Remakes für Segas Kult-Horror-Reihe in Arbeit

Die polnischen Spieleentwickler Forever Entertainment haben bekannt gegeben, dass sie eine Vereinbarung mit Sega getroffen haben, den ersten beiden Teilen der „The House of the Dead“-Spielereihe ein Remake zu verpassen.

Bisher sind jedoch weder die angepeilten Plattformen noch Release-Termine bekannt.

„The House of the Dead 1“ erschien 1996 noch als Arcade-Spielautomat in Japan, wurde nach zunehmendem Erfolg dann zwei Jahre später auf dem Sega Saturn und PC veröffentlicht. Der Nachfolger „The House of the Dead 2“ kam 1998 in die Spielhallen und bekam innerhalb von zwei Jahren auch Ports auf die Sega Dreamcast und PC spendiert.

Die THotD-Reihe erfreut sich bis heute großer Beliebtheit unter Fans von Zombie-Railshooting-Games und hat entsprechend viele Ableger und Spinoffs für diverse Spieleplattformen und Mobile Gaming nach sich gezogen.

Quelle: ANN

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

„Xenoblade Chronicles“ kommt per Remake auf die Switch

(c) Nintendo

Nintendo hat in der gestrigen Nintendo-Direct angekündigt, dass das beliebte JRPG „Xenoblade Chronicles“ per Remake auf die Switch kommen wird.

Betitelt als „Xenoblade Chronicles – Definitive Edition“ wird das Spiel 2020 u.a. mit frisch überarbeiteten Grafiken und Charaktermodellen neu veröffentlicht werden.

Das Original erschien 2011 erstmals für die Wii in Europa (in Japan 2010) und hat inzwischen zahlreiche Ableger spendiert bekommen.

Quelle: ANN

||||| Like It 2 Find ich gut! |||||