Crush on you

Name: Crush on you
Englischer Name:
Originaltitel: Doukyuusei ni Koi o Shita
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2016
Deutschland: Tokyopop 2019
Mangaka: Rin Miasa
Bände: 7 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Story
Mit dem Wechsel auf eine gemischte Highschool möchte die niedliche Sunao endlich ihre größte Angst überwinden – Sie möchte ungezwungen mit Jungs reden können. Doch das ist leichter gesagt als getan. Sobald sie von einem Klassenkameraden auch nur begrüßt wird, gerät sie in Panik, bringt keinen einzigen Ton mehr heraus und flüchtet.

Vor allem der Schwarm aller Mädchen, Izumi-kun, jagt ihr eine höllische Angst ein.

Doch als die Gruppen fürs baldige Schulfest ausgelost werden, wird Sunao ausgerechnet dem Fußballteam, zudem auch Izumi-kun gehört, zugeteilt. Dabei ist sie eine absolute Niete im Sport. Doch als beim Training alle Mitschüler gegen die Teilnahme von Sunao am Fußballspiel sind, hält ausgerechnet Izumi-kun zu ihr. Beide üben seitdem jeden Nachmittag fleißig, um Sunao die Kontrolle über den Ball beizubringen. Und tatsächlich gelingt Izumi-kun und Sunao beim Schulfest der entscheidende Doppelpass, den Sunao letztendlich in ein Tor verwandelt. Völlig überrascht von ihrer eigenen Entwicklung, packt Sunao die Euphorie und sie bittet Izumi-kun überstürzt, ihr Freund zu werden. So plötzlich wie Sunao das Geständnis über die Lippen bringt, verlässt sie ihr Mut auch wieder. Ohne Izumi-kuns Antwort abzuwarten, flieht sie aus dieser peinlichen Situation.

Für Sunao steht fest, die nächsten Tage jeglichen Kontakt zu Izumi-kun zu vermeiden. Doch da hat sie die Rechnung ohne ihren Lehrer gemacht, der Izumi-kun gemeinsam mit ihr in den Eventausschuss für die kommende Schulexkursion steckt!

Eigene Meinung
„Crush on you“ ist ein niedliches, unkompliziertes Shojo-Manga.
Vor allem die Zeichnungen erfüllen alle Erwartungen an einen Shojo-Manga. Die Hauptcharaktere sind sehr hübsch anzusehen und vor allem die farbigen Illustrationen überzeugen.

Natürlich wird der erfahrene Leser von Shojo-Manga bei „Crush on you“ wenig überrascht sein. Serien, bei denen die schüchterne, weibliche Hauptperson Schwierigkeiten hat, mit Jungs zu reden und dennoch gerade ein Junge ihr hilft, die Angst zu überwinden, kennt man leider zu Genüge. Leider schafft es „Crush on you“ bei Konkurrenten wie „Miracle of Love“ oder „An deiner Seite“ nicht, sich zu behaupten. Es fehlt „Crush on you“ an einem Alleinstellungsmerkmal. Zumal Sunao mal wieder eine sehr tollpatschige, zurückhaltende und einfältige Hauptperson ist und das entspricht einfach nicht mehr dem heutigen Frauenbild.

Dennoch ist „Crush on you“ ein solides Manga, das durch Niedlichkeit zum Lesen verleitet. Wer also einfach nicht genug von zuckersüßen Manga bekommt, der wird sicher auch mit „Crush on you“ zufrieden sein.

© Izumi Mikage

Crush on you: © 2016 Rin Miasa, Kodansha / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Programmankündigung für den Monat Februar 2019 bei Tokyopop

VerlagslogoTokyopop hat heute das Programm für den Monat Februar 2019 angekündigt:

  • Crush on you (OT: „Doukyuusei ni Koi o Shita“) von Rin Miasa – 7 Bände für je 6,50 €
  • Devil ★ Rock von Spica Aoki – 3 Bände für je 6,95 €
  • Kleine Schätze (OT: „Haruta Nana Renai Monogatari Shu“) von Nana Haruta – Einzelband für 7,50 €
  • Magical Girl Site Sept (OT: „Mahou Shoujo Site Sept“) von Kentaro Sato / Toshinori Sogabe – 1+ Bände für je 6,95 €

Veröffentlichungen am 11. Januar 2018:
1/3 – Auf einen Nenner, Band 02
Akashic Records of the Bastard Magic Instructor, Band 02
Black Clover, Band 15
BL Syndrom, Band 04
Blue Lust, Band 03 (Abschlussband)
Café Liebe, Band 02
Crush on you, Band 01
Deine wundersame Welt, Band 03
Devil ★ Rock, Band 01
Giant Days, Band 06
Grimoire – Heilkunde magischer Wesen, Band 02
Hello Kitty, Band 02
Hey, Schwester, Band 12
Honey come Honey, Band 02
Innocent, Band 08
Kleine Schätze
Magical Girl Site Sept, Band 01
Maiden Spirit Zakuro, Band 06
Real Account, Band 05
Servamp, Band 12
Smokin’ Parade, Band 05
Sparkly Lion Boy, Band 06
Sword Art Online – Progressive, Band 07
The Rising of the Shield Hero, Band 08

Quelle: tokyopop.de

||||| Like It 11 Find ich gut! |||||

Liar Prince and Fake Girlfriend

Name: Liar Prince and Fake Girlfriend
Englischer Name:
Originaltitel: Usotsuki Ouji to Nisemono Kanojo
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2014
Deutschland: Tokyopop 2017
Mangaka: Rin Misasa
Bände: 5 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Story
Die junge Luna hatte gehofft, dass sie auf der Highschool endlich Freunde finden würde. Nur ist das für sie generell nicht so leicht, da sie oft recht düster herüber kommt und viele in ihr ein böses Mädchen sehen. Dabei ist sie eigentlich ein sehr nettes Mädchen!

Als sie eine kleine, schwarze Katze vor ein paar Kindern rettet, die Steine auf sie werfen wollten, wird sie auch noch aus ihrer Wohnung geworfen. Schließlich sei sie ja eine Gefahr für die Nachbarschaft, das Fehlverhalten der Kinder dagegen wird toleriert!

So landet sie also auf der Straße. Allerdings möchte sie auch ihren Eltern, die in Übersee leben, keine Sorgen machen und überlegt, was sie nun tun soll. Letztendlich wird sie dann von Hikaru aufgegabelt. Dieser ist Mitglied des Schülerrates und lebt mit dessen anderen Mitgliedern in einer WG, in die nun auch Hikaru zieht.

Nur erfährt sie zu spät, dass die WG komplett Videoüberwacht ist. Die Mitglieder des Schülerrates machen ihr Leben nun zu einer Soapopera, da sie frische Geschichten brauchen. Da kommt ein „böses“ Mädchen wie Luna ja gerade recht.

Wird Luna es in der WG aushalten? Was ist das mit ihr und Hikaru? Kann aus der gespielten Liebe, zu der Hikaru sie zwingt, echte werden?

Eigene Meinung
„Liar Prince and Fake Girlfriend“ ist ein netter Manga für zwischendurch. Mich persönlich hat er jetzt nicht so wirklich angesprochen. Dazu sind mir die Charaktere, bis auf Luna, noch ein wenig zu flach.

Zwar ist die Grundidee, dass die hübschen, klugen Kids der Schule in Wirklichkeit die mit den merkwürdigen, teils fiesen Verhaltensweisen sind, mal was anderes. Aber es reizt einen nicht genug, um wirklich interessiert daran zu sein, wie es nun weiter geht! Auch wenn es zwischendurch schon ein wenig dramatisch wird! Da wird Luna schon mal von den Fans der Anderen quasi gejagt oder ein Mitglied aus dem Schülerrat versucht, sie los zu werden und dabei auch nicht davor zurückschreckt sie körperlich zu verletzen. Aber das ist dann auch schon wieder das einzig Spannende an dem Manga!

Das Lesen zog sich ein wenig, zwar waren die Panels nie zu textlastig, aber der Manga war für meinen Geschmack einfach nicht spannend genug. Man brannte einfach nicht darauf zu erfahren wie es in diesem Band für Luna ausgeht.

Die Altersempfehlung liegt bei 13+ und ist passend gewählt. In diesem Alter kommt man mit Themen wie Einsamkeit, Eifersucht und Liebe schon gut zurecht.

Fans von Shojo-Manga, die Romantik und eine Spur Drama mögen, können bei „Liar Prince und Fake Girlfriend“ beruhigt zugreifen! Schlecht ist der Manga nicht, eben eher eine Geschmackssache!

Liar Prince and Fake Girlfriend: © 2014 Rin Miasa, Kodansha/ Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Tokyopop Programm August bis November 2017

VerlagslogoHeute traf bei uns die neue Programmvorschau von Tokyopop für den Zeitraum August bis November 2017 ein. Dadurch können wir euch jetzt über die neuen Titel informieren.

Shojo:

  • Lion Boy von Yoko Maki – 2+ Bände ab August für je 6,95 €
  • Beasts of Abigale von Spica Aoki – 2+ Bände ab September für je 6,95 €
  • Liar Prince and Fake Girl von Rin Miasa – 5 Bände ab November für je 6,50 €
  • The Magician and the Glittering Garden von Fujiko Kosumi – 3 Bände ab Oktober für je 6,95 €
  • 1001 Knights von Yukiru Sugisaki – Starter Pack im Oktober für 9,95 €
  • Maiden Spirit Zakuro von Lily Hoshino – 10+ Bände ab November für je 6,95 €
  • Und wenn ich dich lieben würde? von Yuki Shiraishi – 3 Bände ab November für je 6,95 €
  • Lion and Bride von Mika Sakurano – 3+ Bände ab Oktober für je 6,95 €

Boys Love:

  • Ein bezauberndes Spiel von Noboru Takatsuki – Einzelband im August für 6,95 €
  • Dich werde ich niemals lieben von Chise Ogawa – Einzelband im Oktober für 6,95 €
  • Elementare Gefühle von Nikke Taino – Einzelband im August für 6,95 €

Shonen:

  • Ultraman von Eiichi Shimizu / Tomohiro Shimoguchi – 9+ Bände ab September für je 6,95 €
  • Undead Messiah von Gin Zarbo – 3 Bände ab August für je 6,95 €
  • Demon Mind Game  von David Füleki – 3 Bände ab Oktober, Einführungspreis bis 12.02.2018 4,95 €, dann 6,95 €
  • Last Frontline von Suzu Suzuki / Takayuki Yanase / Mita Sato – 2+ Bände ab November für je 6,95 €
  • Sword Art Online: Progressive von Kiseki Himura / Reki Kawahara – 4+ Bände ab November für je 6,95 € (bereits angekündigt)
  • The Legend of Zelda – Art & Artifacts von Nintendo – Artbook im September für 34,95 €
  • Plant Hunter von Kachou Hashimoto – 2+ Bände ab September für je 6,95 €
  • Merry Nightmare von Yoshitaka Ushiki – Starter Pack im November für 9,95 €

Seinen:

  • Dance in the Vampire Bund – Scarlet Order von Nozomu Tamaki – 2 Bände ab Oktober für je 14,00 €
  • Dirty Queen von Lynn Okamoto / Mengo Yokoyari – Einzelband im August für 6,95 €
  • Siúil, a rún – Das fremde Mädchen von Nagabe – 3+ Bände ab November für je 9,95 €

Quelle: Programmvorschau

||||| Like It 15 Find ich gut! |||||