How is your Ex-Boyfriend?

Name: How is your Ex-Boyfriend?
Englischer Name: How’s your Ex?
Originaltitel: Wakareta Otoko wa Ikaga desuka?
Herausgebracht: Japan: Libre 2011
Deutschland: EMA 2013
Mangaka: Makoto Tateno
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 7,00 €

How is your Ex-Boyfriend?Story:
Der Angestellte Yoji wurde einst sehr unsanft von seinem Geliebten und Freund Tomoe verlassen, der nicht nur ihm, sondern auch der Firma Kajita den Rücken kehrt, in der sich die beiden kennengelernt haben. Jahre später ist Yoji noch immer nicht über Tomoe hinweg und trauert seiner großen Liebe nach. Daran kann nicht einmal sein bester Freund Kagawa, der schon länger ein Auge auf ihn geworfen hat, etwas ändern. Als eines Tages die Firmen R.S. und Kajita fusionieren, findet sich Yoji in einem Strudel der Gefühle wieder, denn unter den Mitarbeitern des ehemaligen Konkurrenten befindet sich auch Tomoe, der ab sofort mit ihm zusammenarbeiten soll. Es fällt beiden schwer, die Vergangenheit ruhen zu lassen und ihre privaten Differenzen nicht zum Arbeitsplatz zu tragen. Gerade Yoji, dessen Gefühle mit jedem Tag stärker werden, hat Probleme Tomoe einfach nur als Kollegen zu sehen …

Der zweite Handlungsbogen des Mangas konzentriert sich auf Kagawa, der als technischer Entwickler bereits etliche Produkte konzipiert und erfolgreich auf den Markt gebracht hat. Nachdem er bei Yoji abgeblitzt ist und auch keinerlei Chancen bei seinem Freund hat, gesteht ihm Sasakado, ehemals Mitarbeiter bei der Konkurrenz R.S., jetzt Kollege, seine Liebe. Kagawa misstraut jedoch dem Frauenschwarm, der sowohl auf der Uni, als auch im Arbeitsleben nur mit Frauen zusammen war. So verbringen die beiden zwar eine Nacht miteinander, doch für Kagaw steht fest, dass aus den beiden niemals ein Paar werden kann. Als Sasakados Exfreundin Kiri neu in die Firma kommt, ist Ärger vorprogrammiert, insbesondere da Kagaw mitbekommt, dass er wider besserer Vernunft eifersüchtig auf die gutaussehende Frau ist …

Eigene Meinung:
„How is your Ex-Boyfriend?” ist ein typischer Alltagsmanga von Makoto Tateno. Die Geschichte ist simpel gestrickt und vorhersehbar, so dass schon nach wenigen Seiten klar ist, dass Yoji und Tomoe wieder zueinander finden und es einen Grund für Tomoes ablehnendes Verhalten gibt. Dieser wirkt sowohl gestelzt und schwer nachvollziehbar, als auch stereotyp, da Makoto Tateno mit einer Zwangsheirat den typischen Trennungsgrund für eine derartige Beziehung gewählt hat. Auch die Charaktere wirken blass und gewinnen kaum an Tiefe. Gerade Tomoe vergisst man als Leser, sobald man den Manga zugeschlagen hat. Lediglich Kagawa und Sasakado weisen ein wenig mehr Tiefgang auf, wenngleich die Liebesgeschichte zwischen den beiden ebenfalls nichts Neues bietet. Es ist schade, dass in solchen Mangas zunehmend ein verschmähter Randcharakter zur Hauptperson im Spin-Off wird und seine Liebe bei einem anderen Mann findet. Dieses Schema findet man nicht nur in Tatenos Mangas vor – immer wieder stößt man auch derartige Fortsetzungen, die zumeist interessanter sind, als die Hauptgeschichte.

Zeichnerisch bleibt sich Makoto Tateno treu – sie punktet durch einen sicheren, gefälligen Stil und schön ausgearbeitete Hintergründe. Das größte Manko an ihren Zeichnungen ist wohl, die Ähnlichkeit der Figuren, die optisch relativ austauschbar sind. Auch sonst bietet sich dem Leser wenig Neues, dafür gibt es auch kaum Anatomiefehler oder falsche Perspektiven. Die Künstlerin ist stilsicher und routiniert wie eh und je.

Insgesamt ist „How is your Ex-Boyfriend?” ein Muss für alle Fans von Makoto Tateno, wobei man im Hinterkopf behalten sollte, dass der Manga nicht unbedingt etwas Neues bietet. Sowohl die Handlung als auch die Charaktere sind stereotyp, überraschende Wendungen und neue Ideen sucht man vergebens. Dafür sind die Zeichnungen wie immer gelungen und routiniert und Fans erotischer Boys Love Mangas kommen dank der ein oder anderen Sexszene ebenfalls auf ihre Kosten. Wer wirklich alles von Makoto Tateno haben will, sollte zugreifen, alle anderen sollten sich überlegen, ob sie wirklich eine weitere Büroangestellten-Liebesgeschichte haben wollen.

© Koriko

Yellow: © 2011 Makoto Tateno, Libre Publishing Co., Ltd. / EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar