Programmankündigung Oktober 2018 bei Tokyopop

VerlagslogoTokyopop haben ihr Programm für den Monat Oktober 2018 angekündigt:

  • Akashic Records of the Bastard Magic Instructor (OT: „Roku de Nashi Majutsu Koushi to Kinki Kyouten“) von Aosa Tsunemi / Kurone Mishima / Taro Hitsuji – 6+ Bände ab 11. Oktober für je 6,95 €
  • Grimoire – Heilkunde magischer Wesen (OT: „Watashi to Sensei no Genjuu Shinryouroku“) von Kaziya – 2+ Bände ab 11. Oktober für je 9,95 €
  • 1/3 – Auf einem Nenner (OT: „1/3 Sanbun no Ichi“) von Kozue Chiba – 2+ Bände ab 11. Oktober für je 6,50 €
  • Erste Küsse (OT: „Shinkon Gokko“) von Mai Ando – Einzelband am 11. Oktober für 6,95 €
  • Café Liebe (OT: „Watashi no Yuri wa Oshigoto desu!“) von Miman – 2+ Bände ab 11. Oktober für je 6,95 €
  • Honey come Honey von Yuki Shiraishi – 3+ Bände ab 11. Oktober für je 6,95 €
  • The Vampire’s Prejudice (OT: „Vampire wa Kuwazugirai“) von Ayumi Kano / Misao Higuchi – 2 Bände ab 11. Oktober für je 6,95 €

Veröffentlichungen am 11. Oktober 2018:
1/3 – Auf einem Nenner, Band 1
Akashis Records of the Bastard Magic Instructor, Band 1
Blue Lust, Band 2
Café Liebe, Band 1
Deine wundersame Welt, Band 2
Erste Küsse
Fox Spirit Tales, Band 2
Frau Faust, Band 5
Frau Faust, Band 5 – Sonderausgabe
Grimoire – Heilkunde magischer Wesen, Band 1
Honey come Honey, Band 1
Hyouka, Band 11
I hate Fairyland, Band 3
I hate Fairyland, Band 3 – Luxusausgabe
Innocent, Band 7
Kamo – Pakt mit der Geisterwelt, Band 3 (Abschlussband)
Kemono Friends, Band 2
Last Frontline, Band 5
Liar Prince and Fake Girlfriend, Band 5 (Abschlussband)
Maiden Spirit Zakuro, Band 5
Merry Nightmare, Band 18
Mikamis Liebensweise, Band 3
Nah bei dir – Kimi ni todoke, Band 29
Real Account, Band 4
The Rising of the Shield Hero, Band 7
The Vampire’s Prejudice, Band 1
Yona – Prinzessin der Morgendämmerung, Band 13

Quelle: tokyopop.de

||||| Like It 6 Find ich gut! |||||

Eine süße Falle

Name: Eine süße Falle
Englischer Name:
Originaltitel: Amakute Zurui Wana No Naka
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2015
Deutschland: Tokyopop 2017
Mangaka: Mai Ando
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,50 €

Story
In „Eine süße Falle“ geht es in der Hauptgeschichte um Momo, die als Managerin ihrers Basketballclubs fungiert und bisher wenig mit Jungs am Hut hatte. Nun kommt allerdings ihr Jugendfreund Jun wieder zurück an ihre Schule und zeigt dabei unmissverständlich, dass er Momo zur Freundin haben will. Diese machte es ihm aber nicht gerade leicht sie für sich zu gewinnen! Gewinnt er am Ende ihr Herz oder bricht sie es ihm?

In „Darf ich dahinschmelzen“ geht es dagegen um Mana, welche vom beliebtesten Jungen der Schule eine Liebeserklärung bekommt. Dieser möchte, dass sie seine Freundin wird. Sie willigt zögerlich ein! Allerdings möchte Mana ihre Beziehung noch nicht an die große Glocke hängen, da sie in Beziehungssachen noch sehr unerfahren ist. Doch damit verletzt sie ihren neuen Freund Yoshizaki! Wird sie ihn verlieren? Oder gibt es doch noch eine gemeinsame Zukunft für die Beiden?

Im der letzten Geschichte „Das geheime und unglückliche Liebesdreieck“ geht es um Rio, Ryuhei und Nanami. Die Drei sind seit jeher befreundet und Nanami war einmal unglücklich in Ryuhei verliebt; hat sogar einen Korb von ihm bekommen. Aber dennoch sind die Drei noch immer gute Freunde. Genau aus dem Grund tut sich Rio auch schwer damit, dass sie selbst nun in Ryuhei verliebt ist, denn sie hat Angst, Nanami damit zu verletzen! Doch als sie die Beiden dann zusammen sieht, als sie Ryuheis Arbeit zusammen verlassen, nimmt sie an das die Beiden nun ein Paar sind und läuft weinend davon. Aber ist wirklich alles so wie sie denkt? Oder schlägt Ryuheis Herz doch für eine Andere? Vielleicht für Rio?

Eigene Meinung
„Eine süße Falle“ ist in Ordnung, aber kein Muss. Die Geschichten kennt man in andere Rahmen schon aus anderen Shojo-Manga und bietet nicht wirklich etwas Neues. Ein großes Problem ist, dass die Protagonisten der einzelnen Geschichten sich sehr ähneln. Es gibt außer dem Unterschied der Haarschattierung oder Haarlänge keine wirklichen Unterscheidungsmerkmale und macht das alles ein wenig eintönig. Von allen drei Geschichten gefiel mir die Erste noch am besten, da sie die längste war und den Charakteren wenigstens ein wenig Raum zur Entfaltung gab, was bei den anderen beiden Geschichten leider nicht der Fall war.

Von den Zeichnungen her ist der Manga wirklich schön anzusehen. Er ist sehr detailreich und niedlich gezeichnet, so wie es bei Shojo-Manga meist der Fall ist.

Der Lesefluss war gut, die Panels nie mit zu viel Text überladen, so dass man zügig voran kam. Allerdings blieb einem der Manga dennoch nicht wirklich im Gedächtnis, da es an herausragenden Merkmalen fehlte.

Die Altersempfehlung liegt bei 13+ und ist gut gewählt, da man nie wirklich etwas Explizites zu sehen bekommt und manche Dinge einfach nur angedeutet werden.

Für Fans von Shojo-Manga ist „Eine süße Falle“ bestimmt einen Blick wert, es ist aber kein Muss den Manga in seinem Regal stehen zu haben.

Eine süße Falle: © 2015 Mai Ando, Shogakukan/ Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Programmankündigung für Mai 2017 bei Tokyopop

VerlagslogoTokyopop hat die neuen Titel für den Monat Mai 2017, Erscheinungstermin 13.04.2017, angekündigt:

  • The Rising of the Shield Hero (OT: „Tate no Yuusha no Nariagari“) von Kyu Aiya / Yusagi Aneko – 7+ Bände für je 6,95 €
  • Eine süße Falle (OT: „Amakute zurui wana no naka“) von Mai Ando – Einzelband für 6,50 €
  • Hausarrest ab 19:00! (OT: „Kyou kara mongen 7:00 desu“) von Kozue Chiba – 2 Bände für je 6,50 €
  • Innocent von Shinichi Sakamoto – 9+ Bände für je 9,95 € im Großformat mit Klappenbroschur
  • Blue, Clean (OT: „Aoku Kiyoku“) von Shinji Kotobuki – Einzelband für 9,95 €
  • Rosario + Vampire Box von Akihisa Ikeda – 2 Boxen mit inkl. jeweils 5 Bänden für 24,95 €

Quelle: Tokyopop

||||| Like It 8 Find ich gut! |||||

Mehr als ein Geheimnis

Name: Mehr als ein Geheimnis
Englischer Name:  –
Originaltitel: Naisho ja tarinai yo
Herausgebracht: Deutschland: Tokyopop 2016
Japan: Shogakukan 2014
Mangaka: Mai Ando
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,50 €

Mehr als ein Geheimnis Band 1Story
Mayuko und Daiki teilen ein kleines Geheimnis. Vor einem halben Jahr arrangierten ihre Väter ein Treffen und vereinbarten die Hochzeit ihrer beiden Kinder. Seit diesem Tag wohnen Mayuko und Daiki zusammen – jedoch mussten sie ihren Vätern versprechen, in der Schule niemanden von der Verlobung zu erzählen. Allerdings fällt es vor allem Mayuko schwer, während der Schulzeit Abstand zu Daiki zu halten. Er ist nämlich mehr als beliebt und erntet haufenweise Blicke der Mädchen. Zudem kursiert auf einmal das Gerücht, dass Daiki in ein Mädchen verliebt sei. Hat Mayuko allen Grund beunruhigt zu sein?

Neben der Hauptgeschichte enthält das Einzelband noch vier weitere Shortstorys.

„Wenn ich Ihnen zu Diensten sein könnte handelt von Minori, die ein absoluter Fan der Boygroup „CIEL“ ist. Vor allem der Leadsänger Yamato hat es ihr angetan. Daher kann sie ihr Glück kaum fassen, als sie während eines Konzerts in den Backstagebereich eingeladen wird und für die Tour das Angebot erhält, als Betreuerin für „CIEL“ zu arbeiten. Natürlich sagt sie sofort zu! Doch die Arbeit für die Band ist ein absoluter Knochenjob. Und als sie dann nach einem harten Tag mit anhört, wie die Jungs über Minori lachen und zugeben, sie nur auszunutzen, ist sie schwer enttäuscht. Hat sie sich so in Yamato getäuscht?

In „Die Heldin ist ein süßer Junge“ jobbt das burschikose Mädchen Aoi in einem Café als attraktiver Kellner. Die weiblichen Gäste sind verrückt nach Aoi und das Gehalt ist großzügig, sodass sie auf keinen Fall auffliegen möchte. Doch als ihr Kollege Atsushi von ihrem kleinen Geheimnis erfährt, erwacht in Aoi der Wunsch, von ihm als Mädchen wahrgenommen zu werden.

In der Kurzgeschichte „24h Honey“ geht es um Mitsu, die während der Sommerferien bei einer befreundeten Familie unterkommt, als ihr Vater auf Geschäftsreise gehen muss. Als Mitsu aber nach der ersten Übernachtung die Augen öffnet, liegt neben ihr ein Junge im Bett! Dabei handelt es sich um den Sohn der Familie und zudem ihren attraktiven Schulkameraden Kaoru. Natürlich sorgt dieses nächtliche Beisammensein für mächtig Ärger.

Zu guter Letzt handelt die Geschichte „Die Schüchterne und der Raufbold“ von Saya, die in einem unangenehmen Gespräch mit dem Raufbold Arata steckt. Er ist bekannt für Schlägereien und Ärger. Doch durch ein unglückliches Missgeschick stolpert Saya über eine Stufe und zieht Arata mit sich. Als sie die Augen öffnet, liegen beide aufeinander, die gegenseitigen Münder fest zusammengepresst. Und als wäre das nicht schlimm genug, haben beide die Körper getauscht! Saya steckt nun plötzlich im Körper des Jungen und Arata muss sich als Mädchen beweisen – was verständlicherweise nicht gerade einfach ist.

Eigene Meinung
„Mehr als ein Geheimnis“ ist ein zuckersüßer Shojo-Manga. Geschmückt mit vielen Blumen und Effekten sprechen die hübschen Bilder sofort den weiblichen Leser an. Zumal die einzelnen Hauptcharaktere allesamt sehr attraktiv sind.
Belohnt wird der Käufer mit fünf kurzen, romantischen Geschichten – mal mehr, mal weniger innovativ.
Die eigentliche Hauptgeschichte „Mehr als ein Geheimnis“ hätte durchaus etwas mehr Seiten umfassen können. Sie sticht aus den fünf Geschichten nicht wirklich heraus und ist eher unspektakulär. Zudem ist für den Leser nicht klar, warum die beiden ihre Beziehung geheim halten müssen. Der Vorteil erschließt sich nicht so ganz.

Für meinen persönlichen Geschmack ist „Die Heldin ist ein süßer Junge“ die beste der Kurzgeschichten. Sie überzeugt durch glaubhafte Emotionen und authentische Charakterzüge.

Für Shojo-Fans ist „Mehr als ein Geheimnis“ sicherlich ein wahrer Augenschmaus. Dennoch sollte man sich vor dem Kauf bewusst sein, keine innovativen oder überraschenden Handlungen erwarten zu dürfen.

© Izumi Mikage

Mehr als ein Geheimnis: © 2016 Mai Ando, Shogakukan/ Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Liebe im Rampenlicht

Name: Liebe im Rampenlicht
Englischer Name:  –
Originaltitel: Ochite chika chika
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2013
Deutschland: Tokyopop 2015
Mangaka: Mai Ando
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,50€

Liebe im RampenlichtStory
Mimi Magaki lebt den Traum vieler junger Mädchen – sie darf als Lesermodell ihr Debüt geben. Obwohl sie gerade erst auf die Highschool gekommen ist, wurde sie bereits auf der Straße von einem Modellscout entdeckt. Doch bei ihrem ersten Shooting sieht man Mimi ihre Nervosität noch deutlich an. Immerhin besteht bei dieser Agentur die Chance, das männliche Modell RYOTA zu treffen. Er ist momentan in aller Munde und ziert das Cover vieler Teeny-Magazine. Und gerade, als sich Mimi mehr als tollpatschig anstellt, beobachten RYOTAS stechende Blicke Mimis Auftritt. Als wäre das nicht schlimm genug, zieht er Mimi auch noch deutlich damit auf. Von Anfängern scheint RYOTA nicht viel zu halten. Mimi ist sauer und schwer enttäuscht. Sie ärgert sich, dass sie beim Shooting nicht 100% geben konnte und ihr Idol RYOTA auch noch ganz anders zu sein scheint, als sich immer dachte.

Daher fällt Mimi aus allen Wolken, als RYOTA feierlich verkündet, dass sie seine Partnerin im nächsten Werbekampagne der Kosmetikserie „Milkcat“ werden soll.

Mimi kann kaum glauben, was sie dort hört. RYOTA hat persönlich darauf bestanden, mit Mimi ein Fotoshooting zu machen. Doch wieso gerade Mimi? Ihre Gefühle fahren Achterbahn. Und dann erfährt Mimi auch noch, dass RYOTA bereits ein Mädchen hat, das ihm besonders am Herzen liegt.

Kann Mimi trotz ihrem Gefühlschaos professionell bleiben?

Neben „Liebe im Rampenlicht“ beinhaltet das Manga noch zwei weitere Geschichten.

In „Der Krankenzimmerprinz“ entdeckt Aikawa, dass der „Prinz“ der Schule, Misaki, der bei allen beliebt ist und von den Mädchen der Schule umschwärm wird, in Wahrheit ein Schürzenjäger ist, der in den Pausen die Mädchen im Krankenzimmer verführt.

Wohingegen in „Nachdem der Rock gefallen ist“ das Modell Hinako versucht, sich gegen die wunderschöne und erfolgreiche Yu Mashiro durchzusetzen. Daher kann Hinako ihren Augen kaum glauben, als sie in der Umkleide feststellen muss, dass Yu in Wahrheit der Junge Yusuke ist!

Eigene Meinung
„Liebe im Rampenlicht“ ist ein niedliches und wunderschönes Shojo-Manga. Vor allem die Bilder verzaubern die Leser. Die Zeichnungen sind sehr filigran und gefühlvoll. Emotionen werden fantastisch dargestellt.

Die einzelnen Geschichten sind zwar nicht sonderlich innovativ aber dennoch sehr unterhaltsam. An Romantik wird jedenfalls nicht gespart. Mai Ando konnte damit ein gelungenes Debüt als Mangaka hinlegen und viele Shojo-Fans werden sich nach „Liebe im Rampenlicht“ sicher noch viele weitere Werke aus ihrer Feder wünschen.

© Izumi Mikage

Liebe im Rampenlicht: © 2013 Mai Ando, Shogakukan/ Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Erste Titel Tokyopop-Programm Dezember 2015 – März 2016

VerlagslogoTokyopop haben heute die ersten Titel für das Programm Dezember 2015 bis März 2016 vorgestellt:

  •  „Mehr als ein Geheimnis“ (OT: „Naisho ja tarinai yo“) von Mai Ando – Einzelband im Januar für 6,50 €
  • Geliebte Mangaka“ (OT: „Renai Manga“) von Naoko Kodama – Einzelband im Dezember für 6,95 €
  • Lalala Hallelujah“ von Yuka Fujiwara – 2 Bände ab Februar für je 6,50 €
  • VIP“ von Yuuko Kasumi – 2 Bände ab März für je 6,50 €

Außerdem wurden auf der AnimagiC folgende Manga angekündigt:

  • „Home Sweet Home“ (OT: „Gojikanme no Sensou“) von Yuu – 2+ Bände
  • „Another Deadman Wonderland“ von mizunomoto, Jinsei Kataoka und Kazuma Kondou – Einzelband
  • Btooom! Gravity Angel“ von Junya Inoue – Artbook

Quelle: Tokyopop

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||

Fünf weitere Shojo-Titel bei Tokyopop

Vanilla Seduction Band 1Tokyopop hat heute fünf weitere Titel für das Programm August bis November 2015 angekündigt:

  • Vanilla Seduction (OT: „Yuuwaku Vanilla Fukigen Mint“) von Hiraku Miura – Einzelband im November für 6,95 €
  • Mein Prinz vom anderen Stern (OT: „Otome to Meteo“) von Meca Tanaca – 2 Bände ab August für je 6,50 €
  • Liebe im Rampenlicht (OT: „Ochite Chika Chika“) von Mai Ando – Einzelband im Oktober für 6,50 €
  • Be my Slave (OT: „Boku no Dorei ni Narinasai“) von Mika Sakurano – 2+ Bände ab September für je 6,95 €
  • Dengeki Daisy Mystery Pack von Kyousuke Motomi – Starter-Kit inkl. Band 1+2 im Oktober für 9,95 €

Quelle: Tokyopop.de

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||