Korosensei Quest!

Name: Korosensei Quest!
Englischer Name: Koro Sensei Quest!
Originaltitel: Koro-sensei Q!
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2016
Deutschland: Carlsen 2018
Mangaka: Story: Kizuku Watanabe
Original-Story: Yusei Matsui
Bände: 4 Bände, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 5,99 €
6,50 € (ab 01.02.2019)

Story
Unfassbar, was der Klasse 9E der Kunugigaoka-Zauberschule widerfährt: Eines Tages steht der Teufel persönlich vor der Tür und verlangt, die Klasse unterrichten zu dürfen. Im Gegenzug sollen die Schüler versuchen ihn zu vernichten. Klingt nach einem Deal, gäbe es nicht das Problem, dass die 9E eine Ansammlung von unbeholfenen und ungeschickten Nachwuchshelden ist. Zaubersprüche entfalten nicht die gewünschte Wirkung, aufgrund ihres niedrigen Levels haben sie nur einfachste Waffen und noch dazu machen ihnen Bugs das Leben schwer. Dementsprechend werden die Schülerinnen und Schüler von ihren Kameraden im Rest der Schule gemieden oder sogar gemobbt.

Nun soll die Wende kommen, denn der Teufel, der flugs „Korosensei“ getauft wird, hat etwas bemerkt: Die Bugs, die die Schüler der 9E haben, können von diesen zum eigenen Vorteil genutzt werden können. Zunächst sind die Jung-Magier und Krieger skeptisch, dann aber entdecken sie, dass sie wirklich etwas bewegen können. Noch dazu sind der Unterricht mit Korosens und die vielen abenteuerlichen Klassenausflüge Gold wert.

Aber sind sie wirklich in der Lage, ihre Schwäche zu überwinden und Korosensei zu töten? Und außerdem: Handelt es sich beim Teufel wirklich um ein atomgelbes Tentakelmonster, das mit Mach 99999 durch die Lande rast?

Eigene Meinung
Kaum ist die Hauptserie „Assassination Classroom“ abgeschlossen, wurde in Japan schon mit dem nächsten Franchise der Serie um das Alien Koro-sensei begonnen. Wie inzwischen beim Shueisha-Verlag recht üblich, beauftragte man statt des Schöpfers der Original-Serie andere Mangaka mit der Umsetzung, in diesem Fall das Duo Kizuku Watanabe (Story) und Jo Aoto (Zeichnungen). Gerade der noch unbekannte Aoto macht dabei einen guten Job, bleibt nah an Yusei Matsuis Zeichenstil. Vor allem seine Darstellungen von Gesichtern bleiben im Gedächtnis.

Inhaltlich aber enttäuscht die Serie. Das fängt schon damit an, dass die Grundstruktur der Original-Serie 1:1 ins Fantasy-Genre übertragen wurde, was nicht selten hinkt. Die schlechteste Klasse einer Zauberschule – auf der aber auch Schwertkampf unterrichtet wird – soll den Teufel töten, während dieser die Schüler unterrichtet. Das ist aber alles andere als einfach, denn der Teufel Korosensei verfügt über unfassbare Fähigkeiten. Natürlich tauchen auch die bekannten Gesichter Karasuma (hier: Schwertmeister) und Irina (hier: heiße Hexe) auf.

Es findet sich zwar über die Kapitel hinweg immer mal wieder eine nette Fantasy-Rahmenstory, das kann Watanabe, der auch schon Grimms Manga adaptiert hat. Die Grundmuster bleiben aber dieselben wie bei „Assassination Classroom“, manche Gags erfahren zudem eine derartige Abnutzung, dass sie bereits am Ende des ersten Bandes nur noch schwer zu ertragen sind.

Das ganze aktuelle Konzept in Japan, erfolgreiche Serien bis aufs Blut auszureizen, ist dringend zu hinterfragen. Zumindest den ersten Band dieses Quasi-Spin-Offs werden sich die meisten Fans der Original-Serie nicht entgehen lassen, weil sie mehr von der Klasse 9e (im Original noch: 3-E) lesen wollen. Und ein eingefleischter Fan wird man auch sein müssen, um der Serie etwas abgewinnen zu können..

© Rockita

Korosensei Quest: © 2016 Yusei Matsui/Kizuku Watanabe/Jo Aoto  Shueisha / Carlsen

 

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Assassination Classroom – Character Book

Name: Assassination Classrom – Character Book
Englischer Name: Assassination Classrom – Character Book
Originaltitel: Ansatsu kyoshitsu koshiki Character Book Meibo no jikan
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2015
Deutschland: Carlsen 2018
Mangaka: Yusei Matsui
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 12,99 €

Inhalt & Eigene Meinung
Kaum ist die Serie „Assassination Classroom“ in Japan abgeschlossen, legt Carlsen hierzulande mit einem Sonderband nach, um Fans der Comedy-Reihe um Alien Koro-sensei und seine Schüler bei der Stange zu halten. Wie beim japanischen Verlag Shueisha bei erfolgreichen Serien gang und gäbe, wird erstmal ein Character Book produziert, in der die liebgewonnenen Figuren genauestens unter die Lupe genommen werden. Eine Serie über eine Schulklasse mit einem enorm großen Cast bietet sich dafür umso mehr an. So gibt es nunmehr ein Werk, in dem alle Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal ausführlich vorgestellt werden: Stärken und Schwächen, besondere Fähigkeiten und Talente, Einschätzungen durch die drei wichtigsten Lehrkräfte (in Leistung, Stil und Killertraining), wichtige soziale Kontakte im Beziehungsdiagramm sowie geheime Zusatzinfos finden sich in diesem Band gebündelt. Darüber hinaus gibt es weitere Informationen zur Schule und außenstehenden Personen, die in der Handlung eine Rolle spielen. Angereichert ist der Band außerdem mit einem Sammelsurium an unterschiedlichsten Dingen (Klassenfahrt-Report, Liebesbarometer, Übersicht über Koro-senseis Posen etc.), das über alle Kapitel verteilt ist.

Die äußerliche Aufmachung ist an ein geheftetes Notizbuch angelehnt, was nicht nur bildlich, sondern auch substanziell nachvollziehbar unterstützt wird, indem der Buchrücken matt und rau, ein Großteil des Covers ansonsten aber in Hochglanz gestaltet ist. Das macht etwas her. Innerlich ist die Optik indes weniger gelungen. Selbst für japanische Verhältnisse und im Vergleich zu anderen Veröffentlichungen dieser Art sind die Seiten wirklich vollgestopft. Um zwei Beispiele zu nennen: Die Personendaten der Charaktere – in vergleichbaren Publikationen ordentlich in Tabellenform – sind hier am Ende der Seite aneinandergereiht, wohl um Platz zu sparen. Diagramme mit der Übersicht über das Maß der Fähigkeiten, die bei Characterfiles nicht fehlen dürfen, wirken wie noch schnell in die Seite gequetscht, damit man nicht darauf verzichten muss.

Unübersichtlich ist der Band leider insgesamt, angefangen schon beim Inhaltsverzeichnis an. Das wurde zwar an sich pfiffig in Form einer Tafelanschrift gestaltet, jedoch würde kaum ein Lehrer solche Tafelbilder produzieren, in denen die Inhalte der einzelnen Oberkapitel unstrukturiert durcheinander stehen. Noch dazu sind die Namen der Schüler als Sitzplan ihrer Klasse aufgeführt. Das mag wiederum nett aussehen, entspricht aber logischerweise überhaupt nicht der Klassenliste, nach der die Characterfiles geordnet sind. Sucht man einen bestimmten Charakter, muss man auf die Suche gehen – oder schneller einfach durchblättern, bis man ihn gefunden hat. So verliert aber das Inhaltsverzeichnis seinen Sinn (das im Übrigen auch „falsch herum“, sprich in westlicher Richtung im ansonsten von rechts nach links zu lesenden Band angeordnet ist.

Im Rest des Bandes wird setzt sich das fort. Einerseits sind Rubriken wie die Koro-sensei-Posen in Einzelseiten über den ganzen Band verteilt, andere Rubriken wurden ohne erkennbares System zwischen größere Kapitel gesteckt. Manche Personen werden auch doppelt vorgestellt, mal als Teil einer Gruppe (AG, Lehrerkollegium, Klasse), mal als Einzelperson.

Dem Band liegt außerdem ein kleines Beiheft „Reiseführer für Klassenfahrten“ bei, das übersichtlicher gestaltet ist, als das eigentliche Character Book. Darin werden Insiderinfos für einen Trip nach Kyoto gegeben. Für deutsche Lesende dürften einige genannte Themen eher uninteressant sein, etwa eine Lehreinheit zum Kyoto-Dialekt oder Verhaltensregeln für Schüler. Von daher ist das Heftchen eher als nett gemeintes Extra zu verstehen.

Das Preis-Leistungsverhältnis für den Band ist in Ordnung. Für knapp 290 Seiten starker Band mit vielen Farbseiten und einem Extra sind 12,99 € – da kann man nichts sagen. Es stellt sich jedoch die Frage nach dem Nutzen: Als Enzyklopädie oder Nachschlagewerk für Gelegenheitsleser ist der Band nicht wirklich geeignet. Vielmehr bietet er für eingefleischte Fans der Serie „Assassination Classroom“, die nicht auf die einfachen Charakterinfos angewiesen sind, durch Zusatzfacts eine Ergänzung zur Serie.

© Rockita

Assassination Classroom – Character Book: © 2015  Yusei Matsui  Shueisha / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Carlsen Winterprogramm 2017/2018

Carlsen haben heute das Winterprogramm 2017/2018 angekündigt:

Romance:

  • THE ROYAL TUTOR von Higasa Akai – 8+ Bände ab Oktober für je 6,99 €
  • DREAMIN‘ SUN von Ichigo Takano – 10 Bände ab November für je 6,99 €
  • ANONYMOUS NOISE von Ryoko Fukuyama – 12+ Bände ab Dezember, Band 1 für 5,00 €, ab Band 2 für 6,99 €
  • TAKANE & HANA von Yuki Shiwasu – 7+ Bände ab Februar, Band 1 für 5,00 €

Boys-Love:

  • GUN & HEAVEN von Kazuma Kodaka – Einzelband im Oktober für 6,99 €

Action/Shonen:

  • NARUTO MASSIV von Masashi Kishimoto – Neuedition von „Naruto“ im etwas größeren Format und mit jeweils 600-700 Seiten monatlich ab Oktober, Band 1 für 5,00 €, ab Band 2 9,99 €
  • ASSASSINATION CLASSROOM Character Book von Yusei Matsui – Einzelband im Dezember für 12,99 €
  • KOROSENSEI QUEST! von Kizuku Watanabe – 2+ Bände ab März für je 5,99 €
  • TALES OF FAIRY TAIL – ICE TRAIL von Hiro Mashima/Yusuke Shirato – Sammelband im Januar für 9,99 €
  • ONE PIECE QUIZ BOOK – im Oktober für 12,99 €
  • MY HERO ACADEMIA: Ultra Archive Guide von Kohei Horikoshi – Sekundärband im November für 9,99 €
  • MOB PSYCHO 100 von One – 14+ Bände ab November, Band 1 bis 31.12.2017 für 3,33 €, ab Band 2 je 6,66 €
  • ROCK – THE CLOCKWORK WORLD von Hidekazu Gomi – 3 Bände ab Januar für je 6,99 €
  • ATTACK ON TITAN ANTHOLOGIE von div. US-Comic-Künstlern – Sonderband im Oktober für 19,99 €
  • ATTACK ON TITAN: ANSWERS – Sekundärband im Januar für 12,90 €
  • BATTLE ANGEL ALITA von Yukito Kishiro – Neuausgabe im größeren Paperback-Format in vier dicken »Klopperbroschuren« mit neuen Bilddaten und bisher unveröffentlichten Farbseiten ab dem nächsten Programm je 19,99 €

Sonstige:

  • DIE STADT DER BESONDEREN KINDER von Ransom Riggs / Cassandra Jean – Einzelband im Oktober für 14,90 €
  • Auf den Spuren feiner Kochkunst von Masayuki Kusumi und Jiro Taniguchi – Einzelband im November für 12,90 €
  • CHIISAKOBE – Die kleine Nachbarschaft von Minetaro Mochizuki / Shugoro Yamamoto  – 4 Bände ab Februar für je 14,90 €
  • REQUIEM OF THE ROSE KING von Aya Kanno – 7+ Bände ab März für je 9,99 €

Zeichenkurse:

  • HOW TO DRAW MANGA: Kolorieren mit Copic-Stiften von Yasaiko Midorihana – im Dezember für 24,90 €
  • MANGA-ZEICHENSTUDIO: SEXY GIRLS von Hikaru Hayashi & dem Go Office – Im März für 19,90 €

Quelle: Carlsen.de

 

||||| Like It 13 Find ich gut! |||||

Details zum Besuch von Yusei Matsui

Carlsen haben mit dem heutigen Newsletter die Termine von Yusei Matsui (“Assassination Classroom”) in Deutschland angekündigt. Die Termine zwischen 24. und 26. März finden auf der Leipziger Buchmesse statt.

Freitag, 24. März 2017
14:00 – 15:00 Yusei Matsui präsentiert „Assassination Classroom“, Schwarzes Sofa

Samstag, 25. März 2017
11:00 – 12:00 Yusei Matsui präsentiert „Assassination Classroom“, Schwarzes Sofa
13:30 – 14:30 Yusei Matsui präsentiert „Assassination Classroom“, Große Bühne

Sonntag, 26. März 2017
13:30 – 14:30 Yusei Matsui präsentiert „Assassination Classroom“, Schwarzes Sofa

Montag, 27. März 2017
16:00 Uhr signiert der japanische Mangaka Yusei Matsui in Eidelstedt
Ort: Kurt Heymann Buchhandlung Eidelstedt, Eidelstedter Platz 1, 22523 Hamburg

Quelle: Carlsennewsletter

||||| Like It 3 Find ich gut! |||||

Ehrengäste von Carlsen auf der Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Convention 2017

Carlsen haben heute ihre Ehrengäste für die Leipziger Buchmesse 2017 und Manga-Comic-Convention angekündigt:

Inga Steinmetz und Kamineo signieren von Freitag bis Sonntag zweimal täglich am Carlsen-Stand in Halle 1. Yusei Matsui könnt ihr von Freitag bis Sonntag auf der Manga-Comic-Convention treffen.

Die genauen Termine werden erst später bekannt gegeben.

Quelle: Carlsen Newsletter

||||| Like It 3 Find ich gut! |||||

Assassination Classroom – Der Film 02 (Preview)

ac-real-2Inhaltsangabe (Covertext)
Auch im zweiten Teil der Live Action Verfilmung der erfolgreichen Mangas versuchen die Schüler der Klasse 3-E der der Kunugigaoka-Schule alles, um ihren außerirdischen Lehrer zu töten. Das Schuljahr nähert sich seinem Ende, und die Zeit für Attentat wird knapp. Da erhält Koro-sensai unerwarteten Besuch aus seiner Vergangenheit, eine Begegnung, die das Leben seiner Schüler auf den Kopf stellt.

 

 

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label MFA+
28.10.2016
EAN-Code 4260456580174
UVP € 14,99 (DVD) € 15,99 (Blu-Ray)
Genre Comedy, Sci-Fi, Action
Sprache Deutsch, Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio Metz-Neun Synchron Studio- und Verlags GmbH
Bildformat 16:9
Laufzeit ca. 110 Minuten
FSK ab 12
Verpackung Amaray
Bonus Trailershow

Inhalt und Hintergründe:

Genau ein Jahr nach dem ersten „Assassination Classroom“-Film, kam am 25. März 2016 der zweite Realfilm in die japanischen Kinos. Regie führte erneut Eiichirō Hasumi. Der Film spielte an seinem Startwochenende ebenfalls 639 Mio. Yen (5,5 Mio. Euro) ein.

Der Film umfasst die zweite Hälfte der 21 Bände langen Storyline und beginnt zu Beginn des zweiten Trimester, ca. 6 Monate seitdem Koro-sensei die Klasse 3-E übernommen hat. Das Schulfestival steht vor der Tür und die Schüler der 3-E planen an diesem eine Theateraufführung. (Während der sie Koro-sensei erneut versuchen zu töten.) Doch auch ein weiterer Profikiller plant für diesen Tag seinen Zug.

Als wäre das nicht genug, gibt sich eine Schülerin als Schwester von Yukimura-sensei, der ehemaligen Lehrerin der E-Klasse zu erkennen, welche Koro-sensei für den Tod ihrer Schwester verantwortlich macht und einen erbarmungslosen Angriff auf ihn startet. Auf Bitten seiner Schüler enthüllt der Lehrer daraufhin endlich das Geheimnis seiner Herkunft.

Tief davon getroffen, entschließen sich die Schüler dafür einen alternativen Weg zu finden, die Erde zu retten ohne das Koro-sensei sterben muss.

Doch die Regierung verliert allmählich die Geduld und beschließt selbst drastische Maßnahmen zu ergreifen…

Deutsche Bearbeitung

Die deutsche Synchronisation wurde wie beim erstem Film von der Metz-Neun Synchron Studio- und Verlags GmbH umgesetzt.

Claus-Peter Damitz spricht Koro-sensei weiterhin kongenial, auch die anderen Rollen sind nicht zu bemeckern.

Fazit

ac-real-2-4Der zweite „Assasination Classroom“ Realfilm konzentriert weit weniger Handlungen während der zwei Stunden Spielzeit, was dem Erzählfluss deutlich verbessert.

Zwar handelt ein guter Teil des Films von Koro-senseis Vergangenheit. Jedoch bekommen die Schüler mehr Charakterentfaltung als im ersten Teil.

Die Umsetzung dieser zentralen Handlungsbögen braucht sich meineserachtens vor der Animeumsetzung nicht zu verstecken. (Welche ich trotzdem empfehle anzuschauen, sobald auch die zweite Staffel auf deutsch veröffentlicht wird.)

Wieder 100% Kaufempfehlung.

© Belmot

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Assassination Classroom 2:
©2016 Fuji Television Network, Shueisha, J Storm, Toho, Robot © YUSEI MATSUI/SHUEISHA

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Assassination Classroom – Der Film 01 (Preview)

assassination-classroom-der-film-01Inhaltsangabe (Covertext)
Nachdem das gelbe Krakenwesen aus dem All den Widerstand der Erdmenschen gebrochen hat, gibt er ihnen gnädigerweise eine letzte Chance. Ein Jahr lang wird er die Klasse 3-E der Kunugigaoka-Schule unterrichten, ein Sammelbecken für die widerspenstigsten, undizipliniertesten, lernschwächsten Teens der ganzen Gegend. Und wenn diese es auch noch schaffen sollten, ihn im Laufe des Jahres umzubringen, dann wäre die Welt gerettet. Koro-sensai, so heißt der Außerirdische, hat jedoch übermenschliche Kräfte, mit denen er jedes Attentat abwehren kann. Aber darüber hinaus zeigt er sich auch noch als exzellenter Lehrer. Sollten die Schüler ihn umbringen, dann verschwindet auch der Einzige, der sich jemals um sie bemüht hatte…

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label MFA+
26.08.2016
EAN-Code 4260456580150
UVP € 14,99 (DVD) € 15,99 (Blu-Ray)
Genre Comedy, Sci-Fi, Action
Sprache Deutsch, Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio Metz-Neun Synchron Studio- und Verlags GmbH
Bildformat 16:9
Laufzeit ca. 110 Minuten
FSK ab 12
Verpackung Amaray
Bonus

Inhalt und Hintergründe:

Der Manga zu „Assassination Classroom“ (jap.: „Ansatsu Kyōshitsu“) erschien das erst mal am 2. Juli 2012 in Shueishas Weekly Shonen Jump Magazin. Der erste Mangaband kam im drauffolgenden November raus und wurde in der ersten Auflage bis zum 300.000 mal verkauft. Erst dieses Jahr, am 16 März 2016, fand die Serie nach 180 Kapiteln ihr Ende.

Nach einer OVA im Herbst 2015, wurde im Januar 2015 die erste Staffel des „Assassination Classroom“-Anime auf Fuji TV ausgestrahlt, eine zweite Staffel folgte im Januar des nächsten Jahres. Die Serie gilt in Japan mittlerweile als dritterfolgreichste Anime aller Zeiten.

Der hier vorliegende Realfilm erschien in Japan im März 2015, nicht mal 2 Monate nach Debüt des Anime. Regie führte Eiichirō Hasumi. Der Film spielte an seinem Startwochenende 639 Mio. Yen (5,5 Mio. Euro) und insgesamt 2,77 Mrd. Yen (20 Mio. Euro) ein.

„Assassination Classroom“ handelt von der Klasse 3-E, der Kunugigaoka-Mittelschule. Diese Klasse gilt als „Verliererklasse“, in der schlechte und aufmüpfige Schüler enden und wird regelmäßig für die anderen Schüler als abschreckendes Beispiel genannt. Das zeigt sich auch darin, dass die Klasse sich nicht im Hauptgebäude, sonst im weit abgelegen heruntergekommen alten Campus befindet.

Doch für die Schüler beginnt sich ihr Alltag plötzlich zu ändern als eines Tages ein seltsames krakenartiges Wesen mit einem Smiley Gesicht ihnen als ihr neuer Klassenlehrer vorgestellt wird. „Koro-sensei“, wie er bald von allen genannt wird, behauptet für die Katastrophe verantwortlich zu sein, die erst kürzlich 70% des Mondes zerstört hat und will genau ein Jahr später das Gleiche mit der Erde tun.

Doch bevor er dies tut, hat er mit der japanischen Regierung einen seltsamen Pakt geschlossen, in dem ihm erlaubt wird bis dahin die Klasse 3-E der Kunugigaoka-Mittelschule zu unterrichten. Während dieser Zeit haben die Schüler die Aufgabe ihn zu töten. Als Belohnung winken 10 Mrd. Yen. Fortan versuchen die Schüler Koro-sensei während und abseits des Unterrichts zu töten, was allerdings leichter gesagt als getan ist. Um sie nicht zu gefährden bzw. sie zu unterstützen hat die Regierung ihnen spezielle Waffen und Munition zur Verfügung gestellt, die für sie selbst harmlos, aber für das Wesen absolut tödlich ist. Doch Koro-sensei ist nicht nur sehr gewitzt, sondern kann sich auch mit 20-facher Schallgeschwindigkeit bewegen und ist fast unverwundbar.

Neben Koro-sensei hat die Klasse 3-E noch zwei weitere Lehrer. Tadaomi Karasuma, ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums, der die Schüler als Sportlehrer zahlreiche Tötungstechniken lehrt und die Auftragsmörderin Irina Jelavic, welche wegen ihrer Schönheit und ihres frivolen Verhaltens von allen „Bitch-sensei“ gerufen wird, als Englischlehrerin.
Im Laufe der Zeit verbessern sich dank Koro-senseis Einsatzes die Leistungen der Schüler gewaltig und auch sie selber beginnen ihrer Lehrer in Herz zu schließen, was ihnen ihre Aufgabe ihn zu töten noch zusätzlich erschwert.

Desweiteren haben es auch andere Assassinen auf Koro-sensei abgesehen….

Die Handlung des ersten Realfilms umfasst ca. die der ersten neun Mangabände.

Deutsche Bearbeitung

Die deutsche Synchronisation wurde von der Metz-Neun Synchron Studio- und Verlags GmbH, welche schon für peppermint anime die erste Staffel des „Assassination Classroom“-Anime ins Deutsche übertrug. Das merkt merkt man auch daran, dass einige (nicht alle) Rollen mit den Sprechern des Anime besetzt wurden.

Claus-Peter Damitz spricht Koro-sensei und schafft es sein verschmitztes und freches Ich perfekt rüber zu bringen. Tobias Brecklinghaus ist als Karasuma ebenfalls passend besetzt. Auch der Rest des Casts macht meineserachten seine Sache sehr gut.

Fazit

ac-real01-dEine Realverfilmung eines Manga bzw. Anime ist nicht leicht.

Oft ist es sehr schwierig „comic-hafte“ Elemente angemessen zu übertragen, denn ein Schauspieler ist nunmal keine Comicfigur. Ein weiteres Problem ist es die Handlung, für die ein Anime eine ganze Staffel Zeit hat in knapp zwei Spielfilm Stunden zu quetschen.

Wie „Assasination Classroom“ hier abschneidet? Insgesamt ganz gut, würde ich sagen. Natürlich ist es unmöglich die Verrücktheit des Manga/Anime in einen Realfilm zu übertragen, wo viele Charaktere etwas mehr „Bodenhaftung“ als ihr animiertes Gegenstück haben müssen um zu funktionieren. Aber trotzdem schafft es der Film genug dieser Verrücktheit zu retten.

Im Mittelpunkt des Films steht natürlich Koro-sensei, der sich genauso wie im Manga/Anime verhält. Die anderen Charaktere kommen wegen der knappen Spielzeit leider ein wenig unter die Räder, denn der Maincast ist recht groß und schwierig in der kurzen Zeit unterzubringen.

Demnoch schafft es der Film die wichtigsten Ereignisse der ersten neun Mangabände gut rüberzubringen.

Mir persönlich hat er sehr gut gefallen und sofort Interesse am Anime geweckt, dessen erste Staffel auf deutsch von peppermint anime vertrieben wird.

100% Kaufempfehlung.

© Belmot

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Assassination Classroom 1:
©2015 Fuji Television Network, Shueisha, J Storm, Toho, Robot © YUSEI MATSUI/SHUEISHA

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

„Assassination Classroom“ endet bald in Japan

Assassination Classroom Band 9Die 12. Ausgabe des Weekly Shonen Jump Magazins von Shueisha kündigt an, dass die Serie „Assassination Classroom“ von Yusei Matsui bald enden wird. Es werden noch fünf Kapitel veröffentlicht, so dass das letzte Kapitel in der 16. Ausgabe im März erscheinen wird.

Yusei Matsui startete die Serie im Juli 2012. Shueisha plant den 18. Band im März und den 19. Band im April zu veröffentlichen. Hierzulande erscheint der Manga seit September 2014 bei Carlsen.

Quelle: ANN

||||| Like It 3 Find ich gut! |||||

„Assassination Classroom“ mit Sammelschuber

Carlsen_Manga_LogoCarlsen haben gestern angekündigt, dass es zu der Hit-Serie „Assassination Classroom“ von Yusei Matsui einen Sammelschuber geben wird. Neben der regulären Ausgabe zu Band 8 für 5,95 € wird es noch zwei weitere Varianten geben:

ASSASSINATION CLASSROOM Band 8 im Sammelschuber mit Extra
(mit Platz für die Bände 1-7)
€ 9,95 (D)
ISBN 978-3-551-73013-8
Erscheint im Dezember 2015
Limitiert / einmalige Auflage

ASSASSINATION CLASSROOM
Bände 1-8 im Sammelschuber mit Extra
€ 49,90 (D)
ISBN 978-3-551-73004-6
Erscheint im Dezember 2015

Details zu den Extras werden später bekannt gegeben.

Quelle: Carlsen Forum

||||| Like It 6 Find ich gut! |||||
1 2