Menü fixieren

Startseite » Peach Fuzz

Charaktere
Bände
Name: Peach Fuzz
Englischer Name: Peach Fuzz
Originaltitel: Peach Fuzz
Herausgebracht: USA: Tokyopop 2005
Deutschland: Tokyopop 2005
Mangaka: Lindsay Cibos / Jared Hodges
Bände: 3 Bände
Produkte online bestellen: 0
Für Trockenfutter und Gerechtigkeit!

Story
Amanda Keller ist neun Jahre und lebt mit ihrer Mutter alleine. Das kleine Mädchen hätte liebend gerne ein Haustier und ihre Mutter hätte auch nichts dagegen, wenn sie auch wirklich die Verantwortung tragen würde. Daraufhin läuft sie voller Begeisterung in das Tiergeschäft, um sich eines auszusuchen. Doch sie möchte nicht ein Haustier wie jeder - keine Katze, Hund oder Fisch - und dann sieht sie die Frettchen. Sie möchten nun unbedingt ein Frettchen haben, doch schon bei der ersten Begegnung wird sie von ihnen gebissen. Dadurch überlegt sie, ob nicht ein Hamster besser wäre, doch sie hatte sich nun mal für ein Frettchen entschieden und versucht nun ein „liebes“ Frettchen zu finden. Dabei fällt ihr Blick auf ein Schlafendes, welches sie hochnimmt und begeistert ihrer Mutter zeigt. Diese scheint nicht sonderlich begeistert davon zu sein, als ihr der Verkäufer erzählt, dass die Frettchen beißen.Bei der weinerlichen Stimme ihrer Tochter kann sie jedoch nicht hart bleiben und gibt dem Frettchen eine Chance. Sie kaufen es und setzen das noch immer schlafende Tier in einen kleinen Kasten. Im Auto beginnt Amanda über einen Namen für das kleine Geschöpf nachzudenken. In diesem Moment wacht das Frettchen auf und wird von Amanda im Kasten herum geschüttelt. Das kleine Wesen versucht sich zu orientieren und überlegt was als letztes geschah. Dies unterscheidet sich erheblich von den Dingen, die Amanda im Tiergeschäft erlebt hat: Im Frettchenland geschah ein erneuter Angriff der fünfköpfigen Handra. Ihre Prinzessin beobachtete dies aus dem Fenster ihrer Burg. In diesem Moment kam einer ihrer Untergebenen, um um Unterstützung der Trockenfutter-Ritter zu bitten. Sie gibt die Erlaubnis, woraufhin die Ritter sich auf die Meerschwein-Rosse schwingen und beginnen den Angreifer zurückzuschlagen. Durch den Schlag eines Trockenfutter-Ritters wich die Handra zurück. Doch im Gegensatz zu den meisten Angreifern kam sie wenigen Augenblicken wieder und griff direkt die Prinzessin an. Die Prinzessin schlief zu dieser Zeit und konnte sich nicht wehren wodurch sie in die Gefangenschaft der Handra geriet.
Die Frettchen-Prinzessin wusste, dass sie nicht auf ihre Gefolgsleute bauen kann und muss nun selbst einen Weg zurück ins Frettchenland finden. Als Amanda den Kasten ein Stück weit öffnet, springt das Frettchen heraus und springt im Auto herum. Das Mädchen fängt es schnell wieder ein, wird aber in die Hand gebissen. Amanda gibt vor Schwerz einen kleinen Schrei von sich, woraufhin ihre Mutter das Frettchen sofort wieder zurückbringen will. Amanda kann dies aber gerade noch durch eine Notlüge abwenden.. Nachdem sie das Frettchen wieder in die Schachtel getan hat, grübelt sie erneut weiter über einen Namen für ihr neues Haustiers und kommt letztendlich auf „Peach“. Zuhause angekommen, lässt sie Peach in der Wohnung herumlaufen, doch das Frettchen fürchtet sich vor dem großen Haus und rennt weg. Und so beginnt die „wundervolle Freundschaft“ zwischen Amanda und ihrem Frettchen Peach. Werden sie es schaffen miteinander auszukommen oder wird es Peach gelingen zurück zu ihren Untertanen zu kommen?

Eigene Meinung
Peach Fuzz ist ein amerikanischer Manga und erschien beim dortigen Verlag Tokyopop. Der Manga ist eher für ein junges Publikum geeignet, besonders für Grundschüler. Dabei könnt ihr lernen, dass ein Haustier sehr viel Verantwortung bedeutet. Jedoch solltet ihr nicht alles nachmachen, was im Manga gezeichnet wird ;)


© Kyoko



powered by sxCMS & DeFi
© 2000-2010 PummelDex.de