Neues bei KAZÉ

Es gibt wieder einige neue Meldungen von KAZÉ.

– Die zweite Staffel von „Tokyo Ghoul:re“ startet am 9. Oktober um 17 Uhr als Simulcast auf Anime on Demand. Eine deutsch synchronisierte Fassung wird wenige Wochen später Folgen.

Außerdem wurde folgende Erscheinungen angekündigt.

26. Oktober:

Dragonball Super (DVD/Blu-ray)
Fairy Tail – The Movie: Phoenix Priestess (DVD/Blu-ray)
Beide Versionen enthalten als Extras den Prologfilm und ein Poster. Der Limited Edition liegt zusätzlich noch ein Happy-Plüschtier bei.
OH! My Goddess – Gesamtausgabe (DVD/Blu-ray)

16. November:

–  Dimension W (DVD/Blu-ray)
Als Extra gibt es das Produktionstagebuch Teil 1-4, das Clear Opening und Ending, ein 16-seitiges Booklet, 2 Artcards und eine Leseprobe.

Quelle: Kazé

||||| Like It 6 Find ich gut! |||||

Manga News Nr. 750

Diese Woche gibt es folgende neue Reviews:

Coyote
Daydream Lover
Goblin Slayer!
I am a Hero in Nagasaki
Kein Dad wie jeder andere
Maybe someday
Motokare Retry
Our Summer Holiday
Super Lovers

 

Carlsen_Manga_LogoCarlsen hat die neuen Bände für diesen Monat ausgeliefert:
Abe Sada 1
Alice in Murderland 8
Anonymous Noise 7
Attack on Titan – Before the Fall 12
Battle Angel Alita – Mars Chronicle 5
Black Butler 25 (auch als Limited Edition)
Dragon Ball Super 4
Fairy Tail 59
Food Wars – Shokugeki no Soma 16
Der Graf von Monte Christo
Hunter x Hunter 13+14 (Neuausgabe)
I hear the Sunspot 1
In this Corner of the World 3
Moriarty the Patriot 1
My Hero Academia 14
Naruto Massiv 13
Takane & Hana 4
The Promised Neverland 4
Vinland Saga 19
Die Walkinder 4

 

EMA hat die Neuheiten ausgeliefert:
Armed Girl’s Machiavellism 4
Atelier of Witch Hat 1
Bad Boy Yagami 3
Ballad Opera 1
Bungo Stray Dogs 7
Color of Happiness 1
Dolly Kill Kill 10
Give me this man!
Gleipnir 4
Imprisoned Hearts 3
K – Countdown 1
Rainbow Days 14
re:member 13
Say „I love you“! 8
Taboo Tattoo 10
Taste of Desire
Tell me your Secrets! 1
To Your Eternity 4

 

KAZE_LogoKAZÉs neue Bände sind nun erhältlich:
Haikyu!! 8
Kinder des Fegefeuers 1
Der Klang meines Herzens 4
Der Wüstenharem 1
Love & Lies 1
Die magische Konditorin Kosaki 1
One-Punch Man 14
Scum’s Wish 4
Seraph of the End: Vampire Reign 13
The Tale of the Wedding Rings 3
Yunas Geisterhaus 4
Zur Hölle mit Enra 4
Zwischen dir und mir 1

 

 

Japanische Manga-Charts vom 17. bis 23. September 2018 von Oricon
01. Golden Kamui #15
02. One Piece #90
03. Kaguya-sama wa kokurasetai – Tensai-tachi no renai zunôsen #11
04. Komi-san wa komyushô desu. #10
05. Hozuki no Reitetsu #27
06. My Hero Academia #20
07. DAYS #29
08. Die Braut des Magiers #10
09. Emiya-sanchi no kyô no gohan #3
10. Sôu-Bô-Tei kowasu beshi #10

Quelle: www.oricon.co.jp

||||| Like It 14 Find ich gut! |||||

Anime-Ankündigungen bei KAZÉ

KAZÉ haben mit dem aktuellen Newsletter einige neue Anime angekündigt:

  • Welcome to the Ballroom – 24-teiliger Anime von Production I.G – Termin und Ausstattung wird später angekündigt
  • Gosho Aoyama’s Collection of Short Stories – die 7 kurzen Episoden werden voraussichtlich im Frühjahr 2019 veröffentlicht

Außerdem wurden noch einige Termine bekannt gegeben:

  • Black Clover Vol. 1 erscheint voraussichtlich ab 15. März auf DVD und Blu-ray
  • Death Note: ReLight erscheint voraussichtlich ab 15. März auf DVD und Blu-ray
  • Death Note Vol. 1 ist auf Blu-ray voraussichtlich ab 15. März erhältlich
  • Das erste Volume von Shomin Sample erscheint voraussichtlich ab 8. Februar auf DVD und Blu-ray
  • Night is Short, Walk on Girl ist voraussichtlich ab 25. Januar auf DVD und Blu-ray erhältlich
  • Strike the Blood OVA und Strike the Blood II erscheinen zusammen in einem Volume ab 8. Februar auf DVD und Blu-ray

Quelle: KAZÉ Newsletter

||||| Like It 8 Find ich gut! |||||

Weitere neue Lizenzen bei Kazé

KAZÉ hat in dem neuesten Newsletter folgende Titel angekündigt:

Strike the Blood: Valkyria no Ōkoku-hen (2 OVAs):

Das Königreich Aldegia und das Herrschaftsgebiet des Kriegsherrn laden zu einer gemeinsamen Zeremonie ein, um ihren Nichtangriffspakt zu erneuern. Ein Terrorist bedroht jedoch die Zeremonie. Koji und Yukina bleibt nicht viel Zeit, um den Anschlag zu verhindern …

Strike the Blood – Staffel 2 ( 4 OVAs, jeweils zweiteilig)

Shomin Sample:

Eigentlich war Kimito Schüler der 10. Klasse mit einem ziemlich durchschnittlichen Leben, zumindest bis er von der Seikan-Mädchenschule entführt wird! Die Schule selbst ist eine Bildungsanstalt für Töchter aus gutem Hause, die bisher extrem von der Außenwelt abgeschirmt wurden: Sie kommen selbst mit den einfachsten Dingen, wie mit der Bahn zu fahren, überhaupt nicht klar! Damit soll Kimito nun Schluss und sie mit dem wahren Leben vertraut machen. Und um die Unschuld der Mädchen zu bewahren, wird behauptet, dass er schwul sei und einen Muskelfetisch hätte. Dann kann ja nichts mehr schief gehen, oder?

Alle Titel sollen Anfang 2019 erscheinen.

Quelle: KAZÉ Newsletter

||||| Like It 3 Find ich gut! |||||

Manga News Nr. 747

Diese Woche gibt es folgende neue Review:

Gleipnir

 

EMA hat die Neuheiten bereits ausgeliefert:
5 Seconds to Death 3
Card Captor Sakura – Clear Card Arc 2
Darwin’s Game 13
Detektiv Conan 94
Given 3
Hang Out Crisis
Horimiya 10
Infection 6
K – The First 3
L-DK 24
Love in Hell 3
Namaiki Zakari – Frech verliebt 6
Perfect World 3
Tanya the Evil 3
UQ Holder! 15
Waiting for Spring 9

 

KAZE_LogoKAZÉs neue Bände sind nun erhältlich:
Akame ga KILL! 15
Die Monster Mädchen 13
Die Tanuki-Prinzessin 6
Fire Punch 3
Geten no Hana – Die Blume, die im Schatten blüht 3
Is it wrong to try to pick up Girls in a Dungeon? 7
Magi – The Labyrinth of Magic 35
My Honey Boy 3
This Lonely Planet 6
Tokyo Ghoul:re 13
Toriko 40

 

Japanische Manga-Charts vom 27. August bis 2. September 2018 von Oricon
01. Slam Dunk Neuedition #15
02. Slam Dunk Neuedition #16
03. Slam Dunk Neuedition #17
04. Slam Dunk Neuedition #18
05. Slam Dunk Neuedition #19
06. Slam Dunk Neuedition #20
07. Seven Deadly Sins #33
08. Attack on Titan #26
09. Aoashi #14
10. Ashi-Girl #11

Quelle: www.oricon.co.jp

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||

Neue Infos zu neuen KAZÉ-Animes

KAZÉ hat mit dem aktuellen Newsletter einige Infos zu neuen Titeln angekündigt:

  • Mirai Nikki wird auf 5 Volumes aufgeteilt. Volume 1 erscheint voraussichtlich am 28. September auf DVD und Blu-ray im Digipack im Schuber mit Sammelbox.
  • Der Film Detektiv Conan – The Movie (21): Der purpurrote Liebesbrief wird auch am 28. September auf DVD und Blu-ray erscheinen. Als Extras gibt es wieder ein Booklet.
  • Grimgar, Ashes and Illusions wird auf drei Volumes aufgeteilt. Volume 1 erscheint am 28. September auf DVD und Blu-ray als Mediabook mit 40-seitigem Booklet, Clear Opening und der OVA-Folge 2.5.

Quelle: KAZÉ Newsletter

||||| Like It 7 Find ich gut! |||||

Geten no Hana – die Blume, die im Schatten blüht

Name: Geten no Hana
Englischer Name:
Originaltitel: Geten no Hana
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2013
Deutschland: KAZÉ 2018
Mangaka: Story: Ruby Party
Zeichnung: Yuka Kumada
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Story
Wir schreiben die Zeit der Sengoku Ära. Die Reiche des alten Edo befinden sich im Kampf und streiten um die Vorherrschaft Japans. Alles sieht danach aus, als würde der Fürst Oda Nobunaga alle Provinzen unter seiner Führung vereinen können. Nur zwei Regionen, Chugoku und Shikoku, wehren sich noch Vehement, sich Nobunaga zu unterwerfen.

Die junge Hotaru vom Fujibayashi-Ninja-Klan erhält in diesem Machtkampf einen überraschenden Auftrag.
Sie wird von Mitsuhide, einem Gefolgsmann Nobunagas, mit dem Schutz von Oda Nobunaga beauftragt. Mitsuhide hat die Befürchtung, dass es in den eigenen Reihen einen Verräter gibt, der Nobunaga an der Herrschaft hindern will. Da Mitsuhide aber nicht weiß, um wen es sich handelt, ist höchste Vorsicht geboten. Aus diesem Grund soll sich Hotaru unauffällig unter die Leute Nobunagas mischen und Ausschau nach verdächtigen Aktivitäten halten. Ein Glück, dass sie sich als Ninja auf Verkleidungskünste spezialisiert hat. Doch so einfach scheint der Auftrag dann doch nicht zu werden, denn Hotaru kann sich zwar wunderbar in Tiere verwandeln aber nicht in eine Prinzessin, wie es Mitsuhide von ihr verlangt. Sie soll sich als Prinzessin Kikyo, Mitsuhides Schwester, in der Burg Azuchi einquartieren. Das fällt Hotaru allerdings außerordentlich schwer. Als Ninja ist sie es gewohnt, in einfachen Verhältnissen zu leben. Sich aber als Adlige auszugeben ist für sie eine Herausforderung. Bereits die ersten Gespräche als Prinzessin Kikyo klingen eher wie aus einem schlechten, historischen Roman. Zum Glück ist Kikyo bildhübsch, sodass sie mit ihrem Aussehen von ihren Fehlern ablenken kann.

Als sie das erste Mal auf Oda Nobunaga trifft, entgeht auch ihm die Schönheit Kikyos nicht. Er verfällt ihr sofort und bittet bereits beim ersten Treffen um ihre Hand.

Doch Nobunagas Wachmänner stehen Kikyo nicht so aufgeschlossen gegenüber. Vor allem der kindliche Ranmaru ist ihr gegenüber sehr misstrauisch. Unter diesen Umständen ist es schwierig, Informationen zu sammeln und die Tarnung aufrecht zu halten. Ob es Hotaru, alias Kikyo, schaffen wird, den Verräter ausfindig zu machen, bevor etwas Schlimmes passiert?

Eigene Meinung
In Zeiten, in denen Geschichten aus dem alten Japan, wie „Unterm Wolkenhimmel“ oder „Sengoku Vamp“, in Deutschland beliebt sind, erscheint „Geten no Hana“ genau richtig. Auch dieses Mal dreht sich die Handlung um Oda Nobunaga und seine Feldzüge. Fantasy-Elemente werden in „Geten no Hana“ jedoch nicht durch einen Vampir erzeugt, sondern durch Ninja, die auf Verwandlungskünste spezialisiert sind.

Zeichnerisch erinnert „Geten no Hana“ an Werke von Karakarakemuri. Insbesondere die Kleidungen, wie Kimono und Rüstungen, sind detailliert und zeitgemäß ausgearbeitet.
Auch die Festungen werden sehr sorgfältig, mit Liebe zum Detail, dargestellt. Dadurch gelingt dem Leser der Einstieg in die Vergangenheit mühelos.
Etwas Zurückhaltender war man jedoch bei der Darstellung von Schatten und Licht. Vor allem Haare weisen oft keine Reflexionen auf. Und auch die Hintergrund-Illustrationen sind durchaus ausbaufähig, da diese oft nur angedeutet werden und ansonsten Mangelware sind. Die Farbbilder von „Geten no Hana“ sind wiederum ein echter Hingucker und ziehen die Leser magisch an.

Die Handlung von „Geten no Hana“ ist durchaus niedlich erzählt und baut zum Ende noch mal richtig Spannung auf. Die Charaktere sind alle sehr unterschiedlich – von cool und attraktiv, über schüchtern bis hin zum kindlichen Trotzkopf. Für jeden Geschmack ist was dabei.

Es bleibt spannend, ob sich die Handlung noch zum Liebesroman entwickeln wird. Bisher ist davon nicht viel zu spüren, auch wenn Nobunaga in „Geten no Hana“ ein kleiner Charmeur ist.

© Izumi Mikage

Geten no Hana: © 2013 Ruby Party/ Yuka Kumada, Kodansha/ KAZÉ

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Zur Hölle mit Enra

Name: Zur Hölle mit Enra
Englischer Name:
Originaltitel: Jigoku no Enra
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Corporation 2015
Deutschland: KAZÉ 2018
Mangaka: Chie Shinmada
Bände: 4 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Story
Komachi ist 16 Jahre alt und stammt aus einer berühmten Anwaltsfamilie. Natürlich steht für sie jetzt schon fest, dass sie einmal in die Fußstapfen ihrer Eltern treten wird. Um ebenfalls eine Star-Anwältin zu werden, befolgt sie immer alle Regeln. Das gilt auch in der Schule. Dort ist sie als wandelndes Gesetzbuch gefürchtet, die unter den Schülern immer auf die Einhaltung von Recht und Ordnung achtet.

Daher fällt Komachi aus allen Wolken, als eines friedlichen Tages der sadistische und lüsterne Dämon Enra auftaucht und Komachi als Sünderin in die Hölle zerrt. Enra ist der 3. Sohn des Höllenfürsten und konkurriert mit seinen Geschwistern um die Thronfolge. Wer von der Liste aller zukünftigen Sünder die meisten Leute in die Hölle bringt, wird die Nachfolge des Teufels antreten. Und Komachis Name steht weit oben auf der Liste!

Die Hölle ist ein dunkler Ort, in dem es vor Würmern und Ungeziefer wimmelt, die Komachi am ganzen Körper herumkrabbeln. Irgendwas muss gründlich schief gelaufen sein, denn Komachi kann ja noch nicht mal lügen, ohne rot zu werden.

Sie fordert von Enra einen Beweis. Dieser zückt einen magischen Spiegel, der die Zukunft zeigen soll. Doch als er Komachis zukünftige Sünde abspielen möchte, bricht die Aufnahme einfach ab.
Für Komachi steht fest: hier muss ein Fehler vorliegen! Unter diesen Umständen wird sie keine Minute länger in der Hölle bleiben.

Sie macht mit Enra einen Deal: Sie wird Enra beweisen, dass sie keine Sünderin ist. Doch sollte sie dennoch eine Sünde begehen, dann fährt ihre Seele in tiefste und grausamste Höllenebene hinab. Doch das ist Komachi nicht genug: Sie will zudem auch beweisen, dass kein Mensch ein Sünder sein muss und sie in der Lage ist, die Visionen des Spiegels zu verhindern, bevor sie passieren.

Eigene Meinung
„Zur Hölle mit Enra“ basiert auf einem interessanten Konzept. Die Story um Enra und Komachi, in der es gilt, die Sünden zu verhindern, ist durchaus spannend, auch wenn der erste Band den Erwartungen noch hinterherhinkt.

Dass die Serie dabei episodisch vorgeht und nicht nur Komachis Sünde thematisiert wird, bringt Abwechslung in die Geschichte.

Der Zeichenstil von „Zur Hölle mit Enra“ ist sehr ansprechend und vielfältig. Insbesondere die Farbseiten sind ein Hingucker und verführen zum Lesen.

Die Shojo-Elemente sind gut herausgearbeitet und die Protagonisten attraktiv. Vor allem Enra wird den weiblichen Lesern gefallen, der ab und an mit erotischen Anspielungen etwas Fanservice bietet.

„Zur Hölle mit Enra“ ist in nur 4 Bänden abgeschlossen, was zu einem kurzweiligen Lesevergnügen führen dürfte.

© Izumi Mikage

Zur Hölle mit Enra: © 2015 Chie Shinmada, Kadokawa Corporation/ KAZÉ

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Scum’s Wish

Name: Scum’s Wish
Englischer Name: Scum’s Wish
Originaltitel: Kuzu no Honkai
Herausgebracht: Japan: Square Enix 2013
Deutschland: KAZÉ 2018
Mangaka: Mengo Yokoyari
Bände: 8 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Story
Die 17-jährige Hana erlebt zurzeit, wie schmerzhaft eine einseitige Liebe sein kann. Schon seit Kindesalter ist sie unsterblich in ihren Nachbarn Naru verliebt. Doch er ist nicht nur deutlich älter, sondern zu allem Überfluss auch noch ihr Klassenlehrer.

Doch trotz dieser schwierigen Umstände, glaubte Hana noch an ein Happy End, wäre nicht eine neue Frau in Narus Leben getreten. Seit Frau Minagawa an die Schule gekommen ist, veränderte sich Narus Blick. Scheinbar hat er sich in die neue Lehrerin verliebt. Wie soll Hana dagegen ankommen, die von Naru nur als Kind gesehen wird?

Doch nicht nur Hana befindet sich in dieser kniffligen Situation. Ihr Mitschüler Mugi teilt genau dasselbe Schicksal wie Hana. Er ist unsterblich in Frau Minagawa verliebt, die er immer mehr an Naru verliert. Mugi und Hana entwickeln eine ganz besondere Beziehung zueinander. Nur miteinander können sie über ihre wahren Gefühle reden.

Als Hana immer mehr in ihrer depressiven Trauer, keine Chance bei Naru zu haben, versinkt, versucht Mugi sie aufzuheitern. Er bittet Hana, sich vorzustellen, dass er Naru sei. Dabei beginnt er sie zu küssen und mit ihr intim zu werden.
Was als kleiner Spaß beginnt, wird immer mehr zur Gewohnheit, um vor der unangenehmen Realität zu fliehen. Auch in der Schule geben sich die beiden seitdem als Paar aus, um sich jederzeit in ihre Fantasiewelt zurückzuziehen, die sie nur zusammen erfahren können. Dabei ziehen sie aber auch Neider auf sich, denn Mugi, wie auch Hana, haben heimliche Verehrer.

Eigene Meinung
„Scum’s Wish“ ist ein erotisches Drama, das sich mit den Schmerzen einer unerfüllten Liebe beschäftigt. Dabei ist es für den Leser paradox, wieso Mugi und Hana nicht erkennen, dass sie selbst wunderbar zusammenpassen. Ihre gemeinsamen Erfahrungen schweißen sie zusammen. Doch Hana hat nur Naru im Kopf und kann sich daher nicht auf Mugi einlassen. Oft ist sie sogar gelangweilt, wenn sie mit Mugi Zeit verbringt, bei der es sich nicht um Sex dreht.
Zeitweise wird die ernste Story von kleinen komödiantischen Einlagen aufgelockert.

Der Zeichenstil von „Scum’s Wish“ ist gleichermaßen ordentlich, wie auch schlicht. Sie erinnern dabei an Werke von Lynn Okamoto.
Jedoch werden Hintergrundzeichnungen, wenn sie denn einmal vorkommen, eher einfach gehalten.

„Scum’s Wish“ ist ein erotisch angehauchtes Werk, dass zum Nachdenken anregen und den Leser emotional berühren soll.

© Izumi Mikage

Scum’s Wish: © 2013 Mengo Yokoyari, Square Enix/KAZÉ

 

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||
1 2 3 30