My World is You

Name: My World is You
Englischer Name:
Originaltitel: Io Sakisaka ren-ai jyoshi tanpenshu
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2004, 2014
Deutschland: Tokyopop 2019
Mangaka: Io Sakisaka
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 7,99 €

Story
„My World is You“ ist der dritte Band der „I Love Shojo Short Story Collection“ bei Tokyopop und besteht aus insgesamt sechs Kurzgeschichten.

Die erste Geschichte „My World is You“ ist die vermutlich älteste. Hier geht es um Yuriko Yoshikawa, die sich in ihren Mitschüler Takashi Seya verliebt hat. Ihre Freundin Ayaka hat sich auch in den Jungen verliebt. Als sie ihm ihre Liebe gesteht, erfährt sie, dass Takashi bereits in jemanden verliebt ist.

Als sie eines Nachmittags zusammen nachhause gehen, kommt es fast zu einem Kuss zwischen Yuriko und Takashi. Doch Takashi scheint zu glauben, dass Yuriko in jemand anderen verliebt ist. Kann sie das Missverständnis klären und ihm ihre Liebe gestehen?

In „Gate of Planet“ sind Sakura Shimamine und Kan Sandkastenfreunde. Sakura wird von Fremden immer als „leichtes Mädchen“ eingestuft und so ist sie bei ihren Mitschülerinnen immer der Sündenbock, wenn eine von ihrem Freund verlassen wird. Rina Higuchi aus der Parallelklasse hat den Ruf einer Jungfrau, doch dies stimmt keinesfalls. Als Sakura Kan gerade ihre Liebe gestehen will, erzählt er ihr, dass er sich in Rina verliebt hat. Die Beiden kommen zusammen. Doch dann erfährt Sakura, dass Rina nur mit ihm spielt….

Megu aus „Love Drops“ sitzt im Klassenzimmer genau vor ihrem Schwarm Fujino. Als sich ihre Freundin Risa auch in Fujino verliebt, begräbt sie ihre Hoffnungen auf eine Beziehung mit ihm. Was wird passieren, wenn Risa ihm ihre Liebe gesteht?

Sudoh und Kaji sind in „Warten auf die Liebe“ beste Freunde. Sudoh hat sich in ihren Kumpel verliebt, doch sie traut sich nicht ihm dies zu sagen. Sie hat den Eindruck, dass er ihr etwas sagen möchte, doch irgendwie kommt es nie dazu. Dann taucht das Mädchen Asoh auf, gesteht Kaji ihre Liebe und gibt so schnell nicht auf. Hat Sudoh noch eine Chance?

In „Der Strahlemann“ geht es um Miyamoto, die mit ihrem Leben absolut unzufrieden ist. Sie hat die Aufnahmeprüfung für ihre Wunsch-Highschool nicht geschafft und ist nun neidisch auf ihre frühere beste Freundin. Matsuda-kun ist ein absoluter Strahlemann und somit das totale Gegenteil von Miyamoto. Er will ihr helfen und sie wieder glücklicher machen. Ob er es schafft?

In „Liebe für Dumme“ geht es um Chie, die mit 15 Jahren ihrem Schwarm die Liebe gestanden hat. Sie kamen zusammen. Doch sie spürt keine Gefühle von ihm. Wird sie noch sein Herz erobern können?

Eigene Meinung
„My World is You“ ist eine wirklich gute Kurzgeschichtensammlung von Io Sakisaka.

Die einzelnen Kurzgeschichten erschienen bereits 2004 bei Shueisha. 2014 erschien eine Neuauflage in Japan. Der Zeichenstil ist dementsprechend aus ihrer beruflichen Anfangszeit und noch nicht so ausgereift. 2007 startete Io Sakisaka erst ihre erste Serie „Strobe Edge“, welche hierzulande auch bei Tokyopop erschienen ist. Der Stil ist jedoch sofort wieder zuerkennen.

Die Geschichten ähneln sich Anfangs alle ein wenig. Jedoch gehen sie schnell in Unterschiedliche Richtung und enden auch nicht immer mit einem Happy End. Das Ende ist dennoch immer für den Leser nachvollziehbar. Das Charakterdesign ist äußerst Unterschiedlich, wodurch die Geschichten abwechslungsreich sind.

Rund um ist „My World is You“ eine empfehlenswerte Shojo- Kurzgeschichtensammlung, besonders für Fans von Io Sakisaka.

Io Sakisaka ren-ai jyoshi tanpenshu: © 2014 Io Sakisaka, Shueisha / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Tokyopop Frühjahrsprogramm

VerlagslogoZwar wurde bei Tokyopop bisher noch nicht offiziell das nächste Programm angekündigt, doch in diversen Onlineshops sind die Manga schon vorbestellbar. Aus diesem Grund können wir euch nun die neuen Manga vorstellen:

März
Liebe kennt keine Deadline! (OT: „Sensei, shimekiri made matte!“) von Kayoru – 3 Bände für je 6,99 €
My beloved Saki (OT: „Imouto ga dekimashita.“) von Fumie Akuta – Einzelband  für 6,99 €
My Eureka Moment (OT: „Kimi to eureka“) von Ayuko – 4 Bände für je 6,99 €
Ocean of Secrets von Sophie-chan – 3 Bände für je 6,99 €
Platinum Gentleman School (OT: „Shirogane shinshi kurabu“) von Mikiyo Tsuda – 3+ Bände für je 6,99 €
The Vampire’s Attraction (OT: „Vampire wa gaman dekinai“) von Misao Higuchi, Ayumi Kano – 4 Bände für je 6,99 €
Ultraman Starter Pack: Band 1-2 von Eiichi Shimizu, Tomohiro Shimoguchi für 9,99 €

April
After Hours von Yuhta Nishio – 3 Bände für je 6,99 €
Blue Lust von Hinako – 3 Bände für je 6,99 €
Our World (OT: „Kimi bakkari no sekai“) von Io Sakisaka – Einzelband für 7,99 €
The Isolator – Realization of Absolute Solitude (OT: „Zettainaru kodokusha“) von Reki Kawahara, Naoki Koshimizu – 4 Bände für je 6,99 €
Violence Action von Shin Sawada, Renji Asai – 4+ Bände für je 6,99 €
Zum Glück bei dir (OT: „Tsugi wa sasete ne“) von Rika Enoki – 4+ Bände für je 6,95 €

Mai
Black Clover Guidebook 16.5 – Einzelband  für 9,99 €
Starlight Dreams (OT: „4-gatsu no kimi, Spica.“) von Miwako Sugiyama – 9 Bände für je 6,99 €

Juni
Ermafrodito – Harlows Begehren von Esa Parr – 1+ Bände für je 6,99 €
Hina & Gen (OT: „Hidamari no tsuki“) von Moe Yukimaru – 2+ Bände für je 6,99 €
Love Exorcist (OT: „Kyouai catastrophe“ von Haruta Mayuzumi – 3 Bände für je 6,99 €

Quelle: buchhandel.de

||||| Like It 7 Find ich gut! |||||

Miracles of Love – Nimm dein Schicksal in die Hand

Name: Miracles of Love – Nimm dein Schicksal in die Hand
Englischer Name:
Originaltitel: Omoi, Omoware, Furi, Furare
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2015
Deutschland: Tokyopop 2016
Mangaka: Io Sakisaka
Bände: 12 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Story:
Es sind Ferien in Japan und damit für viele Familien die beste Zeit für einen Umzug. So ergeht es auch Yuna, deren beste Freundin Sac-chan wegzieht. Yuna ist ein sehr schüchternes Mädchen und mit dem Verlust ihrer Freundin befürchtet sie einsam zu sein. Doch alles soll anders kommen.

An jenem Tag geht sie weinend aus dem Haus und trifft auf einen Jungen, der aussieht wie ihr Prinz aus dem Märchenbuch. Als sie wenig später die Rolltreppe des Bahnhofs hochfährt, trifft sie auf ein fremdes Mädchen, die sich dringend Geld für die Fahrkarte bei ihr leihen will. Aus irgendeinem Grund gibt Yuna ihr das Geld und erhält als Pfand eine Armbanduhr. Außerdem tauschen die beiden Mädchen ihre Nummern aus.

Am nächsten Tag erhält Yuna erstaunlicherweise ihr Geld von dem Mädchen, welches Akari heißt, zurück. Es stellt sich heraus, dass die Beiden nicht nur an die gleiche Highschool gehen, sondern auch im gleichen Haus wohnen. Zwar sind Yuna und Akari sehr unterschiedlich, doch sie beginnen sich miteinander anzufreunden.

Als die Schule beginnt, stellen sie fest, dass sie zusammen mit Yunas Kindheitsfreund Kazuomi Inui in der gleichen Klasse sind. Außerdem trifft Yuna ihren „Prinzen“ wieder. Wie sich herausstellen wird, heißt er Rio und ist Akaris jüngerer Stiefbruder. Yuna ist zum ersten Mal verliebt und zwar in Rio, doch Akari rät ihr von ihrem Bruder ab, da er sehr oberflächlich und sprunghaft ist. Wird Rio ihr eine Korb geben? Und entwickelt sich vielleicht noch etwas zwischen Kazuomi und Akari?

 

Eigene Meinung:
Miracles of Love – Nimm dein Schicksal in die Hand“ ist das neuste Werk von Io Sakisaka. Die Mangaka ist hierzulande bekannt durch ihre Serien „Blue Spring Ride“ und „Strobe Edge“, welche beide bei Tokyopop erschienen. Wie die beiden anderen Serien geht es auch in „Miracles of Love“ um die erste Liebe. Der Manga wird stark geprägt durch Standardcharaktere. Yuna ist die typische graue Maus, Akari das selbstbewusste Mädchen, dann gibt es selbstverständlich noch den Kindheitsfreund und den Frauenschwarm. Doch wie sich bereits am Ende des ersten Bandes abzeichnet, entwickelt sich die Serie zu einer spannenden Dreiecksgeschichte.

Io Sakisaka erzählt die Geschichte gewohnt gefühlvoll und gibt den Charakteren Zeit sich zu entwickeln. Der Zeichenstil ist sehr detailliert und lebendig.

Rundum ist „Miracles of Love“ ein solider Shojo-Manga, der von der ersten Liebe handelt. Jeder Shojo-Fan kann bei dieser Serie unbesorgt zugreifen.

Miracles of Love – Nimm dein Schicksal in die Hand: © 2015 Io Sakisaka, Shueisha / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Januar Ankündigungen bei Tokyopop

VerlagslogoTokyopop hat heute das Programm für den Monat Januar 2017, Erscheinungstermin 15. Dezember 2016, bekannt gegeben:

      • Miracles of Love (OT: „Omoi, Omoware, Furi, Furare“) von Io Sakisaka – 3+ Bände für je 6,95 €
      • Kasane von Daruma Matsura – 8+ Bände für je 9,95 €
      • Handsome Prince (OT: „Handsome Kareshi“) von Hana Umezawa – EInzelband für 6,95 €

Comics bei Popcom:

    • Leonid – Abenteuer eines Katers von Frédéric Brrémaud – 2+ Bände für je 12,00 €
    • XCT von Timo Wuerz – Einzelband für 16,00 €
    • Timo Wuerz: The Art of Music von Timo Wuerz – Artbook für 22,00 €

Weitere Ankündigungen:

Monatsübersicht:
Accel World (Light Novel), Band 8
Blood Lad Starter Pack
Blood Lad, Band 16
Bloody Mary, Band 7
Bloody Mary, Band 7 – Sonderausgabe
BTOOOM!, Band 10
Cagaster, Band 6 (Abschlussband)
Caste Heaven, Band 2
Citrus, Band 5
Dance in the Vampire Bund, Band 7 (Abschlussband)
Der Zauber einer mir unbekannten Welt, Band 2 (Abschlussband)
Die Wormworld-Saga, Band 4
Ein Freund für Nanoka – Nanokanokare, Band 3
Frau Faust, Band 2
Handsome Prince
Hetalia – World Stars, Band 3
Hiyokoi, Band 11
Kamisama Kiss, Band 22
Kasane, Band 1
Leonid – Die Abenteuer einer Katze, Band 1
Merry Nightmare, Band 7
Miracles of Love, Band 1
No Guns Life, Band 2
Sommer der Glühwürmchen, Band 7
Sun-Ken Rock, Band 11
Sybil, die Taschenfee, Band 5
Tales of Symphonia Complete Box
Tales of Zestiria – The Time of Guidance, Band 3
The Legend of Zelda – Perfect Edition: Oracle of Seasons / Oracle of Ages
Timo Wuerz: The Art of Music
XCT
Yona – Prinzessin der Morgendämmerung, Band 3

Quelle: tokyopop.de

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

Io Sakisaka startet „Pure x Real“

Blue Spring Ride Band 11Die Juni-Ausgabe des Bessatsu Margaret Magazins gibt mehr Details zur neuen Serie von Io Sakisaka bekannt. Die neue Serie trägt den Titel „Pure x Real“ und wird in der Juli-Ausgabe, die am 13. Juni erscheint, starten. Das erste Kapitel wird 60 Seiten umfassen und Farbseiten enthalten.

Im Mittelpunkt der neuen Geschichte stehen die beiden Mädchen Yuna und Akari. Es geht um die verschiedenen Ansichten zum Thema Liebe. Yuna denkt über die Liebe, dass diese wie ein Traum ist. Akari hat zum Thema Liebe eher realistische Vorstellungen. Natürlich gibt es auch wieder zwei männliche Hauptcharaktere: Kazuomi und Rio.

In der März-Ausgabe erschien das letzte Kapitel von “Blue Spring Ride”. Diese Serie erscheint hierzulande seit November 2012 bei Tokyopop. Band 11 wird am 08. Juni 2015 veröffentlicht. In Japan ist der 13. Band für den 25. Mai angekündigt.

Quelle: ANN

||||| Like It 7 Find ich gut! |||||

Spezial-Kapitel zu „Strobe Edge“

Strobe Edge Band 10Die März-Ausgabe des Bessatsu Margaret Magazins von Shueisha kündigt an, das Io Sakisaka ein Spezial-Kapitel zu ihrer Serie „Strobe Edge“ in der April-Ausgabe veröffentlichen wird. Die Ausgabe erscheint am 13. März. Das neue Kapitel wird einen Epilog mit Ninako, Ren und Ando enthalten.

Io Sakisaka veröffentliche die Serie „Strobe Edge“ zwischen 2007 und 2009 in zehn Bänden. Hierzulande erschien die Serie zwischen Februar 2013 und Oktober 2014 bei Tokyopop.

Quelle: ANN

||||| Like It 8 Find ich gut! |||||

Strobe Edge

Name: Strobe Edge
Englischer Name: Strobe Edge
Originaltitel: Strobe Edge
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2007
Deutschland: Tokyopop 2013
Mangaka: Io Sakisaka
Bände: 10 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Strobe Edge Band 1Story
Ren Ichinose ist der absolute Star der ganzen Schule. Alle Mädchen, unabhängig aus welcher Klasse, himmeln ihn an, doch bisher hat noch keine Erfolg mit einem Liebesgeständnis gehabt.
Er ist cool, sportlich, schlau und verzieht nie auch nur eine Miene. Er wirkt unnahbar und geheimnisvoll.

Auch Ninako und ihre Freundinnen beobachten Ren immer aus ihrem Klassenzimmer heraus, wenn er nach seiner Sportstunde an ihnen vorbei kommt. Ninako selber schließt sich ihrer Gruppe und der Schwärmerei an, obwohl sie noch nie wirklich verliebt war. Und auch ihre Klassenkameradinnen sind der festen Überzeugung, dass Ninako mit Daiki, ihrem besten Freund, den sie schon seit der Mittelschule kennt, zusammenkommen wird. Beide sollen sich nur noch nicht getraut haben, einander ihre Gefühle zu gestehen. Ninako ist froh, solche Freundinnen zu haben, die ihr mitteilen, dass sie doch bereits in Daiki verliebt ist. Selber hätte sie es wohl gar nicht erst bemerkt.

Als Ninako mal wieder völlig erschöpft vom Schultag in der Bahn sitzt und aus einem kurzen Schlafanfall wieder aufwacht, kann sie ihren Augen kaum glauben. Ren sitzt nicht mal eine Bank weiter in der selben Bahn wie sie! Ihre Freundinnen würden grün werden vor Neid, wenn sie davon wüssten. Sogleich holt Ninako ihr Handy heraus, um eine SMS an ihre Freundinnen zu schreiben und von dem unerwarteten Glücksfall zu berichten. Während sie noch fleißig am Tippen ist, erreicht die Bahn die nächste Haltestelle und Ren steht auf, um auszusteigen. Als er an Ninako vorbei geht, verfängt sich Rens Tasche aus Versehen an Ninakos Handy, sodass es zu Boden fällt. Der Sturz war nicht tief, sodass dem Handy glücklicherweise nichts passiert ist, jedoch tritt Ren im Eifer auf ihren Anhänger, der daran befestigt war. Dieser zerbricht in tauschend kleine Stücke. Die Trauer über den kaputten Anhänger, der sowieso nur ein Werbegeschenk war, verfliegt sehr schnell, als Ren stehen bleibt und sich für das Missgeschick entschuldigt. Ninako kann es kaum fassen, der Star der Schule spricht höchstpersönlich mit ihr! Und nicht nur das, der pflichtbewusste Ren, der sich nun schuldig fühlt, möchte für den Schaden aufkommen und verspricht ihr Ersatz. Das bedeutet, dass sie Ren wieder sehen wird! Da werden die anderen aber Augen machen!

Ninako kann ihr Glück immer noch nicht fassen. Jedoch erwartet sie nicht, dass Ren sein Versprechen tatsächlich hält. Schließlich hat er sicherlich genug um die Ohren. Als sie aber in der Schule von der Toilette kommt, läuft Ren ihr über den Weg. Er gibt sogar an, gerade zu ihr auf dem Weg gewesen zu sein! Er hat Ninako tatsächlich einen neuen Anhänger besorgt, selbst wenn dieser die Form eines Schmetterlings hat und für Ninako normalerweise viel zu süß und filigran wäre. Aber er ist nun mal von Ren.

Strobe Edge Band 2Ninako wird plötzlich ganz warm und schwindelig. Ihr Herz pocht wir verrückt. Was ist das nur für ein Gefühl? Warum spielt ihr Körper und ihre Gefühle auf einmal verrückt? Ob wohl eine Erkältung im Anflug ist …?

Eigene Meinung
„Strobe Edge“ ist ein weiteres grandioses Werk aus der Feder von Io Sakisaka. Wie schon ihr Werk „Blue Spring Ride“, das auch in Deutschland bei Tokyopop erschienen ist, überzeugt „Strobe Edge“ trotz Einfachheit auf ganzer Linie. Io Sakisaka bringt durch ihre Zeichnungen die Gefühle der Charaktere perfekt auf den Punkt. Dafür benötigt sie keine aufwendigen Hintergrundbilder oder Verzierungen. Ihre Darstellungen sind klar und deutlich.

Oftmals sind mehrere Panels fast identisch, nur ein Augenaufschlag, eine kleine Bewegung oder ein Gesichtsausdruck ist minimal anders. Dadurch wirkt das Geschehen für den Leser beinahe wie eine Momentaufnahme, die in Zeitlupe abläuft. Die Situation gewinnt mehr an Tiefe und Emotion.

Häufig bestehen die Textpassagen aus den Gedankengängen der Figuren. Vor allem die gutgläubige und unerfahrene Hauptfigur Ninako wird dadurch verständlicher und sympathischer. Auch wenn die Basis der Geschichte keine Weltneuheit ist, schafft es Io Sakisaka daraus ein absolutes Meisterwerk zu zaubern.

Mir persönlich lief während des Lesens ein wohliger Schauer über den Rücken, den ich nur selten erlebt habe. Die Handlung ist einfach herzlich sowie romantisch und die Protagonisten absolut liebenswürdig. Ich freue mich sehr auf die weiteren Bände.

© Izumi Mikage
Strobe Edge: © 2007 Io Sakisaka, Shueisha / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Io Sakisaka startet neue Serie im Juni

Blue Spring Ride Band 10Die März-Ausgabe des Bessatsu Margaret Magazins von Shueisha kündigt an, dass Io Sakisaka eine neue Serie in der Juli-Ausgabe starten wird. Die Juli-Ausgabe erscheint am 13. Juni. Außerdem erscheint am 25. Mai eine Illustration Collection von der Mangaka. Die Collection wird sowohl Bilder ihrer aktuellen Serie „Blue Spring Ride“ als auch von „Strobe Edge“ enthalten.

In der März-Ausgabe erschien übrigens das letzte Kapitel von „Blue Spring Ride“. Diese Serie erscheint hierzulande seit November 2012 bei Tokyopop. Band 10 wird am 09. Februar 2015 veröffentlicht. In Japan ist der 13. Band für den 25. Mai angekündigt.

Quelle: ANN

||||| Like It 14 Find ich gut! |||||

Blue Spring Ride endet im Februar

Die Februar-Ausgabe des Bessatsu Margaret Magazins von Shueisha kündigt das Ende der Serie Blue Spring Ride von Io Sakisaka an! Das letzte Kapitel wird bereits in der März-Ausgabe, welche am 13. Februar in den Handel kommt, erscheinen. Bereits Anfang November 2014 wurde bekannt gegeben, dass „Blue Spring Ride“ auf das Ende zusteuert.

Hierzulande erscheint die Serie seit November 2012. Band 10 wird am 09. Februar 2015 bei Tokyopop veröffentlicht. Bei Shueisha erschien letzten Monat der mittlerweile 12. Band.

Quelle: ANN

||||| Like It 30 Find ich gut! |||||

Blue Spring Ride wird bald enden

Die Dezember-Ausgabe des Bessatsu Margaret Magazins von Shueisha kündigt an, dass Io Sakisaka ihre Serie Blue Spring Ride (OT: „Ao Haru Ride“) bald zu einem Ende bringen wird.

Außerdem gibt die Ausgabe des Magazins nähere Informationen zur angekündigten OAD an, die mit dem 12. Band am 12. Dezember in Japan erscheinen wird. Der Anime nach der 12. Episode der Anime-Serie an einem Sommerabend auf einem Feuerwerksfestival spielen.

Hierzulande erscheint die Serie seit 2013 bei Tokyopop. Band 9 wird am 10. November veröffentlicht.

Quelle: ANN

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||
1 2