Dein süßer Duft

Name: Dein süßer Duft
Englischer Name:
Originaltitel: Kimi Note
Herausgebracht: Japan: Kaiohsha 2010
Deutschland: Tokyopop 2014
Mangaka: Junko
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,95 €

Dein süßer DuftStory:
Sawatari und Miyasaka sitzen im Klassenzimmer direkt hintereinander und sobald sich auch nur ein Windhauch hegt, hat Miyasaka den minzigen Duft des Parfums seines Mitschülers in der Nase. Als er eines Tages zufällig das Parfum in der Stadt entdeckt und am nächsten Tag in der Schule ausprobiert, muss er feststellen, dass seine Versuche bei seinen Klassenkameraden weniger gut ankommen. Dennoch kommt er Sawatari näher, der ihm unter anderem bei der Wahl eines passenderen Parfums hilft, und schon bald, gesteht Miyasaka seinem neuen Freund seine Liebe. Eine zarte Beziehung entwickelt sich, die noch das ein oder andere Problem mit sich bringt …

Neben der titelgebenden Geschichte „Dein süßer Duft“ enthält der Band weitere Kurzgeschichten, die sich um die Liebe zwischen zwei Männern drehen. In „Replay“ begegnen wir Nishigaki und Yaguchi, die einst ein Paar waren, sich jedoch aufgrund unausgesprochener Worte trennten und auf einer Hochzeit wieder begegnen. „Des Königs Geflüster“ handelt von Ashiya und Kugayama, die eine sexuelle Beziehung miteinander haben, sich jedoch nie wirklich über ihre Gefühle ausgesprochen haben, und in „Geh heim“ versucht der junge Student Nakano alles, um seinen Kommilitonen Katsuragi aus seiner Wohnung zu kehren. Letzterer hat sich bei ihm festgesetzt, nachdem er aus seiner eigenen Bleibe geworfen wurde und macht es Nakano nicht leicht, seine Gefühle zu verbergen.

Eigene Meinung:
Mit dem Kurzgeschichtenband „Dein süßer Duft“ legt Tokyopop einen weiteren Manga von Junko vor, die bereits mit ihrem Debüt „Geliebter Raufbold“ auch in Deutschland ihre Fans gefunden hat.

Die Kurzmangas bieten inhaltlich wenig Neues. Es geht um Liebe, Beziehungskisten und Missverständnisse, sprich versierten BL-Lesern wird der Manga keine neuen Erkenntnisse oder innovative, spannende Grundideen bieten. Dennoch macht es Spaß den Einzelband zu lesen und sich von den kurzen, gefühlvollen Geschichten begeistern zu lassen. Grund hierfür sind die unterschiedlichen Aspekte, die Junko in „ Dein süßer Duft“ einarbeitet. Seien es nun witzige, romantische, erotische oder dramatische Geschichten, der Manga deckt eine Vielzahl unterschiedlicher menschlicher Emotionen ab und zeigt wie vielseitig die Liebe sein kann. Hin und wieder hätte es gerne mehr sein können, doch bei Kurzgeschichten sollte man einfach keinen Tiefgang erwarten oder irgendwelche unvorhergesehen Wendungen.

Junkos Charaktere sind liebenswert, sympathisch und gut nachvollziehbar. Eine tiefgehende Charakterwandlung sollte man nicht erwarten, doch auch auf wenigen Seiten ändern sich die jeweiligen Protagonisten der einzelnen Mangas ein wenig und entwickeln sich weiter. Insbesondere Sawatari und Miyasaka, deren Geschichte knapp die Hälfte des Mangas einnimmt, ändern sich mit der Zeit, werden reifer und erwachsener.
Dennoch sollte man auch hier nicht zu viel erwarten – man muss mit den, für das Genre üblichen, Stereotypen leben, sprich egal wie liebenswert die einzelnen Figuren sind, sie bleiben leider unrealistisch und bieten wenig Neues.

Zeichnerisch bewegt sich „Dein süßer Duft“ auf hohem Niveau. Junko hat einen sehr schönen, angenehmen Stil, der zu den Kurzmangas und den Geschichten passt. Gravierende Fehler findet man nicht, auch die Hintergründe sind schön ausgearbeitet. Auch die erotischen Szenen sind gut umgesetzt und wirken nicht künstlich eingebaut oder in die Länge gezogen. Hin und wieder sind sich die Gesichter ein wenig zu ähnlich, doch man hat keine größeren Probleme, die Charaktere auseinander zu halten.

„Dein süßer Duft“ ist ein schöner Einzelband, der Fans von Junko und allen, die Kurzgeschichten mögen zu empfehlen ist. Inhaltlich bietet sich dem BL Fan wenig Neues, doch es macht Spaß den Manga zu lesen und sich von den sympathischen Charakteren und dem angenehmen Zeichenstil mitreißen zu lassen. Wer einen guten Boys Love Manga für zwischendurch sucht, ist hier an der richtigen Adresse – „Dein süßer Duft“ bietet abwechslungsreiche Unterhaltung, gepaart mit einer guten Portion Romantik und Erotik.

© Koriko

Dein süßer Duft: © 2010 Junko, Kaiohsha Publishing Co., Ltd. / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar