Dramacon

Name: Dramacon
Englischer Name: Dramacon
Originaltitel: Dramacon
Herausgebracht: USA: Tokyopop 2005
Deutschland: Tokyopop 2006
Mangaka: Svetlana Chmakova
Bände: 3 Bände / 1 Band Ultimate Edition
Preis pro Band: 6,50 € (Taschenbuch)
14,90 € (Ultimate Edition)

Dramacon Band 1Story
Derek und Christie sind ein Paar und fahren zu ihrer ersten Manga und Anime Convention. Dort wollen sie nämlich ihren Manga vorstellen. Dabei hat Christie sich die Geschichte ausgedacht und Derek hat den Manga gezeichnet.

Auf der Convention angekommen sorgt Derek erstmal lautstark dafür, dass sie auch einen Tisch für den Verkauf bekommen. Kurze Zeit später sitzen sie in einer der großen Hallen und präsentieren ihren Manga. Jedoch scheint es, dass sich kaum jemand für den Manga interessiert. Und so sind die einzigen, die an den Stand kommen, Mädchen, die sich für Derek interessieren. Derek macht das natürlich nichts aus uns so flirtet er mit jedem Mädchen das vorbei kommt. Christie, die genau neben Derek sitzt, ist eifersüchtig und stellt ihn zur Rede. Doch er vertröstet sie und meint, dass dies nur eine Masche ist, um den Manga zu verkaufen.

Wütend und mit Tränen in den Augen rennt Christie weg und taucht in der Menschenmenge unter. In dem ganzen Gedränge stößt sie mit einem Jungen zusammen. Gerade als der Junge fragt ob es ihr gut geht wirft sie sich an ihn ran und weint sich aus. Auf den ersten Blick schon wusste Christie, dass der Junge sie nicht wegstoßen würde.

Wenig später sitzen die beiden am Rande der Convention und Christie erzählt dem Jungen, namens Matt, warum sie so traurig war. Matt gibt ihr den Rat selbstbewusster zu sein und sich nicht von anderen ausnutzen zu lassen. Er begleitet Christie noch zu ihrem Tisch zurück, da sie vergessen hat wo dieser war. Hand in Hand gehen die beiden durch die Menschenmenge und als sie bei der Künstlergalerie angekommen sind verabschiedet sich Matt.

Dramacon Band 2Natürlich flirtet Derek wieder mit einem Mädchen. Christie nimmt Derek zur Seite und es kommt zu einem heftigen Streit zwischen den beiden. Zum Schluss entschuldigt sich Christie für ihr Benehmen und das sie so eifersüchtig war. Derek bittet Christie auf den Tisch aufzupassen. Denn er muss jetzt zu einem Vortrag von Linda Zeff, einer berühmten Mangazeichnerin. Christie wollte eigentlich auch mit, aber Derek lässt sie zurück, da einer auf den Tisch aufpassen muss. Traurig setzt sich Christie an den Tisch und versinkt in Selbstmitleid. Doch da erscheint die Vertretung für ihren Tischnachbarn und zufällig ist es Matt, der sie versucht aufzumuntern.

Eigene Meinung
„Dramacon“ ist eine lustige Liebesgeschichte auf einer Manga und Anime Convention. Die Story ist wirklich spannend und wird immer wieder durch SD (Super Deformed) Zeichnungen der Charaktere aufgelockert. „Dramacon“ ist eine, mit 3 Bänden, abgeschlossene Geschichte und wen der Manga interessiert, kann auf Tokyopop.de die ersten zwei Kapitel beim „Manga Player“ nachlesen.

© Wind

Dramacon: © 2005 Svetlana Chmakova, Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||