Hot Dog

Name: Hot Dog
Englischer Name: Men’s best friend
Originaltitel: Inu mo Arukeba: Fall in Love
Herausgebracht: Japan: Libre Publishing 2007
Deutschland: Carlsen 2015
Mangaka: Kazusa Takashima
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 7,95 €

Hot DogStory:
Als Ukyo eines Tages einen schwarzen, streunenden Hund vor einer Gruppe Kinder rettet, ahnt er nicht, dass das Tier auf abstrakte Art und Weise sein Leben verändert. Denn Kuro, wie er ihn kurzerhand tauft, ist nicht nur in der Lage zu sprechen, er kann sich bei Erregung auch in einen Menschen verwandeln. Diese Fähigkeit sorgt nicht nur für Chaos und Probleme, sondern auch dafür, dass Ukyo seinem neuen Haustier wesentlich näher kommt, als er jemals gedacht hat …

Neben „Hot Dog“ enthält der Manga noch die Kurzgeschichten „Der Sommer ist zurück“, in dem sich die beiden Kindheitsfreunde Kasumi und Ken nach mehrere Jahren wiedersehen und an ein altes Versprechen erinnern, und „Pinpoint Lovers“, in dem die Beziehung der beiden fortgeführt wird und beide ihre erste handfaste Krise überstehen müssen. Der Oneshot „Die Goldfisch-Prinzessin“, sowie ein umfassendes Special zu Kazusa Takashima runden den Einzelband ab.

Eigene Meinung:
„Hot Dog“ stammt aus der Feder Kazusa Takashimas, die hierzulande vor allem für ihren One Shot „Wild Rock“ und die Reihe „Mad Love Chase“ bekannt geworden ist. Die ersten Kapitel erschienen bereits 2000 in einem japanischen BL-Magazin, erst 2007 wurden die Kapitel zu einem Sammelband zusammengefasst, kurz nachdem die Mangaka nach dem Plagiatsskandal (2004) gegen Kayono, zum Mangazeichnen zurückkehrte. Bis heute hat Kazusa Takashima aufgrund des verlorenen Prozesses ihre alten Reihen nicht beendet und kaum neue Serien begonnen.

Inhaltlich legt Kazusa Takashima eine durchgeknallte, teils befremdliche Hauptstory vor, die allein durch den Gestaltwandler und dessen hündische Angewohnheiten mehr als gewöhnungsbedürftig ist. Man muss schon die Art von Humor mögen, um mit „Hot Dog“ etwas anfangen zu können, denn die meiste Zeit kann man über so viel Absurdität nur den Kopf schütteln. Dabei hätte man vielleicht sogar etwas aus der Grundidee machen können, wenn man es nicht in die Comedy-Ecke gezehrt und mit kruden Story-Elementen ausgeschmückt hätte.
Wesentlich angenehmer, wenngleich nicht spannender, ist da der Manga um Kasumi und Ken – eine typische Coming-Out/Erste Liebe-Geschichte, die zwar wenig Neues bietet, dafür aber in halbwegs normalen Bahnen verläuft. Es ist eine Alltagssituation mit der die beiden Charaktere fertig werden müssen. Aufgrund des geringen Seitenumfangs ist leider keine tiefgründige Handlung möglich, obwohl durchaus Potenzial vorhanden ist.

Die Charaktere sind die üblichen Mangafiguren. Ukyo und Kuro sind einfach nur durchgeknallt und dementsprechend schwer fällt es, sich mit ihnen zu identifizieren. Fans durchgedrehter Comedy-Mangas werden mit den Figuren wenig Probleme haben, Leser, die es realistischer bevorzugen, sollten die ersten Kapitel überspringen und sich lieber gleich mit Kasumi und Ken auseinandersetzen, die wesentlich realistischer und glaubhafter dargestellt sind. Zwar sind auch die beiden sehr mangahaft in ihrer Art, aber bei weitem nicht so abgehoben, wie die übrigen Figuren aus „Hot Dog“.

Stilistisch hat Kazusa Takashima einen recht flüchtigen, fast skizzenhaften Stil, dem man das Alter ansieht. Sowohl „Hot Dog“, als auch „Der Sommer ist zurück“ erschien vor „Wild Rock“, und man kann durchaus erkennen, dass die Mangaka ihren Stil noch nicht ganz gefunden hat. So wirken die Oberkörper manchmal ein wenig unförmig und die Gliedmaßen zu lang, was dafür sorgt, dass die Panele und Illustrationen ein wenig seltsam erscheinen. Daran gewöhnt man sich mit der Zeit, insbesondere in den späteren Kapiteln, wo Kazusa Takashima einen spürbaren Sprung nach vorn gemacht hat.

„Hot Dog“ ist ein skurriler, durchgedrehter Comedy-Manga, der durch eine absurde Geschichte und sehr mangahafte Charaktere besticht. Fans von Kazusa Takashima werden um diesen One Shot nicht herum kommen, Leser, die auf ernste, realistische Geschichten Wert legen, sollten lieber einen Bogen um „Hot Dog“ machen. Der Humor ist Geschmackssache, ebenso die durchgedrehten Charaktere und die noch unausgegorenen Zeichnungen der Mangaka. Im Zweifelsfall einen Blick in die Leseprobe werfen.

Hot Dot: © 2007 Kazusa Takashima, Libre Publishing / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Carlsen Sommerprogramm 2016

Carlsen_Manga_LogoCarlsen hat heute das Programm für Sommer 2016 angekündigt:

Action

  • Food Wars – Shokugeki no Soma (OT: „Shokugeki no Sōma“) von Yuto Tsukuda & Shun Saeki – 15+ Bände ab April für je 6,99 €
  • FINAL FANTASY TYPE 0 – Der Krieger mit dem Eisschwert (OT: „FINAL FANTASY Reishiki Gaiden – Hyouken no Shikigami“) von Takatoshi Shiozawa & Tetsuya Nomura – 5 Bände ab April für je 6,99 €
  • My Hero Academia (OT: „Boku no Hero Academia“) von Kohei Horikoshi – 6+ Bände für je 6,99 €

Spin-Offs

  • Fairy Tail+ von Hiro Mashima – Guide Book im April für 8,95 €
  • Fairy Tail Blue Mistral von Hiro Mashima & Rui Watanabe – 3+ Bände ab August für je 5,95 €
  • Dragon Ball SD von Akira Toriyama & Naho Ooishi – 3+ Bände ab Juni für je 7,95 €
  • Naruto – Die Schriften des Jin von Masashi Kishimoto – Sekundärband im Juli für 12,95 €
  • Naruto Shippuden von Masashi Kishimoto – Anime-Comic ab September für je 6,95 €
  • Battle Angel Alita – Mars Chronicle von Yukito Kishiro – 2+ Bände ab Juli für je 6,95 €
  • Attack on Titan – dritter Sammelschuber im August mit den Bänden 11-15
  • Attack on Titan – Lost Girls von Hiroshi Seko – Einzelband (Novel) im September für 9,95 €
  • Attack on Titan – Outside von Hajime Isayama – Sekundärband im September für 12,90 €
  • Akira von Katsuhiro Otomo – Farbige Gesamtausgabe im Oktober in limitierter Box

Mystery

  • No Exit (OT: „Deguchi Zero“) von Haruhi Zeta – 8 Bände ab August für je 6,99 €
  • Okitenemuru von Hitori Renda – 4+ Bände ab September für je 7,99 €
  • Secret Service Band 0 von Cocoa Fujiwara – Guide Book im August für 14,90 €

Romance

  • Becoming a girl one day (OT: „Kanojo Ni Naru Hi“) von Akane Ogura – 2+ Bände ab Juli für je 5,99 €
  • Orange von Ichigo Takano – 5 Bände ab Juni für je 7,99 €

Boys Love

  • Let’s do it dental! (OT: „Haisha Nante Kirai Da“) von Kyoko Aiba – Einzelband im Mai für 6,99 €
  • 10 Dance! von Sato Inoue – 2+ Bände ab Juni für je 7,99 €
  • Wild Rock von Kazusa Takashima – Neuauflage im GTB-Format ab August für je 7,95 €

Zeichenkurs

  • How to draw Manga: Roboter und Mechanical Girls von Hideki Matsuoka – im Juli für 19,90 €

Graphic Novel & Special

  • Ihr Name war Tomoji von Jiro Taniguchi – Einzelband im Mai für 16,90 €
  • Reaktor 1F – Ein Bericht aus Fukushima von Kazuto Tatsuta – Sachcomic in 3 Bänden ab März für je 12,99 €
  • Miss Peregrines Insel der besonderen Kinder von Cassandra Jean & Ransom Riggs – Einzelband im September für 14,90 €

Quelle: Carlsen Newsletter

||||| Like It 12 Find ich gut! |||||

Wild Rock

Name: Wild Rock
Englischer Name: Wild Rock
Originaltitel: Wild Rock
Herausgebracht: Japan: Biblos 2002
Deutschland: Carlsen 2005, 2016
Mangaka: Kazusa Takashima
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,00 €
7,95 € (Neuausgabe)

Wild RockStory
Yuen ist der jüngste Sohn des Häuptlings des Stammes der östlichen Wälder. Im Gegensatz zu seinem Bruder und seinem Vater ist er beim Jagen keine große Hilfe, da er es nicht übers Herz bringt die Beute zu töten. Daher kommt es immer wieder dazu, das Enba, der Häuptlingssohn des Seevolks, ihnen die Beute vor der Nase wegschnappt. Um sich für den Stamm nützlich zu machen, soll Yuen, als Mädchen verkleidet, versuchen Enba davon zu überzeugen, wo anders nach Beute zu suchen.

Jedoch kommt es anders als geplant. Yuen ist fasziniert von Enba und bewundert ihn immer mehr. Aus Wut, dass er auch diese Aufgabe nicht erfüllen kann, stürzt sich Yuen in den See, um zu zeigen, dass auch er etwas wert ist. Ohne es zu merken begibt er sich so in große Gefahr, wird von einem riesigen Krokodil angegriffen und dabei verletzt. Enba rettet ihn und beide kommen sich näher.

Nun ist sich Yuen sicher, dass er Enba liebt, glaubt aber, dass dieser nur ihn als Frau mag. Er stürmt davon und will Enba nie wieder sehen….

Eigene Meinung
Der Manga „Wild Rock“ ist von Kazusa Takashima und ist ein Einzelband. Der Zeichenstil ist wirklich schön gemacht. Von der Story her geht es hauptsächlich um die Beziehung von Yuen und Enba. Daher erfährt man über den ganzen Hintergrund (Zeit, Ort, etc.) nicht sehr viel. Empfehlen würde ich den Band für Leser ab 16, da die Darstellung der intimen Szenen ziemlich genau sind.

© Kari

Wild Rock: © 2002 Kazusa Takashima, Biblos / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Carlsen Winterprogramm 2015/2016

carlsenmanga-logoCarlsen hat heute das Winterprogramm 2015/2016 (Oktober 2015 bis März 2016) angekündigt:

Action

  • Naruto-Roman: Novel Jinraiden – Das Heulen des Wolfes – Einzelband im Oktober für 7,95 €
  • Anime-Comic zum dritten Naruto-Kinofilm Sondermission im Land des Mondes – 2 Bände ab März für je 7,95 €
  • Anime-Comic DRAGON BALL Z: BATTLE OF GODS – 2 Bände ab Dezember für je 7,95 €
  • Anime-Comic ONE PIECE: Der Fluch des heiligen Schwerts – 2 Bände ab Februar für je 7,95 €
  • KATSURA & TORIYAMA SHORT STORIES  von Akira Toriyama und Masakazu Katsura – Einzelband im Februar für 6,95 €
  • KILLING BITES von Kazuasa Sumita und Shinya Murata – 3+ Bände ab Januar für je 7,95 €
  • ATTACK ON TITAN Sammelschuber inkl. Band 6-10 mit Extra im Oktober für 36,00 €
  • ATTACK ON TITAN INSIDE von Hajime Isayama – Guide Book  im November für 12,90 €
  • ATTACK ON TITAN – THE HARSH MISTRESS OF THE CITY von Range Murata – Novel in 2 Bänden ab Januar für 9,95 €

Fantasy / Science-Fiction

  • DAS LIBERI-PROJEKT von Tamasaburo – 3 Bände (geplant) ab März für 6,95 €
  • ALICE IN MURDERLAND von Kaori Yuki – 3+ Bände ab Februar für 7,95 €

Comedy

  • SCHNEEBALLENS FALL von Inga Steinmetz – Einzelband (vollfarbig) im November für 12,00 €
  • KISS MY ASS von Takeshi Ohmi – 2 Bände ab Februar für je 7,95 €

Mystery

  • DOES YUKI GO TO HELL? von Hiro Fujiwara – 2+ Bände ab Februar für 6,95 €
  • SECRET von Yoshiki Tonogai – 3 Bände ab Dezember für 7,95 €

Romance

  • Rental Hearts von Sawaki Otonaka – 3+ Bände ab Februar für je 6,95 €

Boys Love

  • HOT DOG von Kazusa Takashima – Einzelband im Oktober für 7,95 €
  • WARUM BIST DU NUR SO HEISS? von Killy Hachida – Einzelband im Januar für 6,95 €
  • LUPUS IN FABULA von Kamineo – 3 Bände ab März für je 7,95 €

Zeichenkurse

  • HOW TO DRAW MANGA: Charaktere in Bewegung von Hikaru Hayashi im Dezember für 9,95 €
  • MANGA-ZEICHENSTUDIO: Grundlagen der Anatomie von Iwasaki Kotarou im März für 19,90 €

Graphic Novel

  • DIE WÄCHTER DES LOUVRE von Jiro Taniguchi – Einzelband im Oktober für 29,90 €
  • STILLE WASSER von Kan Takahama – Einzelband im Februar für 16,90 €

Quelle: Carlsen.de

||||| Like It 15 Find ich gut! |||||

Mad Love Chase

Name: Mad Love Chase
Englischer Name:
Originaltitel: Harlem Beat wa Yoake Made
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2002
Deutschland: Carlsen 2008
Mangaka: Kazusa Takashima
Bände: 5 Bände
Preis pro Band: 6,00 €

Mad Love Chase Band 1Story:
Der wohl größte Tag der Unterwelt steht bevor- die Hochzeit von Kronprinz Kaito mit der Prinzessin Veeta. Alles ist in heller Aufregung als plötzlich der Bräutigam vermisst wird und nirgendwo aufzufinden ist. Schon bald wird klar- Kaito ist vor seiner Vermählung geflohen und hat sich zusammen mit seiner Katze in die Menschenwelt geflüchtet. Der Höllenprinz entsendet sofort drei Dämonen, die seinen Sohn zurückbringen sollen, während er Prinzessin Veeta vertröstet.

Kaito ist währenddessen in der Menschenwelt angekommen, muss jedoch feststellen, dass er sich vollkommen verändert hat. Aus dem großen, dunkelhaarigen Dämon ist ein kleiner, zierlicher, braunhaariger Junge geworden, während sich seine Katze Rebun in eine äußerst gut aussehende und vollbusige Frau verwandelt hat. Ihr Leben bei den Menschen beginnt und Kaito gibt sich schließlich als Yamato aus, während Rebun als Dr. Haga Schulärztin wird, um ein wachsames Auge auf Yamato/Kaito zu haben. Denn obgleich der Prinz sich optisch vollkommen verändert hat, kann ihn doch das Mal auf dem Rücken als Sohn des Höllenfürsten ausweisen.
Schon bald wird das neue Leben des Prinzen gestört, als sich die drei Abgesandten der Dämonenwelt auf der Schule einfinden und verschiedene Positionen einnehmen. Souya, ein Vampir nimmt die Stelle des Gärtners an, doch sein eigentliches Interesse gilt den weiblichen Wesen, insbesondere Dr. Haga, die er mehr als einmal versucht zu umgarnen.

Seine Kollegen Toma und Taiki lassen sich als Schüler einschreiben und schon bald kann Taiki von sich behaupten der beste Freund Yamatos zu sein, ohne zu wissen, mit wem er es eigentlich zu tun hat.

Eine rasante Jagd nach dem Prinzen beginnt und schon bald ziehen sich die Kreise um Yamato enger, obgleich Taiki stets der festen Auffassung ist, dass seine Kollegen sich irren. Alle Versuche Yamatos Rücken zu sehen scheitern kläglich, nicht zuletzt an Dr. Haga, die immer wieder dafür sorgen darf, dass Yamato nicht auffliegt. Doch auch Taiki beschließt den zierlichen Jungen zu beschützen und sorgt dafür einmal mehr, dass sämtliche Pläne anderer Dämonen ins Wasser fallen. Das ganze gipfelt, als sich Prinzessin Veeta selbst um die Sache kümmern will und in die Menschenwelt geht, um Kaito zu suchen. Schnell findet sie Yamato und ihre Art den Jungen von seinem „letzten Hemd“ zu befreien, sind wesentlich rabiater als die der Abgesandten des Höllenfürsten. Als Ordnungslehrerin Sugita will sie gnadenlos gegen Schulverstöße vorgehen und fängt bei der Kleidung der Schüler an. Eine beispiellose Jagd beginnt, in der Taiki immer wieder die Situation entschärfen darf.

Mad Love Chase Band 2Eigene Meinung:
„Mad Love Chase“ ist nach „Wild Rock“ die zweite Veröffentlichung Kazusa Takashimas. Dieses Mal ist ihr Werk wesentlich chaotischer und durchgeknallter, actionreicher und comedyhafter. Eine Slapstick- Szene jagt die nächste, wirklich ernste Szenen findet man lediglich in der Rückblende in Kaitos Kindheit und auch sonst will sich die Story nicht ernst nehmen. SDs und überdrehte Zeichnungen finden sich hier zuhauf, besonders die Jagd und Prügelszenen stehen im Vordergrund, wobei auch hier selten auf Comedy verzichtet wird.

Die Zeichnungen sind sehr schön, solide und dynamisch in Szene gesetzt. Auch die Charakterdesigns sind hübsch anzusehen und besonders Rebun zieht mit ihrer Oberweite nicht nur Souyas Blicke auf sich. Yamato ist niedlich, Taiki als großer Beschützer hat gewiss auch seinen Reiz, auch wenn er bei den japanischen Lesern nicht so gut ankam. Auch die Geschichte könnte sehr interessant sein, wenngleich die Thematik mit verschwundenem Höllensohn nicht unbedingt neu ist. Leider verliert die Geschichte einiges durch die vielen Slapstickszenen und den chaotischen Handlungsablauf. Es fehlen Charakterisierungen, logische Zusammenhänge und Tiefgang. Einzig Kaito und Rebun wird durch die Rückblende ein wenig Tiefe verliehen, alle anderen Charaktere bleiben relativ zweidimensional und langweilig. Die vielen „Ziehen-wir-Yamato-aus“- Szenen wirken schnell ermüdend, so dass der Band sich zwar sehr schnell liest und kurzweiliges Vergnügen bietet, jedoch ein wenig Enttäuschung zurückbleibt, mit der Hoffnung, dass es binnen der nächsten vier Bände besser wird.

Für Fans von skurrilen Mangas Comedy und Slapstick zu empfehlen. Shonen-Ai Fans werden nur bedingt etwas finden, was sie anspricht, doch man kann viel hinein interpretieren, wenn man möchte. Alle anderen sollten vielleicht warten, bis weitere Bände erschienen sind, um im Vorfeld den weiteren Handlungsverlauf zu prüfen.

© Koriko

Mad Love Chase: © 2002 Kazusa Takashima, KADOKAWA SHOTEN Co.,Ltd. / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||