The Demon Prince

Name: The Demon Prince
Englischer Name:
Originaltitel: Momochisanchi no Ayakashi Oji
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2013
Deutschland: Carlsen 2015
Mangaka: Aya Shouoto
Bände: 12 Bände, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 6,95 €

The Demon Prince Band 1Story
Himari Momochi ist eine Vollwaise. Doch zu ihrem sechzehnten Geburtstag erhält sie ein Testament. Ihre Familie hat ihr eine Villa vererbt. Sie freut sich wahnsinnig darüber, denn es ist die einzige Verbindung zu Ihrer Familie. Sie ist in einem Heim aufgewachsen und hat ansonsten niemanden.

Natürlich macht sie sich auf den Weg zu der Villa. Diese liegt sehr tief in einem Wald. Man könnte sich hier leicht verlaufen. Sie trifft auf einen Mann und fragt nach dem Weg. Dieser rät ihr ab weiter in den Wald hinein zu gehen, denn im Momochi Haus soll es spuken. Und wer sich dem Haus nähert würde von dem furchtbaren Omamorisama verflucht werden.

So ein Quatsch denkt sie sich, sucht weiter nach dem Haus und wird schließlich auch fündig. Die Villa ist wirklich riesengroß. Als sie diese betreten möchte, zischt ein großer schwarzer Schatten an ihr vorbei. Erschrocken zuckt sie zusammen, doch sie kann weiterhin nichts ungewöhnliches entdecken und geht weiter. Das Haus wurde anscheinend ganz schön verwüstet. Sie schaut sich weiter um und sieht weiter innen im Haus eine Silhouette. Sie geht auf diese zu und trifft auf einen sehr gut aussehenden und zu ihrer Scham, sehr nackten jungen Mann.

Bevor sie etwas sagen kann tauchen zwei weitere hübsche Jungs auf und werfen ihm einen Yukata über. Der einst nackte Junge stellt sich mit dem Namen Aoi vor. Die anderen beiden heißen Yukari und Ise. Sie wohnen quasi illegal in der Villa und wollen trotzdem das Himari geht. Sie glaubt nicht richtig gehört zu haben. Sie soll sich aus ihrem eigenen Haus werfen lassen?

Das glauben die drei wohl selbst nicht. Natürlich bleibt sie hartnäckig und fängt an zu putzen.
Sie hat auch schon einen Plan wie die die drei Jungs vergrault. Sie streicht die Zimmer einfach rosa und füllt alle Zimmer mit Plüschtieren.

The Demon Prince Band 2Doch Aoi will sie wieder ermutigen das Haus zu verlassen. Denn sie würde sich verlaufen und das Haus kann einen regelrecht verschlucken. Himari lässt sich jedoch keine Angst einjagen auch wenn ihr nachts etwas mulmig ist. Plötzlich wird die unsanft aus ihrem Schlaf geholt, als sie in ihrem Zimmer viele kleine Schatten entdeckt. Doch weiß sie sich zu helfen. Sie fesselt diese vielen kleinen Wesen und auch Yukari und Ise, die das angezettelt zu haben scheinen.

Aoi hat den Lärm gehört und betritt das Zimmer. Er ist nicht begeistert über die Aktion seiner Freunde und weist diese zurecht.

Wird Himari in dem Haus bleiben und ihr Erbe einfordern? Welche Geheimnisse birgt dieses Haus noch? Und was verheimlichen ihr die drei Jungs?

Eigene Meinung
Wieder ein schöner Fantasymanga von Aya Shouoto. Sie begeistert mit ihrem tollen Zeichenstil, der allerdings auf die Charaktere begrenzt ist. Bei der Gestaltung der Monster haben mir etwas die Details gefehlt. Die Story ist sehr niedlich und auch lustig gestaltet. Ich denke wir dürfen uns im weiteren Verlauf auch über etwas Romantik freuen, denn da bandelt sich schon etwas zwischen Himari und einem der Jungs an. Welchen ich meine werdet ihr selbst herausfinden müssen 😉

© AyaSan

Momochisanchi no Ayakashi Oji: © 2013 Aya Shouoto, Kadokawa Shoten/Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Super Darling!

Name: Super Darling!
Englischer Name:  –
Originaltitel: Super Darling!
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2012
Deutschland: Carlsen 2014
Mangaka: Aya Shouoto
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Super Darling Band 1Story
Das Leben von Sakuya Tono ist wahrlich nicht leicht. Auch wenn sie Schülerin an der begehrten Takamagahara, der Elite Highschool des Landes ist, verfolgt sie ein gigantisches Problem – sie wird von niemanden wahrgenommen. Sakuya ist buchstäblich Luft. So fährt beispielsweise die Ubahn einfach los, während Sakuya noch in der Tür steht oder ihr Zimmer im Internat wird häufig als Abstellkammer missbraucht, weil man es für unbewohnt hält.

Auch an diesem Nachmittag ist Sakuya mal wieder dabei, ihr Zimmer zu entrümpeln. Dabei entdeckt sie ein altes Tagebuch, indem von der Millenniumskirschblüte berichtet wird. Dieser Baum soll an der Takamagahara blühen und denjenigen, der unter den Blüten des Baumes steht,  mit dem Partner seines Schicksals belohnen. Sakuya hält normalerweise nichts von solch abergläubischen Märchen.
Als ihr jedoch eine Kirschblüte um die Nase weht, kann sie nicht anders, als dieser zu ihrer Herkunft zu folgen. Und tatsächlich steht dort ein Kirschbaum in all seiner Pracht. Sakuya ist geblendet von dieser Schönheit. Aus tiefsten Herzen wünscht sie sich, eine Bestätigung zu bekommen, die ihr beweist, dass ihre Existenz berechtigt ist. In dem Moment, wie Sakuya diesen Gedanken formuliert, erscheinen aus heiterem Himmel vier gutaussehende junge Männer. Alle scheinen sich auf den ersten Blick in Sakuya verliebt zu haben und bitten sie um eine Beziehung.

Wie sich herausstellt, handelt es sich bei den Jungs um den Gourmet und Magier Nagi Kazemachi, den Superstar Kanata Hatori, den Firmenpräsidenten Shiki Tsukiomi und den Konzernerben Terui Hanamiya. Alle sind die neuen Top-Secret Schüler der Takamagahara. Doch auch sie bemerken schnell, dass außer ihnen keiner Sakuya auch nur ansatzweise zur Kenntnis nimmt. Bis Sakuya sich also für einen von ihnen entscheiden kann, wollen sie ihr zu Ruhm und Glanz an der Schule verhelfen – was sich als überaus schwierig herausstellt.
Zudem wird Sakuya durch den Zauber der Millenniumskirschblüte vor ein Problem gestellt. Sobald sich ihr Schicksal erfüllt und sie einen der Jungs als Freund wählt, wird über die anderen ein Fluch ausbrechen, der sie mit Haut und Haaren verschlingen wird.

Wie soll Sakuya aus dieser verzwickten Situation nur wieder herauskommen?

Eigene Meinung
„Super Darling“ ist ein weiteres Werk aus der Feder von Aya Shouoto.

Aya Shouoto ist der zeichnerischen und inhaltlichen Darstellung ihrer Geschichten treu geblieben. Schon von weiten kann man „Super Darling“ als eins ihrer Werke identifizieren. Die Charaktere, Details, sowie Hintergründe sind in liebevoller Kleinarbeit ausgefeilt worden.  Erneut wirken die Bilder dynamisch und leicht wie eine Feder.

Die Darstellung der Charaktere ist durchaus gelungen. Jeder Protagonist besitzt eine markante Persönlichkeit, die sich stark von den anderen unterscheidet. Lediglich vom äußeren Erscheinungsbild ähneln sich Shiki und Terui, sodass man manchmal zwei Mal hingucken muss, um zu wissen, wer gerade interagiert.

Zunächst ähnelt „Super Darling“ Shojo-Manga wie „An deiner Seite“. Allerdings scheint Sakuya in „Super Darling“ nicht nur einfach von ihren Schulkameraden ignoriert zu werden. Egal was sie tut, sie wird nicht gesehen. Auch nicht, wenn Sakuya offensichtlich vor den Augen der Klasse etwas getan hat. Dem Leser wird schnell klar, dass eine „höhere Macht“ im Spiel sein muss. Das bestätigt sich ebenso zum Ende des Bandes, als der „Fluch der Millenniumskirschblüte“ Gestalt annimmt. Dementsprechend bleibt es abzuwarten, ob der zweite und gleichzeitig letzte Band der Serie deutlich mehr Fantasy-Elemente aufgreifen wird.

Die Story ist unterhaltsam und biete allerlei komödiantische Einlagen.  Dabei werden immer wieder auch romantische Szenen eingespielt, die für die überwiegend weiblichen Leser allerlei Fanservice bieten sollten.

Fans von Aya Shouoto und  Freunde lustiger Shojo-Romanzen können ohne Bedenken zugreifen.

© Izumi Mikage
Super Darling!: © 2012 Aya Shouoto, Kodansha/ Carlsen

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Kiss of Rose Princess

Name: Kiss of Rose Princess
Englischer Name: Kiss of Rose Princess
Originaltitel: Barajou no Kiss
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2009
Deutschland: Carlsen 2012
Mangaka: Aya Shouoto
Bände: 9 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Kiss of Rose Princess Band 1Es ist Zeichen des Paktes, das stolz blüht. Schenk mir deinen süßen Kuss der Herrschaft…..

Story
Anis hat als kleines Kind eine Halskette mit einem Rosenanhänger von ihrem Vater geschenkt bekommen. Er sagte ihr, dass sie die Kette niemals abnehmen darf. Es sei eine Art Talisman und würde sie beschützen. Sollte sie nicht auf ihn hören und die Kette doch abnehmen, würde sie schlimm bestraft werden.

Inzwischen ist Anis einiges älter und geht zur Schule. Jeden Tag wird sie aufs Neue von den Lehrern über den Schulhof gejagt. Denn es ist verboten auffälligen Schmuck in der Schule zu tragen. Nur kann Anis gar nichts dagegen tun, denn so sehr sie es auch versucht. Die Kette lässt sich einfach nicht abnehmen. Aus Neugier hat sich es schon einige Male versucht aber erfolglos. Und als Strafe für den Versuch ist ihr jedes mal ein kleines Unglück passiert. Sie würde sie sofort abnehmen, wenn sie könnte. Dann müsste sie nicht jeden Tag vor den Lehrern weg laufen.

Anis ist mit Müll sammeln dran, genauso wie ihr Klassenkamerad Kaede. Wie immer zanken sich die beiden. Währenddessen fällt irgendetwas auf Anis drauf. Sie stürzt und Kaede fängt sie ganz romantisch auf. Für Anis ist das natürlich weniger romantisch. Ist ja schließlich nur Kaede. Während sie sich vom Sturz erholt, bemerkt sie eine Karte und hält sie in der Hand. Plötzlich fragt Kaede sie, wo ihr Halsband ist.

Voller Panik fasst Anis sich an den Hals. Das kann doch nicht sein! Es ist weg! Anis schaut nach oben in den Baum. Dort hockt das kleine Schwarze Tierchen, dass vorher auf sie draufgehalten ist. Es hat ihr das Halsband gestohlen. Es flüchtet und Anis läuft hinter ihm her bis in die Schulbibliothek.

Kiss of Rose Princess Band 2Dort trieft sie auf den Lehrer Itsushi, der erschöpft am Boden liegt und ein großes Ungetier, dass ihn anscheinend angegriffen hat. Itsushi schaut Anis an und bemerkt die Karte, die sie immer noch in der Hand hält. Seine Augen weiten sich und er spricht aus was er denkt: „Du bist es also…!‘‘

Er sagt zu Anis, dass sie die Karte küssen soll. Weil nun absolut keine Zeit für Fragen ist, tut sie dies einfach. Und plötzlich füllt sich der Raum mit Rosenblättern und Kaede erscheint wie durch Zauberei vor ihr. Beide sind irritiert. Doch Kaede greift dieses komische Vieh an und besiegt es.

Was ist hier nur los? Ein komisches Monster erscheint in der Bibliothek und Kaede kann durch eine Karte herbei gerufen werden. Ein bisschen Magie? Und das ist noch nicht alles. Kaede ist anscheinend nicht der Einzige, den Anis herbeirufen kann. Und das Schlimmste ist, dass ihr Halsband immer noch verschwunden ist. Wie wird wohl die Strafe aussehen? Kann sie ihr Halsband wieder finden? Was ist, wenn ihr Vater das herausfindet.

Das Chaos kann beginnen….

Eigene Meinung
Das Lesen dieser Story macht Spaß. Die Story ist sehr lustig geschrieben und es ist für jeden Geschmack was dabei. Ein bisschen Magical Girl oder vielleicht doch Man? Ein wenig Humor, ein paar Intrigen und natürlich darf die Romantik und Liebe nicht fehlen. Auch die Zeichnungen können sich sehen lassen. Zwischendurch sind sie etwas verwirrend und man muss zweimal hingucken um erkennen zu können, was da passiert. Aber das ist halb so wild. Auf jeden Fall ist das ein Abenteuer, dass sich zu lesen lohnt!

© AyaSan

Kiss of Rose Princess: © 2009 Aya Shouoto, Kadokawa Shoten/Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

He’s my Vampire

Name: He’s my Vampire
Englischer Name: He’s My Only Vampire
Originaltitel: Junketsu + Kareshi
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2011
Deutschland: Carlsen 2013
Mangaka: Aya Shouoto
Bände: 10 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

He's my Vampire Band 1Story
Kana ist eine Frohnatur und immer im Stress. Ihre Eltern sind beruflich im Ausland und sie lebt mit ihrem kleinen Bruder vorübergehend alleine in Yagai. Sie besucht eine Privatschule auf die sie wegen eines Leichtathletik Stipendiums gehen konnte. Doch wegen eines Unfalls hat sie sich verletzt und musste diese AG verlassen. Seitdem lästern die Mitglieder dieser AG über sie. Sie flüstern ihr hinterher, dass es bei ihr wohl irgendwie hapert.

Natürlich macht es Kana traurig, aber sie lässt sich nicht klein kriegen. Sie besucht dafür sehr viele andere AGs. Sie ist Ersatzschlagballmann in der Softball AG, sie probiert das Essen der Koch AG, sie spielt den Prinzen in der Theater AG und und und. Weil sie aber nicht festes Mitglied irgendwo ist, wird sie ständig von einigen AGs verfolgt, die sie für sich gewinnen wollen. Und Kana kann einfach nie nein sagen. Es macht sie einfach glücklich, wenn die anderen sich freuen. Doch dadurch wird ihr Tag natürlich sehr stressig. Und wieder einmal wird sie von anderen AGs angebettelt, Mitglied zu werden bis Rie dazwischen funkt. Rie ist Kanas beste Freundin und versucht ein bisschen auf sie aufzupassen, weil sie weiß was für ein guter Mensch Kana ist.

Endlich kehrt etwas Ruhe ein. Plötzlich steht Jin vor ihnen. Er ist der Rowdy der Schule und Schuld an dem Unfall, bei dem Kana sich verletzt hat. Er hat Schuldgefühle und versucht es wieder gut zu machen, indem er Kana beschützen will. Doch Kana beruhigt ihn und erzählt ihm, dass es nicht seine Schuld war. Er braucht sie nicht beschützen. Kana lächelt ihn an und geht. Doch anstatt froh und dankbar für diese Reaktion zu sein, wird Jin plötzlich sehr aggressiv. Er schlägt mit der Faust gegen die Wand und wundert sich über sein Verhalten. Er versteht es selbst nicht. Warum wird er ohne Grund so wütend?

Auf dem Heimweg, erzählt Kana ihrer Freundin Rie, dass sie einen Job hat. Sie arbeitet in einem Cafe, damit sie die Studiengebühren zahlen kann. Durch den Wegfall des Stipendiums bleibt ihr ja nichts anderes übrig, als jobben zu gehen. Sie fragt sie, ob sie nicht mal bei ihr vorbei kommen möchte. Rie ist begeistert und sagt zu. Jedoch würde es an diesem Tag leider nicht gehen. Kana macht sich also auf den Weg zu dem Cafe, als sie sich plötzlich beobachtet fühlt.

He's my Vampire Band 2In letzter Zeit sollen merkwürdige Morde und Unfälle in Yagai passiert sein. Und nun wird es auch noch dunkel. Kana muss durch eine etwas ruhigere Gasse und wird plötzlich von einer unheimlichen Person verfolgt. Sie fängt an zu laufen, doch ihr Verfolger ist sehr schnell und ihr Bein macht ihr zu schaffen. Dies funktioniert, seit dem Unfall ja leider nicht mehr richtig. Doch dann scheint die Rettung nah. Ein gut aussehender Mann fängt sie ab, zieht sie zur Seite und rettet sie dadurch. Sie bedankt sich und merkt, dass er ihr bekannt vor kommt. „Eriya?“ fragt sie ihn. Doch der Mann wendet sich ab und geht. Sie läuft ihm hinter her. Er war das doch oder nicht? Er ist ein Junge aus ihrer Kindheit. Sie waren mit seinem Bruder Aki im Wald und haben gespielt. Es gab einen Brand bei dem die beiden Jungs gestorben sind. Aber er stand doch eben vor ihr?

Doch dann ist er weg. Ihre Verletzung hindert sie daran zu ihm aufzuholen. Doch dann sieht sie ein kleines Mädchen auf der Straße. Ein LKW rast auf sie zu. Sie nimmt ihre letze Kraft zusammen, läuft auf das Mädchen zu und schubst es von der Straße. Sie selbst wird von dem LKW erfasst und liegt blutend auf der Straße.

Plötzlich kniet der Mann wieder neben ihr. Es ist nicht Eriya sondern Aki. Er lächelt sie an als sie ihn erkennt. Er flüstert ihr ins Ohr, dass er sie nun für immer verderben wird. Er setzt an ihrem Hals an und beißt zu. Sie ist nun sein….

Haben Eriya und Aki diesen Brand wirklich überlebt? Wie haben sie das geschafft? Was geschieht nun mit Kana? Wird sie sterben?

Eigene Meinung
Ein wirklich spannender Manga. Er ist actiongeladen, etwas düster, ein wenig lustig und romantisch. Es ist alles vertreten. Sowohl Jungen als auch Mädchen werden ihre Freude an diesem Manga haben. Die Zeichnungen sein d wirklich sehr schön und detailliert. Der Manga bringt noch schöne Farbseiten mit sich an denen ihr euch erfreuen könnt. Insgesamt ein sehr gelungener Manga.

© AyaSan
Junketsu + Kareshi: © 2011 Aya Shouoto, Kadokawa Shoten/Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Carlsen Sommerprogramm 2015

Carlsen_Manga_LogoCarlsen haben heute das Sommerprogramm 2015 angekündigt:

Fantasy:
Seven Deadly Sins (OT: „Nanatsu No Taizai“) von Nakaba Suzuki – 11+ Bände ab April für je 5,95 €

Action
Attack on Titan: No Regrets von Hajime Isayama & Sunaaku Gan – 2 Bände ab Mai für je 6,95 €
Gangsta. von Kohske – 6+ Bände ab September für je 7,95 €
Naruto – The Movie: Die Legende des Steins Gelel (Anime-Comic) – 2 Bände ab August für 7,95 €
ONE PIECE Z (Anime-Comic) – 2 Bände ab Juli für 9,95 €
Toriyama Short Stories: Jaco, the galctic Partolman von Akira Toriyama – Einzelband im Juni für 7,95 €
Toriyama Short Stories: Cowa! von Akira Toriyama – Einzelband im September für 6,95 €

Mystery
Black Butler Artworks von Yana Toboso – Artbook im April für 24,95 €
Ghost Tower (OT: „Yuureito“) von Taro Nogizaka – 8+ Bände ab Juli für je 7,95 €
Ousama Game Extreme von Nobuaki Kanazawa & Renji Kuriyama – 5 Bände ab August für je 6,95 €
Wet Moon von Atsushi Kaneko – 3 Bände ab August für 19,90 €

Romance
GoForIt! von Christina Plaka – 2 Bände ab August für je 6,95 €
Kitchen Princess von Miyuki Kobayashi & Natsumi Ando – 10 Bände ab Juli für je 5,95 €
The Demon Prince von Aya Shouoto – 5+ Bände ab Juni für je 6,95 €

Boys Love
Hybrid Child von Shungiku Nakamura – Einzelband im Juni für 6,95 €
Royal Lip Service: Symphony von Marika Paul – Einzelband im April für 6,95 €
Touch of Pain (OT: „Amayakana Toge“) von Kano Miyamoto – Einzelband im August für 6,95 €
Undeniable (OT: „Bokura wa sore o hitei dekinai“) von Kyugo – Einzelband im Juli für 7,95 €

Special
How to draw Manga – Monster und Dämonen von Hikaru Hayashi – Einzelband im Juni für 16,90 €
Manga-Zeichenstudio: in Manga Master Book von Nihon Kogakuin – Einzelband im September für 19,90 €

Quelle: Carlsen.de

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||