Detektiv Conan – Kick it like Conan

Name: Detektiv Conan – Kick it like Conan
Englischer Name:
Originaltitel: Meitantei Conan: Soccer Selection
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2012
Deutschland: EMA 2014
Mangaka: Gosho Aoyama
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 9,99 €

Detektiv Conan - Kick it like ConanInhalt & Eigene Meinung
Im Sonderband „Kick it like Conan“ (OT: Soccer Selection) dreht sich überraschenderweise alles um das Spiel mit dem runden Leder, der großen Leidenschaft von Mini-Schnüffler Conan. Wie auch bei den letzten Sonderbänden wurde dabei in der inzwischen 80 Bände umfassenden Conan-Historie gestöbert – diesmal auf der Suche nach Fällen, in denen Spieler, Stadion oder das runde Leder selbst eine wichtige Rolle spielen. Aus dem Fundus entschied man sich schließlich für den Fußball-Entführungsfall (File 19, Band 7/8), der bereits in der „Romance Edition“ vertreten war, den Erpressungsfall im Fußballstadion (File 55, Band 19/20), den Mordfall im Hotel des britischen Fußballstars Ray Curtis (File 84, Band 29), einen Fall, in dem der Mörder unter Fußballfans zu suchen ist (File 100, Band 34), einen Fall, zu dem Gentas Fußballkick einen wichtigen Beitrag liefert (File 164, Band 55) und schließlich das Happy End für einen Fußballfan (File 204, Band 64). Die Titel der Fälle wurden dabei größtenteils von den entsprechenden Anime-Episoden entlehnt. Beschreibungen der auftretenden Charaktere sowie eine Datenblattsammlung mit allen weiteren Fußball-Fällen am Ende darf natürlich nicht fehlen.

Der Egmont-Verlag lässt sich nicht lumpen und bringt diesen Band als Klappenbroschur mit opulenter Ausstattung und in hochwertigem Material heraus. So ist das Cover beidseitig vollfarbig und mit zahlreichen Fußball-Artworks geschmückt. Im Inneren der vorderen Klappe wurde ein passendes breitformatiges Kapitelbild positioniert. Die rückwertige Klappe, die auch als Lesezeichen genutzt werden kann, zeigt innen Bilder von Gosho Aoyama, darunter auch zwei von seinem letzten Deutschland-Besuch, 2006 während der Fußball-WM. Als Extra liegt dem Band zudem eine Stickerseite mit acht Abziehbildern bei. Die Druckqualität kann sich sehen lassen.

Dennoch müssen auch Schönheitsfehler negativ angemerkt werden. Schon bei der japanischen Ausgabe ist wurde der Fall um die Entführung des kleinen Bruders von Fußballstar Hideo nun schon zum zweiten Mal in einem Sammelband herausgebracht (in der Romance Edition unter dem Label „Shinichis Geliebte“). Das ist schon schwach, hier hätte man durchaus einen anderen Fall nehmen können.

Die deutsche Ausgabe erscheint unter dem Titel „Kick it like Conan“, in der mittlerweile schon inflatiönär benutzten Anlehnung an dem populären Film „Kick it like Beckham“. Warum keine „Special Football Edition“, um in der Reihe zu bleiben? Auch ist dem Verlag der ein oder andere inhaltliche Fehler unterlaufen. Bei den Charakterbeschreibungen wird etwa Kazuha als Kapitänin der Karate-Mannschaft ausgewiesen, obwohl sie eigentlich Aikido betreibt.

Insgesamt muss man für die Fußball-Edition mit 9,99 Euro fast doppelt so tief in die Tasche greifen wie für die anderen Sonderbände, die nur 5,95 Euro kosteten. Nur mit dem farbigen Klappenbroschur lässt sich das nicht rechtfertigen, die „Black Edition“ war seitenmäßig deutlich umfangreicher. Und man darf nicht vergessen: Aller Ausstattung zum Trotz handelt es sich hierbei um einen Sammelband mit einzelnen, bereits bekannten Fällen, zusammen mit gerade mal vier Seiten neuem Input. Das ist schon etwas teuer. Allerdings: So sicher wie EMA den Erscheinungstermin bewusst auf vier Wochen vor die Fußball-Weltmeisterschaft gelegt hat, wird sicherlich auch dieser Band von den Fans gekauft werden. Das Fußballfieber diesen Sommer tut sein Übriges…

© Rockita

Kick it like Conan: © 2012 Gosho Aoyama Shogakukan / EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar