Flower & Devil

Name: Flower & Devil
Englischer Name: Flower and Devil
Originaltitel: Hana to Akuma
Herausgebracht: Japan: Hakusensha 2008
Deutschland: Tokyopop 2010
Mangaka: Hisamu Oto
Bände: 10 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Flower & Devil Band 1Story
Dämonen sind Wesen aus der Unterwelt. Dämonen sind im Allgemeinen bekannt als das Böse oder das Dunkle. Nicht jedoch Vivi. Vivi ist ein sehr hoher, mächtiger und sehr gutaussehender Dämon. Jedoch wurde ihm das Dämonenreich zu langweilig. Es gab keine Herausforderungen für ihn, seine Anhänger redeten ihm nach dem Mund und hofierten ihn. Als Vivis Umfeld mitbekam, dass er in das Menschenreich möchte, versuchten sie ihn davon abzuhalten denn die Zukunft des Dämonenreich lastete auf seinen Schulten. Doch Vivi war das egal. Er schnappte sich seinen Diener Toni und flüchtete in das Reich der Menschen.

Viele Jahre lebt Vivi jetzt schon in der Menschenwelt. Natürlich weit abgelegen, denn die Menschen dürfen nicht erfahren, dass er ein Dämon ist. Doch nun wird ihm auch die Menschenwelt zu langweilig. Während er nach einem Spaziergang wieder auf seine Villa zu geht und überlegt wie er seine Langeweile vertreiben kann, fällt ihm etwas ungewöhnliches auf. Vor der Villa liegt ein Stoffbündel auf dem Boden. Als er es sich genauer anschaut, merkt er das sich in diesem Stoffbündel ein Menschenbaby verbirgt. Es schreit ununterbrochen. Mit einem Stock hebt er das Bündel auf und betritt die Villa.

Seine Bediensteten schauen erstaunt auf das Baby. Vivi fragt warum es so schreit, das sei nervig. Daraufhin erwidert Toni das es sehr wahrscheinlich Hunger hat und zusätzlich wohl auch noch friert. Denn draußen ist es sehr kalt, schließlich haben sie derzeit Winter. Vivi schaut sich das Baby genauer an und plötzlich schaut das Baby ihm direkt in die Augen und fängt an zu lachen. Toni schaut auf das Lächeln und meint nur:“ Ihr Lächeln ist wie das einer Blume!“

Vivi ist verwirrt und versteht nicht was das heißen soll, bis Toni ihm erklärt das es eine Redewendung der Menschen sei. Vivi schaut das Baby an und nennt es aufgrund dessen Hana (Japanisch: Blume). Hana könnte ein guter Zeitvertreib sein und darf deswegen bei Vivi wohnen. Wenn auch sie irgendwann langweilig werden würde, könnte er sie ja immer noch los werden.
So war es gedacht. Doch irgendwie hat er einen Narren an dem Mädchen gefressen. Während der folgenden Jahre folgt Hana ihm auf Schritt und Tritt. Immer wieder lächelt sie ihn an. Er fragt sich, ob sie dumm sei und sorgt dafür das sie unterrichtet wird. Nach vierzehn Jahren ist aus Hana ein junges hübsches Mädchen geworden. Doch geändert hat sich nichts. Immer noch läuft sie Vivi hinterher und lächelt ihn an.

Flower & Devil Band 2Sie bringt ihm sogar immer wieder frische Blumen aus Tonis Garten, obwohl sie weiß dass sie verwelken sofern ein Dämon sie berührt. Hana stellt fest das noch ein Blütenblatt in Vivis Haaren hängt. Sie möchte es wegnehmen, als sie merkt das Vivi fast unauffällig ausweicht und das Blatt selbst entfernt. Traurig schaut sie ihn an. Das entgeht Vivi natürlich nicht, darum fragt er sie was los ist. Hana fragt warum er ihrer Berührung ausgewichen ist. Doch Vivi streitet es ab. Vivi beschließt, dass es ihm zu hell draußen ist und geht lieber ins Haus. Er gibt Hana seine Jacke, weil der Wind auffrischt. Hana lächelt ihn wieder an und freut sich.

Wieder geht es Vivi durch den Kopf. Eigentlich sollte Hana nur ein Zeitvertreib sein und jetzt hat er Angst davor sie zu verlieren. Weil Dämonen eher Nachtaktiv sind und es noch früh am Tage ist, beschließt Vivi sich eine Runde aufs Ohr zu hauen. Doch diese Ruhe hält nicht lange an. Denn plötzlich sitzt Hana auf seinem Bett und weckt ihn. Sie haben wohl Besuch. Er macht sich fertig und geht ins Wohnzimmer wo der Besuch auch schon auf ihn wartet. Und schon ist Vivis Laune im Keller, denn der Besuch ist ein alter Bekannter aus dem Dämonenreich. Sein Name ist Velten und er ist gekommen um Vivi zurück zu holen.

Wird Vivi zurück ins Dämonenreich gehen? Und was geschieht dann mit Hana? Was empfindet Vivi für Hana? Ist sie ihm wirklich wichtig oder bleibt es bei einem Zeitvertreib?

Eigene Meinung
“Flower & Evil“ ist mal ein etwas anderer Manga. Die Zeichnungen sind einfach super. Und die Handlung zieht einen sofort in ihren Bann. Es ist keine typische Liebesgeschichte. Denn hier geht es um einen über zweihundert Jahre alten Dämon und ein vierzehn jähriges Mädchen. Man fragt sich die ganze Zeit über, ob Hana sich in Vivi verliebt hat oder ob er für sie eher wie ein großer Bruder ist. Umgekehrt ist es nicht anders, denn man weiß bei Vivi nicht genau was er für Hana empfindet. Ist sie wie eine kleine Schwester? Wie eine Tochter? Oder ist da noch mehr?
Ich kann diese Serie wirklich nur empfehlen und werde sich selbst auch auf jeden Fall weiter sammeln.

© AyaSan

Hana to Akuma: © 2008 Hisamu Oto, Hakusensha/Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar