.hack//XXXX

Name: .hack//XXXX
Englischer Name:
Originaltitel: .hack//XXXX
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2006
Deutschland: Carlsen 2007
Mangaka: Story: Hiroshi Matsuyama
Zeichnungen: Megane Kikuya
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 6,00 €

.hack//XXXX Band 1Story
„The World“ ist ein Online-Spiel, welches weltweit von 20 Millionen Menschen gespielt wird. Kite ist ein Junge der erst kürzlich bei dem Spiel mitmacht. Um schnell stärker zu werden, suchen sich die Spieler Gefährten. So kommt es, dass sich Kite mit seinem Freund Orca alias Yasuhiko, der schon länger das Spiel spielt, zusammen tut.

In dem Anfängergebiet taucht plötzlich ein Mädchen auf, sie heißt Aura. Sie schenkt Orca einen Armreif und gibt ihm mit auf den Weg, dass die Berührung von diesem Reif zur Rettung oder zur Zerstörung führt. Orca versteht nicht, was sie damit meint. Doch ehe er nachfragen kann, verschwindet das Mädchen wieder.

Plötzlich werden sie angegriffen. Orca schlägt zurück. Schnell wird ihm klar, dass dieser Gegner kein gewöhnlicher Gegner ist. Er bittet Kite wegzulaufen. Denn einen Angriff wird Kite nicht überstehen. Der Gegner attackiert weiter. Orca stellt sich schützend vor seinen Freund und stirbt.

Eine Frau vernichtet den Gegner und rettet so Kite. Kite loggt sich aus dem Spiel aus. Am nächsten Tag erfährt er, dass Yasuhiko im Krankenhaus ist und im Koma liegt. Ihm wird klar, dass „The World“ nicht einfach nur ein Spiel ist. Er versucht herauszufinden, welchen Einfluss das Spiel auf die reale Welt ausübt, doch er erfährt nichts. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als in „The World“ stark zu werden, damit er seinem Freund irgendwie helfen kann.

Seitdem ist einige Zeit vergangen. Kite hat sich neue Gefährten gesucht: Black Rose und Mistral. Nach einer Weile treffen sie auf den gleichen starken Gegner, der Orca ausgelöscht hat. Sie versuchen alles und kämpfen bis zum bitteren Ende. Black Rose ist als erstes kampfunfähig, kurze Zeit später wird Kite schwer getroffen. Plötzlich leuchtet der Armreif, den er von Orca genommen hat. Er berührt ihn und zielt damit auf den Gegner. Mit nur einem Angriff kann er ihn besiegen.

.hack//XXXX Band 2Rose ist überzeugt davon, dass Orca nun aus dem Koma erwacht. In diesem Moment taucht ein Junge auf. Er erzählt, dass der Kampf gegen den eben besiegten „Skeith“ nur der Anfang war. Weiterhin erzählt er, dass die Nicht-Heimkehrer erst zurückkommen, wenn die acht Phasen besiegt sind.

Plötzlich taucht ein Bug auf. Kita, Black Rose und Mistral werden in eine andere Welt transportiert. Sie landen in einem großen Gebäude. In der Mitte des Raums steht eine Statur von Aura. Als die Drei die Statur bewundern, taucht Balmung auf. Er ist sehr aggressiv und greift Kite an, da er ein illegales Programm angewendet hat. Als Balmung den Armreif sieht, geht er davon aus, dass Kite dafür Verantwortlich ist, dass Orca ein Nicht-Heimkehrer ist. Er droht ihm, dass wenn er noch einmal in „The World“ kommt, er von ihm getötet wird.

Kite wird langsam klar, dass dieser Armreif ein illegales Programm ist. Er beschließt von nun an eigene Wege zu gehen und seine Gefährten nicht mehr in Gefahr zu bringen. Doch die Reise geht weiter. Viele Gefahren lauern auf Kite und seine Gefährten…

Eigene Meinung
„.hack // XXXX“ ist ein weiterer Manga aus der „.hack“-Saga. Die Geschichte ist sehr spannend. Der Zeichenstil von Megane Kikuya ist sehr detailliert und passt perfekt zu der „.hack“-Saga. Die Serie ist mit zwei Bänden abgeschlossen und ist ein Muss für alle „.hack“-Fans.

.hack//XXXX: © 2006 Megane Kikuya, Kadokawa Shoten / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||