Arina Tanemura und Yui Kikuta beenden „Shunkan Lyle“

 In Japan gab der Ichijinsha-Verlag bekannt, dass Arina Tanemura und Yui Kikuta ihren gemeinsamen Manga „Shunkan Lyle“ im April beenden. Die Serie lief dort seit Oktober 2015. Im letzten August erschien in Japan der dritte Tankobon-Band.

Arina Tanemura ist hierzulande wohlbekannt durch Serie wie „Kamikaze Kaito Jeanne“, „Fullmoon wo sagashite“ oder jüngst „My Magic Fridays“. Yui Kikuta war lange ihre Assistentin, bevor sie sich selbstständig machte.

Quelle: ANN

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

Arina Tanemura und Yui Kikuta starten „Shunkan Lyle“

Shunkan Lyle

© 2015 Arina Tanemura & Yui Kikuta

Die November-Ausgabe des Monthly Comic Zero-Sum von Ichijinsha kündigt an, dass Arina Tanemura und Yui Kikuta zusammen an einer neuen Serie arbeiten. Die neue Mangaserie trägt den Titel „Shunkan Lyle“ und startet in der Dezember-Ausgabe, die am 28. Oktober erscheint.

Für Arina Tanemura (u.a. „Kamikaze Kaito Jeanne„, „Fullmoon wo sagashite„, „Shinshi Doumei Cross„, „Prinzessin Sakura„) ist es die erste Serie, die nicht bei Shueisha erscheint. Derzeit arbeitet sie noch an der Serie „My Magic Fridays“, die voraussichtlich mit elf Bänden abgeschlossen wird. Im Juli startete sie bereits den letzten Handlungsbogen. Band zehn ist im September in Japan erschienen.

Yui Kikuta arbeitete als Assistentin für Arina Tanemura unter dem Pseudonym Kyakya Asano. Sie veröffentlichte bisher die Titel „Mahō Tsukai no Neko“, „Aruhi“, „Mahō ga Sekai o Horoboshita“ und „Hoshi no Ame Tsuki no Geboku“. Eine Veröffentlichung in Deutschland gibt es bislang nicht.

Quelle: ANN

||||| Like It 13 Find ich gut! |||||