Girls Bravo

Name: Girls Bravo
Englischer Name:
Originaltitel: Girls Bravo
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2001
Deutschland: Carlsen 2006
Mangaka: Mario Kaneda
Bände: 10 Bände
Preis pro Band: 6,00 €

Girls Bravo Band 1Story
Yukinari Sasaki hat ein ziemlich schwerwiegendes Problem: Er hat eine Allergie gegen Frauen. Da er auch noch kleinwüchsig ist, wird er in der Schule von Schülern wie auch Lehrern gehänselt.

Wie jeden Tag kommt er total fertig nach Hause und hat nur noch den Wunsch nach einem Bad, um abschalten zu können. Seine Mutter sieht ihn und versucht ihn zu warnen. Doch zu spät: Yukinari hat schon die Badezimmertür geöffnet. Dort tritt gerade, nur mit einem Handtuch bekleidet, seine Mitschülerin und Nachbarin Kirie aus der Dusche. Beide sind gleichermaßen überrascht. Ehe er sich versieht, hat er schon ihre Rechte im Gesicht und fliegt in die Wanne. Er verletzt sich dabei. Als er sich von diesem Schock erholt hat, bemerkt Yukinari ein fremdes Mädchen neben sich in der Wanne. Er denkt einige Sekunden darüber nach und bekommt dann den zweiten Schock. Er versucht aus der Wanne zu steigen und bemerkt dabei, dass er nicht mehr in seinem Bad ist. Yukinari wird von dem Mädchen festgehalten, die ihn unbedingt verarzten will.

Wenig später hat sie sich etwas angezogen und kümmert sich um seine Verletzung. Etwas erscheint ihm sehr seltsam: Er hat überhaupt keinen Ausschlag bekommen. Das Mädchen heißt Miharu und Yukinari befindet sich in der Hauptstadt des Blauen Waldes, in Seiren. Miharu scheint nur ein Problem zu haben – Wenn Yukinari nicht von hier kommt, wird ihm dann überhaupt das Essen schmecken? Nach kurzem nachdenken fasst Yukinari den Entschluss, dass er nichts davon hätte in seine Welt zurückzukehren.

In diesem Moment späht Miharus Schwester, Maharu, um die Ecke und erblickt Yukinari. Miharu versucht ihrer Schwester alles zu erklären. Doch diese hört ihr gar nicht zu und schmeißt sich an Yukinari ran. Davon bekommt er sofort Ausschlag und stößt Maharu von sich. Nachdem er Miharu gestanden hat, dass er Angst vor Frauen hat, fliehen sie gemeinsam vor Maharu. Yukinari schaut sich in der Stadt um und sieht überall nur Frauen. Miharu erzählt ihm daraufhin, dass der Männeranteil in Seiren unter einem Prozent liegt. In diesem Moment stehen ein Dutzend Frauen, vom Kindesalter bis zur Oma, hinter den beiden und zeigen auf ihn. Als auch noch Maharu zu der Meute hinzukommt, ist das Chaos perfekt.

Girls Bravo Band 2In letzter Minute teleportiert Miharu sich und Yukinari zurück ins Bad. Dort überlegen sie, wie er zurück in seine Welt kommen könnte. Nach nur wenigen Augenblicken spiegelt sich Kiries Gesicht auf der Wasserfläche und die beiden hören, dass sich Kirie bei Yukinari entschuldigen will, weil sie überreagiert hat. Miharu macht ihm Mut, dass er nicht ganz allein in seiner Welt ist. Der Entschluss ist gefasst, er wird zurück nach Japan gehen.

In diesem Moment wird die Badtür aufgebrochen und die Frauen stürmen das Bad. Zusammen springen Yukinarie und Miharu ins Wasser und landen tatsächlich wieder im Bad der Familie Sasaki. Wie es der Zufall so will, liegt dort erneut Kirie, mit einem Handtuch bekleidet, in der Badewanne. Er springt ihr förmlich um den Hals, weil er sich so freut wieder zu Hause zu sein. Zu seiner Überraschung ist nun auch Miharu in seiner Welt. Kirie glaubt natürlich, dass die beiden gemeinsam gebadet haben und hält ihn deshalb für einen Perversling. Aus diesem Grund macht sein Gesicht erneut Bekanntschaft mit ihrer Rechten.

Miharu schläft in seinem Zimmer und muss sich dort nun tagsüber verborgen halten. Da sie sich in dieser Welt nicht auskennt und ständig Hunger hat, versucht sie sogar CDs zu essen…

Eigene Meinung
„Girls Bravo“ ist das bekannteste Werk von Mario Kaneda. Dieser Manga hat einen Riesenerfolg in Japan und den USA zu verzeichnen. In Deutschland wird dieses Werk auch kein Ladenhüter werden, denn diese naive Komik verzaubert die Leser. Die Story ist spannend und extrem amüsant. Der Zeichenstil ist natürlich passend dazu. Der Manga wird besonders für Jungs ab 14 Jahren empfohlen. Doch auch Mädchen kommen auf ihre Kosten.

Girls Bravo: © 2001 Mario Kaneda, Kadokawa Shoten / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||