Gothic Mystery

Name: Gothic Mystery
Englischer Name: Gothic Mystery
Originaltitel: Himeyakana Tousaku
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2010
Deutschland: EMA 2013
Mangaka: Miku Momono
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,50 €

Gothic MysteryStory
Miyuki lebt alleine mit ihrem Personal in der Villa ihrer Eltern. Ihr Vater hat sie vor Jahren verlassen und ist seither verschollen. Ihre Mutter hat sich damals deswegen umgebracht. So ist Miyukis Erinnerung. Weil ihr Vater ein begnadeter Puppenbauer war und diese Puppen von Sammlern sehr begehrt sind, ist Miyuki sehr vermögend. Der einzige den sie zu ihrer Familie zählt und dem sie voll und ganz vertraut ist Mikage.

Mikage wurde als kleiner junge von ihrem Vater adoptiert damit er Miyuki dient. Und das tut er. Von Miyukis restlicher Familie wird er als Puppe bezeichnet und wird wie ein Stück Dreck behandelt. Doch nicht von Miyuki selbst. Er ist für sie einfach unersetzlich und gibt ihr Halt. Auch heute als ihr Onkel einfach in ihr Büro platzt und Geld von ihr will für seine Firma. Sie ist schließlich noch ein Kind und weiß doch gar nichts mit dem ganzen Vermögen anzufangen. Mikage will dazwischen gehen, wird jedoch von dem Onkel zur Seite geschubst und beschimpft. Das macht Miyuki wütend. Natürlich ist sie noch ein Kind. Jedoch ist es ihr Geld und niemand redet so über Mikage. Mikage schmeißt ihn aus dem Haus.

Diese ganze Sache hat Miyuki etwas erschöpft. Sie sitzt mit Mikage auf der Couch und lehnt sich an seiner Schulter an. Sie ist auf einmal so müde und schläft ein. Doch plötzlich hat sie das Gefühl, das jemand sie berührt. Überall wird sie angefasst und es gefällt ihr. Ist es Mikage? Als sie die Augen öffnet liegt sie alleine auf der Couch. Sie ist verwirrt. Was war das nur für ein Traum? So etwas können Mikage und sie doch niemals tun. Sie ist knallrot im Gesicht. Als Mikage wieder den Raum betritt denkt er das Miyuki Fieber hat. Doch das es daran liegt, dass Miyuki immer noch an diesen heißen Traum denkt und sich vor Mikage schämt weiß er nicht.

Um sie zu schonen übernimmt Mikage den Termin mit den Sammlern. Miyuki denkt an die Vergangenheit, als ihr Vater Mikage mitgebracht hat. Er hat seine Freiheiten so sehr eingeschränkt, das Mikage wirklich nur ein Leben wie eine Puppe führen konnte. Plötzlich bekommt Miyuki tierische Kopfschmerzen. Sie hört eine Stimme in ihrem Kopf und dann wird alles um sie herum schwarz.

Als Mikage erfährt, dass Miyuki umgekippt ist, stürmt er zu ihr. Sie ist wieder bei Bewusstsein und redet ruhig auf ihn ein. Doch als er ihr näher kommt, wird sie nervös. Wieder muss sie an diesen Traum denken. Sie schickt Mikage fort, um noch etwas zu schlafen.

Doch wer ist die Person die Nachts aufwacht? Wer ist die Person, die Nachts in Mikages Zimmer auftaucht und ihn umgarnt? Mikage weiß es. Es ist Yuki. Miyukis zweite Persönlichkeit?

Eigene Meinung
„Gothic Mystery“ ist eine ziemlich krasse Geschichte in einem sehr schönen Zeichenstil. Die Geschichte sorgt für, Gänsehaut pur und für prickelnde Erotik. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Ich fand den Teil mit den Puppen ziemlich unheimlich. Das liegt aber daran, dass Puppen mir noch nie geheuer waren. Viel Spaß beim Lesen.

© AyaSan

Himeyakana Tousaku: © 2010 Miku Momono, Shogakukan/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||