Silent Möbius

Name: Silent Möbius
Englischer Name: Silent Mobius
Originaltitel: Silent Möbius
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 1988
Deutschland: Planet Manga 2003
Mangaka: Kia Asamiya
Bände: 12 Bände (in Deutschland nach Band 6 eingestellt)
Preis pro Band: 7,95 €

Silent Möbius Band 0Story
Die Story beginnt im Jahr 1999. Die Erde steht kurz vor dem Untergang. Um die Erde zu retten, schließen sich Wissenschaftler und Magier zusammen. Sie wollen das Tor zur parallelen Welt Nemesis öffnen um dann negative und reine Energien gleichermaßen zu verteilen. Auf diese Weise wollen sie beide Welten retten. Doch sie stoßen auf Widerstand…

Als Gigelf Liquer, der Anführer der „Magischen Gilde“ in Japan eintrifft, wird er sogleich von einem Vertreter der Gegenseite, seinem früheren Assistenten Ganossa Maximilian und dessen Gehilfen Shiobara empfangen. Diese haben ihre Seelen dem Teufel verkauft. Sie wollen das Tor zwischen den beiden Welten geöffnet lassen, damit Dämonen, genannt „Luzifer Hawks“ ungehindert auf die Erde strömen können. Um bei Gigelf Eindruck zu machen, jagen sie mal eben den Flughafen Narita in die Luft und verschwinden.

Gigelf und sein Assistent werden kurze Zeit später von einem Reporterteam des Fernsehsenders TKB gerettet. Unter ihnen befindet sich auch Fuyuka Hadzuki, Gigelfs große Liebe, die er sieben Jahre zuvor kennen lernte und seitdem nicht mehr gesehen hat.

Doch den beiden wird kein ruhiger Moment gegönnt. Nur kurze Zeit später werden die beiden, sowie Gigelfs Assistent und Fuyukas Kameramann von Shiobara angegriffen, der sie unter eine Bannkreis lockt, um Gigelf zu töten.Durch das Eingreifen Razan Yumigumos, eines Priesters, kann Gigelf Shiobara allerdings besiegen. Doch Yumigumo will nun Gigelf töten, da er ihn für einen Störenfried hält, der sein Land dem Untergang geweiht hat. Gigelf will den jungen Mann nicht verletzen, doch da dieser ihm nicht mal zuhört, gerät er in so in arge Bedrängnis. Da erscheint im letzten Moment eine junge Frau namens Compiler, die Yumigumo erst mal zur Abkühlung in die Tokyoter Bucht wirft. Als Yumigumo zu Hause ankommt, erzählt ihm sein Vater von Gigelf, klärt ihn über das Ende der Welt auf und verbietet ihm, sich einzumischen. Doch Yumigumo ist voller Hass auf Gigelf und schwört ihn zu töten.

Silent Möbius Band 1In der Zwischenzeit treffen die Magische Gilde sowie der Abgeordnete der Wissenschaftler, Stephan L. Maverick in Japan ein, ebenso wie Teres Bahji, eine geheimnisvolle Schöne, die zwar einerseits etwas mit Ganossa zu tun haben muss, andererseits aber auch die Magische Gilde über Ganossas Pläne aufklärt…

Dann taucht plötzlich wieder Shiobara auf und attackiert Gigelf. Doch die Magische Gilde schreitet rechtzeitig ein und kann ihn und Fuyuka retten. Doch der Kampf mit Shiobara, der im Laufe der Zeit immer mehr zu einem Luzifer Hawk mutiert, sowie er Streit mit dem wieder aufgetauchten Yumigumo dauern zu lange. Diese Zeit nutzt Ganossa um das Tor zu Nemesis zu öffnen…
27 Jahre später…

Wir schreiben das Jahr 2026. Tokyo ist zu einer überbevölkerten Metropole geworden, die in Müll und saurem Regen versinkt. Immer wieder kommt es zu seltsamen Mordanschlägen, deren Motiv niemand zu kennen scheint. Angriffe von Luzifer Hawks stehen auf der Tagesordnung. Um diesen Einhalt zu gebieten wurde im Jahr 2023 die Organisation AMP (= Attackes Mystification Police) unter Leitung von Rally Cheyenne gegründet. Diese Spezialeinheit besteht aus Frauen mit besonderen mentalen Fähigkeiten.

Im Jahr 2024 kommt Kastumi Liquer, die Tochter von Fuyuka und Gigelf nach Japan um ihre Mutter zu besuchen. Dort lernt sie die AMP kennen und beschließt, dort mitzumachen. Der Kampf um die Welt geht weiter…

Eigene Meinung
„Silent Möbius“ ist ein gut gemachte Endzeitstory-Manga.

© Rockita

Silent Möbius: © 1988 Kia Asamiya, Kadokawa Shoten / Planet Manga

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Nadesico

Name: Nadesico
Englischer Name: Nadesico
Originaltitel: Nadesico
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 1997
Deutschland: Planet Manga 2001
Mangaka: Kia Asamiya
Bände: 4 Bände
Preis pro Band: 14,95 DM / 7,62 €

Nadesico Band 1Story
Akito ist ein eher zurückgezogener und ängstlicher Junge. Gerade hat er seinen Job als Koch verloren und weiß nicht recht, was er jetzt machen soll. Da trifft er auf ein Mädchen das ziemlich in Eile zu sein scheint. Bei einem Zusammenstoß nimmt sie aus versehen sein Amulett, das er von seiner Mutter hat, mit. Er vermutet anhand ihrer Kleidung, dass sie auf dem Weg zum Militär ist und so macht er sich auf den Weg dorthin, um sein Amulett zurück zu holen. Hierbei gerät er mitten in einen Kampf mit den Jupiterianern. Diese stehen im Krieg mit den Erdstreitkräften. Er landet in einem Roboter und muss mit diesem in den Kampf ziehen. Er hat noch Probleme ihn zu steuern und so überlebt er nur durch Hilfe. So landet er auf dem Kampfschiff „Nadesico“.

Es stellt sich heraus, dass das von ihm gesuchte Mädchen nicht nur der Kapitän des Schiffes, sondern auch ein Mädchen ist, das er von früher kennt. Yurika ist ihr Name. Sie selbst bezeichnet Akito als ihren Verlobten, er ist davon allerdings nicht gerade begeistert, da Yurika ihm schon immer nichts als Unglück gebracht hat. Auch dieses Mal ist es nicht anders. Durch den Zusammenstoß mit ihr kam er auf das Schiff und muss nun lernen zu kämpfen. Er ist ab sofort der Pilot des Roboters. Jedoch hat er Angst vor dem Gegner. Diese Angst legt sich erst recht nicht, als sein Mitstreiter im Kampf getötet wird. Wird er diese Angst überwinden können?

Nadesico Band 2Der Auftrag der Nadesico ist es zum Mars zu fliegen und nach Überlebenden zu suchen. Eine Frau können sie retten. Aber können sie ihr auch vertrauen? Sie zeigt großes Interesse an Yurika. Aber was genau will sie von ihr? Doch durch ihre Hilfe können sie ihr Schiff verbessern und haben somit eine größere Chance gegen die Gegner, welche die gleiche Technologie benutzen. Ist Akito bereit seine Angst zu vergessen und sein Leben für Yurika zu riskieren?

Die Gegner scheinen unbesiegbar. Selbst als sich alle Erdstreitkräfte zusammenschließen wird es nicht leicht. Aber wer sind ihre Gegner wirklich und was ist ihr Ziel?

Eigene Meinung:
Der Manga ist mit vier Bänden abgeschlossen. Es ist eine schöne Geschichte. Sie zeigt wie sich Menschen verändern können und doch tief in ihrem Inneren die gleichen bleiben. Es ist eine Story in der gezeigt wird, wie schwer es Liebende in einem Kampf haben. Was geht in einem solchen Moment vor? Welchen Gefühlen darf man noch vertrauen? Auch Enttäuschung kommt darin vor und die Versöhnung.

Mir selbst gefällt der Manga gut. Es ist eine nette Story, die man gerne mal zur Unterhaltung ließt. Ich empfehle den Manga für die, die gerne etwas kompliziertere, aber nicht zu ernste Stories lesen möchten.

© Nekolein
Nadesico: © 1997 Kia Asamiya, Kadokawa Shoten / Planet Manga

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Dark Angel

Name: Dark Angel
Englischer Name:
Originaltitel: Dark Angel
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 1990
Deutschland: Planet Manga 2000
Mangaka: Kia Asamiya
Bände: 5 Bände
Preis pro Band: 18,90 DM / 9,65 €

Dark Angel Band 1Story
Der junge Dark hat es wahrhaftig nicht leicht. Er Junge lebt in einem Land, welches in insgesamt fünf Reiche aufgeteilt ist: Ost-, West-, Nord-, Süd- und Mittelreich. Jedes dieser Reiche wird von einem Gensei regiert, bis auf das Mittelreich, wo der Hauptregierungssitz des Landes liegt.
Klingt ja gar nicht so übel, oder? Nun, wenn man gerade mal 15 Jahre alt ist und soeben im Training seinen Meister, der nebenbei noch der Gensei des Südreiches war, getötet hat und somit seine Aufgabe übernommen hat, ist das schon nicht mehr so lustig.

Der alte Gensei, Lord Soo, hatte das so gewollt und nun ist es Darks Aufgabe, sich im Mittelreich als neuer Gensei vorzustellen. Eine lange Reise liegt vor ihm. Doch er ist nicht allein. Die fleißige Elfe Kyo begleitet ihn, denn es ist ihr Auftrag, den „Grünschnabel“ auf der Reise zu beschützen. Keine leichte Aufgabe, denn Orientierung ist nicht gerade Darks Stärke und so kommt es, dass er geradewegs unangemeldet ins Ostreich stolpert. Ein schweres Vergehen und die Herrscherin des Ostreiches, Lady Lin, findet das nicht gerade komisch. Dark beweist sich in dieser gefährlichen Situation nicht gerade als guter Führer, dafür aber als Kämpfer und Magier umso mehr.

Dark Angel Band 2Auf seiner Reise ins weit entfernte Mittelreich begegnet Dark noch vielen Gefahren. So z.B. einer Truppe von Kämpfern, die Kyo entführen, weil sie Dark in eine Falle locken wollen. Und Dark erkennt auch, dass er kein normaler Mensch ist. Er besitzt sehr starke, aber auch gefährliche Fähigkeiten, die größtenteils damit zusammen hängen, das er schwarzes Blut hat. Was es wohl damit auf sich hat?

Eigene Meinung:
„Dark Angel“ ist ein sehr mystischer und actionreicher Manga von Kia Asamiya, der damit ein kleines Meisterwerk geschaffen hat. Begleitet Dark auf seiner Reise voller Mystik und Gefahr und erfahrt, was das Schicksal für Dark vorgesehen hat. „Dark Angel“ überzeugt mit einer Mischung aus Fantasy, Action und Mystik, verbunden mit den absolut grandiosen Zeichnungen eines der größten Künstler dieses Genres. Die Geschichte füllt insgesamt fünf Bände und ist somit abgeschlossen!

Ein sehr schönes gezeichnetes Manga mit viel Fantasy. Leider hört es mitten im Geschehen auf, es gibt kein richtiges Ende. Wer Fantasy und Spannung mag ist bei diesem Manga genau richtig.

© Engelchen17

Dark Angel: © 1990 Kia Asamiya, Kadokawa Shoten / Planet Manga

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||