Inio Asano schreibt seine erste Manga Kollektion

Am 14. September wurde die Einleitung der von Inio Asano neugeschriebenen Manga Kollektion „Mangakka Nyūmon“ (Einleitung zu einem MangaZeichner) beim Chikuma Shobo-Verlag veröffentlicht. In diesem nimmt Inio Asano, der sonst immer sehr zurückhaltend zu seinem Privatleben war, direkten Bezug zu seinem Leben als Manga-Künstler. 

In Deutschland ist Inio Asano unter anderem für seine Manga „Gute Nacht, Punpun„, „Mädchen am Strand„, „Das Feld des Regenbogens“ und „Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ bekannt.

Quelle: ANN

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

„Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ wird wieder fortgesetzt

Die 30. Ausgabe des Big Comic Spirits Magazins von Shogakukan kündigt an, dass die Serie „Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ von Inio Asano in der 39. Ausgabe des Magazins am 26. August fortgesetzt wird. Die Serie pausierte seit Februar.

Inio Asano startete im April 2014 die Serie und ließ den Manga mehrmals pausieren. Der achte Band erscheint in Japan am 28. Juni. Hierzulande erscheint die Serie bei Tokyopop.

Quelle: ANN

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

„Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ geht wieder in Pause

Die 13. Ausgabe des Big Comic Spirits Magazins von Shogakukan kündigt an, dass die Serie „Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ von Inio Asano wieder in Pause geht und erst im Sommer wieder fortgesetzt wird. Die Serie wird erst seit 10. Dezember 2018 wieder fortgeführt.

Inio Asano startete im April 2014 die Serie und ließ den Manga mehrmals pausieren. Der siebte Band wurde in Japan am 30. August veröffentlicht. Hierzulande erscheint die Serie bei Tokyopop.

Quelle: ANN

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

„Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ wird fortgesetzt

Die 52. Ausgabe des Big Comic Spirits Magazins von Shogakukan kündigt an, dass „Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ von Inio Asano in der zweiten und dritten Ausgabe des Magazins am 10. Dezember wieder fortgesetzt wird. Der Mangaka hatte bereits letzten Monat mitgeteilt, dass die Serie im Dezember wieder fortgesetzt wird.

„Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ pausierte seit Februar. Inio Asano startete im April 2014 die Serie und ließ den Manga mehrmals pausieren. Der siebte Band wurde in Japan am 30. August veröffentlicht. Hierzulande erscheint die Serie bei Tokyopop.

Quelle: ANN

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Die Zeit am Abgrund

Name: Die Zeit am Abgrund
Englischer Name:
Japanischer Name: Reiraku
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2017
Deutschland: Tokyopop 2018
Mangaka: Inio Asano
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 12,00 €

Story
Nach acht Jahren hat Fukusawa nun seine Erfolgsserie beendet. Schon immer wollte er Mangaka werden und scheute daher keinen Aufwand. Seine Arbeit als Mangaka hatte für ihn höchste Priorität. Doch nun scheint es so, als sei sein Manga nur ein One-Hit-Wonder gewesen.
All seine Energie ist nach Abschluss seiner Serie wie verflogen und trotz großzügiger Pause kommen Fukukawa einfach keine neuen Ideen. Und so wächst in ihm die Unzufriedenheit, die ihm vorher nie aufgefallen war.

Seine Ehefrau ist in der Mangabranche als Redakteurin für die Newcomer zuständig. Damals war sie Fukusawas Redakteurin und für sein Debütwerk Feuer und Flamme. Heut ist sie mehr bei ihren „Schützlingen“ als bei ihrem Mann. Fukusawa bekommt sie kaum zu Gesicht und für seine Sorgen hat sie keine Zeit. Auch seine Freunde haben sich von ihren Träumen abgewandt, sind bodenständig geworden und haben eine Familie gegründet. In Fukukawa wächst das Gefühl, seine Zeit mit Mangas verschwendet zu haben. Schon seine erste Freundin hatte die Beziehung mit ihm beendet, weil er sich nur aufs Zeichnen von Manga konzentriert hatte.

Nach und nach entwickelt sich in Fukukawa ein regelrechter Hass auf Manga. Und diesen Hass kann Fukukawa einfach nicht verstecken. So fällt er seinen Assistenten, seinem Redakteur und seinen Fans zunehmend unangenehm auf.

Den einzigen Trost findet er im Schoß der Prostituierten Chifuyu, der er verheimlicht, dass er Mangaka ist. Sie scheint ihm das Gefühl zu geben, das sein Leben auch ohne Manga einen Wert hat.
Doch eigentlich kennt sie sein kleines Geheimnis bereits.

Eigene Meinung
Erneut veröffentlicht Tokyopop ein sozialkritisches und unbeschönigtes Werk von Inio Asano. Dieses Mal berichtet er aus der Sicht eines ausgebrannten und vereinsamten Mangakas.
Zurecht stellen sich die Fans an dieser Stelle die Frage, ob Inio Asano in Fukukawa sich selbst porträtiert. Allerdings würde ich hier nicht so weit gehen, sondern in „Die Zeit am Abgrund“ eher eine generelle Kritik am Arbeitsleben vieler Japaner sehen. Fukukawa ist ein Mann, der sein ganzes Leben seiner Arbeit gewidmet hat und nach der Hälfte seiner Lebenszeit feststellen muss, dass ihm ohne seine Arbeit nichts von Wert bleibt. Gerade in der heutigen Zeit des Leistungsdruckes trifft Inio Asano damit einen Nerv. Wie weit müssen wir uns in der Gesellschaft verbiegen, um Erfolg zu haben und akzeptiert zu werden?

Zeichnerisch bleibt Inio Asano seinem Stil treu. Die Protagonisten, allen voran Fukukawa, werden nicht als Schönlinge gezeichnet, sondern sind vielmehr durchschnittliche Bürger. Nur Chifuyu sticht durch ihr hübsches Aussehen heraus, ohne dabei künstlich oder übertrieben zu wirken.

Inio Asano legt wieder einmal viel Wert auf Realismus und die Darstellung von Tatsachen. Daher strotzt „Die Zeit am Abgrund“ auch von detaillierten Umgebungen und vielen kleinen Einzelheiten.

„Die Zeit am Abgrund“ ist eins der stärksten Werke von Inio Asano und spricht sicherlich auch viele deutsche Erwachsene an, die unter dem Arbeitsdruck leiden.

©Izumi Mikage

Die Zeit am Abgrund: © 2017 Inio Asano, Shogakukan/Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Inio Asano hat geheiratet

In einem ausführlichen Tagebucheintrag des Manga „Mitai na Koi Kudasai“ auf der Website Web Chikuma hat die Mangaka Akane Torikai bekannt gegeben, dass sie den bekannten Mangaka Inio Asano am 13. September geheiratet hat. In dem Tagebucheintrag erzählt sie über ihre 1,5 Jahre andauernde Beziehung zu Inio Asano und etlichen Schwierigkeiten.

Inio Asano ist hierzulande durch zahlreichen Veröffentlichungen bei Tokyopop und EMA bekannt: u.a. „Gute Nacht, Punpun“, „Das Feld des Regenbogens“, „Solanin“, „What a Wonderful World!“ und „Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“. Akane Torikai hat in Japan die Manga „Sensei no Shiroi Uso“ und „Jigoku no Girlfriend“ veröffentlicht.

Quelle: ANN

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||

Kengo Hanazawa und Inio Asano starten neue Manga

© 2018 Shogakukan

Die 13. Ausgabe des Big Comic Superior Magazins von Shogakukan neue Manga an. Kengo Hanazawa wird eine neue Serie in der 16. Ausgabe am 27. Juli starten. In der 18. Ausgabe, ab 24. August, wird Inio Asano einen One-Shot mit dem Titel „Tempest“ starten.

Inio Asano ist hierzulande bekannt durch Serien wie „Gute Nacht, Punpun“, „Solanin“, „What a Wonderful World!“, „Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ uvm. Von Kengo Hanazawa sind bei Carlsen auch schon Manga erschienen: „I am a hero“ und „I am a Hero in Osaka“.

Quelle: ANN

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

Programm-Ankündigung Juli und August 2018 bei Tokyopop

VerlagslogoTokyopop haben diese Woche ihr Programm für die Monate Juli und August 2018 angekündigt:

  • Kemono Friends – Willkommen im Japaripark! (OT: „KEMONO FRIENDS -WELCOME TO JAPARIPARK-„) von FLY / Kemono Friends Project – 2 Bände ab 12. Juli 2018 für je 6,95 €
  • Deine wundersame Welt (OT: „Hoshin Shinai Engi“) von Keiko Sakano – 5 Bände ab 12. Juli 2018 für je 6,95 €
  • An jenem sonnigen Tag (OT: „Higasa-chan“) von Techno Samata – 1+ Bände ab 12. Juli 2018 für je 6,95 €
  • Blue Lust von Hinako – 3 Bände ab 12. Juli für je 6,95 €
  • Herzenswünsche (OT: „Hatsukoi Wazurai“) von Marina Umezawa – Einzelband am 16. August 2018 für 6,95 €
  • I Love Kozue Chiba Box von Kozue Chiba – 2 Boxen mit jeweils drei bereits veröffentlichten Titeln ab 16. August für je 16,95 €
  • Die Zeit am Abgrund (OT: „Reiraku“) von Inio Asano – Einzelband am 16. August 2018 für 12,00 €
  • 23:45re von Ohana – Einzelband am 16. August 2018 für 6,95 €

Veröffentlichungen am 12. Juli 2018:
An jenem sonnigen Tag, Band 1
Atemlose Liebe, Band 2
Black Clover, Band 12
Blue Lust, Band 1
Citrus, Band 8
Citrus, Band 8 – Sonderausgabe
Crissis Tagebücher, Band 5
Deine wundersame Welt, Band 1
Ein Freund für Nanoka – Nanokanokare Starter Pack
Fire Force, Band 10
Giant Days, Band 5
Gin Tama, Band 38
Haus der Sonne, Band 12
Innocent, Band 8
Kemono Friends, Band 1
Last Frontline, Band 4
Liar Prince and Fake Girlfriend, Band 4
Magical Girl of the End, Band 16
Maiden Spirit Zakuro, Band 4
Miracles of Love – Nimm dein Schicksal in die Hand, Band 7
Real Account, Band 3
Siúil, a Rún – Das fremde Mädchen, Band 4
Suisai, Band 4 (Abschlussband)
The Ones Within, Band 6
The Rising of the Shield Hero, Band 6

Veröffentlichungen am 16. August 2018:
23:45re
Accel World / Dural – Magisa Garden, Band 8
Auf der Suche nach Licht, Band 4 (Abschlussband)
Buddy Go!, Band 7
Chocolate Vampire, Band 3
Die Zeit am Abgrund
Ein Freund für Nanoka – Nanokanokare, Band 10
FATE / Stay Night, Band 2
Herzenswünsche
I Love Kozue Chiba, Box 1
Kuss um Mitternacht, Band 3
Magical Girl Site, Band 8
Merry Nightmare, Band 17
Nivawa und Saito, Band 2
Plant Hunter, Band 4
Reds Planet, Band 2
Servamp, Band 11
Sommer der Glühwürmchen, Band 11 (Abschlussband)
Sugar Dog, Band 3
Sword Art Online – Light Novel, Band 4
Sword Art Online – Progressive, Band 6
Ultraman, Band 5
Unser unstillbares Verlangen, Band 2
Yona – Prinzessin der Morgendämmerung, Band 13

Quelle: tokyopop.de

||||| Like It 7 Find ich gut! |||||

Inio Asano setzt „Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ wieder fort

Die 48. Ausgabe des Big Comic Spirits Magazins von Shogakukan kündigt an, dass Inio Asano seine Serie „Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ wieder fortsetzen wird. Das nächste Kapitel wird in der 51. Ausgabe am 20. November veröffentlicht. Die Serie pausierte seit März und sollte diesen Herbst wieder fortgesetzt werden.

Hierzulande erscheint „Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ seit letzten Jahr bei Tokyopop.

Quelle: ANN

||||| Like It 3 Find ich gut! |||||

Jubiläumsband für Gosho Aoyama in Japan

Anlässlich des 30. Jubiläums des Schaffens von Gosho Aoyama erscheint in Japan diese Woche ein Sonderband mit Beiträgen verschiedener namhafter Mangaka. Die Zeichnerinnen und Zeichner würdigen den Geburtstag mit Illustrationen zu Serien von Gosho Aoyama (u.a.“Detektiv Conan“, „Kaito KID“, „Yaiba!“) und verbinden diese mit persönlichen Glückwünschen. Außerdem soll der Band ein längeres Interview mit Aoyama enthalten.

In illustrer Runde finden sich u.a. Beiträge von Rei Hiroe („Black Lagoon“), Rumiko Takahashi („Inu Yasha“), Inio Asano („Gute Nacht, Punpun“), Ai Minase („Namida Usagi – Tränenhase“), Minami Mizuno („Rainbow Days“) und Monkey Punch („Lupin III.“).

Gosho Aoyama begann sein Wirken 1986. Mit seiner Serie „Detektiv Conan“ (seit 1994,  93+ Bände) wurde er weltberühmt.

Quelle: ANN

||||| Like It 13 Find ich gut! |||||
1 2 3