Dr. STONE

Name: Dr. STONE
Englischer Name: Dr. STONE
Originaltitel: Dr. STONE
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2017
Deutschland: Carlsen 2019
Mangaka: Story: Riichiro Inagaki
Zeichnungen: Boichi
Bände: 12 Bände, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 7,00 €

Story:
Seit 5 Jahren ist der Highschool-Schüler Taiju nun schon heimlich in Yuzuriha verliebt. Ausgerechnet an dem Tag, an dem er ihr endlich seine Liebe gestehen will, verwandelt eine mysteriöse Naturkatastrophe alle Lebewesen zu Stein. Während die meisten Menschen in einen tiefen Schlaf fallen, verhindert der Gedanke an Yuzuriha, dass Taiju das Bewusstsein verliert. Auch sein bester Freund, der Wissenschafts-Nerd Senku, bleibt bei vollem Bewusstsein und zählt bis zur Entsteinerung unaufhörlich die Sekunden. Dadurch wissen die beiden, dass ungefähr 3700 Jahre vergangen sind, als eines Tages endlich die Steinschicht von ihren Körpern abbröckelt – bei Senku sogar schon ein halbes Jahr früher als bei Taiju. Viele Steinstatuen, die einmal Menschen waren, sind leider inzwischen zerbrochen und wohl nicht mehr zu retten. Doch zum Glück ist Yuzuriha noch völlig intakt. Aus den Fledermausexkrementen in einer Höhle können sie Salpetersäure gewinnen und aus wilden Trauben stellen sie Alkohol her, den sie wiederum destillieren. Die Salpetersäure und das Ethanol vermischt Senku schließlich zu Nital, einem Ätzmittel. Und tatsächlich gelingt es ihm mit dem Nital einen Vogel zu entsteinern! Damit ist der erste große Schritt getan, die Zivilisation wiederherzustellen und für seine Mithilfe darf Taiju entscheiden, welcher Mensch zuerst wiederbelebt werden soll. Natürlich fällt seine Wahl auf Yuzuriha, doch bevor sie das Nital anwenden können, werden sie von Löwen angefallen! Kurzerhand erwecken sie also stattdessen Tsukasa Shishio, den stärksten Highschool-Schüler Japans, der sie daraufhin vor den Löwen rettet und sogar einen davon mit bloßen Händen erlegen kann!

Mit Tsukasa, der es selbst mit Löwen und Haien spielend aufnehmen kann, haben die beiden zwar nun einen mächtigen Beschützer an ihrer Seite, allerdings ergibt sich daraus ein noch viel größeres Problem: Der versierte Kämpfer fängt an, Steinstatuen von Erwachsenen zu zerstören, da die neue Welt seiner Meinung nach nur den jungen Leuten gehören soll. Er träumt von einer Utopie, in der die Menschen im Einklang mit der Natur leben, statt diese zu zerstören und für sich selbst zu beanspruchen. Allerdings hat sich Senku zum Ziel gesetzt, die gesamte Menschheit zu retten und sieht in Tsukasa einen Mörder, der gestoppt werden muss. Dazu baut er eine Armbrust, doch Tsukasa kann den Pfeil auffangen, obwohl er 200 km/h schnell auf ihn zugeflogen kommt! Senku und Taiju machen die Petrifikation Yuzurihas heimlich rückgängig, damit Tsukasa nicht hinter das Geheimnis des Nitals kommt. Als sich Taiju Tsukasa in den Weg stellt, droht dieser sogar damit, die frisch reanimierte Yuzuriha zu töten! Senku, Taiju und Yuzuriha bleibt nun nichts anderes mehr übrig, als sich auf die Suche nach Schießpulver zu begeben, um eine Schusswaffe herstellen zu können. Doch die Zeit rennt, denn Tsukasa ist ihnen dicht auf den Fersen…

Eigene Meinung:
„Death Note“, „The Promised Neverland“ und nun auch „Dr. STONE“ läuten eine ganz neue Ära für das weltweit bekannteste aller Manga-Magazine ein: Legte „Shonen Jump“ den Fokus bislang auf Battle-Mangas mit physischen Kämpfen, so ist nun die Stunde der Mind-Games angebrochen. In den drei oben genannten Titeln müssen sich die Protagonisten nämlich auf intellektueller Ebene mit ihren Widersachern messen und die bloße Körperkraft spielt für den Ausgang eines Duells längst keine tragende Rolle mehr. Der enorme Erfolg aller drei Titel beweist, dass das Konzept funktioniert und sogar genau das ist, was sich Manga-Fans schon lange herbeisehnen. In „Dr. STONE“ liegt der Themen-Schwerpunkt hierbei auf der Chemie und schon im ersten Band fließen ethische Konflikte mit ein, woraus eine chemische Reaktion entsteht, die beste Unterhaltung verspricht. Hinzu kommen Boichis überragende Zeichnungen, die an den Stil von Mangaka-Urgestein Masakazu Katsura angelehnt sind.

Nichtsdestotrotz bleibt dieser Manga dem „Shonen Jump“ treu und enthält typische Shonen-Elemente wie Freundschaft, Rivalität, Catch Phrases und nutzlose weibliche Protagonisten, die lediglich für etwas Fanservice zuständig sind. Wem das nicht allzu sauer aufstößt, der sollte unbedingt einen Blick riskieren. Chemie-Nerds und -Interessenten sowieso!

© Ban_Mido

Dr. STONE: © 2017 Riichiro Inagaki, Boichi, Shueisha / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Carlsen Sommerprogramm 2019

Carlsen haben heute ihr Programm für Sommer 2019 angekündigt:

Action

  • Edens Zero von Hiro Mashima – 2+ Bände, Band 1 für 5,00 €, ab Band 2 7,00 € ab 26.03.19
  • Fairy Tail S von Hiro Mashima – 2 Bände für je 6,99 € ab 28.05.19
  • My Hero Academia Smash von Kohei Horikoshi / Hirofumi Neda – 5 Bände für je 5,00 € ab 02.07.19
  • Dr. Stone von Boichi & Riichiro Inagaki – 8+ Bände für je 7,00 € ab 30.07.19

Mystery

  • Monster Perfect Edition von Naoki Urasawa – 9 Bände als Doppelbände im Großformat für je 19,99 € ab 02.07.19
  • H.P. Lovecrafts Der Hund und andere Geschichten von Gou Tanabe – Einzelband für 12,00 € ab 30.07.19
  • Uzumaki Deluxe von Junji Ito – Hardcover-Gesamtausgabe im Großformat für 28,00 € ab 30.04.19
  • Wer bist du zur blauen Stunde? (OT: „Shimanami Tasogare“) von Yuhki Kamatami – 4 Bände für je 10,00 € ab 02.07.19

Fantasy / Science-Fiction

  • Final Fantasy − Lost Stranger von Hajime Isayama – 2+ Bände im Großformat für je 12,99 € ab 02.07.19
  • Final Fantasy – Memorial Ultimania Book I bis VI von Square Enix – das zweite Artbook für 39,99 € ab 28.05.19

Comedy

  • Haru x Kiyo von Akira Ozaki – 9 Bände für je 5,00 € ab 26.03.19

Romance

  • Please Love Me (OT: „Dame na watashi ni koishite kudasai“) von Aya Nakahara – 10 Bände, Band 1 für 5,00 €, ab Band 2 für je 7,00 € ab 28.05.19
  • Mermaid Prince (OT: „Ningyo Ouji“) von Kaori Ozaki – Einzelband für 8,00 € ab 02.07.19
  • Maid-sama: Marriage von Hiro Fujiwara – Einzelband für 5,95 € ab 30.07.19
  • Hitotsubana von Minami – 7 Bände für je 7,99 € ab 27.08.19

Specials / Graphic Novel

  • Meine lesbische Erfahrung mit Einsamkeit (OT: „Sabishisugite lesbian fuzoku ni ikimashita report“) von Kabi Nagata – Einzelband für 15,00 € ab 26.03.19
  • Folge den Wolken nach Nord-Nordwest (OT: „Hokuhokusei ni Kumo to Ike“) von Aki Irie – 2 Bände für je 12,00 € ab 02.07.19
  • Unruhige Geister und stille Gefährten von Jiro Taniguchi – Einzelband für 22,00 € ab 27.08.19

Zeichenkurse:

  • How to draw Manga: Kolorieren mit Wasserpinseln von Kon Kojima – Einzelband für 24,90 € ab 28.05.19

Quelle: Carlsen

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||

Eyeshield 21

Name: Eyeshield 21
Englischer Name: Eyeshield 21
Originaltitel: Eyeshield 21
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2002
Mangaka: Riichiro Inagaki & Yusuke Murata
Bände: 37 Bände
Preis pro Band: 430 ¥

Eyeshield 21 Band 36Story:
Sena und die ein Jahr ältere Mamori treffen sich auf dem Schulhof, um nach den Ergebnissen der Aufnahmetests zu schauen. Mit viel Glück hat es Sena auf die gleiche High-School wie Mamori geschafft. Mamori muss noch schnell ins Lehrerzimmer und verabschiedet sich von Sena.

Im selben Augenblick stürmen zwei Gestalten auf Sena zu. Der eine ist ein gewaltiger Koloss in voller Footballkleidung und der andere sticht durch seine blonden, hoch stehenden Haare und seine spitzen Zähne hervor. Zu Senas Überraschung haben die beiden Gestalten es jedoch nicht auf sein Leben abgesehen sondern werfen ihn in die Luft und beglückwünschen ihn zum Bestehen der Prüfung. Der Schüler mit den blonden Haaren leiht Sena sogar sein Handy, damit er seiner Familie erzählen kann, dass er die Prüfung geschafft hat. Dankend nimmt Sena an und gibt seine Telefonnummer in das Handy ein, jedoch reist ihm der blonde Junge das Handy aus der Hand und wie ein Blitz rennen er und sein Teamkollege davon.
Als Sena endlich nach hause kommt findet er im Briefkasten dutzende Prospekte mit dem Aufruf sich dem Footballteam anzuschließen.

Am nächsten Tag macht sich Sena für den ersten Schultag fertig. Voller Stolz hebt er sein neues Handy in die Luft, welches er sich von seinem Geld gekauft hat. Leider hat er nur wenige Freunde, so dass in seinem Speicher nur die Nummer von Mamori Anezaki ist. Auf dem Weg zur Schule trifft er zufällig Mamori, die ihm natürlich erstmal eine Reihe von Ratschlägen gibt für seinen ersten Schultag. Er soll sich erstmal ein paar richtige Freunde suchen und nicht ständig der Laufbursche für andere sein. Am besten wäre es für ihn, wenn er einem der vielen Clubs beitreten würde.

Eins jedoch sollte sich Sena gut merken: Es gibt einen Schüler an der Deimon High-School mit dem er auf gar keinen Fall reden sollte. Sein Name ist Hiruma und er ist der Teufel in Person. Die ersten Schulstunden sind schnell vorüber und Sena sieht sich etwas auf dem Schulhof um. Dort trifft er drei seiner Klassenkameraden die Sena auffordern ihnen ein paar Sandwichs zu holen. Er hat fünf Minuten Zeit, sonst bekommt er eine Abreibung. Mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit rennt er durch die ganze Schule und ist schon nach kurzer Zeit wieder bei den drei Klassenkameraden auf dem Schulhof.

Leider muss Sena ihnen mitteilen, dass die Sandwichs alle ausverkauft waren. Die Drei sind sich einig, dass es einfach nicht möglich ist, dass er in dieser kurzen Zeit bis zum Kiosk und zurück gelaufen ist. Und so beschließen sie Sena eine Abreibung zu verpassen und schleifen ihn zu einem kleinen Lagerhaus hinter der Schule. Dieses Lagerhaus ist der Clubraum des Footballteams und nach kurzem Aufenthalt begegnen sie dort einem der Spieler. Es ist ein Riese von einem Schüler der es nicht glauben kann, dass tatsächlich einige Bewerber im Clubhaus sind. Die drei Schläger, die es auf Sena abgesehen haben, versuchen mit aller Macht den riesigen Schüler aus dem Clubhaus zu werfen. Dieser jedoch kontert einfach und befördert alle gleichzeitig aus dem Raum.

Eyeshield 21 Band 37Mit hängenden Schultern und Tränen in den Augen geht der große Schüler wieder in den Clubraum zurück, schließlich hat er die neuen Mitglieder vergrault. Sena ist nun der einzige der übrig geblieben ist und auch wenn er kein Interesse für Football hat unterhält er sich mit dem Schüler, der sich als Ryoukan Kurata vorstellt. Leider sind in dem Club nur zwei Mitglieder, so dass sie für wichtige Spiele immer Spieler von anderen Manschaften fragen müssen.

Ryoukan erzählt Sena jedoch von seinem großen Ziel, dem so genannten Christmasbowl. Dies ist das Finale der Nationalen Meisterschaften, welches einmal im Jahr an Weihnachten stattfindet. Dieses Turnier findet im riesigen Tokyo Stadium statt, das eine gewaltige Leinwand hat, auf dem man die besten Spielzüge noch mal sehen kann. Jedoch wird er dieses Jahr wohl wieder in dem ersten Spiel ausscheiden, aber das ist ihm egal, denn nur der Gedanke, am Christmasbowl teilzunehmen, ist für ihn schon eine riesige Freude.

Sena sieht, dass auf dem Steckbrief, für die Bewerber, auch nach einem Manager gesucht wird. Ryoukan erzählt ihm, dass ein Manager neue Spieler finden, Spiele organisieren und die Gegner analysieren muss. Sena sieht sich schon am Spielfeldrand mit einem Laptop und einer Kamera bewaffnet, um die Schwächen der Gegner zu analysieren. Spieler und Fans bejubeln ihn für seine Analysen, die der Mannschaft zum Sieg verhelfen.

Mit einem Lächeln und seiner zweiten Telefonnummer in seinem neuen Handy geht Sena nach Hause. Gerade als er über eine schmale Brücke geht trifft ihn ein Schlag mitten ins Gesicht. Vor ihm stehen die drei Mitschüler, die noch eine Rechnung zu begleichen haben. Jedoch werden sie ihn heute noch mal verschonen, wenn er ihnen die Adresse von Ryoukan gibt. Die Schläger nehmen Sena das Handy weg und sehen, dass dort alle Daten sind die sie brauchen. Voller Panik, was sie mit diesen Informationen alles machen können, reißt Sena das Handy an sich und rennt weg.

Seine Mitschüler geben natürlich nicht auf und verfolgen ihn. Zur Sicherheit läuft einer zum Bahnhof, um Sena den Fluchtweg abzuschneiden. Sena hat es jedoch nicht leicht, denn der einzige Weg zum Bahnhof und damit in Sicherheit führt durch das heutige Stadtfest. Nur noch wenige Meter sind seine Verfolger von ihm entfernt. Ein letztes Mal erinnert es sich an Mamori und Ryoukan und das er das Handy in seinen Händen von seinen Mitschülern beschützen muss. Senas Blick richtet sich auf die Menschenmenge vor ihm und als ob er jeden Schritt und jede Bewegung vorhersehen könnte, sieht er einen Weg, der durch alle hindurchführt.

Gerade als einer seiner Verfolger nur noch einen Meter von ihm entfernt ist sprintet Sena auf die Menschenmenge zu. Ohne langsamer zu werden oder auch nur eine Person zu berühren, rennt er durch die Menschenmenge. Unbemerkt rennt er an dem blonden Jungen vorbei, den er am Tag der Aufnahmetests- Ergebnisverkündung getroffen hat. Dieser ist sichtlich verblüfft mit welcher Geschwindigkeit er durch die Menschenmenge rennt. Sena läuft geradewegs auf dem Bahnhof zu, jedoch wartet dort einer der Jungs, um ihn aufzuhalten. Sena dreht sich kurz vor seinem Gegner und sprinten rechts an ihm vorbei. Der blonde Junge hat mittlerweile auch die Verfolgung aufgenommen und ist begeistert von Sena, der soeben mit einem Spin seinen Gegner ausgetrickst hat. Mit letzter Kraft springt er die Stufen nach unten zum Bahngleis und hechtet mit einem weiteren Sprung durch die sich gerade schließende Tür des Zuges. Seine Verfolger haben jedoch nicht soviel Glück und stürzen die Treppe zum Bahngleis hinunter. Mit einem Sprung landet der blonde Junge auf Senas Verfolgern und brüllt „Touchdown“.

Ryoukan und Hiruma, die einzigen beiden Spieler im Footballclub, gehen am morgen zum Clubhaus und erzählen sich, dass sie einen Manager und einen Star Runningback gefunden haben. Als Hiruma die Tür öffnet sitzt Sena gefesselt und geknebelt auf einem Stuhl. Mit vorgehaltener Waffe bittet Hiruma darum, dass Sena das Beitrittsformular unterschreiben soll.

Kurze Zeit später hat Sena ein komplettes American Football Outfit an. Auf seinem Trikot ist die Nummer 21 und an seinem Helm ist ein grüner Augenschutz (Eyeshield). Hiruma ist sich nämlich sicher, dass ein so schneller Runningback abgeworben wird und dank des Eyeshield kann niemand seine wahre Identität sehen. Sena möchte jedoch Hiruma noch mal darauf aufmerksam machen, dass er nur der Manager ist. Jedoch sieht das Hiruma ganz anders, lädt erneut sein Maschinengewehr nach um deutlich zu machen wer hier das sagen hat. Ab dem heutigen Tag hat Sena auf dem Spielfeld den Codenamen „Eyeshield 21“.

Eigene Meinung:
Der kleine, unscheinbare Sena, der weder Hobbys noch richtige Freunde hat, wird zum großen Footballstar, da er sein ganzes Leben immer für andere Botengänge machen musste und so seine Beine trainiert hat.

Ein interessanter und spannender Manga, der nicht nur für eingefleischte Footballfans ist. In dem Manga lernt man nach und nach die kompletten Regeln und Techniken die es im Football gibt und es wird garantiert nie langweilig, da für ausreichend Comedy gesorgt ist. Vor allem sorgt der blonde Hiruma, mit seinen Wutanfällen und Lügen, für viele Lacher.

© Wind

Eyeshield 21: © 2002 Riichiro Inagaki & Yusuke Murata, Shueisha

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||