Hot Roomer

Name: Hot Roomer
Englischer Name: Hot Roomer
Originaltitel: Gokujou Danshi to Kurashitemasu
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2007
Deutschland: EMA 2009
Mangaka: Haruko Kurumatani
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Hot Roomer Band 1Story
Die 16-jährige Ruki ist ein absoluter Shojo Fan. Sie hatte noch nie einen Freund, denn ihre ganze Liebe gehört Shun. Dieser ist der Held ihrer Lieblingsmangaserie. Sie lebt alleine mit ihrer Mutter in einer riesigen Villa. Ihre Mutter macht sich langsam Sorgen um Ruki, weil sie immer noch keinen Freund hat. Sie selbst hat immer hübsche Lover gehabt und ist der Meinung, dass es bei Ruki nun auch bald mal Zeit wird. Jedoch ist Rukis Leidenschaft eher das Träumen. Sie steht zwar auch auf hübsche Jungs, aber keiner konnte Shun bisher das Wasser reichen.

Wieder einmal liegt Ruki mit einem Manga auf ihrem Bett und schwärmt. Dann hört sie Schritte auf dem Flur und schaut nach. Plötzlich steht ihr Mund weit offen. Vor Staunen bekommt sie ihn gar nicht wieder zu. Sie traut ihren Augen kaum, denn vor ihr steht niemand anderes als Shun. Das muss ein Traum sein, Shun kann doch unmöglich hier vor Rukis Zimmer stehen?! Aber wenn dies ein Traum ist, kann Ruki ja auch tun was sie will. Sie schmeißt sich Shun an den Hals und fängt an ihn zu küssen.

Langsam löst sie sich von Shun. Dieser schaut etwas verdattert aus der Wäsche, zieht Ruki dann aber wieder zu sich und küsst sie weiter. Ruki bekommt weiche Knie, was für ein wunderbarer Traum. Plötzlich sagt Shun zu ihr, dass sie ja nun miteinander schlafen könnten, jetzt wo sie sich näher gekommen sind. Nun sitzt Ruki der Schreck in den Knochen. So etwas würde Shun nie sagen. Aber wenn das nicht Shun ist, ist es auch kein Traum. Aber wer ist dann dieser Kerl?!

Später sitzen Ruki, ihre Mutter und dieser Kerl an einem Tisch und Rukis Mutter erklärt alles. Weil sie in so einer riesigen Villa wohnen, die für zwei Personen viel zu groß ist, hat Rukis Mutter ein Jungenwohnheim für hübsche Jungs gegründet. Und das alles, damit Ruki endlich einen Freund findet. Ihre Mutter hat nämlich Angst davor, dass Ruki ewig ein Shojo Fan bleibt. Schließlich hat sie in Rukis Alter schon die ersten Heiratsanträge bekommen. Und dieser Junge ist nun der neue Untermieter und heißt Senri. Ruki findet das ganze gar nicht so witzig, auch wenn Senri ihrem Favoriten Shun zum Verwechseln ähnlich sieht. Ihre Mutter macht sich kurz nach diesem Gespräch aus dem Staub. Ihr neuer Freund will mit ihr eine Reise machen, also ist sie für längere Zeit fort.

Hot Roomer Band 2Na toll. Nun ist Ruki mit diesem Typen ganz alleine. Alleine sitzt sie auf ihrem Bett und lässt sich alles noch mal durch den Kopf gehen. Plötzlich steht Senri neben ihr und macht sie wieder an. Er fragt sie, ob sie ein Problem damit hätte, wenn sie gleich mit der körperlichen Liebe anfangen. Ruki kann nicht einmal antworten, da hat Senri sich schon auf sie geschmissen. Dieser Typ ist echt gemeingefährlich. Daraufhin hat sie ihn aus ihrem Zimmer geschmissen.

Am nächsten Tag in der Schule zerbricht Ruki sich wieder den Kopf. Sie kann unmöglich mit Senri unter einem Dach leben. Das geht einfach nicht, so wäre sie nur in der Schule vor ihm sicher. Doch plötzlich wird ein neuer Schüler vorgestellt und Ruki traut ihren Augen kaum. Es ist Senri. Sie springt von ihrem Platz auf und schreit ihn an, was er hier will. Er erklärt ihr, das seine alte Schule zu weit weg ist und er deswegen gewechselt hat. Er geht auf sie zu, nimmt sie in die Arme und küsst sie vor der ganzen Klasse. Er flüstert ihr zu, dass die Situation doch gar nicht besser sein könnte. So können sie sich jeden Tag sehen und sie würde ihm sowieso nicht entkommen.

Ob das wohl gut geht? Wird Ruki sich in Senri verlieben? Oder ist sie es vielleicht sogar schon? Meint Senri es ernst mit Ruki, oder macht es ihm nur Spaß sie zu ärgern? Wie wird wohl der nächste Mieter des Jungenwohnheimes sein?

Eigene Meinung
“Hot Roomer“ ist ein wirklich witzig gestalteter Manga. Ruki ist das schüchterne, verträumte Mädchen, das Männerherzen zum Schmelzen bringt. Und Senri ist ein echter Frauenschwarm. Er sieht nicht nur gut aus, sondern hat zudem nur Augen für Ruki. Das alles macht den Verlauf der Story sehr amüsant. Auch der Zeichenstil ist sehr schön und ist zu empfehlen. Ein sehr schöner witziger Manga, den man wirklich empfehlen kann. Vor allem, wenn man mal wieder was zum Schmunzeln braucht.

©AyaSan
Gokujou Danshi to Kurashitemasu: © 2007 Haruko Kurumatani, Shogakukan/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||