Midnight Devil

Name: Midnight Devil
Englischer Name:
Originaltitel: Koiiro Devil
Herausgebracht: Japan: Takeshobo 2010
Deutschland: Tokyopop 2014
Mangaka: Hiraku Miura
Bände: 5 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Midnight Devil 1Story
Die Oberschülerin Rin lebt alleine mit ihrem Großvater. Ihr Vater ist beruflich auf Reisen und nur wenige Male im Jahr zu Hause. Ihre Mutter ist bei ihrer Geburt gestorben. Rin hat sich schon immer sehr einsam gefühlt. Zusammen mit ihrem Opa lebt sie in einem Schrein in welchem vor einiger Zeit der Dämonenkönig Char gestrandet ist. Er kommt aus einer anderen Welt, in der Menschen von Dämonen regiert werden und verfeindet sind.

Rin und Char verliebten sich und haben ein Abkommen, sich nie wieder voneinander zu trennen, abgeschlossen. Char lebt nun mit in dem Schrein und wird auch von dem Großvater anerkannt. Die beiden führen eine sehr leidenschaftliche Beziehung. Doch dann verschwindet Char mehrere Tage und taucht wieder auf als sei nichts gewesen. Rin vergisst immer wieder, dass er auch noch ein anderes Leben führt und findet ihre eigenen Gefühle sehr egoistisch, weil sie ihn immer bei sich haben will. Auch wenn er nur für kurze Zeit weg ist fühlt sie sich einsam.

In der Schule hat Rin nur eine einzige Freundin namens Sakura. Ihr erzählt sie alles und bekommt gelegentlich einen hilfreichen Rat bzgl. Char. Doch ist Char nicht ihre einzige Sorge. Da wäre noch ihre Jugendliebe Sho. Sie kennt ihn seit sie vier Jahre alt ist und hat ihm damals das Versprechen abgenommen, dass er sie irgendwann zur Frau nehmen würde. Doch inzwischen ist er ihr Lehrer und hat ihr einen Korb gegeben. Aber in letzter Zeit verhält er sich nicht so als würde er keine Gefühle für sie haben. Ganz im Gegenteil. Er sucht ihre Nähe und kommt ihr gelegentlich sogar viel zu nahe.

Ein nächstes Problem sind einige Mädchen aus ihrer Klasse, die sie ständig mobben. Wahrscheinlich aus Neid, weil sie sehr hübsch ist und Char zum Freund hat, der sich auch in der Schule schon mal hat blicken lassen und deswegen allen bekannt ist.

Ob sie das alles überstehen wird und die Liebe zwischen den beiden stark genug ist?

Midnight Devil 2Eigene Meinung
Wer einen Fantasymanga erwartet ist hier an der falschen Adresse. Es ist eine reine Liebesgeschichte die vor Erotik nur so strotzt. Der Manga hat mich sehr an die frühen Werke von Mayu Shinjo erinnert. Die Geschichte ist wenig tiefgründig oder fantasievoll, jedoch an vielen Stellen sehr niedlich oder auch lustig.

Mir hat ein bisschen der Hintergrund gefehlt. Wie genau haben Rin und Char sich kennengelernt? Wie ist Chars Welt? Was treibt er so dort? Wenn nicht ständig erwähnt werden würde, dass er ein Dämon ist würde man es überhaupt nicht merken. Außer vielleicht an den spitzen Ohren die er hat.

Der Zeichenstil zeichnet sich durch die hübschen Charaktere aus. Die Gesichter sind sehr hübsch, ebenso die Körperproportionen. Hier hat die Mangaka wenig übertrieben. Sie hat sehr viel mit Chibis gearbeitet um gewisse Situationen lustig wirken zu lassen. Wer Manga von Kanan Minami und Mayu Shinjo mag, wird an diesem Manga seine wahre Freude haben.

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||