B: The Beginning Vol. 1

Inhaltsangabe (Covertext)
Im Inselkönigreich Cremona treibt ein Serienmörder sein Unwesen und hinterlässt an den Orten des Geschehens stets eine mysteriöse Signatur: den Buchstaben „B“. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, doch der Täter ist der Polizei stets einen Schritt voraus. Das ändert sich, als der geniale Kommissar Keith Flick nach langer Abwesenheit in den Dienst zurückkehrt und sich in die Ermittlung einschaltet. Gemeinsam mit seinem Team der Royal Investigation Service (RIS) hat er nur ein Ziel – nämlich das Blutvergießen zu beenden. Doch bald offenbart sich, dass Flicks Vergangenheit eine Schlüsselrolle in dem verworrenen Kriminalfall zu spielen scheint …

 

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label Universum Anime
08.03.2019
EAN-Code 4061229094214 (DVD),4061229094214 (Blu-ray)
UVP € 27,99 (DVD),€ 28,99 (Blu-ray)
Genre Action, Krimi
Sprache Deutsch, Japanisch; DD 5.1 (DVD),DTS-HD MA 5.1 (Blu-ray)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio CSC-Studio, Hamburg
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 95 Min. (DVD), 99 Min. (Blu-ray)
FSK ab 16 Jahren
Verpackung Softbox
Bonus Textless Ending, International Trailer,Trailershow

Charaktere

Koku – Daniel Kirchberger


Koku ist ein scheinbar gewöhnlicher Junge, welcher bei Lilys Familie lebt. Ruhig und bescheiden, verbringt er seine Tage mit dem Bau und der Reparatur von Geigen ohne das jemand ahnt, welch dunkles Geheimnis er mit sich trägt…

 

 

Keith Kazama Flick  – Sascha Draeger


Keith ist ein ziemlich exzentrischer Ermittler, der aufgrund eines Traumas aus dem aktiven Dienst schied und erst seit kurzem wieder für das RIS tätig ist. Wegen seiner unorthodoxen, aber brillanten analytischen Fähigkeiten, hat er von seinen Kollegen den Spitznamen „Genie“ bekommen.

 


Lily Hoshina
– Saskia Bellahn


Lily ist ebenfalls eine Ermittlerin des RIS. Sie ist noch ziemlich jung, fröhlich und energisch, verfügt aber ebenfalls über sehr gute analytische Fähigkeiten. Sie wird schnell in die Geheimnisse um Keith und Killer B verwickelt.

Weitere Charaktere

Eric Toga – Mark Bremer
Boris Meyer – Wolf Frass
Kaela Yoshinaga – Daniela Reidies
Brian Brandon – Tim Kreuer
Mario Luis Zurita – Frank Logemann
Julian Crouse – Konstantin Graudus
Gilbert Ross – Christos Topoulos
John Henry Richard – Thomas Kröger
Quinn – Holger Umbreit
Izanami – Merete Brettschneider

Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)

„B: The Beginning“ wurde vom CSC-Studio in Hamburg, welche für Universum Anime schon „Death Parade“ und „The Eccentric Family“ bearbeitete, ins Deutsche umgesetzt.

Die Synchro ist gut gelungen und enthält einige Sprecher, welche schon z. B.  in „Naruto“  oder „Gundam Wing“ zu hören waren.

Die Untertitel präsentieren sich in weißer Farbe samt schwarzer Umrahmung und überzeugen mit guter Lesbarkeit und passendem Timing.

Verpackung & Bonusmaterial

Die Verpackung besteht aus einer Softbox. Auf der Vorderseite ist ein Bild der Hauptfiguren. Auf der Rückseite ist eine Inhaltsangabe, sowie technische Details.

Als Bonusmaterial gibt es leider nur ein textloses Ending, den internationalen Trailer der Serie, sowie Trailer zu weiteren Universum Anime Titeln.

Menü

Nach einer Logoeinblendung von Universum Anime und den Verwertungsrechten gelangt man direkt ins Hauptmenü. Dieses ist sehr übersichtlich gestaltet. Am unteren Rand gibt es die einzelnen Menüpunkte.

Technische Qualität
(Bild & Ton)

Das Bild liegt in anamorphen 16:9 vor und entspricht dem normalen Standard.
Der Ton ist auf beiden Spuren in Stereo und Surround abgemischt und tadellos.

Bewertung (kompakt)

Verpackung
80%
Menü
80%
Booklet / Goodies
Bonusmaterial
10%
Synchronisation
90%
Untertitel
90%
Bildqualität
90%
Tonqualität
90%

Fazit

Mit „B: The Beginning“ lässt sich am besten kurz mit folgenden Sätzen zu beschreiben:

„Was wäre, wenn jemand „Terror in Toyko“ mit „Tokyo Ghoul“ kombinieren würde?“

„Was, wenn jemand „Psycho Pass“ mit „Death Note“ kombiniert?“

Heraus kommt ein faszinierender Mystery Krimi, welcher viel Action bietet und die Spannung Schritt für Schritt aufbaut.

Animationstechnisch zeigen die alten Hasen von Production I.G. wieder mal was sie können und liefern atemberaubende Action-Sequenzen.

Abgerundet wird das ganze durch eine solide deutsche Bearbeitung.

100% Kaufempfehlung.

 

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

B: The Beginning: © 2018 Kazuto Nagazakaw/ Production I.G.
© 2019 Universum Film GmbH

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Neuer „Ghost in the Shell“ Anime kommt 2020 auf Netflix

„NX on Netflix“, den Netflix‘ auf Science-Fiction spezialisierter Twitter-Account, kündigte am Freitag an, dass sich der in Arbeit befindliche neue „Ghost in the Shell“-Anime den Titel „Ghost in the Shell SAC_2045“ 2020 auf Netflix zu sehen sein.

Die Serie wird zwei jeweils 12-teilige Staffeln haben und in 3DCG animiert sein. Kenji Kamiyama („Ghost in the Shell: Stand Alone Complex“) und Shinji Aramaki („Appleseed“) werden jeweils bei einer Hälfte Regie führen. Produktionsstudios sind Production I.G und Sola Digital Arts.

Quelle: ANN

||||| Like It 3 Find ich gut! |||||

Ghost in the Shell – The New Movie

Inhaltsangabe (Covertext)
2027. Ein Jahr nach dem Vierten Weltkrieg ist die politische Lage in Japan noch immer äußerst instabil. Regierung und Industrie konkurrieren mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln um die Kontrolle über das Militär. Als dann nahezu zeitgleich die Handelsbotschaft von abtrünnigen Soldaten besetzt und ein Bombenanschlag auf das Regierungsoberhaupt verübt wird, droht die Lage zu eskalieren. Um Kompetenzgerangel mit anderen Behörden zu vermeiden, heuert Daisuke Aramaki, Chef der Inneren Sicherheit, Motoko Kusanagis unabhängige Spezialeinheit an. Bei ihren Ermittlungen stoßen Kusanagi und ihr Team auf eine Cyber-Verschwörung ungeheuren Ausmaßes, die nicht nur Japan, sondern womöglich die ganze Welt bedroht…

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label Universum Anime
29.09.2017
EAN-Code 0889853971299 (DVD), 0889853971398 (Blu-ray)
UVP € 20,99 (DVD), 24,99 (Blu-ray)
Genre Science Fiction, Action
Sprache Deutsch, Japanisch; DD 5.1 (DVD),DTS-HD 5.1 (Blu-Ray)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio EuroSync GmbH
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 96 Min. (DVD), 101 Min. (Blu-Ray)
FSK ab 16
Verpackung Amaray
Bonus „Ghost in the Night“ Talkshow, Begrüßung am Premierentag, Booklet Ghost in the Shell – The New Movie, Jubiläums-Special, Nacht der Analyse, Special „Ghost in the Shell – The New Movie“

 

Charaktere:

Motoko Kusanagi – Christin Marquitan


Motoko Kusanagi ist eine junge Soldatin und Meisterhackerin. Sie ist seit ihrer frühesten Jugend ein Vollcyborg und kann sich nicht mehr erinnern jemals einen realen Körper besessen zu haben. Sei einiger Zeit ist sie der Kopf einer von ihr angeführten neuen Spezialeinheit, welche sich bei Cyberverbrechen  schon einen Namen machen konnte. Verbissen versucht sie den „Pyromaniac“ endlich zur Strecke zu bringen…


Batou
– Tilo Schmitz


Batou ist ein ehemaliger Army Ranger und Ex-Söldner, welcher wegen seiner Cyber-Implantate das „schlaflose Auge“ genannt wird. Er ist Motokos neue Rechte Hand, tut sich allerdings mit ihren häufigen Alleingängen schwer….

 

 

Aramaki – Joachim Tennstedt


Aramaki ist Mitglied des Büros zur Öffentlichen Sicherheit und Chef von Sektion 9, einer neuen Einheit zur Bekämpfung von Cyber- und Hightechnik-Terrorismus. Er hätte ziemlich gerne die Truppe des Major als Teil der Sektion, doch diese will ihm immer noch nicht so recht trauen…

 

 

Lt. Colonel Kurtz – Katrin Zimmermann


Motokos ehemalige Vorgesetzte spielte hinter den Kulissen des Pyromancer Falles bisher ihr eigenes Spiel. Nun sieht es so aus, als ob sie endlich kurz vor dem Erreichen ihres Ziel steht, ihren langgehegten Traum zu erfüllen….

 

 

 


Weitere Charaktere:

Togusa – Klaus-Peter Grap
Ishikawa – Erich Räuker
Borma – Kevin Kraus
Paz – Thomas Schmuckert
Logikomas – Olivia Büschken
Saito – Jakob Weigert
Fujimoto – Michael Iwannek
Fujimotos Sohn – Marios Gawrilis
Kuwahara – Peter Flechtner
Ibachi – Dirk Bublis
Raizo – Jan David Rönfeldt
Sawada – Michael Deffert
Chris -Josefin Hagen
Robert Lee -Jan Spitzer
Richard Wong – Marko Bräutigam
Akiyawa – Romanus Fuhrmann
Verwalter – Sascha Gluth
Tsumugi – Gerald Schaale
Amagata – Tim Moeseritz
Kitahara- Larissa Koch


Inhalt und Hintergründe:

In „Ghost in the Shell – The New Movie“ kommt es endlich zur finalen Konfrontationzwischen Motokos Team und dem Köpfen hinter der Pyromancer Verschwörung.

Doch wohl Chief Aramaki ihr seine Hilfe anbietet, pocht der Major weiterhin auf ihre Unabhängigkeit und bringt sich und ihr Team damit in einige Schwierigkeiten.

Zur gleichen Zeit stösst sie auf eine Verbindung zwischen ihrer Vergangenheit und der Verschwörung…

 


Deutsche Bearbeitung:

Die deutsche Synchronisation wurde erneut von Universum Animes Stammstudio Euroarts umgesetzt.

Wie in „ARISE“ und „Pyrophorc Cult“ hat man bei den Hauptrollen wieder auf die Besetzung der „Ghost in the Shell“-Filme und „Stand Alone Complex“-TV-Serie zurückgegriffen. Nur Aramaki wird diesmal von Joachim Tennstedt gesprochen, da Hasso Zorn inzwischen leider verstorben ist, und Saitou von Jakob Weigert.

Die Sprecher machen meines Erachtens alle eine gute Arbeit, auch die Nebenrollen wurden gut besetzt.


Fazit:

Mit „Ghost in the Shell – The New Movie“ findet die Geschichte von „ARISE“, um die Anfänge von Sektion 9 und dem Kampf gegen die Pyromancer Verschwörung nun ihren Abschluss.

Aus diesem Grund macht es leider auch nur für Leute Sinn diesen Film zu sehen, welche die Vorgeschichte schon kennen, um so viele Zusammenhänge zu verstehen und dem Handlungsverlauf richtig folgen zu können.

Diejenigen Zuschauer für die dies allerdings zutrifft, dürfen sich auf einen spanneden Film im „Ghost in the Shell“-Universum freuen.

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Ghost in the Shell – The New Movie
© Shirow Masamune・Production I.G/KODANSHA・GHOST IN THE SHELL ARISE
COMMITTEE. All Rights Reserved.

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Ghost in the Shell – ARISE: Pyrophoric Cult (Preview)

Inhaltsangabe (Covertext)
Alle Insassen eines Passagierflugzeugs kommen bei einem Bombenanschlag ums Leben. Kusanagis Team wird eingeschaltet und Sprengstoffexperte Borma findet schnell heraus, dass eine Ariel-Cyberprothese an Bord explodiert ist. Als Batou und Togusa die Wohnung des vermeintlichen Selbstmordattentäters durchsuchen wollen, ist der amerikanische Geheimdienst schon vor Ort. Kusanagi stellt Aramaki deswegen zur Rede und erfährt, dass auch die Amerikaner dem Broker des Fire-Starter-Virus auf der Spur sind. Sie nennen ihn Pyromaniac und vermuten, dass er sich derzeit in Japan aufhält, um im Auftrag des Kartells Colonel Hozumi zu eliminieren … 

 

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label Universum Anime
28.07.2017
EAN-Code 0889853970995 (DVD), 0889853971091 (Blu-ray)
UVP € 19,99 (DVD), 26,99 (Blu-ray)
Genre Science Fiction, Action
Sprache Deutsch, Japanisch; DD 5.1 (DVD),DTS-HD 5.1 (Blu-Ray)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio EuroSync GmbH
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 45 Min. (DVD), 47 Min. (Blu-Ray)
FSK ab 16
Verpackung Amaray
Bonus Booklet Pyrophoric Cult (nur Erstauflage), Logicoma presents: border:1 & border:2 Special Digest, Original Trailer und Spots, Preview-Clips ALTERNATIVE ARCHITECTURE, Textless Opening ALTERNATIVE ARCHITECTURE, Unit.9 Performance Evaluation


Charaktere:

Motoko Kusanagi – Christin Marquitan


Motoko Kusanagi ist eine junge Soldatin und Meisterhackerin, welche für die Spionage und Infiltrationseinheit Organisation 501 arbeitet. Sie ist seit ihrer frühesten Jugend ein Vollcyborg und kann sich nicht mehr erinnern jemals einen realen Körper besessen zu haben…

 

 


Batou
– Tilo Schmitz


Batou ist ein ehemaliger Army Ranger, welcher wegen seiner Cyber-Implantate das „schlaflose Auge“ genannt wird. Obwohl er inzwischen als Söldner arbeitet, besitzt er immer noch einen eigenen Ehrencodex….

 

 

 


Aramaki
– Joachim Tennstedt


Aramaki ist Mitglied des Büros zur Öffentlichen Sicherheit. Aktuell ist er mit dem Aufbau einer neuen Einheit zur Bekämpfung von Cyber- und Hightechnik-Terrorismus beschäftigt. Ihr Name: Sektion 9…

 

 

 

 

Colonel Hozumi – Sylvia Missbach


Die korrupte, ehemalige Anführerin des Armee Geheimdienst befindet sich nun im Gewahrsam von Sektion 9. Doch das Kartei will sie um jeden Preis zum Schweigen bringen…

 

 

 


Weitere Charaktere:

Togusa – Klaus-Peter Grap
Ishikawa – Erich Räuker
Borma – Kevin Kraus
Paz – Thomas Schmuckert
Logikoma 1-4 – Olivia Büschken
Kurtz – Katrin Zimmermann
Saitou – Jakob Weigert
Pyromaniac -Jaron Löwenberg
Jeril – Gundi Eberhardt
Ibachi – Dirk Bublis


Inhalt und Hintergründe:

In „Ghost in the Shell – ARISE: Pyrophoric Cult“ steuern die Ereignisse um den „Firestarter Virus“ vorläufig auf ihren Höhepunkt zu.

Widerwillig, muss die immer noch unterfinanzierte Sektion 9 mit dem amerikanischen Geheimdienst kooperieren, um Colonel Hozumi der Gerechtigkeit zuzuführen und das Kartell endlich zu Fall zu bringen.

Doch dieses holt, mit Hilfe des wahnsinnigen „Pyromaniacs“, zum alles entscheidenden Schlag aus..


Deutsche Bearbeitung:

Die deutsche Synchronisation wurde erneut von Universum Animes Stammstudio Euroarts umgesetzt.

Erfreulicherweise hat man bei den Hauptrollen wieder auf die Besetzung der „Ghost in the Shell“-Filme und „Stand Alone Complex“-TV-Serie zurückgegriffen. Nur Aramaki wird diesmal von Joachim Tennstedt gesprochen, da Hasso Zorn inzwischen leider verstorben ist, und Saitou von Jakob Weigert.

Die Sprecher machen meines Erachtens alle eine gute Arbeit, auch die Nebenrollen wurden gut besetzt.


Fazit:

„Ghost in the Shell – ARISE: Pyrophoric Cult“ ist der letzte Teil der OVA-Reihe, welche den Beginn von Sektion 9 behandeln.

Die Geschichte ist weiterhin spannend, auch wenn das Serienfinale leider deutlich kürzer als die anderen Folgen ausfällt.

Insgesamt ist das Serienfinale ein solider Appetithappen für den im September erscheinenden abschließenden Kinofilm, in dem die Ereignisse von „ARISE“ endlich zu ihrem Höhepunkt kommen…

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Ghost in the Shell – ARISE: Pyrophoric Cult
© Shirow Masamune・Production I.G/KODANSHA・GHOST IN THE SHELL ARISE
COMMITTEE. All Rights Reserved.

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Ghost in the Shell – ARISE: border:3+4 (Preview)

Inhaltsangabe (Covertext)
border:3 Ghost Tears: Eine Reihe terroristischer Aktivitäten hält die Bewohner von Newport City in Atem und es liegt an Motoko Kusanagi und Batou die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Aber auch Togusa hat alle Hände voll zu tun, denn er findet heraus, dass zwischen zwei Anschlägen eine Verbindung besteht und Motokos Liebhaber, der Cyborg-Techniker Hose, darin verwickelt zu sein scheint …border:4 Ghost Stands Alone: Als Motoko Kusanagi und ihr Team am Tatort ankommen, bietet sich ihnen ein Anblick des Grauens. Ein Mädchen, das verloren zwischen all den Leichen steht, scheint hinter dem entsetzlichen Blutbad zu stecken. Was bezweckte es damit? Warum sind da zwei Ghosts in seinem Körper? Und was hat es mit diesem Fire-Starter-Virus auf sich, der künstliche Gehirne angreift und auch Motokos eigenem Team zu schaffen macht?

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label Universum Anime
26.05.2017
EAN-Code 0889853970797(DVD), 0889853970896(Blu-ray)
UVP € 19,99 (DVD), 25,79 (Blu-ray)
Genre Science Fiction, Action
Sprache Deutsch, Japanisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio EuroSync GmbH
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 112 Min. (DVD), 116 Min. (Blu-Ray)
FSK ab 16
Verpackung Amaray
Bonus Booklet border:3 Ghost Tears (nur Erstauflage), Booklet border:4 Ghost Stands Alone (nur Erstauflage), Ghost in the Shell ARISE border:less project, Kurzfilm “Logicoma Heart“, Kurzfilm „Logicoma Root“, Memory of GR – Making Of ARISE -, Original Trailer und Spots


Charaktere:

Motoko Kusanagi – Christin Marquitan


Motoko Kusanagi ist eine junge Soldatin und Meisterhackerin, welche für die Spionage und Infiltrationseinheit Organisation 501 arbeitet. Sie ist seit ihrer frühesten Jugend ein Vollcyborg und kann sich nicht mehr erinnern jemals einen realen Körper besessen zu haben…

 

 


Batou
– Tilo Schmitz


Batou ist ein ehemaliger Army Ranger, welcher wegen seiner Cyber-Implantate das „schlaflose Auge“ genannt wird. Obwohl er inzwischen als Söldner arbeitet, besitzt er immer noch einen eigenen Ehrencodex….

 

 

 

Togusa – Klaus-Peter Grap


Togusa ist Beamter der Polizei von Newport City. Er ist ein ziemlicher Idealist und hat einen unbeirrbaren Gerechtigkeitssinn, was ihm einigen Ärger mit seinen Vorgesetzten einbringt. Bis auf ein Cyberbrain, enthält sein Körper keinerlei kybernetische Upgrades.

 

 

 

Inhalt und Hintergründe:

Die nächsten zwei Kapitel von „Arise“ erzählen die Anfänge des Teams nahtlos weiter. Noch immer ist das Team von Sektion 9 nicht komplett und hat außerdem mit einer Reihe von terroristischen Anschlägen zu kämpfen.
Während ihrer Ermittlungen kreuzen sie den Weg mit dem jungen und engagierten Polizeibeamten Togusa, welcher sie auf eine neue Spur bringt….

Sowohl in diesem als auch dem nächsten Kapitel sehen wir eine Motoko Kusanagi, welche (noch) anders ist als wir sie aus anderen Medien (mit Ausnahme des Manga vielleicht) kennen. Sie ist um einiges forscher und frecher, was man an ihren Auseinandersetungen mit Batou sieht.

Desweiteren sehen wir sie erstmals als liebende Frau mit ihrem derzeitigen Freund Akira Hose, mit dem sie sich tatsächlich eine gemeinsame Zukunft vorstellen könnte…


Deutsche Bearbeitung:

Die deutsche Synchronisation wurde erneut von Universum Animes Stammstudio Euroarts umgesetzt.

Erfreulicherweise hat man bei den Hauptrollen wieder auf die Besetzung der „Ghost in the Shell“-Filme und „Stand Alone Complex“-TV-Serie zurückgegriffen. Nur Aramaki wird diesmal von Joachim Tennstedt gesprochen, da Hasso Zorn inzwischen leider verstorben ist, und Saitou von Jakob Weigert.

Die Sprecher machen meines Erachtens alle eine gute Arbeit, auch die Nebenrollen wurden gut besetzt.


Fazit:

Auch die nächsten Kapitel von „Ghost in the Shell – ARISE“ bleiben spannend und interessant.

Wir sehen weiterhin wie sich die junge Sektion 9 erst erkämpfen muss um von der Regierung ernstgenommen zu werden. Auch die junge Liebe des Major ist etwas was wir bisher in ihrem Werdegange noch nicht gesehen haben.

Doch selbst ohne diese Hintergrundgeschichten haben wir es wieder mit sehr spannenden Cyberpunk Kriminalfällen zu tun, die sich kein Sci-Fi Fan entgehen lassen sollte

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Ghost in the Shell – ARISE: border:3+4:
© Shirow Masamune・Production I.G/KODANSHA・GHOST IN THE SHELL ARISE
COMMITTEE. All Rights Reserved.

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Ghost in the Shell – ARISE: border:1+2 (Preview)

.

Inhaltsangabe (Covertext)
border:1 Ghost Pain: Ein Jahr nach dem Ende des Vierten Weltkriegs explodiert eine Bombe in Newport City und tötet einen hochrangigen Waffenverkäufer, welcher in Kontakt mit der mysteriösen Organisation 501 stand. Motoko Kusanagi, eine extraordinäre Hackerin und Cyborg, wird beauftragt, die Hintergründe dieses Attentats zu untersuchen. Doch die Mission gestaltet sich schwieriger als gedacht …border:2 Ghost Whispers: Kazuya Soga soll für seine Gräueltaten im Qhardistani-Krieg zur Rechenschaft gezogen werden – doch er besteht auf seiner Unschuld und beauftragt Batou den versteckten Beweis zu beschaffen. Auch Motoko Kusanagi soll der Sache auf den Grund gehen und gerät dabei nicht nur mit Batou aneinander, sondern muss auch herausfinden, wer ihren Logicoma-Roboter gehackt hat – und wozu.

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label Universum Anime
31.03.2017
EAN-Code 0889853970599(DVD), 0889853970698 (Blu-ray)
UVP € 19,99 (DVD), 25,79 (Blu-ray)
Genre Science Fiction, Action
Sprache Deutsch, Japanisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio EuroSync GmbH
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 110 Min. (DVD), 114 Min. (Blu-Ray)
FSK ab 16
Verpackung Amaray
Bonus Booklet border:1 Ghost Pain (nur Erstauflage), Booklet border:2 Ghost Whispers (nur Erstauflage), Decode 501 File, Kurzfilme “Logicoma“, Original Trailer und Spots, Surface x Ghost in the Shell ARISE Another Mission, Werbevideo Pacific Racing Team, border:1 Cyberbrain Cast Night, border:1 Cyberbrain I.G Night


Charaktere:

Motoko Kusanagi – Christin Marquitan


Motoko Kusanagi ist eine junge Soldatin und Meisterhackerin, welche für die Spionage und Infiltrationseinheit Organisation 501 arbeitet. Sie ist seit ihrer frühesten Jugend ein Vollcyborg und kann sich nicht mehr erinnern jemals einen realen Körper besessen zu haben…

 

 


Batou
– Tilo Schmitz


Batou ist ein ehemaliger Army Ranger, welcher wegen seiner Cyber-Implantate das „schlaflose Auge“ genannt wird. Obwohl er inzwischen als Söldner arbeitet, besitzt er immer noch einen eigenen Ehrencodex….

 

 

 


Aramaki
– Joachim Tennstedt


Aramaki ist Mitglied des Büros zur Öffentlichen Sicherheit. Aktuell ist er mit dem Aufbau einer neuen Einheit zur Bekämpfung von Cyber- und Hightechnik-Terrorismus beschäftigt. Ihr Name: Sektion 9…

 

 

 


Weitere Charaktere:

Lt. Col. Kurtz – Katrin Zimmermann
Togusa – Klaus-Peter Grap
Raizo – Jan David Rönfeldt
Ibachi – Dirk Bublis
1. Logikoma – Sarah Alles
2. Logikoma – Olivia Büschken
Lt. Col. Mamoro – Klaus Dieter Klebsch
Paz – Thomas Schmuckert
Kanzaki – Bernd Vollbrecht
Sadamoto – Helmut Gauss
Tsumugi – Gerald Schaale
VV – Gundi Eberhard
Ishikawa – Erich Räuker
Borma – Kevin Kraus
Kazuya Soga – Axel Lutter
Vize Vert. Minister Kasuga – Alexander Hosang
Beamter A – Rainer Doering
Saitou – Jakob Weigert


Inhalt und Hintergründe:

Masamune Shirows „Ghost in the Shell“ (Original Titel: Kōkaku Kidōtai: The Ghost in the Shell) ist seit seiner Entstehung im Jahr 1989 eine Sci-Fi/Cyberpunk Kultsaga. Dazu beigetragen hat ebenfalls das Animationsstudio Production I.G, welches bis heute für die Produktion sämtlicher Filme, OVAs und anderer Ableger verantwortlich ist.

Mit „Arise“ sehen wir zum ersten Mal die Anfänge von „Sektion 9“ und wie die einzelnen Charaktere zueinander fanden. Die Handlung spielt etwa ein Jahr nach dem vierten Weltkrieg, von dem sich die verschiedenen Großmächte nur langsam beginnen zu erholen. Eine neue Welt des Cyber- und Hightech-Terrorismus ist im entstehen, mit dem der bisherige Polizeiapparat überfordert zu sein scheint.

Zur gleichen Zeit steht die junge Soldatin Motoko Kusanagi vor ihrer Entlassung aus dem Militärdienst. Sie hat allerdings mit behördlichen Problemen zu kämpfen, da ihr ehemaliger Vorgesetzter des Hochverrats verdächtigt wird. Während sie deswegen private Nachforschungen anstellt, trifft sie auf Daisuke Aramaki…


Deutsche Bearbeitung:

Die deutsche Synchronisation wurde erneut von Universum Animes Stammstudio Euroarts umgesetzt.

Erfreulicherweise hat man bei den Hauptrollen wieder auf die Besetzung der „Ghost in the Shell“-Filme und „Stand Alone Complex“-TV-Serie zurückgegriffen. Nur Aramaki wird diesmal von Joachim Tennstedt gesprochen, da Hasso Zorn inzwischen leider verstorben ist, und Saitou von Jakob Weigert.

Die Sprecher machen meines Erachtens alle eine gute Arbeit, auch die Nebenrollen wurden gut besetzt.


Fazit:

Mit „Ghost in the Shell – ARISE“ erscheint pünktlich zum Kinostart der Realverfilmung mit Scarlett Johansson die Vorgeschichte der Abenteuer von Sektion 9.

Die Charaktere sind noch deutlich jünger und nicht das eingeübte Team, wie wir es aus den beiden Filmen und „Stand Alone Complex“ gewohnt sind. Der Animationsstil ist etwas anders und am Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig.

Die Geschichte der ersten beiden Folgen der OVA ist allerdings bester Cyberpunk, wie wir es von „Ghost in the Shell“ gewohnt sind, auch wenn sich beide Fälle von der Thematik her ähneln.

Insgesamt sind die Anfänge von Major Kusanagi und Co. interessant anzusehen und ein guter Einstieg in die Welt von „Ghost in the Shell“.

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Ghost in the Shell – ARISE: border:1+2:
© Shirow Masamune・Production I.G/KODANSHA・GHOST IN THE SHELL ARISE
COMMITTEE. All Rights Reserved.

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||
1 2