Der Entenprinz

Name: Der Entenprinz
Englischer Name:
Originaltitel: Ahiru No Ôjisama
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2003
Deutschland: Carlsen 2006
Mangaka: Ai Morinaga
Bände: 6 Bände
Preis pro Band: 6,00 €

Der Entenprinz Band 1„Das Entenjunge besah sich selbst in seiner Spiegelung auf dem Wasser und war überrascht. Was es in jenem Moment sah, war das Abbild eines wunderschönen Schwans.“

Story
Shiratori Reiichi ist genau das Gegenteil von diesem schönen Schwan. Klein, wie ein Vorschulkind, mit einer Frisur, wie ein Helm, und einer dicken Brille, ohne die er rein gar nichts sieht. Das ist das äußere Erscheinungsbild und dem entsprechend behandeln ihn auch alle. Alle meiden und hänseln ihn mit Namen wie „Helm“. Doch eine Ausnahme gibt es: Ito Yumiko, eines der schönsten Mädchen auf der Schule, findet ihn sogar süß. Sie ist die Einzige, die sich mit ihm unterhält und ihn für sein Talent mit den Blumen bewundert. Leider schafft es Reiichi nicht, sich Yumiko zu nähren, da er befürchtet, dass sie dann auch gehänselt wird.All die schönen Gedanken und Gefühle bekommen allerdings Risse, als er erfährt, dass er „Mister“, Yumikos Hund, ähnelt und sie ihn nur deswegen süß findet.

Er ist so deprimiert, dass er Tage lang nicht aus seinem Zimmer kommt, selbst wenn seine Schwestern alles versuchen. Seine Mutter greift dann etwas „unsanft“ durch und so erfährt er in der Schule, dass seine Yumiko nach Amerika umzieht. Von dem Wunsch getrieben, sie noch einmal zu sehen, rennt er durch die Straßen und trifft sie tatsächlich an. Doch sie hat keine Zeit für ihn, denn Mister ist weggelaufen. In seinem Versuch, Mister vor einem Auto zu retten, wird er angefahren und wacht erst ein Jahr später im Krankenhaus auf.

Der Entenprinz Band 2Dank der Magie von Mister (er ist ein Prinz mit Zauberkräften) und der plastischen Chirurgie, ist aus dem hässlichen Entlein ein wunderhübscher Schwan geworden. Zu dem neuen Aussehen kommt noch eine neue Schule und da ist er plötzlich beliebt. Ein Gefühl, dass er nun gar nicht kannte und noch eine Überraschung kommt hinzu. Auch auf der neuen Schule trifft er auf Yumiko. Natürlich erkennt sie ihn nicht, denn er sieht ja nun viel besser aus. Doch seine Gefühle für sie sind immer noch dieselben. Extra für sie tritt er in die Garten AG ein.

Als er sie schlafend im Treibhaus findet, kann er nicht widerstehen und will sie küssen. Leider hat der Zauber von Mister einen Nachteil. Sobald er Yumiko zu nah kommt, verwandelt er sich in sein altes Aussehen zurück. Nun beginnen seine Probleme, denn er will Yumiko nah sein, hat aber Angst, dass sie ihn nicht mehr mag, sobald sie erfährt, dass er eine Schönheitsoperation hatte. Als er sich endlich durchringt, ihr seine Gefühle sagen zu wollen, kommt es zu einer verfänglichen Situation im Treibhaus. Eine Klassenkameradin von Yumiko denkt, das Reiichi sie mag und wirft sich auf ihn. Das bekommt Yumiko mit. Nun steckt Reiichi im Schlamassel.

Eigene Meinung
Der Manga ist von Ai Morinaga und vom Zeichenstil sehr gut gemacht. Sie kann sowohl die „hässlichen“ als auch die „schönen“ Menschen zeichnen. Die Figuren sind mit sehr viel Liebe gezeichnet und man merkt, dass sie ihre Figuren genau ausgearbeitet hat. Die Story hat sowohl lustige als auch ernste Abschnitte. Vielleicht wollte sie auch die Lage der Menschen darstellen, die nicht dem Schönheitsideal entsprechen. Insgesamt liest sich die Story gut und ich empfehle diesen Manga für jeden, der Shojo Manga mag. Da dieser Manga sechs Bände hat, ist es spannend zu sehen, wie sich die Story weiter entwickelt.

© Kari

Der Entenprinz: © 2003 Ai Morinaga, Kadokawa Shoten / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||