Girls Love Twist

Name: Girls Love Twist
Englischer Name: Sweets Honey
Originaltitel: Usotsuki Lily
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2009
Deutschland: Tokyopop 2013
Mangaka: Ayumi Komura
Bände: 17 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Girls Love Twist Band 1Story
Hinata besucht seit kurzem die Highschool und wünscht sich wie jedes andere Mädchen einen Freund und romantische Abenteuer. Ihr Traum scheint sogar sehr schnell in Erfüllung zu gehen, denn gleich zu Schulbeginn wird sie von dem gutaussehenden En gefragt, ob sie seine Freundin sein möchte. Hinata willigt ein und erzählt diese Neuigkeit gleich ihren Freundinnen. Und schon scheint ihr Traum und die Vorstellung romantischer Abenteuer zu zerplatzen. Denn ihre Freundinnen erzählen ihr, dass En ein Crossdresser ist. Er taucht also jeden Tag als Mädchen verkleidet in der Schule auf.

Oh man… Hinata kann es nicht glauben. Vielleicht war es ja doch ein anderer Typ, doch dann steht En in Mädchenkleidung vor ihm und sieht einfach süß aus. Alle Jungs drehen sich zu ihm um, weil er als Frau so gut aussieht. Keiner kann es fassen, dass er nun eine Freundin hat. Hinata nimmt das Getuschel wohl war. Es wird spekuliert, ob En’s Freundin vielleicht doch ein Kerl ist oder vielleicht einfach auf Mädchen steht.

Hinata kocht innerlich. So geht das nicht, sie kann unter diesen Umständen einfach nicht mit En zusammen sein. Sie trifft sich mit ihm, um Schluss zu machen. En schaut sie traurig und verwirrt an. Er kann das überhaupt nicht verstehen. Sie erklärt ihm warum es nicht geht und er verspricht ihr, sich von nun an wieder als Junge anzuziehen. Denn es ist ihm wirklich ernst mit Hinata. Hinata ist glücklich und freut sich darauf mit ihrem Freund zusammen nach Hause zu gehen.

Girls Love Twist Band 2Auf dem Heimweg, stellt Hinata fest, dass niemand En erkennt. Naja, sie kennen ihn ja nur als Mädchen. Und dabei sieht er soooo gut aus. Er erklärt ihr, dass er sich einfach wohler fühlt, wenn er sich wie ein Mädchen anzieht. Er liebt Mädchen einfach. Oder besser ausgedrückt… er hasst Jungs abgrundtief. Selbst wenn er sein eigenes Spiegelbild sieht, ist er so angewidert das er den Spiegel unkontrolliert zerschlägt. Auf dem Heimweg muss leider die Scheibe eines Restaurants drunter leiden. Oh man…wie soll das nur weitergehen?

Selbst das Küssen fällt den beiden schwer, denn in Hinatas Augen sieht En sein Spiegelbild. Und wir wollen uns gar nicht vorstellen, was da passieren könnte. Keine leichte Situation für die beiden. Und es bleibt spannend und lustig 🙂

Eigene Meinung
„Girls Love Twist“ ist eine wirklich lustige Geschichte. Die Zeichnungen können sich sehen lassen. Jedoch ist es wirklich Geschmackssache. Entweder man liebt diesen Manga oder man lässt es. Wer es nicht haben muss einen Jungen in Mädchenkleidung zu sehen, sollte von diesem Manga die Finger lassen. Romantik ist hier auch nicht wirklich zu finden, denn es handelt sich hier einzig um eine Komödie. Und zu lachen gibt es viel.

© AyaSan

Usotsuki Lily: © 2009 Ayumi Komura, Shueisha/Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||