Hot Gimmick

Name: Hot Gimmick
Englischer Name:
Originaltitel: Hot Gimmick
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2001
Deutschland: Planet Manga 2006
Mangaka: Miki Aihara
Bände: 12 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Hot Gimmick Band 1Story
Hatsumi Narita ist eine Highschool-Schülerin im zweiten Jahr. Sie lebt mit ihrer Mutter, ihrem Bruder und ihrer jüngeren Schwester Akane in einem Firmenapartment. Der Vater arbeitet außerhalb. Frau Tachiabana ist mit dem höchsten Angestellten der Firma verheiratet und sieht es deshalb als ihre Aufgabe an, im Haus für Ordnung zu sorgen. Sie übertreibt ihren Ordnungswahn in einer derart krassen Art und Weise, dass das halbe Haus vor ihr Angst hat. Besonders Hatsumi hat Probleme mit Familie Tachibana, besonders mit deren Sohn Ryoki. Er ist nur wenig älter als sie. Als sie klein waren schubste er sie einmal kräftig die Treppe hinunter, weil sie im Treppenhaus spielte.

Hatsumi ist morgens mit Subaru, einem Sandkastenfreund aus dem gleichen Haus, unterwegs zur Schule. Plötzlich sieht sie Akane, die seltsam blass ist. Hatsumi läuft zu ihr und bringt sie nach Hause. Akane beichtet ihr, dass sie glaubt schwanger zu sein. Als Hatsumi fragt von wem sie schwanger sein könnte, beginnt die Grübelei. War es Suzuki oder vielleicht Yamamoto…? Um überhaupt herauszufinden, ob sie schwanger ist, muss erst einmal ein Schwangerschaftstest her. Akane bittet ihre Schwester diesen Test zu kaufen. Wenn sie als Junior-Highschool Schülerin sich einen Test kauft und von jemandem aus dem Haus gesehen wird, ist das Getratsche groß. Letztendlich gibt Hatsumi auf. Sie verkleidet sich als echtes Girlie und geht in ein Geschäft. Nachdem sie von einem Jungen in ihrem Alter angesprochen wurde, findet sie den Test und kauft ihn. Auf einer Toilette zieht sie ihre normale Kleidung wieder an und macht sich, mit dem Test in der Tüte, auf den Weg zu ihrer Schwester.

Im Fahrstuhl begegnet ihr Ryoki. Ausversehen fällt ihr die Tüte mit dem Test herunter. Er findet natürlich den Test und macht sich über sie lustig. In Panik erzählt sie ihm, dass der Test für ihre Schwester ist. Ryoki weiß natürlich, dass diese noch in die Junior-Highschool geht. Doch wenn das jemand aus dem Haus hört, bekommt ihr Vater Schwierigkeiten. Ryoki verlässt den Fahrstuhl. Sie rennt ihm hinterher und bittet ihn, es niemanden zu erzählen. Er geht mit ihr einen Handel ein: Er sagt es niemand und sie ist dafür seine Sklavin. Hatsumi kann gar nicht so schnell denken, wie er sie in eine Ecke zieht und ihre Brust anfasst. Sie schubst ihn sofort weg. Er setzt sie unter Druck. Sie lässt ihn zähneknirschend gewähren.

In diesem Moment kommt Azusa die Treppe hinauf. Nach acht Jahren ist er, mit seinem Vater, zurück in das Haus gezogen. Er hilft Hatsumi aus ihrer brenzligen Situation. Sie ist überglücklich ihn wieder zusehen. Azusa kommt in Hatsumis Klasse und ist am nächsten Tag Gesprächsthema Nummer Eins. Besonders als den Schülerinnen bekannt wird, dass er modelt, ist das Interesse hoch. Azusa ist sehr nett zu Hatsumi, so dass die Mädchen eifersüchtig werden. Als Akane auch noch anfängt sich an Ryoki heran zuwerfen, verstehst Hatsumi die Welt nicht mehr…

Eigene Meinung
„Hot Gimmick“ – Heißer Trick. Das ist wohl ein recht gelungener Titel für diesen Shojo-Manga. Die Story ist originell und aufregend. In Japan hat der Manga Kultstatus. Der Zeichenstil ist gut, wenn auch die Augen der weiblichen Personen oftmals seltsam erscheinen. Aber der Manga wäre sonst zu perfekt 😉 Diese Serie wird empfohlen für Leserinnen ab 14 Jahren.

Hot Gimmick: © 2001 Miki Aihara, Shogakukan / Planet Manga

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar