Girls‘ Last Tour Vol. 1

Inhaltsangabe (Covertext)

Die beiden Freundinnen Chito und Yuuri, versuchen in einer vom Krieg zerstörten Welt zu überleben. Sie reisen ziellos auf ihrem „Kettenkrad“ durch die Ruinen und suchen Tag für Tag nach Nahrung als auch nach Treibstoff für ihr Gefährt. Die beiden können sich nur auf ihre eigenen Erfahrungen und Chitos eingeschränkte Lesefähigkeit verlassen, um die Welt um sie herum zu verstehen. Obwohl sie ab und zu auf andere Menschen treffen, wird ihnen bewusst, wie einsam sie eigentlich sind. Trotz der düsteren Zeit, in der sie leben, lassen sie sich nicht entmutigen und leben für die Gefühle und Erfahrungen, die sie miteinander teilen…

 

 

 

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label Universum Anime
30.11.2018
EAN-Code 4061229048200 (DVD), 4061229048217 (Blu-ray)
UVP 22,99 (DVD), 28,99 (Blu-ray)
Genre Abenteuer, Drama
Sprache Deutsch, Japanisch; DD 2.0 (DVD), DTS-HD MA 2.0 (Blu-ray)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio Kölnsynchron
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 91 Min. (DVD), 95 Min. (Blu-ray)
FSK ab 12 Jahren
Verpackung Amaray
Bonus Textless Ending, Textless Opening, original japanische Trailer

Charaktere

 

Chito – Leonie Landa


Chito ist ein junges Mädchen, welches gemeinsam mit ihrer Freundin Yuuri auf ihrem „Kettenkrad“ durch die Welt streift. Sie hat eher einen ruhigen Charakter und liebt es Bücher zu lesen.

 

 

 

Yuuri – Katrin Heß


Yuuri ist Chitos beste Freundin und Reisebegleiterin. Im Gegensatz zu ihr ist sie eher einfach gestrickt und kann auch nicht lesen. Außerdem ist sie ziemlich verfressen.

 

 

 

Kanazawa – Axel Malzacher


Kanazawa ist ein Reisender und bisher der einzige Menschen auf den Chito und Yuuri während ihrer Reise getroffen sind. Er ist ein Kartograph, der träumt die ganze Stadt zu kartieren und will wie die beiden Mädchen die obere Schicht der Stadt erreichen.

 

 


Deutsche Bearbeitung

(Synchro & Untertitel)

„Girls‘ Last Tour“ wurde vom Synchrostudio „Kölnsynchron“ ins Deutsche umgesetzt. Der Cast ist gelinde gesagt sehr überschaubar, denn im ersten Volume gab es gerade mal drei Sprechrollen.

Die meiste Zeit waren nur die zwei Hauptrollen, die altkluge Chito und die naive Yuuri zu hören, welche meines Erachtens sehr gut besetzt wurden. Auch der aus vielen anderen Film- und TV-Produktionen bekannte Axel Malzacher leistet kurze, aber gute Arbeit.

Die Untertitel präsentieren sich in weißer Farbe samt schwarzer Umrahmung und überzeugen mit guter Lesbarkeit und passendem Timing.

Verpackung & Bonusmaterial

Die Verpackung besteht aus einer Amaray Hülle. Auf der Vorderseite ist ein Bild der Hauptfiguren in ihrem Fahrzeug mit der Stadt im Hintergrund zu sehen. Auf der Rückseite eine Inhaltsangabe, sowie technische Details.

Menü

Nach einer Logoeinblendung von Universum Anime und den Verwertungsrechten gelangt man direkt ins Hauptmenü. Dieses ist sehr schlicht, aber übersichtlich. Links sind die einzelnen Menüpunkte, rechts Bilder der beiden Hauptfiguren Chito und Yuuri.

Technische Qualität (Bild & Ton)

Das Bild liegt in anamorphen 16:9 vor und ist sehr gut geworden. Die Farben sind kräftig und scharf. Der Ton ist auf beiden Spuren in DD 2.0 und DTS-HD MA 2.0 abgemischt und tadellos.

Bewertung (kompakt)

Verpackung
85%
Menü
85%
Booklet / Goodies
Bonusmaterial
85%
Synchronisation
90%
Untertitel
90%
Bildqualität
90%
Tonqualität
90%

Fazit

„Girls‘ Last Tour“ basiert auf dem gleichnamigen Manga von Tsukumizu, welcher von 2014 bis 2018 erschien.

Eigentlich sollte man denken, dass die Handlung, welche in einer postapokalyptischen Welt spielt, düster und bedrückend ist. Doch stattdessen wirkt „Girls Last Tour“ eher tragikomisch. Die Serie lebt ausschließlich von der Interaktion der beiden jungen Mädchen auf ihrer Reise durch eine zerstörte Welt. Und diese könnten nicht unterschiedlicher sein. Chito ist eher ruhig, belesen und altklug. Yuuri hingegen eher einfach gestrickt, verfressen und kindisch.

Doch genau dieses Zusammenspiel der Beiden macht den Reiz der Serie aus und man schämt sich fast dabei Spaß zu haben, sie bei ihrer traurigen Odyssee zu beobachten. Doch nur fast.

100% Kaufempfehlung.


Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Girls Last Tour: ©2017 Tsukumizu, Shinchosha, Girls Last Tour Partners ©2018 Universum Film GmbH
||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Drifters – Battle in a Brand-new World War

Inhaltsangabe (Covertext)

Krieger und Outlaws aus den verschiedensten Epochen und Teilen der Welt werden aus ihren jeweiligen Kampfsituationen herausgeholt und zusammengerufen… Shimazu Toyohisa aus der Schlacht von Sekigahara, Oda Nobunaga aus dem Honnou-Tempel, Butch Cassidy aus einem von Soldaten umzingelten Haus… Sie sind die „Drifters“, zu denen noch eine Reihe anderer historischer Persönlichkeiten zählen. Die „Drifters“ sollen den sogenannten „Ends“, eine weitere Vereinigung namhafter Krieger und Schurken, das Handwerk legen und eine von Menschen, Elfen und fantastischen Wesen besiedelte Welt vor der drohenden Unterjochung durch die „Ends“ bewahren.

 

 

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-ray

Hersteller/Label Universal Pictures
12.10.2018
EAN-Code 5053083132163 (DVD), 5053083132156(Blu-ray)
UVP € 52,99 (DVD) 61,99 (Blu-ray)
Genre Fantasy, Action
Sprache DVD – Dolby Digital Stereo 2.0 (Deutsch, Französisch, Japanisch), Dolby Digital Surround 5.1 (Englisch)
Blu-ray – DTS-HD Master Audio Stereo 2.0 (Deutsch, Französisch, Japanisch), DTS-HD Master Audio Surround 5.1 (Englisch)
Untertitel Deutsch, englisch, Französisch
Synchronstudio Oxygen Sound Studios
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit 286 Min.(DVD), 296 Min. (Blu-ray)
FSK ab 16
Verpackung Box
Bonus 40-seitiges Booklet, Sammelposter, Kühlschrankmagnete, Artcards

Charaktere

 

Toyohisa Shimazu – Frank Schaff


Toyohisa ist ein Samurai, welcher in einer vom Krieg zerrütteten Ära geboren und aufgewachsen ist. Obwohl er oft sehr impulsiv und rücksichtslos vorgeht, besitzt er einen furchtlosen und ritterlichen Geist. Außerdem hat ein ausgeprägtes Gespür für Kampf und Taktik, obwohl er diese Talente selbst nicht kennt.

 

 

Nobunaga Oda – Sven Brieger


Nobunaga Oda ist ein berühmter Kriegsherr, der während der Sengoku-Periode den größten Teil Japans eroberte. Er ist sehr ehrgeizig, gerissen und ein brillanter Stratege. Er träumt davon ein vereintes Reich aller Spezies in der neuen Welt zu gründen, mit Toyohisa als ihrem König.

 

 

 

Yoichi Nasu – Dirk Stollberg


Obwohl er Hunderte von Jahren vor Nobunaga und Toyohisa lebte, ist Yoichi mit 19 Jahren der Jüngste in der Gruppe. Yoichi wurde als jüngstes von elf Geschwistern geboren und ist ein talentierter Krieger und Bogenschütze. Während des Genpei-Krieges war er gezwungen, mehrere unehrenhafte Handlungen zu begehen. Jetzt, als Drifter, will er seine Ehre wiederherstellen.

 

 

Weitere Charaktere

Murasaki – Christian Intorp
Hannibal Barkas – Frank Kirschgens
Scipio Africanus – Roman Wolko
Butch Cassidy – Imme Aldag
Sundance Kid – Stefan Kaminsky
Naoshi Kanno – Tino Kießling
Olmine – Daniela Molina
Seimei Abe – Marc Bluhm
Shara – Ozan Ünal
Easy – Josephine Schmidt
Schwarzer König – Torsten Münchow
Jeanne d’Arc – Laurine Betz
Gilles de Rais – Kevin Kraus
Anastasia Romanova – Leonie Dubuc
Grigori Rasputin – Torsten Sense
Yoshitsune Minamoto – Julien Haggège
Graf Saint-Germi – Marios Gavrilis
Aram – Simon Derksen

 

Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)

Für die deutsche Synchronisation waren die „Oxygen Sound Studios“ in Berlin zuständig.

Der Cast besteht aus einer Vielzahl von Sprechern, welche meines Erachtens die Rollen gut ausfüllen. Besonders die verschiedenen Kabbeleien sind sehr spaßig anzuhören.

Die Untertitel präsentieren sich in weißer Farbe samt schwarzer Umrahmung und überzeugen mit guter Lesbarkeit und passendem Timing.

 

Verpackung & Bonusmaterial

Die zwei Discs befindet sich in einer Box, welche ein Bild von Toyohisa zeigt. Beigelegt sind ein 40-seitiges Booklet, ein Sammelposter, Kühlschrankmagnete, und zwei Artcards.

 

Menü

Nach einer Logoeinblendung von Universal Pictures und einer Sprachauswahl, wo man zwischen Deutsch, Englisch und Französisch wählen kann, gelangt man direkt ins Hauptmenü. Dieses ist eher schlicht geraten. Es ist animiert und zeigt Szenen aus dem Intro der Serie. Die einzelnen Menüpunkte sind allerdings nicht beschriftet und bestehen nur aus Icons, was wohl der mehrsprachigen Veröffentlichung geschuldet ist.

 

Technische Qualität
(Bild & Ton)

Das Bild liegt in anamorphen 16:9 bei einem Seitenverhältnis von 1.78:1 vor. Die Farben entsprechen dem normalen Standard, Bildfehler sind auch keine zu sehen.

Der Ton ist nur in der englischen Fassung in Surround vorhanden. Die restlichen Sprachfassungen sind nur in Stereo.

 

Bewertung (kompakt)

Verpackung
80%
Menü
60%
Booklet / Goodies
80%
Bonusmaterial
Synchronisation
85%
Untertitel
90%
Bildqualität
90%
Tonqualität
90%

 

Fazit

Kenner werden es gleich am Zeichenstil erkennen: „Drifters“ stammt aus der Feder von niemand anderem als Kouta Hirano, dem Schöpfer der Kultserie „Hellsing“. Und bei seinem neuesten Werk geht es nicht im geringsten weniger verrückt, brutal und blutig zu.

Die Idee Krieger und Gesetzlose aus verschiedensten historischen Epochen in einer Fantasywelt gegeneinander antreten zu lassen, ist schon ziemlich genial. Natürlich haben die japanischen Protagonisten Vorrang, jedoch macht es einfach einen riesen Spaß sie in Aktion zu sehen oder wie sie miteinander streiten.

Leider ist nach 12 Folgen vorläufig wieder Schluss, eine zweite Staffel ist allerdings in Arbeit.

Ungeduldige Gemüter können allerdings sich der Mangavorlage zuwenden, welche seit 2011 auf deutsch bei Planet Manga erscheint. (Unsere Rezension dazu könnt ihr hier nachlesen.)

„Hellsing“-Fans sollten sofort zugreifen, aber auch allen anderen sei die Serie herzlich empfohlen. Zartbesaitete Gemüter sollten allerdings eher die Finger davon lassen, denn wie schon gesagt, fließt hier ähnlich viel Blut wie bei Hiranos berühmter Vampirserie….

© Belmot

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Drifters – Battle in a Brand-new World War:
© 2010 Kohta Hirano, Shonen Gahosha
© 2017 Drifters Production Partners/NBCUniversal Entertainment
© 2018 Universal Pictures

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Made in Abyss Staffel 1 Vol. 2

Inhaltsangabe (Covertext)
Das unterirdische Höhlensystem namens Abyss ist der letzte weitgehend unerforschte Ort auf dieser Welt. Niemand weiß wie tief der gigantische Abgrund reicht, der von wundersamen Kreaturen bewohnt wird und wo sich unzählbare mysteriöse Relikte befinden. In der Stadt Ôzu am Rande des Abgrunds, lebt das kleine Mädchen Riko. Sie träumt seit jeher davon in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten und als Höhlentaucherin die Geheimnisse des Höhlensystems zu erforschen. Eines Tages trifft sie bei einer Expedition in der obersten Tiefenschicht des Abyss auf einen kleinen Jungen mit mechanischen Armen, der ihr das Leben rettet und sich als Roboter herausstellt. Zusammen begeben sie sich fortan auf eine abenteuerliche Reise, um den sagenumwobenen Mysterien des Höhlensystems auf den Grund zu gehen …

Episoden:
08 Überlebenstraining
09 Die Große Kluft
10 Das Gift und der Fluch
11 Nanachi
12 Die wahre Gestalt des Fluchs
13 Die Herausforderer

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label Universum Anime
07.09.2018
EAN-Code 4061229057202, (DVD), 4061229057219, , (Blu-ray)
UVP € 36,99 (DVD), 46,99 (Blu-ray)
Genre Action, Abenteuer
Sprache Deutsch, Japanisch; DD 2.0 (DVD), DTS-HD 2.0 (Blu-ray)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio EuroSync GmbH
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 159 Min. (DVD), 165 Min. (Blu-ray)
FSK ab 12 Jahren
Verpackung Dgipack, Sonderverpackung
Bonus Music in Abyss, Postkartenset, Special Booklet (44 Seiten), Textless Opening & Ending, The Making of MADE IN ABYSS 02

Charaktere

Riko – Linda Fölster


Riko ist ein 12-jähriges Mädchen, welches im Belchero Waisenhaus zur Höhlentaucherin ausgebildet wird. Sie gerät oft in Schwierigkeiten und träumt davon, wie ihre
verstorbene Mutter zu werden, welche vor zehn Jahren im Abyss verschwand. Ihr kostbarster Besitz ist ein sogenannter Sternenkompass, den sie bei einer ihrer Expeditionen fand und verbotenerweise behielt.

 

Reg – Laurine Betz


Reg ist Roboter, der die Form eines menschlichen Jungen hat. Da er keine Erinnerung an seinen eigenen Namen hatte, gab ihm Riko den Namen nach einem Hund, den sie früher besaß. Obwohl er eine Maschine ist, kann er auch normale Nahrung konsumieren. Seine mechanischen Arme sind ausziehbar und können auch einen tödlichen Energiestrahl abfeuern, der sogar Stein schmelzen kann.

Weitere Charaktere

Ozen – Heike Schroetter
Nanachi – Maximiliane Häcke
Nat – Rubina Nath
Shiggy – Ilona Otto
Kiyui – Sarah Tusk
Jiruo – Sebastian Schulz
Lyza/Erzählerin – Sonja Spuhl
Habolg – Reinhard Scheunemann
Bondrewd – Oliver Siebeck
Zapo – Thomas Kästner
Laffi – Jasmin Arnoldt
Mitty – Julia Stoepel
Mio – Daniela Molina
Yerme -Philip Süß

Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)

„Made in Abyss“ wurde von der EuroSync GmbH in Berlin ins Deutsche umgesetzt.

Der Hauptcast und die meisten Nebenrollen wurden von erfahrenen Sprechern besetzt, welche schon in vielen Anime-Produktionen zu hören waren. Die Synchronsprecher liefern in ihren jeweiligen Figuren meines Erachtens eine gute Rolle ab.

Die Untertitel präsentieren sich in weißer Farbe samt schwarzer Umrahmung und überzeugen mit guter Lesbarkeit und passendem Timing.

Verpackung & Bonusmaterial

Die Verpackung besteht aus einem Digipack. Auf der Vorderseite ist ein Bild der Hauptfiguren, auf der Rückseite eine Inhaltsangabe, sowie technische Details.

Als Bonusmaterial sind Japanische Original TV-Spots und Original-Trailer, ein Postkartenset, ein Booklet, sowie ein Making of zum zweiten Volume und Trailer zu anderen Universum Anime-Titeln.

Menü

Nach einer Logoeinblendung von Universum Anime und den Verwertungsrechten gelangt man direkt ins Hauptmenü. Dieses ist sehr übersichtlich gestaltet und enthält auf der unteren Seite die einzelnen Menüpunkte. In der Mitte laufen währenddessen Szenen aus der ersten Folge der Serie. Die Untermenüs sind nicht animiert.

Technische Qualität
(Bild & Ton)

Das Bild liegt in anamorphen 16:9 vor und ist sehr gut geworden. Die Farben sind kräftig und scharf.

Der Ton ist auf beiden Spuren in DD 2.0 und DTS-HD 2.0 abgemischt und tadellos.

Bewertung (kompakt)

Verpackung
90%
Menü
90%
Booklet / Goodies 90%
Bonusmaterial
90%
Synchronisation
90%
Untertitel
90%
Bildqualität
90%
Tonqualität
90%

Fazit

Im zweiten Volume von „Made in Abyss“ geht es spannend weiter.

Kaum erreichen Riko und Reg die vierte Tiefenschicht, geraten die Beiden in große Gefahr. Riko wird dabei lebensgefährlich verletzt. Reg ist schon der Verzweiflung nahe, als die Beiden unerwartete Hilfe bekommen.
Doch wer ist ihr neuer Freund? Und in welcher Verbindung steht er zu den Höhlentauchern…?

Die Animationsqualität und das Charakterdesigns bleiben weiterhin sehr gut, auch der Soundtrack ist immer noch exzellent.

Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Staffel hiermit zu Ende geht. Neue Folgen gibt es in Japan erst 2019.

Bis dahin gebe ich allerdings für dieses Volume und die gesamte Serie wieder 100% Kaufempfehlung.

 

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Made in Abyss: ©2017 Akihito Tsukushi, TAKE SHOBO/MADE IN ABYSS PARTNERS
© 2018 Universum Film GmbH

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

The Eccentric Family Vol. 2

Inhaltsangabe (Covertext)
In Kyoto leben, getarnt unter den Menschen, Tanuki und Tengu in einem fragilen Gleichgewicht. Die Domäne der Menschen ist die Stadt, die der Tengu ist der Himmel und die Tanuki bevölkern den Boden. Tanuki Yasaburo Shimogamo ist der dritte Sohn der Shimogamo-Tanuki-Familie. Sein Vater, Soichiro, war das Oberhaupt der Tanuki-Gemeinde, hochverehrt auch bei den Tengu. Als dieser eines Tages von Menschen, genauer gesagt von den Mitgliedern des Friday-Clubs, als Tanuki-Hotpot aufgegessen wurde, gerät das fragile Gleichgewicht aus den Fugen. Wer aber könnte in seine Fußstapfen treten?

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label Universum Anime
29.06.2018
EAN-Code  EAN: 4061229049504 (DVD), 4061229049511 (Blu-ray)
UVP € 28,99 (DVD), 32,99 (Blu-ray)
Genre Fantasy, Komödie, Drama
Sprache Deutsch, Japanisch; DD 2.0, DD 5.1 (DVD), DTS-HD 2.0, DTS-HD 5.1 MA (Blu-ray)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio Neue Tonfilm München GmbH
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 159 Min. (DVD), 165 Min. (Blu-ray)
FSK ab 12 Jahren
Verpackung Amaray
Bonus Japanische Original Werbetrailer, Japanischer Original Pilottrailer, Japanischer Original Trailer

Charaktere

Yasaburo Shimogamo – Tobias John von Freyend


Yasaburo ist die Hauptfigur der Serie. Er ist der dritte und jüngste Sohn der Shimogamo Familie. Vom Charakter her ist er der Sorgloseste unter seinen Geschwistern und hat das große Talent, sich in ziemliche Schwierigkeiten zu bringen.

 

 

Yaichiro Shimogamo – Tim Schwarzmaier


Yaichiro ist der älteste der Shimogamo Brüder. Sein Ziel ist es, genau wie sein Vater vor ihm, Oberhaupt der Tanuki Gemeinschaft zu werden. Doch nun, da sich die Wahl nähert, muss er er sich einigen schockierenden Wahrheiten stellen…

 

 

Soun Ebisugawa – Kai Taschner


Soun ist der Bruder des verstorbenen Vaters der Shimogamo Brüder und damit deren Onkel. Einst verlor er die Wahl zum Oberhaupt der Tanuki Gemeinschaft gegen Souichiro. Nun will er einen erneuten Versuch starten…

 

 

Weitere Charaktere

Professor Akadama – Erich Ludwig
Yashiro – Dominic Pühringer
Yajiro – Paul Sedlmeir
Tosen – Christine Stichler
Kinkaku – Benedikt Gutjan
Ginkaku – Karim El Kammouchi
Meister Konkobu – Hans-Georg Panczak
Souichiro – Alexander Brem
Bishamon – Mike Carl
Professor Yodogawa – Gerd Meyer
Ebisu – Gerhard Jilka
Daikoku – Philipp Rafferty
Bishamon – Mike Carl
Kaisei – Lea Kalbhenn
Heitaro – Stefan Lehnen
Jurojin – Jürgen Jung

Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)

Die deutsche Umsetzung der Serie stammt dieses Mal von der Neue Tonfilm München GmbH.

Der Hauptcast und die Nebenrollen wurden allesamt passend besetzt und die Synchronsprecher liefern in ihren jeweiligen Figuren eine glaubhafte Rolle ab.

Auch das Dialogbuch ist gut gelungen und genau wie die Serie sehr stimmig übersetzt worden.

Die Untertitel präsentieren sich in weißer Farbe samt schwarzer Umrahmung und überzeugen mit guter Lesbarkeit und passendem Timing.

Verpackung & Bonusmaterial

Die Verpackung besteht aus einer Amaray Hülle. Auf der Vorderseite ist ein Bild der Hauptfiguren, auf der Rückseite eine Inhaltsangabe, sowiese technische Details.

Als Bonusmaterial sind ein textloses Opening und Ending, japanische Original-Trailer & TV-Spots zum Film, sowie Trailer zu weiteren Universum Anime Produkten vorhanden.

Menü

Nach einer Logoeinblendung von Universum Anime und den Verwertungsrechten gelangt man direkt ins Hauptmenü. Dieses ist sehr übersichtlich gestaltet und überzeugt durch eine einfache und schnelle Bedienung.

Technische Qualität
(Bild & Ton)

Das Bild liegt in anamorphen 16:9 vor und ist sehr gut geworden. Die Farben sind kräftig und scharf.

Der Ton ist in DTS-HD 2.0 und 5.1 abgemischt und tadellos.

Bewertung (kompakt)

Verpackung
80%
Menü
90%
Booklet / Goodies 00%
Bonusmaterial
60%
Synchronisation
90%
Untertitel
90%
Bildqualität
90%
Tonqualität
90%

Fazit

In der zweiten Häfte der Serie dreht es sich um die Wahl zum Nise-Emon, dem Oberhaupt der Tanuki Gemeinschaft. Und diese sorgt für reichlich Zündstoff.

Dadurch wird die Geschichte um einiges beklemmender und weitaus weniger locker als es noch im ersten Volume der Fall war. Die Geschichte  bleibt aber weiterhin interessant und wird gegen Schluss ziemlich spannend.

Verstärkt wird dies durch die sehr guten Animationen und den hervorragenden Soundtrack. Auch die deutsche Umsetzung ist weiterhin exzellent, weshalb ich die Serie nur wärmstens empfehlen kann.

 

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

The Eccentric Family: © Tomihiko Morimi, GENTOSHA / Uchoten-Kazoku Committee
© 2018 Universum Film GmbH

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Made in Abyss – Staffel 1 Vol. 1

Inhaltsangabe (Covertext)
Das unterirdische Höhlensystem namens Abyss ist der letzte weitgehend unerforschte Ort auf dieser Welt. Niemand weiß wie tief der gigantische Abgrund reicht, der von wundersamen Kreaturen bewohnt wird und wo sich unzählbare mysteriöse Relikte befinden. In der Stadt Ôzu am Rande des Abgrunds, lebt das kleine Mädchen Riko. Sie träumt seit jeher davon in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten und als Höhlentaucherin die Geheimnisse des Höhlensystems zu erforschen. Eines Tages trifft sie bei einer Expedition in der obersten Tiefenschicht des Abyss auf einen kleinen Jungen mit mechanischen Armen, der ihr das Leben rettet und sich als Roboter herausstellt. Zusammen begeben sie sich fortan auf eine abenteuerliche Reise, um den sagenumwobenen Mysterien des Höhlensystems auf den Grund zu gehen …

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label Universum Anime
03.08.2018
EAN-Code 4061229048101 (DVD), 4061229048118, (Blu-ray)
UVP € 35,99 (DVD), 46,99 (Blu-ray)
Genre Action, Abenteuer
Sprache Deutsch, Japanisch; DD 2.0 (DVD), DTS-HD 2.0 (Blu-ray)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio EuroSync GmbH
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 159 Min. (DVD), 165 Min. (Blu-ray)
FSK ab 12 Jahren
Verpackung Dgipack, Sonderverpackung
Bonus Japanische Original TV-Spots, Japanische Original-Trailer, Postkartenset, Premieren-Event, Special Booklet (40 Seiten), The Making of MADE IN ABYSS 01

Charaktere

Riko – Linda Fölster


Riko ist ein 12-jähriges Mädchen, welches im Belchero Waisenhaus zur Höhlentaucherin ausgebildet wird. Sie gerät oft in Schwierigkeiten und träumt davon, wie ihre
verstorbene Mutter zu werden, welche vor zehn Jahren im Abyss verschwand. Ihr kostbarster Besitz ist ein sogenannter Sternenkompass, den sie bei einer ihrer Expeditionen fand und verbotenerweise behielt.

 

Reg – Laurine Betz


Reg ist Roboter, der die Form eines menschlichen Jungen hat. Da er keine Erinnerung an seinen eigenen Namen hatte, gab ihm Riko den Namen nach einem Hund, den sie früher besaß. Obwohl er eine Maschine ist, kann er auch normale Nahrung konsumieren. Seine mechanischen Arme sind ausziehbar und können auch einen tödlichen Energiestrahl abfeuern, der sogar Stein schmelzen kann.

Weitere Charaktere

Nat – Rubina Nath
Shiggy – Ilona Otto
Kiyui – Sarah Tusk
Jiruo – Sebastian Schulz
Lyza/Erzählerin – Sonja Spuhl
Belchero – Katharina Lopinski
Habolg – Reinhard Scheunemann
Bellmore – Marco Kröger
Ozen – Heike Schroetter
Zapo – Thomas Kästner
Laffi – Jasmin Arnoldt
Yerme -Philip Süß

Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)

„Made in Abyss“ wurde von der EuroSync GmbH in Berlin ins Deutsche umgesetzt.

Der Hauptcast und die meisten Nebenrollen wurden von erfahrenen Sprechern besetzt, welche schon in vielen Anime-Produktionen zu hören waren. Die Synchronsprecher liefern in ihren jeweiligen Figuren meines Erachtens eine gute Rolle ab.

Die Untertitel präsentieren sich in weißer Farbe samt schwarzer Umrahmung und überzeugen mit guter Lesbarkeit und passendem Timing.

Verpackung & Bonusmaterial

Die Verpackung besteht aus einem Digipack. Auf der Vorderseite ist ein Bild der Hauptfiguren, auf der Rückseite eine Inhaltsangabe, sowie technische Details.

Als Bonusmaterial sind Japanische Original TV-Spots und Original-Trailer, ein Postkartenset, ein Video vom Premieren-Event, ein Booklet, sowie ein Making of zum ersten Volume und Trailer zu anderen Universum Anime-Titeln.

Menü

Nach einer Logoeinblendung von Universum Anime und den Verwertungsrechten gelangt man direkt ins Hauptmenü. Dieses ist sehr übersichtlich gestaltet und enthält auf der unteren Seite die einzelnen Menüpunkte. In der Mitte laufen währenddessen Szenen aus der ersten Folge der Serie. Die Untermenüs sind nicht animiert.

Technische Qualität
(Bild & Ton)

Das Bild liegt in anamorphen 16:9 vor und ist sehr gut geworden. Die Farben sind kräftig und scharf.

Der Ton ist auf beiden Spuren in DD 2.0 und DTS-HD 2.0 abgemischt und tadellos.

Bewertung (kompakt)

Verpackung
90%
Menü
90%
Booklet / Goodies 90%
Bonusmaterial
90%
Synchronisation
90%
Untertitel
90%
Bildqualität
90%
Tonqualität
90%

Fazit

„Made in Abyss“ ist eine sehr schöne Umsetzung der gleichnamigen Mangaserie von Akihito Tsukushi.  Der Manga erscheint seit Juni 2018 auf deutsch bei Altraverse.

Die Animationsqualität ist sehr hoch, mit guten Charakterdesigns und märchenhaften Hintergründen. Verbunden mit einem exzellenten Soundtrack aus der Feder des Briten Kevin Penkin, hat man gleich von Anfang an ein sehr starkes Rollenspiel Feeling.

Die Hauptcharaktere sind zwar allesamt Kinder, wirken aber glaubhaft. Rikos Unschuld und Regs Tollpatschigkeit machen stark den Humor der Serie aus. Spannung und Action kommt allerdings ebenfalls nicht zu kurz, denn die Gefahren des Abyss sind unzählig.

100% Kaufempfehlung.

 

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Made in Abyss: ©2017 Akihito Tsukushi, TAKE SHOBO/MADE IN ABYSS PARTNERS
© 2018 Universum Film GmbH

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Manga Love Story

Name: Manga Love Story
Englischer Name: Manga Sutra – Futari H
Originaltitel: Futari H
Herausgebracht: Japan: Hakusensha 1997
Deutschland: Carlsen 2003
Mangaka: Katsu Aki
Bände: 77 Bände, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 6,00 € (Band 1-38 nachträgliche Erhöhung auf 6,95 €)
6,95 € (Band 39-70)
7,95 € (ab Band 71)

Manga Love Story Band 1Story
Yura und Makoto Onoda sind beide 25 Jahre und frisch verheiratet. Sie lernten sich vor 10 Monaten bei einem arrangierten Treffen (Omiai) kennen. Was sowohl Makoto als auch Yura bisher noch nicht voneinander wissen: Beide sind noch Jungfrau und sexuell vollkommen unerfahren. Ihre ersten gemeinsamen Erlebnisse fallen deshalb nicht ganz unproblematisch aus, was auch leider daran liegt, dass Makoto ein „Schnellschießer“ ist.

Mehr oder Minder Hilfe bekommen sie des öfteren von ihren Familienangehörigen und Freunden. Da wäre zunächst Makotos älterer Bruder Akira, ein erfolgreicher Antwalt, welcher sehr gerne mit seiner sexuellen Erfahrung angibt, sowie Yuras flippige Schwester Rika, welche mit ihrem Freund eine ziemlich freie Beziehung lebt. Auch Makotos etwas kratzbürstige Cousine Kyoko, eine Gynäkologin, hat des öfteren einen hilfreichen Rat. (Und das obwohl sie noch selber Jungfrau ist.)

Erschwerend kommt noch hinzu, dass einige Frauen ein Auge auf Makoto geworfen haben, wie z.b. seine Arbeitskollegin Maki, welche ihn schon mehrmals ohne Erfolg versucht hat zu verführen oder die etwas spröde Miyuki, die in ihrer Schulzeit heimlich in Makoto verliebt war.

Denn noch ist die Liebe zwischen Makoto und Yura stärker als jedes Hindernis und sie kommen jeden Tag einen Schritt voran. Ihre starke Liebe ist sogar so ansteckend, daß sie es schafft die kriselnde Ehe ihrer Nachbarn, der Yabukis zu retten. Auch Makotos jüngerer Schwester Jun gibt ihrer Liebe frischen Mut um nach einem Freund zu suchen.

Manga Love Story Band 2Später zieht das junge Paar in eine andere Wohngegend und begegnet dort erneut den unterschiedlichsten Leuten, wie der lolitahaften Erotikschriftstellerin Shoko, der schwatzhaften Frau Mizuhara, sowie der 16 jährigen Rui und ihren recht verschlossenen Vater.

Jeder Tag bringt Yura und Makoto neue Erkenntnisse und hilft den beiden sowohl im Bett als auch im Alltag weiterzukommen…

Eigene Meinung
„Manga Love Story“ ist eine wirklich entzückende Liebesgeschichte über ein junges Paar, welches noch am Anfang ihrer Ehe steht. Die Serie lebt von ihren oft witzig, kuriosen Situationen und Charakteren und bittet viele interessante Tipps in Liebesdingen und Sexualität.

Wegen der teils etwas heftigen, aber dem noch dezenten Sexszene ist die Serie erst ab 16 Jahren zu empfehlen, eine Tatsache von der man sich aber keineswegs abschrecken lassen sollte.

© Belmot

Manga Love Story: © 1997 Katsu Aki, Hakusensha / Carlsen

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Kinos Reise

Name: Kinos Reise
Englischer Name: Kino’s Journey
Originaltitel: Kino no Tabi – the Beautiful World
Herausgebracht: Japan: Media Work 2000
Deutschland: Tokyopop 2006
Autor: Keiichi Sigsawa
Illustrator: Kouhaku Kuroboshi
Bände: 20 Bände, wird fortgesetzt (in Deutschland nach Band 4 eingestellt)
Preis pro Band: 7,50 €

Kinos Reise Band 1Story

„Das Ziel liegt in einem selbst.“

Kino ist ein junger Reisender, welcher gemeinsam mit seinem sprechenden Motorrad Hermes die Welt bereist. Nie bleiben sie mehr als drei Tage in einem Land, da sie glauben, dass diese kurze Zeit ausreicht das wichtigste über das jeweilige Land zu lernen. Kino ist ein Beobachter, ein stiller Zeuge, welcher mit scharfem Auge die seltsamsten Geschehnisse beobachtet, sich aber nie zu einem Urteil verleiten lässt…

Band 1
Kapitel 1: Das Land des sichtbaren Schmerzes
Kino und Hermes kommen in eine Stadt, welche absolut menschenleer ist. Nur einige Maschinen scheinen die Stadt zu bewohnen und das allem Anschein nach nur um ankommende Gäste zu bewirten. Am Rande der Stadt stoßen sie auf einige von Menschen bewohnte Häuser, welche allerdings weit von einander abgelegen sind und dessen Bewohner beim Anblick eines anderen Menschen voller Panik davonlaufen. Nur ein einziger Mann zeigt noch so etwas wie Gastfreundschaft und beginnt den beiden die traurige Geschichte des Landes zu erzählen…

Kapitel 2: Hier entscheidet die Mehrheit
Kino und Hermes treffen in einer seltsamen Geisterstadt ein. Trotz ausführlicher Suche treffen sie in keiner der prächtigen Straßen auf eine Menschenseele, aber auf einen gigantischen Friedhof. Am dritten Tag treffen sie dann doch auf einen alten Mann, der ihnen erzählt, dass in diesem Land einst ein grausamer König herrschte, welcher von der Bevölkerung gestürzt und hingerichtet wurde. Doch die Revolution, die ihnen die Freiheit bringen sollte, begann schon bald auf furchtbare Weise ihre Kinder zu fressen…

Kapitel 3: Die Drei von der Eisenbahn
Kino und Hermes treffen auf einer scheinbar stillgelegte Eisenbahnstraße auf drei alte Gleisarbeiter, welche ohne von einander zu wissen seit mehr als 50 Jahren ihre Arbeit verrichten und doch miteinander eine Verbindung haben…

Kinos Reise Band 2Kapitel 4: Kolosseum
Bei seiner Ankunft in einem neuen Königreich wird unser junger Reisender gegen seinen Willen dazu gezwungen an einem Kampf um Leben und Tod im Kolosseum teilzunehmen. Dabei trifft er auf einen verschlossenen, jungen Schwertkämpfer namens Shizu, welchem ein dunkles Geheimnis zu diesen grausamen Kampf getrieben hat…

Kapitel 5: Im Land der Erwachsenen
Dieses Kapitel wird aus der Sicht eines jungen Mädchens erzählt, welches kurz vor ihrem 12 Geburtstag steht. Laut den Gebräuchen ihres Landes wird jedes Kind, welches dieses Alter erreicht mittels einer geheimnisvollen Operation in einen Erwachsenen umgewandelt. Doch das Schicksal des Mädchen nimmt eine überraschende Wendung, als es auf einen Reisenden namens Kino trifft..

Kapitel 6: Ein friedliches Land
Kino und Hermes erreichen ein Land welches nach einem langen furchtbaren Krieg mit seinem Nachbarland endlich in Frieden zu leben scheint. Doch schon bald muss Kino fassungslos mit ansehen mit welch zynischer Lösung dieser Konflikt gelöst wurde…

Eigene Meinung:

„Die Welt ist nicht schön. Deswegen ist sie es.“

Dieses widersprüchlich erscheinende Zitat ist das Motto von „Kinos Reise“. In kurzen, in sich abgeschlossenen Geschichten, welche teils märchenhaft, teils philosophisch sind, nimmt sich der Autor stets eines bestimmten Themas an wie z.B. Einsamkeit, Arbeit, Krieg oder dem erwachsen werden. Stilistisch erinnert das Buch teilweise an die berühmten Erzählungen „Der kleine Prinz“ oder „Gullivers Reisen“, welche in ähnlicher Weise die zahlreichen Facetten der menschlichen Seele beschreiben.

Ich persönlich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen, welcher gerne Geschichten liest, die zum Nachdenken über das Leben anregen…

© Belmot

Kinos Reise: © 2000 Kouhaku Kuroboshi, Media Works / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||