Heiße Begegnungen

Name: Heiße Begegnungen
Englischer Name:
Originaltitel: Romantic Beauty
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2006
Deutschland: Carlsen 2010
Mangaka: Nao Doumoto
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,95 €

Heiße BegegnungenStory 1 (Heiße Begegnungen)
Yuka ist ein schüchternes und etwas rundliches Mädchen. Bei ihrer Abschlussfeier an Mittelschule gesteht sie ihrem Schwarm Takigawa ihre Liebe. Doch dieser lacht sie gemeinsam mit seinen Freunden nur aus und nennt sie eine fette Kuh. Natürlich ist Yuka gekränkt und ist eigentlich ganz glücklich darüber, dass ihr Vater beruflich versetzt wurde und sie mit ihrer Familie umzieht. Einige Zeit später findet an ihrer damaligen Mittelschule ein Jahrgangstreffen statt. Yuka hat mittlerweile 20 Kilo abgenommen und ist richtig hübsch geworden. Sie hat sich fest vorgenommen, Takigawa erneut ihre Liebe zu gestehen und das Jahrgangstreffen kommt da wie gerufen.

In ihrem damaligen Wohnort angekommen, stößt Yuka auch gleich auf ihren Klassenkameraden Sho Akaike. Yuka entschuldigt sich bei ihm und Sho meint, dass sie ihn in der Schule schon immer ignoriert hat. Sie konnte ihm nicht mehr gegenübertreten, nachdem sie sich in der Klasse übergeben musste und er ihr zur Hilfe kam. Sho scheint erleichtert. Sie unterhalten sich weiter und Yuka erzählt Sho von ihrem Plan, Takigawa erneut gegenüber zu treten und ihm ihre Liebe zu gestehen. Und sie hofft nun keinen Korb mehr von ihm zu bekommen, jetzt wo sie doch so hübsch ist. Sho scheint etwas eifersüchtig zu sein, doch Yuka reagiert darauf naiv und erfreut und sieht dies als Bestätigung für ihr neues gutes Aussehen.

Wird Yuka wirklich genug Mut aufbringen, Takigawa erneut gegenüber zu treten? Was empfindet Sho für Yuka? Ist Takigawa wirklich der Richtige für Yuka?

Story 2 (Die Prinzessin und ihr Diener)
Ai ist eine junge hübsche Studentin. Doch sie hat ein fatales Problem, denn wenn sie Alkohol trinkt weiß sie nicht mehr was sie tut und am nächsten Tag fehlt ihr die komplette Erinnerung an den vorherigen Abend. Eine Freundin hat zu ihr noch gesagt, dass sie nicht trinken soll, wenn sie niemanden hat der sie nach Hause bringt. Doch eines morgens wacht Ai nackt in ihrem Bett auf und neben ihr liegt ein Fremder. Nun bekommt sie Panik. Was ist nur passiert?! Sie wird doch nicht mit diesem Mann geschlafen haben? Denn das wäre ihr erstes Mal gewesen. Der Fremde wird wach und bekommt ihre Angst mit. Er fragt Ai, ob sie sich nicht an den vorherigen Abend erinnert. Denn sie hat ihn verführt. Er war auf dem Heimweg und wurde da von Ai angebaggert und mit in ihre Wohnung gezerrt. Das es für Ai das erste Mal war, hat er erst währenddessen gemerkt und konnte dann aber nicht mehr aufhören. Ai war so süß, dass er seinen Gefühlen freien Lauf gelassen hat. Er stellt sich mit dem Namen Madoka Tojo vor. Er ist Oberschüler und möchte Ais Diener sein. Er wird sie von nun an wie eine Prinzessin behandeln und alles tun was sie von ihm verlangt…

Story 3 (Ungehöriges und Erfüllendes)
Wako und Ryo kennen sich schon seit Kindheitstagen. Doch Wako ist damals mit ihren Eltern weggezogen und so brach der Kontakt zu Ryo ab. Doch trotzdem ist er immer ihre erste Liebe gewesen. Sie hat es geliebt als Kind auf seinem Schoß zu sitzen, von ihm beschützt und getröstet zu werden.

Zehn Jahre später wird Wakos Vater wieder beruflich versetzt und ihre Familie kehrt zu ihrem früheren Wohnort zurück. Wako ist schon ganz aufgeregt. Endlich wird sie Ryo wieder sehen und sogar auf die gleiche Schule gehen wie er. Inzwischen ist Ryo sogar Schülersprecher. Weil Wako das Wiedersehen einfach nicht abwarten kann, geht sie bereits einen Tag früher in die Schule, um Ryo zu besuchen. Doch als sie im Zimmer der Schülervertretung ankommt, bietet sich ein weniger erfreuliches Bild. Wako erwischt Ryo mit irgendeinem Mädchen in flagranti.
Wako ist verletzt und weiß nicht was sie davon halten soll. Ryo scheint also eine Freundin zu haben.

Auf dem Heimweg fragt Wako ihn, ob das Mädchen vom Vortag seine Freundin ist. Ryo streitet das ab. Er meint das sie nur miteinander schlafen würden. Ryo packt Wako am Arm und nähert sich ihr. Er macht ihr ein Angebot und knöpft dabei sein Hemd auf. Er bietet ihr an, mit seiner Sex-Freundin Schluss zu machen, wenn Wako ihn voll und ganz befriedigt. Wie wird Wako reagieren? Wird sie auf das Angebot eingehen? Schließlich liebt sie Ryo.

Story 4 ( Liebestrunkene Tage)
Mochida ist schon seit Jahren in Aoyama verliebt. Jedoch hat sie ihm gegenüber noch nie einen Ton herausgebracht, weil sie so schüchtern ist. Es reicht ihr, wenn sie ihn einfach von weitem beobachten kann. Doch als die Sitzordnung geändert wird, sitzt er plötzlich neben ihr. Aoyama versucht ständig ein Gespräch mit ihr anzufangen, doch Mochida weicht diesem jedesmal aus. Während des Unterrichts fragt er sie, ob er mit in ihr Buch schauen könnte, weil er seines vergessen hat. Gemeinsam schauen sie nun in Mochidas Buch. Mochidas Blick schweift ab und zu unbewusst zu Aoyama herüber, doch als sich ihre Blicke treffen, zuckt sie zusammen und wird rot. Nach dem Unterricht kommt ein Mitschüler auf Aoyama zu und fragt ihn, ob er ihm sein Schulbuch leihen könnte. Aoyama holt es aus seiner Tasche und reicht es ihm. Mochida ist verwirrt. Er hat doch in ihr Buch mit hereingeschaut, weil er seines vergessen hat, warum hat er es jetzt doch dabei? Mochida spricht ihn darauf an und er streitet es nicht ab. Aoyama erzählt ihr, dass er gehofft hat, sie würde ihn so wenigstens einmal anschauen. Er wollte ihr dadurch näher kommen. War das vielleicht schon ein erster Schritt? Empfindet Aoyama vielleicht auch etwas für Mochida?

Story 5 (Leidenschaftliche Berührungen)
Yuna fährt jeden Morgen mit dem Zug zur Uni. Doch heute wird sie von einem Grapscher belästigt. Sie weiß vor Verzweiflung nicht was sie tun soll. Doch plötzlich kommt ihr ein Typ zur Hilfe. Er besucht die selbe Uni, was sie an seiner Uniform erkennt. Kurz danach erkennt sie ihn. Es ist Koichi Yuasa, er ist im gleichen Semester wie Yuna. Während der Fahrt wechseln sie nicht ein einziges Wort miteinander und trotzdem weicht er ihr nicht von der Seite, um sie zu beschützen.

Als sie an der Uni angekommen sind ist Koichi plötzlich weg, ohne das Yuna sich bei ihm bedanken konnte. Am nächsten Tag im Zug steht Koichi plötzlich wieder vor ihr, so dass sie nicht belästigt werden kann. Als sie bei der Uni ankommen sind, will Koichi wieder gehen doch Yuna hält ihn auf. Sie bedankt sich bei ihm für alles. Auch an den nächsten Tagen fahren sie gemeinsam mit dem Zug. Während der Fahrt gibt Yuna ihm ein selbst gebackenes Törtchen. Er scheint sich darüber zu freuen, denn nach dem Verzehr küsst er Yuna und fragt sie, ob sie von nun an immer gemeinsam mit dem Zug fahren wollen. Yuna freut sich darüber und bekommt Herzklopfen.

Doch an der Uni bekommt sie mit wie ein Mädchen Koichi beiseite zieht und ihm ihre Liebe gesteht. Koichi gibt ihr einen Korb mit der Begründung, dass er bereits eine Freundin hat. Das trifft Yuna wie ein Schlag.

Was hat das zu bedeuten? Warum hat er eine Freundin? Hat Koichi sie nicht erst gestern geküsst? Warum tut er das, wenn er doch eine Freundin hat?

Eigene Meinung
Dieser Einzelband hat mir sehr gut gefallen. Die einzelnen Stories sind sehr erfrischend und beinhalten das richtige Maß an Erotik, Romantik, Abenteuer und Humor. Auch der Zeichenstil ist sehr überzeugend und reif. Zwar sind die Stories im Shojostil gezeichnet, wirken jedoch überhaupt nicht kitschig, sondern eher erwachsen. Nao Doumoto verzaubert die Leser mit einer Art Leidenschaft wie sie sich wohl die meisten Frauen erträumen.

©AyaSan

Romantic Beauty: © 2006 Nao Doumoto, Shogakukan/Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||