Crunchyroll übernimmt Mehrheitsanteile der VIZ Media Europe Group

Seit gestern ist es nun fix.

Der Anime Streaminganbieter Crunchyroll übernimmt die Mehrheitsanteile der VIZ Media Europe Group.

Schon im September gaben beide Firmen bekannt, dass Crunchyroll der neue Hauptinvestor wird und dass die die Hitotsubashi Group (Shogakukan Inc., Shueisha Inc., Shogakukan-Shueisha Productions, Co., Ltd.)nur noch eine Minderheitsbeteiligung am Unternehmen behalten wird. 

Zur VIZ Media Europe Group gehören VIZ Media Europe, VIZ Media Switzerland (mit den Marken KAZÉ Anime, Manga, Movie, Games), AV Visionen (mit der Marke Anime on Demand) und Anime Digital Network (in Partnerschaft mit Citel, einer Tochtergesellschaft von Media-Participations).

John Easum, welcher bisher als Berater für Crunchyroll tätig war, wird die Geschäfte der neuen Crunchyroll EMEA leiten.

In dieser Position wird Easum die Ausweitung der internationalen Bemühungen von Crunchyroll steuern, einschließlich der Leitung der VIZ Media Europe Group, der Verwaltung neuer und bestehender Distributionsabkommen, sowie der Exploration und Ausweitung internationaler Events und Aktivitäten.

Für die Marken KAZÉ und Anime on Demand ergeben sich zunächst keine Änderungen.

Quelle: Kazé/Crunchyroll Newsletter

||||| Like It 3 Find ich gut! |||||

Anime bei Watchever

Watchever logoVivendis Video on Demand Service „Watchever“ bietet seit Oktober nun einen eigenen Animekanal in seinem Service an.

In Zusammenarbeit mit AV Visionen werden nun Anime aus dem Kazé Portfolio wie z.b. Psycho-Pass, Maid-Sama und High School DxD angeboten.

Watchever wurde 2013 in Deutschland gegründete Service ist für einen monatlichen Preis von nur 8,99 Euro und ohne langfristige Vertragsbindung verfügbar. Alle Inhalte können in den Offline-Modus auf Tablets und Smartphones (iOS und Android) geladen und anschließend flexibel unterwegs geschaut werden.

Quelle: Pressemeldung Watchever

||||| Like It 7 Find ich gut! |||||