Maid-Sama Marriage

Name: Maid-Sama Marriage
Englischer Name:
Originaltitel: Kaicho wa Maid Sama! Mariage
Herausgebracht: Japan: Hakusensha 2018
Deutschland: Carlsen 2019
Mangaka: Hiro Fujiwara
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 5,95 €

Story
„Maid-sama Marriage“ ist nach Ende der eigentlichen Handlung von „Maid-sama“ ein kurzes Wiedersehen mit allen Charakteren.

In mehreren Kurzgeschichten kann der Leser noch ein mal in die Welt von „Maid-sama“ eintauchen.

In der ersten Geschichte sind Tora und Chiyo miteinander verlobt. Doch dabei handelt es sich um eine politische Beziehung. Auch wenn sich Chiyo anstrengt, eine gute Partnerin zu sein und Gefallen an Tora findet, scheint dieser auf Abstand zu gehen. Als Leiter des Igarashi-Konzerns ist er ständig unterwegs. So auch an Weihnachten. Doch dieses Mal lässt Chiyo es sich nicht nehmen, ihn zu begleiten. Jedoch scheint sich Tora bei diesem Geschäftsausflug mit einer anderen Frau zu treffen. Was hat es damit auch dich?

Natürlich gibt es aber auch ein Wiedersehen mit Usui und Misaki. Zusammen mit dem Team des Maid Latte feiern Sie das Setsubun-Fest und überraschen die Gäste mit ihrem Auftritt als Dämonen.
Zudem gibt es einen Einblick in die stärker werdende Beziehung der beiden. Endlich wollen sie eine gemeinsame Wohnung beziehen. Doch Tora als Markler macht ihnen das Leben nicht einfach, denn seine Vorstellungen decken sich nicht im Entferntesten mit Misakis Budget.

Im großen Finale können wir Misaki und Usui auf ihre Flitterwochen begleiten. Dabei kommt in Misaki der Wunsch auf, mit Usui eine Familie zu gründen. Doch wie steht Usui zu Kindern? Ist es für ihn vorstellbar, seine wilde Zeit aufzugeben und Verantwortung für ein Leben zu übernehmen?

Eigene Meinung
„Maid-sama Marriage“ ist eine Sammlung von Kurzgeschichten, die alle nach dem ursprünglichen Ende der Serie spielen.
Alle Charaktere sind älter und reifer geworden. Dabei stehen nicht nur Misaki und Usui im Mittelpunkt. Es gibt eine Geschichte, die sich um das beliebte „Idioten-Trio“ dreht, das jedoch Gefahr läuft auseinander zu brechen. Und auch eine Kurzgeschichte rund um Hiro Fujiwaras Nachfolgewerk „Does Yuki go to hell“ ist mit von der Partie.

Nichtsdestotrotz sind die wahren Highlights von „Maid-sama Marriage“ die beiden letzten Shortstorys um Usui und Misaki, denn beide bringen die Geschichte von „Maid-sama“ noch mal voran. Natürlich wünscht man den beiden endlich ein Happy End, wie im Märchen.

Wer Fans der eigentlichen Serie war, wird auch „Maid-sama Marriage“ gut finden. „Maid-Sama Marriage“ bietet einen kurzen Blick in Usuis und Misakis Zukunft und endlich erfahren wir, ob die beiden am Ende glücklich werden.

© Izumi Mikage

Maid-Sama Marriage: © 2018 Hiro Fujiwara, Hakusensha /Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Carlsen Sommerprogramm 2019

Carlsen haben heute ihr Programm für Sommer 2019 angekündigt:

Action

  • Edens Zero von Hiro Mashima – 2+ Bände, Band 1 für 5,00 €, ab Band 2 7,00 € ab 26.03.19
  • Fairy Tail S von Hiro Mashima – 2 Bände für je 6,99 € ab 28.05.19
  • My Hero Academia Smash von Kohei Horikoshi / Hirofumi Neda – 5 Bände für je 5,00 € ab 02.07.19
  • Dr. Stone von Boichi & Riichiro Inagaki – 8+ Bände für je 7,00 € ab 30.07.19

Mystery

  • Monster Perfect Edition von Naoki Urasawa – 9 Bände als Doppelbände im Großformat für je 19,99 € ab 02.07.19
  • H.P. Lovecrafts Der Hund und andere Geschichten von Gou Tanabe – Einzelband für 12,00 € ab 30.07.19
  • Uzumaki Deluxe von Junji Ito – Hardcover-Gesamtausgabe im Großformat für 28,00 € ab 30.04.19
  • Wer bist du zur blauen Stunde? (OT: „Shimanami Tasogare“) von Yuhki Kamatami – 4 Bände für je 10,00 € ab 02.07.19

Fantasy / Science-Fiction

  • Final Fantasy − Lost Stranger von Hajime Isayama – 2+ Bände im Großformat für je 12,99 € ab 02.07.19
  • Final Fantasy – Memorial Ultimania Book I bis VI von Square Enix – das zweite Artbook für 39,99 € ab 28.05.19

Comedy

  • Haru x Kiyo von Akira Ozaki – 9 Bände für je 5,00 € ab 26.03.19

Romance

  • Please Love Me (OT: „Dame na watashi ni koishite kudasai“) von Aya Nakahara – 10 Bände, Band 1 für 5,00 €, ab Band 2 für je 7,00 € ab 28.05.19
  • Mermaid Prince (OT: „Ningyo Ouji“) von Kaori Ozaki – Einzelband für 8,00 € ab 02.07.19
  • Maid-sama: Marriage von Hiro Fujiwara – Einzelband für 5,95 € ab 30.07.19
  • Hitotsubana von Minami – 7 Bände für je 7,99 € ab 27.08.19

Specials / Graphic Novel

  • Meine lesbische Erfahrung mit Einsamkeit (OT: „Sabishisugite lesbian fuzoku ni ikimashita report“) von Kabi Nagata – Einzelband für 15,00 € ab 26.03.19
  • Folge den Wolken nach Nord-Nordwest (OT: „Hokuhokusei ni Kumo to Ike“) von Aki Irie – 2 Bände für je 12,00 € ab 02.07.19
  • Unruhige Geister und stille Gefährten von Jiro Taniguchi – Einzelband für 22,00 € ab 27.08.19

Zeichenkurse:

  • How to draw Manga: Kolorieren mit Wasserpinseln von Kon Kojima – Einzelband für 24,90 € ab 28.05.19

Quelle: Carlsen

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||

„Maid-sama“ erhält neues Special Kapitel

Die offizielle Website des LaLa DX Magazin von Hakusensha gibt bekannt, dass in der September-Ausgabe ein neues Special Kapitel zu „Maid-sama“ von Hiro Fujiwara abgedruckt wird. Die Ausgabe wird am 10. August erscheinen.

Im LaLa DX Magazin wurde bereits im Februar ein Special Kapitel abgedruckt. Zwischen 2006 und 2013 erschien im LaLa Magazin „Maid-sama“. Hierzulande erschien die Serie vollständig bei Carlsen.

Quelle: ANN

||||| Like It 11 Find ich gut! |||||

Hiro Fujiwara veröffentlicht Crossover-Manga zu „Maid-sama“ und „Does Yuki Go to Hell?“

Does Yuki Go to Hell Band 1Die November-Ausgabe des LaLa-Magazins von Hakusensha kündigt an, dass Hiro Fujiwara einen Crossover-Manga zu „Maid-sama“ und „Does Yuki Go to Hell?“ in der Februar-Ausgabe veröffentlichen wird. Die Februar-Ausgabe erscheint am 24. Dezember.

Das letzte Kapitel von „Does Yuki Go to Hell?“ wurde in der November-Ausgabe abgedruckt. „Maid-sama“ wurde bereits 2013 abgeschlossen. Beide Serien sind hierzulande bei Carlsen erhältlich.

Quelle: ANN

||||| Like It 4 Find ich gut! |||||

Does Yuki go to Hell?

Name: Does Yuki go to Hell?
Englischer Name:
Originaltitel: Yuki Wa Jigoku Ni Ochirunoka
Herausgebracht: Japan: Hakusensha 2014
Deutschland: Carlsen 2016
Mangaka: Hiro Fujiwara
Bände: 6 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Does Yuki Go to Hell Band 1Story
In „Does Yuki go to hell?“ erfährt die 15 jährige, eher unbedarfte Yuki, dass sie und ihre Kindheitsfreunde als Kinder des Schicksals geboren wurden. Diese werden alle hunderte Jahre geboren, um die Welt zu retten.

Vier von ihnen, darunter Akira, sind dazu auserkoren Yuki und Takaya zu beschützen, welche erst mit dem erreichen des 16. Lebensjahres vollständig erwachen werden. Um die Beiden beschützen zu können, wurden die anderen Vier ein Jahr von ihnen getrennt. In der Ferne durchliefen sie jeder für sich ein spezielles Training, um ihr Schicksal erfüllen zu können.

Als Yuki durch einen, von einem dunklen Schatten besessenen, Schulkameraden angegriffen wird, taucht Akira auf und rettet sie. Auch die anderen treffen nun einer nach einander ein, um ihr Schicksal zu erfüllen. Einzig Haruka ist noch nicht zurück, weswegen sich Takaya auf die Suche nach ihr machen will. Dies gefällt Yuki allerdings nicht, da sie in dem Jahr Gefühle für Takaya entwickelt zu haben scheint.

Doch hat sie überhaupt eine Chance gegen Haruka und wie steht es um Akiras Gefühle ihr gegenüber? Und was genau ist die eigentliche Aufgabe der Sechs? Warum sind Yuki und Takaya so wichtig? Welche Opfer werden sie bringen müssen? Und können sie trotz der Streitigkeiten und Eifersucht untereinander überhaupt ihre Aufgabe bewältigen, oder geht die Welt am Ende doch unter?

Does Yuki go to Hell Band 2Eigene Meinung
Die Geschichte ist insgesamt recht interessant, allerdings auch nicht unbedingt neu. Die Figuren sind recht typisch und bieten nicht wirklich neues. Von Comedy, Drama bis zu Action gibt es alles. Der Romantikteil kommt ein wenig kurz. Allerdings sind Andeutungen da, das es wohl zu einem Liebesdreieck zwischen Yuki, Takaya und Akira kommen könnte. Wie genau Haruka da noch mit drin hängen könnte ist noch unklar.

Die Zeichnungen sind gut, aber nicht ganz nach meinem Geschmack. Zumal mir diesmal alles ein wenig zu überladen ist. Meiner Ansicht nach wird man ein wenig erschlagen von dem hohen Erzähltempo und den mit Text oft überhäuften Panels. Dies führte bei mir dazu, dass ich es doch als schwer empfunden habe den Manga zu lesen, da der Lesefluss doch ziemlich zäh war.

Aber trotzdem fragt man sich schon wie die Geschichte weitergeht. Es reizt einen zu erfahren was genau mit dem Erwachen von Yuki passieren wird, wer der eigentliche Feind ist und ob sich doch noch ein dramatisches Liebesdreieck entspinnen wird.

Daher ist der Manga auf jeden Fall für Fans von Fantasy- und Actionfans geeignet, welche auch nichts gegen einen Hauch Romantik und Drama haben.

Does Yuki go to Hell?: © 2012 Hiro Fujiwara, Hakusensha/ Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

„Does Yuki Go to Hell?“ nähert sich dem Ende

Does Yuki Go to Hell Band 1Die Juni-Ausgabe des LaLa-Magazins von Hakusensha kündigt an, dass sich die Serie „Does Yuki Go to Hell?“ von Hiro Fujiwara langsam dem Ende nähert. Der finale Handlungsbogen begann in der aktuellen Ausgabe.

Die Serie erscheint seit Februar 2014 im Magazin und umfasst derzeit vier Bände. Hierzulande wird der Manga seit März 2016 bei Carlsen veröffentlicht.

Quelle: ANN

||||| Like It 6 Find ich gut! |||||

Carlsen Winterprogramm 2015/2016

carlsenmanga-logoCarlsen hat heute das Winterprogramm 2015/2016 (Oktober 2015 bis März 2016) angekündigt:

Action

  • Naruto-Roman: Novel Jinraiden – Das Heulen des Wolfes – Einzelband im Oktober für 7,95 €
  • Anime-Comic zum dritten Naruto-Kinofilm Sondermission im Land des Mondes – 2 Bände ab März für je 7,95 €
  • Anime-Comic DRAGON BALL Z: BATTLE OF GODS – 2 Bände ab Dezember für je 7,95 €
  • Anime-Comic ONE PIECE: Der Fluch des heiligen Schwerts – 2 Bände ab Februar für je 7,95 €
  • KATSURA & TORIYAMA SHORT STORIES  von Akira Toriyama und Masakazu Katsura – Einzelband im Februar für 6,95 €
  • KILLING BITES von Kazuasa Sumita und Shinya Murata – 3+ Bände ab Januar für je 7,95 €
  • ATTACK ON TITAN Sammelschuber inkl. Band 6-10 mit Extra im Oktober für 36,00 €
  • ATTACK ON TITAN INSIDE von Hajime Isayama – Guide Book  im November für 12,90 €
  • ATTACK ON TITAN – THE HARSH MISTRESS OF THE CITY von Range Murata – Novel in 2 Bänden ab Januar für 9,95 €

Fantasy / Science-Fiction

  • DAS LIBERI-PROJEKT von Tamasaburo – 3 Bände (geplant) ab März für 6,95 €
  • ALICE IN MURDERLAND von Kaori Yuki – 3+ Bände ab Februar für 7,95 €

Comedy

  • SCHNEEBALLENS FALL von Inga Steinmetz – Einzelband (vollfarbig) im November für 12,00 €
  • KISS MY ASS von Takeshi Ohmi – 2 Bände ab Februar für je 7,95 €

Mystery

  • DOES YUKI GO TO HELL? von Hiro Fujiwara – 2+ Bände ab Februar für 6,95 €
  • SECRET von Yoshiki Tonogai – 3 Bände ab Dezember für 7,95 €

Romance

  • Rental Hearts von Sawaki Otonaka – 3+ Bände ab Februar für je 6,95 €

Boys Love

  • HOT DOG von Kazusa Takashima – Einzelband im Oktober für 7,95 €
  • WARUM BIST DU NUR SO HEISS? von Killy Hachida – Einzelband im Januar für 6,95 €
  • LUPUS IN FABULA von Kamineo – 3 Bände ab März für je 7,95 €

Zeichenkurse

  • HOW TO DRAW MANGA: Charaktere in Bewegung von Hikaru Hayashi im Dezember für 9,95 €
  • MANGA-ZEICHENSTUDIO: Grundlagen der Anatomie von Iwasaki Kotarou im März für 19,90 €

Graphic Novel

  • DIE WÄCHTER DES LOUVRE von Jiro Taniguchi – Einzelband im Oktober für 29,90 €
  • STILLE WASSER von Kan Takahama – Einzelband im Februar für 16,90 €

Quelle: Carlsen.de

||||| Like It 15 Find ich gut! |||||

Maid-sama

Name: Maid-sama
Englischer Name: Maid for President!
Originaltitel: Kaicho wa Maid-sama!
Herausgebracht: Japan: Hakusensha 2006
Deutschland: Carlsen 2008
Mangaka: Hiro Fujiwara
Bände: 18 Bände
Preis pro Band: 5,95 €

Maid-sama Band 1Story
Misaki Ayuzawa hat es in ihrem Leben wirklich nicht leicht. Wegen der geringen Schulgebühr, ist sie auf die Seika Oberschule gegangen. Diese war bis vor ein paar Jahren, eine reine Jungenschule. Dann wurde sie zu einer gemischten Schule. Doch die Mädchen waren immer in der Unterzahl und mussten durch die Jungs sehr viele unangenehme Dinge ertragen. Nicht nur, dass die Jungs grundsätzlich ihre Sportkleidung in ihren Schließfächern herum gammeln lassen haben, nein…zudem kam der allgemeine Schweißgestank, schluderige Klamotten, Schmuddelheftchen überall und das Rülpsen und stinken der Jungs.

Das konnte Misaki sich nicht weiter ansehen. Gott sei dank, dass sich so gut wie nie jemand für diverse Wahlen interessiert hat. So war es ein Kinderspiel für Misaki Schulsprecherin zu werden. Seit ihrer Wahl versucht sie der Schule einen angemessenen Ruf zu verschaffen, es den Mädchen erträglicher zu machen und die Jungs bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. Nur können die meisten Jungs sie nicht leiden oder haben Angst vor ihr, weil sie dermaßen streng und stark ist. Die Jungs fühlen sich meistens von ihr tyrannisiert und für die Mädchen ist sie die Heldin.

Misaki kümmert sich um sehr viele Dinge, sie hat zwar auch Helfer, die sie bei dem Papierkram und dem Organisatorischem unterstützen sollen, aber diese sind meistens überfordert. Das führt dann dazu das Misaki eigentlich alles alleine bewältigt. Außerdem ist sie noch die beste Schülerin der Seika Schule, wofür sie natürlich jede menge lernt.

Nach getaner Arbeit geht Misaki selbst zufrieden durch den Schulflur. Dann stößt sie auf Takumi Usui. Er unterhält sich mit einem Mädchen, dass nach kurzer Zeit enttäuscht weg geht. Wütend fragt sie, was da gerade passiert ist. Takumi erklärt ihr, dass er diesem Mädchen nur gerade gesagt hat, das er ihre Liebe nicht erwidern kann. Misaki antwortet ihm wütend, dass er sensibler mit den Mädchen umgehen soll. Jedes Mal bringt er massenhaft Mädchen zum Weinen. Takumi muss gerade überlegen, wie oft sie ihm das wohl schon gesagt hat. Sein Kumpel zieht ihn mit sich. Er fragt ihn leise, wie man die Schulsprecherin am besten fertig machen könne. Doch darauf hat Takumi gar keine Lust.

Maid-sama Band 2Nach der Schule geht die Arbeit für Misaki weiter. Sie arbeitet neben der Schule in einem sogenannten Maid-Cafe. Dies tut sie, um die Haushaltskasse für sie, ihre kleine Schwester und ihre Mutter zu unterstützen. Ihr Vater hat die drei vor längerer Zeit mit einem Haufen Schulden sitzen lassen. Misakis Mutter schafft es nicht alleine und darum hilft Misaki ihr. Es ist nicht gerade Misakis Traumjob, denn die überwiegenden Gäste sind natürlich Männer bzw. Jungs. Eigentlich hasst sie Jungs, aber während ihrer Arbeitszeit muss sie ja nett zu ihnen sein. Dieses Cafe liegt in einem Stadtteil, weit weg von der Schule. Sie hat bewusst so weit weg nach einem Job gesucht. Denn wenn die Schüler der Seika Schule das erfahren würden, würden sie den Respekt vor ihr verlieren.

In dem Maid Cafe tragen alle Angestellten auch ein süßes Maid Kostüm, mit diesem bekleidet bringt Misaki gerade den Müll durch die Hintertür hinaus. Plötzlich steht Takumi neben ihr und begrüßt sie. Misaki wird kreidebleich. Sie befürchtet, dass er es der ganzen Schule erzählen würde.

Doch am nächsten Tag ist alles wie immer. Er scheint es für sich behalten zu haben. Irgendwie ist Misaki jetzt erleichtert. Oder doch nicht? Denn Takumi erscheint nun jeden Abend im Maid Cafe und beobachtet Misaki. Das geht ihr ganz schön auf die Nerven, auch wenn die Chefin sich über einen neuen Stammgast freut.

In der Schule läuft es momentan auch nicht so prickelnd. Takumi hat sie vom Rang der besten Schülerin verdrängt. Nun ist sie nur noch die Zweite. Dann hat sie extreme Probleme mit drei Schülern, die sich weigern ihre Pearcings in der Schule zu entfernen und die sich grundsätzlich mit ihr anlegen. Und als wenn das schon nicht alles stressig genug wäre, steht auch noch das Schulfest an. Alle Klassen wissen schon was sie machen wollen, nur ihre Problemklasse nicht. Dies ist allerdings auch die Klasse, in die Takumi geht. Doch dieser enthält sich meistens den Streitsituationen zwischen seinen Mitschülern und Misaki. Die Jungs dieser Klasse wollen was anderes machen, als die Mädchen. Und mit den Vorschlägen der Jungs, ist Misaki nicht einverstanden. Das heißt also, es gibt wieder jede menge Ärger.

Ist Misaki dem ganzen Stress gewachsen? Wieso hilft Takumi ihr immer öfter und warum erzählt er ihr Geheimnis nicht weiter? Wird das Schulfest ein Erfolg oder ein Flop werden? Was werden die Jungs sich noch alles einfallen lassen?

Eigene Meinung
Also ich muss wirklich sagen, dass mir dieser Manga sehr gut gefallen hat. Zuerst hat mich das Cover angesprochen, weil mir der Zeichenstil gefallen hat. Als ich dann angefangen habe zu lesen, konnte ich den Band gar nicht mehr weg legen. Ersteinmal wegen der Zeichnungen und natürlich finde ich auch die Story klasse. Ich habe sehr viel gelacht. Alleine schon Takumi ist echt genial. Er sieht gut aus, aber viel cooler ist seine Art. Über ihn hab ich am meisten gelacht. Aber auch Misaki ist super. Echt eine Power Frau, wobei ich mich oft gefragt habe, ob diese Frau überhaupt irgendwann mal schläft. Ich kann diesen Manga wirklich nur weiter empfehlen. Ich werdet einen riesen Spaß haben ^^

© AyaSan

Kaicho wa Meido-Sama: © 2006 Hiro Fujiwara, Hakusensha/Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||