Batman/Superman – Freunde und Feinde

Name: Batman/Superman – Freunde und Feinde
Englischer Name: Batman/Superman
Originaltitel: Batman/Superman
Herausgebracht: USA: DC Comics 2003
Deutschland: Panini Comics 2006
Autor: Jeph Loeb & Ed McGuinness
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 14,95 €

BatmanSuperman - Freunde und FeindeStory
Die Combi-Story mit Batman und Superman beginnt mit einem Rückblick. Parallel zu Clarks Geschichte, wie er als Baby den Untergang des Planeten Krypton erlebt und später auf der Erde in Smallville/Kansas strandet, wo ihn das Ehepaar Kent findet und adoptiert wird noch einmal erzählt, wie aus Bruce Wayne nach der Ermordung von dessen Eltern der einsame Rächer im Fledermauskostüm von Gotham City – Batman – wird.

Jahre später…
Bei seinem üblichen Rundflug über Metropolis kann Superman gerade noch verhindern, dass sein alter Feind Metallo bei einem Angriff auf die S.T.A.R.-Labors Menschen tötet. Superman nimmt den Kampf auf, wird jedoch durch den Kryptonit-Strahler, der in Metallo eingebaut wurde, so schwer verletzt, dass er den Superschurken ungehindert ziehen lassen muss.

Am Abend des selben Tages untersucht Bruce Wayne in der Maske des Batman den völlig verwüsteten Friedhof von Gotham City nach Indizien. Dabei findet er Metallsplitter, aus denen er sich zunächst keinen Reim machen kann. Erst als Superman auftaucht und ihm den Namen John Corben, wie Metallo, bevor er zu einer Maschine wurde, hieß, nahelegt, kommt Licht ins Dunkle. Die beiden Helden vermuten, dass Metallo seinen alten menschlichen Körper zurück holen will, der auf dem Friedhof liegt.

Als Clark Bruce noch auf ein weiteres Detail in Corbens Vergangenheit als kleiner Straßeräuber hinweisen, da unterbricht Metallo ihre Unterhaltung. Er möchte eigentlich nichts weiter als mit seiner eigenen Leiche zu verschwinden, aber Batman will das nicht zulassen und greift die menschliche Maschine an, wobei er aber von Metallos verlängerbarem Arm erwischt wird, der nun versucht, den Rächer zu erdrosseln. Das kann jedoch Superman verhindern, wogegen er gegen die Pistole mit Kryptonit-Geschossen, die Metallo zieht, machtlos ist und getroffen in Corbens leeres Grab fällt. Batman eilt seinem Freund zu Hilfe und versucht, die Kugel aus Supermans Körper zu entfernen. Doch kurz, bevor soweit ist, schaufelt Metallo das Grab, in dem sich die beiden Helden noch befinden, zu.

Gleichzeitig kommen im Pentagon in Washington erschreckende Neuigkeiten ans Licht. Ein Asteroit von der Größe Brasiliens, der aus dem Material des Planeten Krypton, Kryptonit, besteht rast auf die Erde zu. Doch der Präsident der Vereinigten Staaten, Lex Luthor, denkt nicht daran, Superman deswegen einzuschalten. Er möchte eine Panik vermeiden und diese Angelegenheit ohne den Mann aus Stahl lösen.

Der befindet sich zusammen mit Batman in einem bemitleidenswerten Zustand drei Meter unter der Erde. Batman weiß, dass er sofort handeln muss, wenn er Clark retten will und zündet eine Bombe unter dessen Rücken, um nach unten aus dem Grab auszubrechen. Der Plan funktioniert allerdings nicht ganz so wie geplant, das Bruce selbst dabei schwer verletzt wird.
Werden Bruce und Clark es trotzdem schaffen, die rettende Bathöhle zu erreichen?

Eigene Meinung
„Batman/Superman“ ist eine ausgesprochen vielversprechende Reihe der beiden wohl bekanntesten Helden des DC-Universums. In qualitativ hochwertigen Zeichnungen und mit eine interessanten Handlung mit vielen alten guten oder auch weniger guten Bekannten.
In Deutschland erscheinen alle sechs Hefte einer Reihe in einem Sammelband zusammen gefasst, was den Vorteil hat, dass man nicht monatelang auf die Fortsetzung warten muss.

© Rockita

Batman/Superman – Freunde und Feinde: © 2003 Jeph Loeb & Ed McGuinness, DC Comics / Panini

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||