Exaxxion

Name: Exaxxion
Englischer Name:
Originaltitel: The Cannon God Exaxxion
Herausgebracht: Japan: Kodansha 1998
Deutschland: EMA 2001
Mangaka: Kenichi Sonoda
Bände: 7 Bände
Preis pro Band: 9,95 DM / 4,99 € (Band 1-3)
5,00 € (Band 4-7)

Exaxxion Band 1Story
Fast 10 Jahre ist es her seit Außerirdische, die Faldianer, auf der Erde landeten. Seitdem brachten sie ihre Technologie auf die Erde und lebten friedlich mit den Mensch zusammen.

Hoichi Kano ist der Enkel eines Wissenschaftlers der die Meinung vertritt, dass die Faldianer die Erde erobern wollen. Hoichi ist der gleichen Ansicht und wird daher von jedem ausgelacht. Akane Hino ist Journalistin in der gleichen Schule wie Hoichi und gut mit ihm befreundet. Er ist sehr stark und viele Jungs wollen ihn in ihrem Club haben, doch er möchte nicht.

Der Tag des ersten Kontakts der beiden Zivilisationen jährt sich zum zehnten Mal. Zu diesem Anlass haben die Faldianer ein Schiff gebaut, welches ein Geschenk an die Menschen beinhalten soll. Doch Hoichi und sein Großvater behalten Recht, denn dieses Geschenk entpuppt sich als eine Falle. Als die Faldianer das Geschenk „auspacken“ werden im gleichen Moment die amerikanischen Streitkräfte vernichtet. Doch Hoichi und Akane ahnen in diesem Moment noch nichts davon, denn sie haben eine neue Schülerin in die Klasse bekommen namens Isaka Minagata. Isaka wurde von seinem Großvater erschaffen und ist ein Android. Sie gibt ihm einen Handschuh und in diesem Moment sieht er seinen Großvater wieder, der ihm die Bilder der Angriffe zeigt. Die Erde soll von nun an die 7. Kolonie der Faldianer sein, in der sie allein die Gesetze bestimmen.

Doch Hoichis Großvater hat natürlich auch schon einen Plan und eine Superwaffe gebaut, für die er aber die Hilfe seines Enkels braucht. Zum gleichen Zeitpunkt schicken die Faldianer einen Terminalroboter zur Überwachung der Menschen in die Schule. Als Akane im gleichen Moment auf der Suche nach Hoichi das Schulgebäude verlässt macht sie Bekanntschaft mit dem Roboter.

Zur gleichen Zeit reagiert an der Schule ein Lehrer plötzlich sehr aggressiv gegen eine Lehrerin der Faldianer, weil sein Bruder bei der Zeremonie als Geisel genommen wurde. Er beginnt sie zu würgen sie, was vom Roboter nicht unentdeckt bleibt. Dieser versteht nicht viel Spaß und tötet den Lehrer auf der Stelle, weil er Gewalt gegen einen Faldianer angewendet hat. Hoichi wurde zur gleichen Zeit das Geheimnis des Handschuhs offenbart und verwandelt sich mit dessen Hilfe in einen „Helden“.

Exaxxion Band 2Er macht sich auf den Weg zum Roboter und trifft in der Sekunde ein, als der Roboter auch Akane angreifen will und stellt sich schützend vor sie. Als er ihr sagt, dass sie verschwinden soll, erkennt sie ihn gleich an der Stimme und tut ausnahmsweise wirklich was er sagt. Hoichi versucht mit Tritten den Roboter zu besiegen, was jedoch nicht wirklich viel Sinn macht. Als er unter dem Körper des Roboters fast zerdrückt wird, schaltet er in den Pistolen-Modus und kann ihn ausschalten.

Weiter geht es mit fliegenden Robotern, die plötzlich am Himmel auftauchen und von denen einer Akane angreift. Doch Hoichi gelingt es ihn abzuschießen, woraufhin der Roboter im Schulgebäude abstürzt. Doch leider ist dabei auch Hoichis Visier zerbrochen wodurch er in Gefahr läuft erkannt zu werden. Isaka erledigt daraufhin den Rest und beide verlassen den Ort.

Doch sie sollen nicht die Einzigen bleiben, die gegen die Faldianer revolieren. Ein Trupp bewaffneter Männer rüstet sich und plant einen Anschlag auf den Generalleutnant der Außerirdischen. Den Faldianer bemerken jedoch sofort, dass 2 Roboter vernichtet worden sind und beschließen Japan anzugreifen, wo sie die Bevölkerung durch einen Angriff auf den Fujiyama einschüchtern wollen. Zum gleichen Zeitpunkt wird die Superwaffe des Professors fertig, die Exaxxion. Hoichi bekommt nun die Aufgabe die Exaxxion zu steuern und die Menschheit zu retten. Wird er es schaffen? Und was für Abenteuer wird er erleben ?

Eigene Meinung
„Exaxxion“ ist ein typischer Sciencefiction Manga und gehört dadurch eher in das Shonen Genre. Der Zeichenstil des Manga ist sehr gelungen und wurde von dem „Gunsmith Cats“-Zeichner Kenichi Sonoda gezeichnet. Die Story ist sehr actiongeladen und überzeugt besonders durch die Kreativität der Waffen und das Können des Professors in Verbindung mit Hoichi. Wer einmal einen richtig guten Sciencefiction Manga lesen will, sollte sich auf jeden Fall mal „Exaxxion“ genauer unter die Lupe nehmen.

Exaxxion: © 1998 Kenichi Sonoda, Kodansha / EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar