlich ansprechend. Ich bin eine Mangaleserin, die zwischendurch ganz gerne mal etwas Erotik liest. Trotzdem muss ich bei diesem Manga sagen, dass es schon fast zu viel des Guten war. Die besagten Szenen sind extrem freizügig und lang. Man schlägt den Manga auf und sieht sofort nackte Haut. Das hat mich im ersten Moment doch ziemlich erschreckt, aber die Storys haben das eigentlich wieder wett gemacht. Besonders gefallen, hat mir die Geschichte: „Sommererinnerungen“, die sehr fantasievoll gestaltet ist. Empfehlen würde ich diesen Manga mindestens ab einem Alter von 16 Jahren oder älter.

© AyaSan

Deep Kiss: © 2005 Kasane Katsumoto, Akita Publishing/Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||