Wahre Liebe

Name: Wahre Liebe
Englischer Name:
Originaltitel: Sunae Bo
Herausgebracht: Korea: Daiwon 2006
Deutschland: Planet Manhwa 2007
Mangaka: Ji-Woon Yun / Yeon-Joo Kim / Dami Seomoon / Hyeon-Sook Lee / Si-Young Lee / Eun-Ah Park
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 7,95 €

Wahre LiebeDer Sammelband „Wahre Liebe“ besteht aus sechs Kurzgeschichten von sechs bekannten Manhwaga.

Story: „Was ich mir täglich wünsche“ – Ji-Woon Yun
Ju-Young wurde mit sieben Jahren von ihrer Mutter getrennt, da diese mit ihrem Verlobten ins Ausland gehen wollte und das Kind ihr im Weg war. Sie gab es einem Ex-Freund, dem sie sagte, dass es seine Tochter wäre. Derweilen sind einige Jahre vergangen und Ju-Young geht zur High-School. Sie hat auch einen Verehrer, aber so wirklich voll nimmt sie ihn nicht. Ihr größtes Problem besteht darin, dass ihr Vater glaubt, dass sie seine Tochter ist und sie ihm nicht die Wahrheit erzählen kann.

Story: „Das Gewehr“ – Yeon-Joo Kim
Hyui-Yeon ist eine junge Frau die Rache für ihre ermordete Familie nehmen will. Der Täter stammt aus einer reichen Familie. Sie schneidet sich die Haare ab, um unerkannt bei dessen Sohn Unterschlupf zu finden. Sie wird freundlich von ihm aufgenommen und auch sehr freundschaftlich behandelt. Einige Tage ziehen ins Land bis sie bemerkt, dass er sehr krank ist und nach der Einnahme von Medikamenten Blut spuckt. Aller Verdacht fällt auf sie und sie wird eingesperrt. Nach einigen Tagen verabschiedet sie sich und will diese Chance nutzen Rache zu nehmen.

Story: „Die Jagd auf den Tiger“ – Dami Seomoon
Yeo-Gum Kang ist die Tochter eines begabten Jägers und dessen Talent hat sie geerbt. Ihre Mutter starb durch den Angriff eines Tigers, der in den Bergen in der Nähe des Dorfes lebt und ständig Menschen überfällt und tötet. Makdong, ein junger Jäger, freundet sich mit Yeo-Gum an. Einen Tag später soll die Jagd auf den Tiger beginnen und auch Makdong und Meister Kang sind mit von der Partie. Vorher gibt Makdong Yeo-Gum das Versprechen, dass wenn er heil zurückkommt, er sie heiraten wird. Wird er dieses Versprechen halten können?

Story: „Die Nacht hat tausend Augen“ – Hyeon-Sook Lee
Ein junger Mann bekommt unerwartet einen Anruf von der Polizei. Er soll die Leiche seiner Cousine identifizieren. Doch dies ist nicht einfach, da der Kopf fehlt. Letztendlich sind sich alle sicher, dass es sich bei der Toten um die Cousine handelt und so wird sie bestattet. Am Tag der Beerdigung ist auch ihr Freund bei der Feier. In diesem Moment taucht plötzlich die Cousine auf und strotzt vor Lebendigkeit. Wer ist die Tote? Die Polizei teilt dem jungen Mann am Telefon mit, dass sie den Kopf nun endlich gefunden haben. Die Cousine möchte erst nicht mitgehen, lässt sich dann dennoch überreden. Bei dem Kopf handelt es sich tatsächlich um den Kopf der Cousine. Wie kann das sein?

Story: „Papa, ich hasse dich“ – Si-Young Lee
Son-Nam Ohm ist der Sohn eines berühmten Neureichen. Er glaubt, dass sich die Welt nur um ihn dreht. Er wechselt die Frauen wie andere Leute die Unterwäsche und macht sich keine Gedanken über deren Gefühle. So passiert es, dass eine dieser Frauen schwanger wird und ihn mit dem Problem konfrontiert. Sie würde gerne das Kind austragen, aber er ist strickt dagegen und gibt ihr nur das Geld zur Abtreibung. In diesem Moment taucht ein junges Mädchen mit ihrem Freund auf und nennt ihn „Papa“. Sie stellt sich ihm als seine zukünftige Tochter vor. Die beiden folgen ihm in seine Wohnung und haben scheinbar nichts wirklich menschliches an sich. Ist das Mädchen wirklich seine Tochter aus der Zukunft und wovor will sie ihn warnen?

Story: „Der Weg der Toten“ – Eun-Ah Park
Guido Delbechio ist der dritte Sohn seiner Familie und wird nach dem Tod seines Vaters ins Kloster geschickt. Dort trifft er auf Bruder Mireuchia, der zu allen sehr freundlich ist. Doch er leidet an einer schweren Krankheit und hat nicht mehr lange zu leben. Oft schreibt Guido seiner Mutter Briefe und erzählt ihr von seinem neuen Leben. Doch dann stirbt Mireuchia. Guido wechselt daraufhin das Kloster. Er nutzt die Gelegenheit um seine Mutter zu besuchen und sie erzählt ihm die ganze Wahrheit.

Eigene Meinung
„Wahre Liebe“ ist ein Kurzgeschichtenband von einigen bekannten Manhwaga. Die Geschichten sind zwar nicht gerade von großer Spannung geprägt, doch die Geschichten haben eine unerwartete Tiefe. Wer glaubt, einen Band mit total kitschigen Geschichten in der Hand zu haben, liegt total falsch. Jeder dieser Geschichten zeigt eine andere Form der Liebe. Empfohlen wird der Manhwa für Leserinnen ab etwa 15 Jahren.

Wahre Liebe: © 2006 Yeon-Joo Kim, Dami Seomoon, Si-Young Lee; Daiwon/Planet Manhwa

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Sweet & Sensitive

Name: Sweet & Sensitive
Englischer Name:
Originaltitel: Sweet & Sensitive
Herausgebracht: Korea: Daiwon 1999
Deutschland: Tokyopop 2005
Mangaka: Eun-Ah Park
Bände: 18 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Sweet & Sensitive Band 1Story
Ee-Ji Bae hat eine seltsame Familie. Sie ist 15 Jahre alt und hat drei ältere Brüder denen sie alles hinterher tragen darf. Doch alles muss seine Grenzen haben, doch ihre Machobrüder halten es noch nicht einmal für nötig sich z.B eine Unterhose mitzunehmen, wenn sie duschen gehen und stehen dann nackt vor ihrer kleinen Schwester…

In der Schule hat sie eine recht gute Freundin, Do-Kyung Moon. Eines Tages läuft ihnen der Mitschüler Han-Kyul Kang im Gang über den Weg und Ee-Ji hat den Eindruck ihn schon einmal gesehen zu haben. Am Nachmittag kommt sie auf die Idee ihre Klassenfotos nach ihm durch zuschauen und sie hat Erfolg. Doch genau zu diesem Augenblick kommt ihr zweitältester Bruder Uyeong ohne zu klopfen in ihr Zimmer und sieht ihr offenliegendes Tagebuch mit den gemeinsamen Fotos von Do-Kyung. Als am nächsten Tag auch noch Do-Kyung fragt, ob sie am Wochenende zusammen bei Ee-Ji lernen wollen, ahnt sie schon eine Katastrophe. Und ihre Befürchtungen treten ein. Als die beiden nun ihr Haus betreten sehen sie wenig später Uyeong nackt in der Badtür stehen, auf der Suche nach einem Handtuch. Ee-Ji ist die Sache natürlich super peinlich, aber Do-Kyung fragt nach diesem Anblick sofort, ob sie für immer einziehen kann. Und das ist wohl auch der erste Augenblick an dem Uyeong vor Peinlichkeit im Boden versinken würde.

Als Ee-Ji gerade beim Comic lesen ist kommt ihr jüngster Bruder Umin rein und drückt ihr eine Geldschein in die Hand. Er tut erst sehr spendabel und möchte, dass sie sich was schönes kauft. Erst beim herausgehen erfährt sie den wahren Grund, er braucht ein Übungsheft. Ihm zuliebe tut sie so als wäre sie darauf reingefallen. Auf dem Rückweg trifft sie auf Han-Kyul und sie findet den Mut ihn anzusprechen. Leider ist es ein sehr einseitiges Gespräch und ihr geht bald der Stoff aus. Er verabschiedet sich schnell und Ee-Ji versucht sich weiter an ihn zu erinnern. Zu Hause angekommen fällt es ihr schlagartig ein, er ist ihre erste große Liebe gewesen.

Sweet & Sensitive Band 2Wenig später müssen sie sich in der Schule bei verschiedenen AGs anmelden und so machen sich Ee-Ji und Do-Kyung auf den Weg und gehen in die Garten-AG. Dort haben die neuen erst einmal die Aufgabe die Beete von Müll zu reinigen. Als Ee-Ji mitten bei der Arbeit ist, bekommt sie plötzlich eine Dose ab und reagiert daraufhin natürlich sehr sauer und brüllt den Verursacher an. Als er dann auch noch beginnt sie zu beleidigen wird sie noch saurer und wirft ihm die Dose entgegen. Daraufhin fragt er natürlich in welcher Klasse sie ist, doch in diesem Augenblick wird sie von Do-Kyung weggezogen. Doch einige Minuten später erfährt sie den Grund warum sie weggerannt sind. Der Junge namens Sae-Ryun Shin ist in ihrer Klasse und hat einen sehr guten Ruf. Am nächsten Morgen kommt Do-Kyung auf sie zu und übermittelt ihr eine sehr schlechte Nachricht. Sae-Ryun geht durch alle Klassen und sucht sie. Daraufhin hält Ee-Ji es für besser sich zu verkleiden und zu hoffen, dass er sie nicht findet. Wird sie Glück haben oder wird sie Sae-Ryun finden? Und was passiert dann? Wird sie es endlich schaffen Kontakt zu Han-Kyul aufzubauen und die Probleme mit ihren Brüdern zu lösen?

Eigene Meinung
Als ich die ersten Seite des Manhwa gelesen hatte, war mir der Band gleich sehr sympathisch. Jeder der ältere Brüder hat wird wohl diesen Manhwa lieben, schon allein weil das Benehmen älterer Brüder so gut kennt. Und dann auch noch ihre kleineren Probleme in der Schule sind wohl einigen sehr bekannt. Die Story ist insgesamt gesehen sehr lustig und spannend. Der Zeichenstil ist sehr gut. Ein Muss für jede kleine Schwester und vielleicht auch für den älteren Bruder damit sie uns endlich mal verstehen. 😉

Sweet & Sensitive: © 1999 Eun-Ah Park, Daiwon / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||