Arinas Love Story Collection

Name: Arinas Love Story Collection
Englischer Name:
Originaltitel: Tanemura Arina Renai Monogatarishu
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2012
Deutschland: Tokyopop 2014
Mangaka: Arina Tanemura
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,50 €

Arinas Love Story CollectionStory
Schon als sie ganz klein war, war Eve ein zuckersüßes Mädchen. Alle Jungs verlieben sich in ihr Aussehen, alle Mädchen hassen Sie dafür und als sie klein war wäre sie des Öfteren beinahe entführt worden. Süß sein kann eine Plage sein. Selbst jetzt mit 16 Jahren an einer neuen Schule, scheint es nicht besser zu laufen.

Sie ist erst seit zwei Monaten an dieser Schule und schon laufen ihr die Jungs hinterher. Vor allem aber Hisaki. Er sieht zwar sehr gut aus und ist der Mädchenschwarm der Schule, aber Eve hat nur Augen für Nikawa. Er ist ebenfalls ein sehr gut aussehender Junge aus ihrer Klasse. Doch HIsaki lässt sie einfach nicht in Ruhe. Egal wo sie hingeht, er scheint einfach überall zu sein.

Doch das soll ihre Gefühle für Nikawa nicht trüben. Sie ist fest entschlossen ihm seine Gefühle zu gestehen und hat ihm das Liebesgeständnis in einem Brief niedergeschrieben. Doch bevor sie ihm diesen Brief geben kann, wird sie von zwei Mädchen aufgehalten. Sie bitten sie den Brief nicht zu übergeben, da eines der Mädchen mit Nikawa zusammen ist und sie Angst davor hat, er würde sie verlassen sollte er von Eves Gefühlen erfahren. Denn gegen ihr Aussehen hätte sie keine Chance. Eve hat Tränen in den Augen, will dem Mädchen aber nicht wehtun und rennt davon.

Sie läuft regelrecht in Hisakis Arme. Eigentlich genau die falsche Person. Jedoch entpuppt er sich als guten Zuhörer, verständnis- und gefühlvoll. Vielleicht steckt mehr in Hisaki als man denkt.

Eigene Meinung
Beschrieben habe ich die zweite von fünf niedlichen Kurzgeschichten. Ich habe diese gewählt, weil sie mir einfach am besten gefallen hat. Sie ist sowohl realistisch als auch romantisch und weniger kitschig als die anderen Geschichten. Die Geschichten in diesem Manga richten sich eher an die jüngeren Leser. Sie sind niedlich, romantisch, sehr kitschig aber auch lustig zwischendurch. Arina Tanemuras Zeichenstil ist unverkennbar. In manchen Charakteren habe ich bekannte Figuren aus anderen Serien wiedererkannt, was das Aussehen anbelangt. Sie hat zwischendurch immer wieder mit Chibis gearbeitet, was den Niedlichkeitsfaktor nochmal erhöht. Im großen und ganzen ist es ein sehr süßer Manga der sehr geeignet ist, wenn man auf Romantik steht.

Arinas Love Story Collection: © 2012 Arina Tanemura, Shueisha / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||