In love with you

Name: In love with you
Englischer Name:
Originaltitel: Kimi to Koi no Tochuu
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2010
Deutschland: EMA 2012
Mangaka: Saki Aikawa
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

In love with you Band 1Story
Yuna war in der ersten Klasse der Mittelschule mit einem Jungen namens Takumi zusammen. Sie war sehr in ihn verliebt. Doch dann wechselte er die Schule und der Kontakt wurde weniger. Yuna hat ihm ein halbes Jahr lang Briefe geschrieben ohne eine Antwort zu erhalten. Dann rief Takumi plötzlich an und teilte ihr mit, dass er sich nicht mehr mit ihr treffen möchte. Yuna ist aus allen Wolken gefallen. Denn sie weiß bis heute nicht warum er Schluss gemacht hat und was sie falsch gemacht hat. Das ist inzwischen zwei Jahre her und sie hat immer noch keinen neuen Freund, weil sie immer noch an dieser Sache zu knabbern hat.

Zum Ende der Sommerferien hin sitzt Yuna mit zwei ihrer Freundinnen in der Schule und schreibt die Hausaufgaben ab, die sie für die Sommerferien auf hatten. Das ist ganz schön viel, vor allem weil Yuna im Sommer gar nichts gemacht hat. Ihre Freundinnen hingegen haben nicht so viel zu tun, weil sie während der Ferien schon was gemacht haben. Sie fragen Yuna was sie den Sommer über gemacht hat, weil sie noch so viel zu tun hat? Ob sie einen neuen Freund hat? Doch das blockt Yuna sofort ab. Sie braucht vorerst keinen Freund.

Ihre Freundinnen verstehen nicht warum sie immer noch an Takumi hängt. Das ist doch schließlich so lange her. Dann betritt Shiina das Klassenzimmer. Er hat gerade Klubsport und wollte sich ein zweites Handtuch holen. Er unterhält sich kurz mit den Mädels und will dann wieder zum Sport. Doch dann dreht er sich noch mal um und fragt Yuna ob sie mit ihm zum Feuerwerk am heutigen Abend gehen möchte. Yunas Freundin hält ihr den Mund zu und sagt zu der Verabredung zu. Yuna versucht sich daraus zu befreien und um selber etwas sagen zu können. Shiina hat die Situation erkannt und fragt lächelnd, ob das wirklich für sie okay wäre mit ihm hinzugehen. Yuna lächelt ihn an und bestätigt dies.

In love with you Band 2Yuna hat sich für die Verabredung in einen Yukata geworfen und sieht wirklich toll aus. Jedoch erinnert es sie an damals als sie mit Takumi bei dem Feuerwerk war. Als ihr dies bewusst wird, verwirft diesen Gedanken aber wieder. Dann sieht sie Shiina auch schon auf sie warten und lächelt ihn an. Er sagt ihr, dass sie in ihrem Yukata total süß aussieht. Yuna wird rot und immer aufgeregter. Sie schlendern die Stände entlang und es ist wirklich schön. Shiina ist total lieb. Sie haben sich eine Rasenfläche gesucht und schauen sich das Feuerwerk an. Doch dann sieht Yuna einen Jungen der Takumi zum verwechseln ähnlich sieht. Ist er das? Ohne nachzudenken springt Yuna auf und läuft zu ihm hin. Doch dann ist er weg. Dabei fällt ihr die Tasche herunter und der Inhalt liegt komplett auf dem Weg verteilt. Auch ihr Schlüssel mit dem Pinguinschlüsselanhänger, den sie damals von Takumi geschenkt bekommen hat. Als sie ihn aufheben will, wird er versehentlich von einem Passanten weggetreten.

Er fällt in den Fluss. Zum Glück ist dieser flach, so dass Yuna hinein gehen kann und ihn suchen kann. Shiina folgt ihr und hilft ihr. Er findet den Schlüssel mit Anhänger und gibt ihn Yuna. Yuna ist ehrlich zu Shiina. Sie erzählt ihm, dass sie immer noch an ihrem Ex Freund hängt und eben dachte ihn gesehen zu haben. Der Schlüsselanhänger war ein Geschenk von ihm. Doch Shiina reagiert anders als erwartet. Er möchte ihr helfen ihn zu vergessen und möchte mit ihr zusammen sein. Yuna freut sich darüber und sagt ihm, dass sie auch mit ihm zusammen sein möchte.

Dann sind die Ferien vorbei. Yuna ist nun im ersten Jahr der Oberschule und hat einen neuen Freund und zwar Shiina. Sie ist richtig glücklich. Die Schüler nehmen in der Klasse Platz als der Lehrer das Zimmer betritt. Er stellt einen neuen Mitschüler vor. Yuna traut ihren Augen nicht. Es ist Takumi!! Was soll das? Warum ist er wieder da jetzt wo es Yuna wieder gut geht?

Eigene Meinung
Diese Geschichte hat mich wirklich gefesselt. Sie ist eigentlich nichts besonderes, aber Yuna ist einfach ein so ein toller und ehrlicher Charakter, das es einfach schön ist diese Geschichte zu verfolgen. Yuna hat mich mit ihrer Art einfach so beeindruckt wie es schon lange kein Charakter mehr getan hat. Normalerweise sind die weiblichen Charaktere blauäugig und naiv, mit jeder Situation überfordert und wissen nicht wie sie sich verhalten sollen. Yuna ist auch naiv, aber sie handelt nur aus Gefühl und auf ehrliche Art und Weise, so dass sie automatisch alles richtig macht und keine Missverständnisse entstehen. Ich freue mich wirklich darauf diese Geschichte weiter zu verfolgen.

© AyaSan

Kimi to Koi no Tochu: © 2010 Saki Aikawa, Shogakukan/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar