Neue Serie von Rei Toma in Japan angekündigt

Der Shogakukan-Verlag hat eine neue Serie der Mangaka Rei Toma („Dawn of Arcana“) angekündigt. Die neue Reihe mit dem Titel „Kogetsu no Yume“ (dt. „Der Traum des einsamen Mondes“) soll demnach im selben Universum wie die Serie „Dawn of Arcana“ spielen. Inhaltlich geht es um die verbotene Liebe zwischen Menschen und sogenannten Untermenschen, die halb Mensch und halb Bestie sind. Protagonist Aitsuki möchte diese soziale Trennung überwinden. Die Serie wird erstmals Ende Januar im „Cheese!“-Magazin des Verlags erscheinen.

Die 13 Bände von „Dawn of Arcana“ (siehe Cover) erschienen zwischen 2012 und 2015 in deutscher Sprache beim Carlsen-Verlag.

Quelle: ANN

||||| Like It 6 Find ich gut! |||||

Rei Toma veröffentlicht One-Shot

Die Dezember-Ausgabe des Cheese!-Magazins von Shogakukan enthüllte am Mittwoch, dass Rei Toma in der nächsten Ausgabe des Magazins, am 24. November, einen großangelegten One-Shot-Manga zeichnen wird. Das Magazin deutet an, dass sich der Manga auf ein Mädchen konzentrieren wird, das seine menschliche Gestalt für die Macht der Tiere weggeworfen hat.

Zuletzt startete Rei Toma im Februar 2015 den Manga „Suijin no Hanayome“ im Cheese!-Magazin und beendete diesen am 22. September. Shogakukan veröffentlichte am 26. September den 10. Band des Manga.

Hierzulande ist Rei Toma durch die Manga „Dawn of Arcana„, „Glanz der Sterne„, „Mysterious Honey“ und „Sehr wohl! Maid in Love“ bekannt.

Quelle: ANN

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

Sehr wohl! Maid in Love

Name: Sehr wohl! Maid in Love
Englischer Name:
Originaltitel: Tsukushite Agemasu
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2007
Deutschland: Carlsen 2013
Mangaka: Rei Toma
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 5,95 €

Sehr wohl! Maid in LoveStory
Yuzuku ist ein sehr liebenswertes aber auch naives Mädchen. Sie spricht sofort aus, was ihr durch den Kopf schießt und das bringt ihr auch schon mal etwas Ärger ein. In der Schule erzählen ihre Freundinnen von einem neuen Maid Cafe, in dem sowohl Maids als auch Butler die Gäste bedienen sollen. Sie wollen nach der Schule dorthin. Sie bekommen von zwei Mitschülern Gutscheine für dieses Cafe geschenkt. Die beiden Mitschüler namens Togawa und Sakurai scheinen etwas Werbung für den Laden zu machen.

Yuzuku spricht laut aus, dass sie total froh ist. Die anderen verstehen das nicht richtig und fragen nach, weswegen sie sich so freut. Plötzlich sagt jemand zu ihr, dass sie immer sofort alles ausspricht was ihr durch den Kopf geht und dass sie ein Dummchen ist. Die Worte kommen aus dem Mund von Itsuki. Er wird der einsame Prinz genannt. Wenn man ihn genau betrachtet, wirkt er wirklich wie ein Prinz, mit seinem hübschen Gesicht, seinem seidenen Haar und seinen kühlen Augen.

Yuzuku bedankt sich bei ihm, dass er sich die Zeit nimmt mit ihr zu reden. Mit so einer Antwort scheint er nicht gerechnet zu haben, denn er hat keine passende Antwort parat und geht. Yuzuku ist glücklich über seine Aufmerksamkeit und traurig, dass er sie für dumm hält. Naja… nach der Schule macht Yuzuku sich auf den Weg zum Maid Cafe. Ihre Freundinnen trifft sie dann dort. Auf dem Weg dorthin rempelt sie versehentlich einen Mann an. Dieser ist ein Punk mit Irokesen Schnitt und Pearcings im Gesicht. Ohne nachzudenken plappert Yuzuku gleich los und sagt ihm, dass er komisch aussieht. Der Mann fühlt sich angegriffen und verfolgt Yuzuku. Diese befindet sich inzwischen im Laufschritt und flüchtet in eine Seitengasse, welche auch noch eine Sackgasse zu sein scheint. Sie sitzt in der Falle und der Typ kommt immer näher.

Doch dann erscheint ihre Rettung. Eine wunderschöne Maid taucht auf und verscheucht diesen Typen. Ehe Yuzuku sich bedanken kann, verschwindet die Maid auch schon. Vor dem Eingang trifft Yuzuku ihre Freundinnen und zusammen betreten sie das Lokal. Sie kommen sich vor wie in einer anderen Welt, es ist wunderschön hier. Plötzlich stehen Togawa und Sakurai vor ihnen. Sie scheinen hier als Butler zu arbeiten. Und sie sehen wirklich toll aus. Dann entdeckt Yuzuku die Maid von vorhin. Sie fragt Togawa nach ihr, dieser erzählt ihr, dass sie die Nummer ein in dem Laden ist.

Später verschwinden die Mädchen im Umkleideraum des Cafes, weil sie gerne mal die Maid Kostüme anprobieren wollen. Yuzuku sieht in ihrem Kostüm zuckersüß aus. Wieder sieht sie die schöne Maid und folgt ihr, weil sie sich endlich bedanken möchte. Leider hat sie nicht darauf geachtet wohin die Maid läuft. Denn plötzlich befindet sie sich wieder im Lokal, aber diesmal in einem Maid Kostüm, so dass die Tresenkraft ihr gleich ein Tablett in die Hand drückt und zu einem Tisch schickt. Yuzuku spielt mit und hofft, danach gleich wieder verschwinden zu können. Aber der zu bedienende Gast macht es ihr leider etwas schwer. Er fängt an sie anzumachen. Wieder eilt ihr die schöne Maid zu Hilfe. Sie brüllt sie an, dass sie gefälligst besser aufpassen soll. Yuzuku fällt auf, das ihre Stimme total tief ist und fragt sie ob das krankhaft ist? Die Maid sagt ihr, dass sie erstmal überlegen sollte bevor sie anfängt zu plappern. Yuzuku bedankt sich bei ihr für alles und sagt ihr das sie sie mag. Plötzlich wird sie von der Maid geküsst. Die Maid lächelt sie an und verschwindet. Yuzuku bekommt weiche Knie, sinkt zu Boden und hat totales Herzklopfen.

Hat sie sich etwa in ein Mädchen verliebt? Was macht sie jetzt nur? Und warum hat die Maid eine so tiefe Stimme und ist so stark?

Eigene Meinung
Wieder einmal ein wirklich süßer Manga von Rei Toma. Man bekommt genug Möglichkeiten zum Schmunzeln und zum Schmachten. An Romantik und Kitsch fehlt es hier nun wirklich nicht. Die Zeichnungen sind wieder einmal erste Sahne. Also im Großen und ganzen ein wunderschöner Mädchenmanga.

© AyaSan
Tsukushite Agemasu: © 2007 Rei Toma, Shogakukan/Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Rei Toma startet „Suijin no Hanayome“

Suijin no HanayomeDie März-Ausgabe des Monthly Cheese!-Magazins von Shogakukan gibt nähere Infos zu Rei Tomas neuer Serie bekannt. Bereits Ende November 2014 wurde bekannt, dass in der April-Ausgabe eine neue Serie von der Mangaka starten wird. Die Serie trägt den Titel „Suijin no Hanayome“ (Bride of the Water God) und wird in der nächsten Ausgabe am 24. Februar starten.

Die neue Serie basiert auf dem Manhwa von Mi-Kyung Yuns „Bride of the Water God“, bei dem ein Dorf ein junges Mädchen dem Wassergott opfert, um Unheil von dem Ort fernzuhalten.

Rei Toma beendete in der Januar-Ausgabe ihre Serie „Rokka Melt – Fiancé wa Yukiotoko“. Hierzulande ist sie durch etliche Veröffentlichungen bei Carlsen bekannt: „Mysterious Honey“, „Glanz der Sterne“, „Dawn of Arcana“, „Einfach nur S und absolut M!“ und „Sehr wohl! – Maid In Love“.

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

Rei Toma startet im Februar eine neue Serie

Dawn of Arcana Band 11Die Januar-Ausgabe des monatlichen Cheese!-Magazins von Shogakukan kündigt an, dass Rei Toma in der April-Ausgabe nächstes Jahr eine neue Serie starten wird.

Inhaltlich ist über die neue Serie nicht viel bekannt. Der Protagonist der neuen Serie wird die Frau eines Gottes sein.

Toma Rei ist hierzulande durch etliche Veröffentlichungen bei Carlsen bekannt: „Mysterious Honey“, „Glanz der Sterne“, „Dawn of Arcana“, „Einfach nur S und absolut M!“ und „Sehr wohl! – Maid In Love“.

Quelle: ANN

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Mysterious Honey

Name: Mysterious Honey
Englischer Name:
Originaltitel: Bokuwa Kiss de Uso o Tsuku
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2008
Deutschland: Carlsen 2014
Mangaka: Rei Toma
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 5,95 €

Mysterious Honey Band 1Story
Meiko ist in ihrer Schule eine Außenseiterin. Die anderen Mädchen meiden sie, weil sie katzenförmige Augen hat und sie deswegen unheimlich finden. Meiko hat deswegen auch Komplexe und ist häufig alleine. Sie liebt es Mystery Romane zu lesen und zieht sich deswegen immer in die Schulbücherei zurück. Dort kann sie sich total entspannen.

Doch seit der Mädchenschwarm Shinobu Bibliotheksdienst hat, ist es aus mit der Ruhe. Ständig ist er von Mädchen umgeben und es ist laut. Genervt schaut sie zu den lauten Mädchen rüber, welche sich gleich über sie lustig machen. Vor allem wegen ihrer Augen. Doch Shinobu scheint doch ganz nett zu sein. Er verteidigt sie und verjagt die anderen Mädchen. Er findet ihre Augen süß.

Das verunsichert Meiko, denn sie bekommt sonst keine Komplimente zu hören. Dann taucht Kyoichiru auf und warnt sie vor Shinobu. Sie solle sich nicht einwickeln lassen und auch er mag ihre Augen. Mogami erscheint zusammen mit Hachiya in der Bibliothek, um ihr ein Buch zu bringen. Plötzlich ist sie von vier gut aussehenden Jungs umgeben.

Mysterious Honey Band 2Am nächsten Tag sitzt sie wieder in der Bibliothek und liest. Die Sonne wärmt sie durch das Fenster und sie genießt die Ruhe, bis sie plötzlich einschläft. Während sie schläft, spürt sie eine angenehme Wärme auf ihren Lippen. Als wenn jemand sie geküsst hat. Doch als sie ihre Augen öffnet ist niemand da. Verwirrt durchsucht sie die Bibliothek. Wer war das nur? Sie trifft auf die vier Jungs vom Vortag. War es einer von ihnen?

Diese Ungewissheit lässt ihr keine Ruhe. Also versucht sie es herauszufinden. Doch der Weg zu ihrem Ziel ist eine reine Gefühlsachterbahn.

Eigene Meinung
Wieder mal ein wirklich schöner und Manga von Rei Toma. Ich liebe ihren Zeichenstil und die Art wie sie die Geschichte aufbaut. Jeder der Charaktere hat seinen eigenen Charme. Man lernt sie allesamt lieben. Jedoch bleibt es wirklich spannend. Denn bis zu Ende des ersten Bandes ist immer noch unklar, wer Meiko geküsst hat. Immer wieder hatte ich eine Vermutung und diese war schließlich doch immer wieder falsch. Ich freue mich sehr auf den nächsten Band.

Bokuwa Kiss de uso o Tsuku: © 2008 Rei Toma, Shogakukan/Carlsen

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Glanz der Sterne

Name: Glanz der Sterne
Englischer Name: Star Colored Gift
Originaltitel: Hoshiiro no Okurimono
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2008
Deutschland: Carlsen 2012
Mangaka: Rei Toma / Takuyo
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 5,95 €

Glanz der SterneStory
Ai, Seigo und Shin leben in einer wenig bevölkerten Präfektur. Sie sind in ihrer Gegend sie einzigen Oberschüler und nach ihrem Abschluss wird diese Schule leer stehen. Ai hat Angst vor der Zukunft. Sie hat noch keine Ahnung auf welches College sie gehen soll oder auf welches Shin und Seigo gehen werden. Was ist, wenn sie auf verschiedene Colleges gehen, die weit entfernt voneinander sind? Das würde ihre Freundschaft auseinanderreißen.

Dann bekommen sie einen neuen Schüler namens Takashi. Er hat auf diese Schule in dieser Gegend gewechselt, um die Sterne beobachten zu können. Sie freunden sich schnell an und treffen sich Abends alle, um die Sterne zu bewundern. Die gemeinsame Zeit ist einfach wunderschön. Ai möchte, dass alles so bleibt wie es ist.

Weil Seigo ein Ass im Hochsprung ist, der beste ihrer Präfektur, hat ihn sogar ein College in Kyushu angeworben. Das gefällt Ai gar nicht, denn das ist doch so verdammt weit weg. Was wird Seigo wohl tun? Wird er an dieses College gehen? Sie fragt ihn und ist erleichtert. Denn lächelnd erzählt er ihr, dass er an ein College hier in der Nähe gehen wird. So dass er seine Heimat schnell erreichen kann.

Vielleicht hat ihre Freundschaft ja doch die Möglichkeit weiter zu bestehen, wenn alle in der Nähe bleiben. Gemeinsam mit Shin und Takashi sitzt Ai auf dem Rasen und schaut Seigo bei seinem Training zu. Bei seinem Sprung verletzt er sich leicht am Arm. Ai läuft sofort mit ihm ins Krankenzimmer, um ihn zu versorgen. Als sie fertig sind hört sie Takashis Stimme, der nach ihnen beiden ruft. Seigo packt Ai, verschwindet mit ihr hinter einer Wand und hält seine Hand vor ihren Mund. Takashi steh in der Tür, findet einen leeren Raum vor und geht wieder.

Er hat immer noch seine Arme um Ai geschlungen und hält immer noch seine Hand vor Ais Mund, als er ihr sagt, dass er sie lieben würde. Niemand anders solle sie haben. Er hat sie schon immer geliebt. Ai weiß nicht wie ihr geschieht. Das kann ihre gesamte Freundschaft zerstören. Wenn das einer erfährt. Sie schreit ihn an und fragt ihn warum er so was sagt?! Nun würde sich alles zwischen ihnen verändern. Sie will das alles bleibt wie es ist.

Ihr scheint nicht bewusst zu sein, dass sie Seigo damit verletzt und das sich trotzdem auch so alles verändern wird. Denn Seigo hat sich nun doch dazu entschieden nach Kyushu zu gehen. Das macht nun auch Shin wütend, der auf ihn los geht, weil Ai nur wegen ihm so fertig ist. Wie soll das nur werden, wenn er erst ganz weg ist?

Eigene Meinung
„Glanz der Sterne“ ist ein schöner Sammelband, voll mit romantischen Kurzgeschichten. Man merkt, dass die Mangaka ein feines Händchen hat, denn das spiegelt sich in ihren feinen und gefühlvollen Zeichnungen wieder. In diesen Geschichten geht es um Drama, Liebe und reine Gefühle. Ein Band der sich zu lesen lohnt.

© AyaSan

Hoshiiro no Okurimono: © 2009 Rei Toma, Shogakukan/Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Rei Toma beendet Rokka Melt – Fiancé wa Yukiotoko

RokkaMeltDie Dezember-Ausgabe des monatlichen Cheese!-Magazins von Shogakukans hat am Freitag bekannt gegeben, dass Rei Tomas Manga Rokka Melt – Fiancé wa Yukiotoko (Rokka Melt – Verlobte sind abscheuliche Schneemenschen) in der Januar-Ausgabe des Magazins, welche am 22. November erscheint, beendet wird.

Rei Toma startete die Serie im Jahr 2013. Shogakukan veröffentlichte den dritten Band im August. Ihre frühere Serie Dawn of Arcana wurde im Vorjahr abgeschlossen. Der Manga wird auf deutsch von Carlsen verlegt, der zwölfte und vorletzte Band wird im Januar nächsten Jahres veröffentlicht.

Quelle: ANN

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Dawn of Arcana

Name: Dawn of Arcana
Englischer Name: Dawn of Arcana
Originaltitel: Reimei no Arcana
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2009
Deutschland: Carlsen 2012
Mangaka: Rei Toma
Bände: 13 Bände
Preis pro Band: 5,95 €

Dawn of Arcana Band 1Story
Nakaba stammt aus der königlichen Familie aus dem Land Senan. Ihre Eltern sind schon lange tot, weswegen sie bei ihrer restlichen Familie aufwuchs. Jedoch wurde sie von diesen verachtet. Denn ihr rotes Haar ist unsittlich und steht für Unreinheit. Sie wurde eher von ihrer Familie weggesperrt als wie eine Prinzessin behandelt. Und schließlich wurde sie für ein Friedensabkommen zu den Landesfeinden in das Nachbarland Belquat geschickt. Dort sollte sie den Prinzen Caesar heiraten. Dies geschah auch. Doch auch von dieser Familie und selbst von ihrem neuen Ehemann wird sie wegen ihrer roten Haare und ihrer Herkunft verachtet und wie eine Geisel behandelt.

Wie lange kann sie an so einem Ort überleben? Gott sei Dank ist Loki bei ihr. Er ist ein Untermensch und ihr einziger Vertrauter. Untermenschen sind halb Mensch und halb Tier und den normalen Menschen weit überlegen. Deswegen werden sie klein gehalten und wie Sklaven und Tiere behandelt. Doch nicht Loki. Er ist mit Nabaka aufgewachsen und hat schon immer auf sie aufgepasst. Und auch hier im Land ihrer Feinde, lässt er sie nicht aus den Augen.

Für Nakaba ist es nicht ungewöhnlich mit Verachtung behandelt zu werden. Durch diese Heirat ist sie von einem Gefängnis in das nächste gezogen. Doch hier in diesem Schloss
In dem sie jetzt lebt scheint alles anders zu kommen als sie ursprünglich annahm. Ihr Ehemann Caesar, der sie ständig wie Abschaum behandelt hat, fängt an sie in gewissen Situationen zu beschützen. Die Begegnung mit dem König zieht Folgen nach sich. Loki erzählt ihr, das er den Angriff auf das Dorf in dem sie lebte angeordnet hat und ihre Eltern tötete.

Dawn of Arcana Band 2Warum sie als Prinzessin in einem Dorf aufwuchs? Naja, ihre Mutter ist damals mit einem Mann durchgebrannt und verließ die Königsfamilie. Dieser Mann also ihr Vater gehörte zu einem nun fasst ausgerottetem Volk mit ganz speziellen Fähigkeiten. Und diese Fähigkeiten waren der Grund für ihren Untergang. Nakaba scheint diese Fähigkeiten geerbt zu haben. Denn seit sie beim Abendessen dem König von Belquat begegnet ist, fällt sie des Öfteren in Ohnmacht und hat merkwürdige Träume. Doch es sind keine Träume, es sind Blicke in die Zukunft.

Es scheint sich vieles zu verändern. Denn plötzlich ist auch Caesar nett zu ihr und sorgt sich um sie. Hat er etwa doch etwas für sie übrig? Und warum trachtet plötzlich jemand nach seinem Leben? Es folgen mehrere Anschläge auf den bisher so beliebten Prinzen.

Eigene Meinung
Hier beginnt eine wirklich abenteuerliche Serie. Die Zeichnungen sind total klasse und die Geschichte bleibt dauerhaft spannend. Man weiß nie wem man wirklich trauen kann. Und man hofft das Liebe zwischen Nakaba und Caesar entsteht. Es ist ein klassisches Gefühls Ping Pong zwischen ihnen und man fiebert richtig mit 🙂

© AyaSan

Reimei no Arcana: © 2009 Rei Toma, Shogakukan/Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||