Abe Sada

Name: Abe Sada
Englischer Name:
Originaltitel: Inkaden Abe Sada
Herausgebracht: Japan: K&B Publishers 2005
Deutschland: Carlsen 2018
Mangaka: Story: Hideo Okazaki
Zeichnungen: Kazuo Kamimura, Masako Togawa
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 14,99 €

Story
Japan in den 1920/30er: Es ist die Geschichte der jungen Abe Sada, welche verrucht und süchtig nach Männern immer tiefer in einer Spirale aus Lust, Verlangen und Gewalt gerät. Dabei verliert sie sich selbst immer mehr und verfällt immer mehr dem Wahn, welcher sie dazu bringen wird eines Tage einen ihrer Kunden zu entmannen.

Was hat die junge Frau dazu getrieben? Was hat sie zur Prostituierten gemacht? Wie konnte sie so eine grausame Tat vollbringen? War es Eifersucht?

Eigene Meinung
Der Manga „Abe Sada“ beruht auf der wahren Geschichte der Japanerin Abe Sada. Sie lebte Anfang des 20. Jahrhunderts als Geisha und wurde besonders durch ein Verbrechen bekannt. Die Geschichte ist sehr speziell und deshalb wohl eher etwas für anspruchsvolle Leser. Wie weit der Manga von der wahren Geschichte abweicht, kann ich leider nicht beurteilen. Interessant ist die Geschichte aber dennoch. So interessant offenbar, dass es auch noch einige andere Bücher und Filme zu dem Thema gibt.

Zeichnerisch wurde der Manga von „Kazuo Kamimura“ (u.a. „Lady Snowblood“) und Masako Togawa umgesetzt. Die Zeichnungen sind eher Geschmackssache, allerdings hat der Manga auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Ausdrucksstark sind die Bilder dennoch, oft auch recht explizit. Das macht das Lesen auch recht angenehm, da der Manga nicht zu textlastig ist.

In zwei Bänden taucht man ein in die Welt von Abe, welche kein leichtes Leben hatte. Allerdings trug sie auch einiges selbst zu dem oft jämmerlichen Leben bei. Es ist spannend zu sehen, wie sie immer tiefer fällt und zu erfahren, wie es später dann zu der Tat kommt, mit der sie berühmt wurde!

Die Altersempfehlung liebt bei 18 Jahren und aufgrund dessen, was der Manga behandelt und den expliziten Szenen, sollte diese auch eingehalten werden. Der Manga ist definitiv nichts für minderjährige Leser!

Fans von Manga mit wahrem Hintergrund sollten einen Blick riskieren! Am Ende ist „Abe Sada“ eine anspruchsvolle Geschichte, die absolut kein Mainstream ist.

Abe Sada: © 1976 Hideo Okazaki, Kazuo Kamimura, Masako Togawa, Carlsen

 

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

i hear the sunspot

Name: i hear the sunspot
Englischer Name:
Originaltitel: Hidamari ga Kikoeru
Herausgebracht: Japan: France Shoin 2018
Deutschland: Carlsen 2018
Mangaka: Y. Fumino
Bände: 3 Bände, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 7,99 €

Story
Der junge Student Kohei hat es nicht leicht. Sein Gehör ist geschädigt und er braucht mitunter die Unterstützung seiner Mitmenschen. Diese übertreiben es aber entweder mit ihrer Hilfe, oder aber sie meiden ihn, da es ihnen zu anstrengend ist. Darum ist es auch kein Wunder, dass er sich zurückzieht und kaum jemanden an sich heran lässt.

Doch dann trifft er auf Taichi. Der junge Student fällt ihm direkt vor die Nase und er teilt sein Essen mit ihm, denn dieser ist ständig hungrig und knapp bei Kasse. Daher ist Taichi auch begeistert, als er Koheis Aushang am schwarzen Brett liest und wird dessen Mitschreiber in den Vorlesungen. Essen gegen Mitschriften ist der Deal, allerdings ist er mitunter nicht immer zuverlässig.

Dennoch entwickelt sich eine innige Freundschaft, nicht zuletzt weil Kohei Taichis Stimme von allen am deutlichsten wahrzunehmen scheint.

Doch was passiert, wenn es mit seinem Gehör weiter bergab geht und sich zudem noch ein Mädchen für Taichi zu interessieren scheint? Oder steht das Mädchen doch eher auf ihn? Wird aus den zarten Banden zwischen den beiden Studenten vielleicht Liebe?

Eigene Meinung
Mir gefiel „I hear the sunspot“ sehr gut: Eine einfühlsame, ruhige Geschichte, die den Charakteren Zeit zum entwickeln gibt und bei der man so sehr hofft, dass die Beiden zusammen kommen.

Die Beiden tun sich gegenseitig gut. Taichi wird zuverlässiger, Kohei dagegen offener. Zwar gibt es immer noch einige Probleme und Missverständnisse zu überwinden, aber ich hoffe wirklich auf ein Happy-End. Daher legt man den Manga auch nur ungern aus der Hand bis man durch ist, wobei man noch auf Band 2 warten muss um zu erfahren, wie die Geschichte ausgeht.

Zeichnerisch etwas grober, als manch andere Boys Love Manga, ist der Stil passend zur Geschichte.

Die Altersempfehlung liegt bei 14 Jahren und passt sehr gut, da die Geschichte doch etwas realer und tiefsinniger ist als bei so manch anderem Boys Love Manga.

Neben dem Manga gibt es zudem noch eine Realverfilmung, welche 2017 in den japanischen Kinos lief.

Boys Love Fans sollten sich diesen Manga nicht entgehen lassen.

i hear the sunspot: © 2018 Y. Fumino, France Shoin/ Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX

Name: Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX
Englischer Name: Final Fantasy Ultimania Archive Volume 2
Originaltitel: Final Fantasy 25th Memorial Ultimania Vol. 2
Herausgebracht: Japan: Square Enix 2012
Deutschland: Carlsen 2018
Autor: Square Enix
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 39,99 €

Inhalt & Eigene Meinung
Mit „Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX“ veröffentlicht Carlsen hierzulande den ursprünglich zweiten Band der Trilogie als erstes. Der erste Band beinhaltet die Spiele I -VI, welche in Europa erst viel später (ab 2002) erschienen und nur eine kleine Fanbase hat im Vergleich zu den Teilen VII bis XIII. 2002 gab es bereits die Teile VII-IX, und X folgte nur wenige Monate später. So kommen wir also erstmal in den nostalgischen Genuss der „Final Fantasy“-Teile VII bis IX.

Die Hardcover-Ausgabe „Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX“ ist 320 Seiten stark und ist in drei große Kapitel für jedes Spiel unterteilt. Der Erstauflage ist zusätzlich ein kleiner Kalender für 2019 beigelegt.

Zu jedem Spiel gibt es ausführliche Informationen zu den Charakteren, der Welt und einigen Monstern. Außerdem werden Fortbewegungsmittel (Motorräder, Dreiräder, Schiffe, Luftschiffe, U-Boote, Chocobos uvm.) Bestia, Waffen, Gegenstände und vieles mehr vorgestellt. Natürlich gibt es auch etliche Artwork-Illustrationen zu den einzelnen Teilen. Interessant ist es, wenn man sich die ersten Zeichnungen der Charaktere ansieht und sie mit der Endversion vergleicht.

Jedoch wird in diesem Buch nur auf die drei Spiele eingegangen. Die Fortsetzungen und Ableger als Spiel oder Film wie z.B. „Final Fantasy VII: Advent Children“ werden völlig ignoriert und auch nicht erwähnt. Das finde ich schade und lässt für mich das Buch irgendwie unvollständig erscheinen. Auch Details zu den Erscheinungsdaten in Deutschland sind enthalten.

„Final Fantasy“ hat neue Maßstäbe bei den Videospielen gesetzt und weltweit viele Verkaufsrekorde gebrochen. So ist es nicht verwunderlich, dass man ganze Bücher zu diesem Thema füllen könnte. Diese Enzyklopädie ist ein Versuch die verschiedenen Welten von „Final Fantasy“ abzubilden.  Rund um ist „Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX“ ein Muss für alle „Final Fantasy“-Fans der neunziger Jahre. Beim Durchblättern kann man noch einmal in alten Erinnerungen schwelgen.

Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX: © 2012 Square Enix / Carlsen

||||| Like It 2 Find ich gut! |||||

Manga News Nr. 758

Diese Woche gibt es folgende neuen Reviews:

Die Zeit am Abgrund
Ichimiya-san, wie nur ich sie kenne

 

Die neuen Bände von Altraverse sind nun erschienen:
After the Rain 2
Atrail – Mein normales Leben in einer abnormalen Welt 1
Begegnung mit Toki 1
Das Herz einer Hexe 1
Father Figure – In these words (Roman)
Goblin Slayer! 3
Granblue Fantasy 4
Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel 4
NieR: Automata World Guide – Berichte aus der Ruinenstadt
Sister & Vampire 3

Nachdrucke
Game – Lust ohne Liebe 1
Goblin Slayer! 1+2
In these Words 1-3
Keine Cheats für die Liebe 1
Maybe Someday

Carlsen_Manga_LogoCarlsen hat die neuen Bände für diesen Monat ausgeliefert:
12 Jahre 8
Anonymous Noise 8
Attack on Titan 24
Battle Angel Alita – Last Order Perfect Edition 1
Die Walkinder 5
Dragon Ball Side Stories: Wiedergeboren als Yamchu
Fairy Girls 1
Final Fantasy – Official Memorial Ultimania Book: VII VIII IX
Focus 10 3
Food Wars – Shokugeki no Soma 17
Hunter x Hunter 17+18 (Neuausgabe)
Kamisama Darling 5
Killing Bites 8
My Hero Academia 15
Naruto Massiv 15
One Piece 88
Requiem of the Rose King 4
Ryuko 2
Sakura – I want to eat your pancreas 1
The Heroic Legend of Arslan 8
The Promised Neverland 5
Yamada-kun & the 7 Witches 23

Nachdrucke
Akira – Original-Edition (SW) 3+4
Barfuß durch Hiroshima 1, 3+4
Black Butler 3, 20
Die Walkinder 1
Dragon Ball 1, 13, 42
Fairy Tail 22+23, 46, 53
Junjo Romantica 1
Maid-sama 2
My Hero Academia 3+4, 9, 12
Naruto 8, 30, 34, 61 sowie Massiv 1, 3
Neon Genesis Evangelion 8
One Piece 14, 64, 76, 82+83
Overlord 1
Seven Deadly Sins 3
Skip Beat 8, 11, 13+14, 16+17, 24, 27, 29, 32+33
Soul Eater 8
The Demon Prince 1

 

Japanische Manga-Charts vom 12. bis 18. November 2018 von Oricon
01. Seven Deadly Sins #34
02. Chihayafuru #40
03. The Heroic Legend of Arslan #10
04. Daiya no A Act II #14
05. Major 2nd #16
06. Ahiru no Sora #50
07. AJIN – Demi-Human #13
08. Kuss um Mitternacht #9
09. Bakemonogatari #3
10. The Promised Neverland #11

Quelle: www.oricon.co.jp

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||

Carlsen Sommerprogramm 2019

Carlsen haben heute ihr Programm für Sommer 2019 angekündigt:

Action

  • Edens Zero von Hiro Mashima – 2+ Bände, Band 1 für 5,00 €, ab Band 2 7,00 € ab 26.03.19
  • Fairy Tail S von Hiro Mashima – 2 Bände für je 6,99 € ab 28.05.19
  • My Hero Academia Smash von Kohei Horikoshi / Hirofumi Neda – 5 Bände für je 5,00 € ab 02.07.19
  • Dr. Stone von Boichi & Riichiro Inagaki – 8+ Bände für je 7,00 € ab 30.07.19

Mystery

  • Monster Perfect Edition von Naoki Urasawa – 9 Bände als Doppelbände im Großformat für je 19,99 € ab 02.07.19
  • H.P. Lovecrafts Der Hund und andere Geschichten von Gou Tanabe – Einzelband für 12,00 € ab 30.07.19
  • Uzumaki Deluxe von Junji Ito – Hardcover-Gesamtausgabe im Großformat für 28,00 € ab 30.04.19
  • Wer bist du zur blauen Stunde? (OT: „Shimanami Tasogare“) von Yuhki Kamatami – 4 Bände für je 10,00 € ab 02.07.19

Fantasy / Science-Fiction

  • Final Fantasy − Lost Stranger von Hajime Isayama – 2+ Bände im Großformat für je 12,99 € ab 02.07.19
  • Final Fantasy – Memorial Ultimania Book I bis VI von Square Enix – das zweite Artbook für 39,99 € ab 28.05.19

Comedy

  • Haru x Kiyo von Akira Ozaki – 9 Bände für je 5,00 € ab 26.03.19

Romance

  • Please Love Me (OT: „Dame na watashi ni koishite kudasai“) von Aya Nakahara – 10 Bände, Band 1 für 5,00 €, ab Band 2 für je 7,00 € ab 28.05.19
  • Mermaid Prince (OT: „Ningyo Ouji“) von Kaori Ozaki – Einzelband für 8,00 € ab 02.07.19
  • Maid-sama: Marriage von Hiro Fujiwara – Einzelband für 5,95 € ab 30.07.19
  • Hitotsubana von Minami – 7 Bände für je 7,99 € ab 27.08.19

Specials / Graphic Novel

  • Meine lesbische Erfahrung mit Einsamkeit (OT: „Sabishisugite lesbian fuzoku ni ikimashita report“) von Kabi Nagata – Einzelband für 15,00 € ab 26.03.19
  • Folge den Wolken nach Nord-Nordwest (OT: „Hokuhokusei ni Kumo to Ike“) von Aki Irie – 2 Bände für je 12,00 € ab 02.07.19
  • Unruhige Geister und stille Gefährten von Jiro Taniguchi – Einzelband für 22,00 € ab 27.08.19

Zeichenkurse:

  • How to draw Manga: Kolorieren mit Wasserpinseln von Kon Kojima – Einzelband für 24,90 € ab 28.05.19

Quelle: Carlsen

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||

„Black Lagoon“ wird wieder fortgesetzt

Die Dezemberausgabe des Monthly Sunday GX Magazins von Shogakukan informierte, dass Rei Hiroe im Frühjahr 2019 „Black Lagoon“ im Magazin wieder fortsetzen wird. Außerdem startet der Mangaka auch den unter dem vorläufigen Titel „341 Sentōdan“ angekündigten Manga im Monthly Shonen Sunday Magazin im Frühjahr 2019.

Rei Hiroe startete 2002 „Black Lagoon“ im Monthly Sunday GX Magazin. Shogakukan veröffentlichte den 10. Band des Manga im Mai 2014 und den 11. Band des Manga am Montag. Zwischen 2014 und Mai 2017 pausierte die Serie. Jedoch ging die Serie bereits im August wieder in Pause.

Hierzulande erscheint die Serie bei Carlsen.

Quelle: ANN

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

Manga News Nr. 754

Diese Woche gibt es folgende neue Review:

Gamers! (Light Novel)

 

 

Die neuen Bände von Altraverse sind nun erschienen:
Bis deine Knochen verrotten 4
Daily Butterfly 2
Eislicht 1
Game – Lust ohne Liebe 3
Interviews mit Monster-Mädchen 4
Kein Dad wie jeder andere 3
Keine Cheats für die Liebe 4
Made in Abyss 3
Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt 2
Record of Grancrest War 3
Super Lovers 2

Carlsen_Manga_LogoCarlsen hat die neuen Bände für diesen Monat ausgeliefert:
Ab sofort Dämonenkönig! (Manga) 19
Attack on Titan – Deluxe 1
Barrage 2
Battle Angel Alita – Last Order (Perfect Edition) 1
Bloom into you 1
Blue Flag 1
Boruto – Naruto Next Generation 4
Chiisakobee 4
Dreamin‘ Sun 5
Fairy Tail 60 (auch als Limited Edition mit Sonder-Cover)
Hunter x Hunter 15+16 (Neuausgabe)
IM − Great Priest Imhotep 1
Machimaho – Magical Girl by Accident 1
Mob Psycho 100 7
Motokare Retry 3
Murciélago 8
Naruto Massiv 14
Overlord 7
Sacrifice to the King of Beasts 2
Seven Deadly Sins 22
Splatoon 3
The Royal Tutor 6

e-Manga: (ab 1. November)
Anonymous Noise 5+6
Dragon Ball 36-42
Fairy Tail 36-40
Focus 10 Teil 7
Mysterious Honey 1+2
Rock Lee 5+6
The Heroic Legend of Arslan 1-5

Japanische Manga-Charts vom 15. bis 21. Oktober2018 von Oricon
01. Detektiv Conan #95
02. Kingdom #52
03. Detektiv Conan – Zero’s Teatime #2
04. JoJolion #19
05. Hunter x Hunter #36
06. Detektiv Conan – Hannin no Hanzawa-san #3
07. Haikyu!! #34
08. Kishuku gakkô no Juliet #10
09. Kimi no iru machi (Special Edition)
10. In/Spectre #9

Quelle: www.oricon.co.jp

||||| Like It 13 Find ich gut! |||||

BL is magic!

Name: BL is magic!
Englischer Name:
Originaltitel: BL is magic!
Herausgebracht: Deutschland: Carlsen 2018
Mangaka: Oroken
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 9,99 €

Story
Rubio ist das schwarze Schaf eines Clans von Schwarzmagiern und ist damit die Schande der Familie! Er bekommt einfach keine Zaubersprüche hin. Das nagt an ihm, denn er muss unbedingt lernen, seine Kräfte zu kontrollieren, da er eine geliebte Person aus dem Dämonenreich befreien will.

Also ist er zusammen mit seinem Urgroßvater, den er versehentlich in eine Eule verwandelt hat, in die Menschenwelt gekommen. Dort sind sie auf der Suche nach einem mächtigen Magier, der ihnen helfen könnte. Allerdings trifft Rubio dort erst Mal auf einen merkwürdigen Jungen namens Ati. Dieser will wegen eines Fehlverhaltens des Magiers eine Entschuldigung von ihm. Das sieht dieser natürlich anders und flieht.

Durch einen Zufall landet er jedoch ausgerechnet an der Schule von Ati. Ab da wird alles nur noch chaotischer!

Rubio wird in eine Klasse nur mit homosexuellen Jungs gesteckt, ständig von Ati in verschiedenen Disziplinen herausgefordert und macht ihn am Ende gar auch noch zu seinem Opus! Dabei sollten man nie ein lebendes Wesen zu eben solch einem machen!

Wie wird es mit den Beiden weitergehen? Kann es echte Liebe zwischen ihnen werden, wenn Schwarzmagier ihre Emotionen eigentlich unterdrücken? Wird Rubios Keuschheitsgürtel irgendwann fallen? Wird Ati von dem Dämon geholt werden, dem Rubio eigentlich versprochen ist?

Eigene Meinung
Für einen deutschen Manga ist „BL is magic!“ wirklich toll geworden. Der Zeichenstil ist eher Geschmackssache, wenn auch sehr detailreich und ausdrucksstark. Allerdings lag er mir jetzt nicht ganz so, aber man ist auch ziemlich vom Stil der japanischen Manga geprägt.

Die Handlung dagegen ist sehr spannend, aber auch echt witzig. Besonders Rubios Opa in Eulengestalt bringt einen immer wieder zum Schmunzeln.

Doch auch die Protagonisten und die Nebencharaktere sind sehr ausgefeilt! Besonders Rubio und Ati haben ihr Päckchen zu tragen, was die Geschichte aber umso spannender macht, da man ihre Beweggründe versteht. Sie verschweigen sich einiges, was den Dramafaktor für die kommenden Bände noch erhöht. Für mich allein daher schon ein Grund mir auch den nächsten Band zu holen, sobald er erscheint.

Der Manga ist ein wenig textlastig, aber darüber sieht man wegen der guten Geschichte gern hinweg!

Die Altersempfehlung liegt bei 15 Jahren und ist gut gewählt, da das Thema mit Dämonen und schwarzer Magie doch eher was für ältere Leser ist und es schon „ ein wenig“ zur Sache geht.

Fans von interessanten Boys Love Manga sollten sich „BL is magic!“ unbedingt kaufen. Man macht damit keinen Fehler!

BL is magic!: © 2018 Oroken, Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||
1 2 3 67