Say „I Love you“!

Name: Say „I Love you“!
Englischer Name: Say I Love you.
Originaltitel: Sukitte ii na yo
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2008
Deutschland: EMA 2017
Mangaka: Kanae Hazuki
Bände: 18 Bände
Preis pro Band: 4,99 € (Band 1-2 bis 30.06.2018)
7,00 € (Band 1-2 ab 01.07.2018, ab Band 3)

Story
Bisher hatte Mei nicht wirklich Glück was Freundschaften anging. Jeden den sie bisher an sich ran ließ, fiel ihr früher oder später in den Rücken und ließ sie ausbaden, was derjenige angestellt hatte. Das zeichnet einen Menschen natürlich und so versucht sie ihr Leben ohne Freunde und Beziehung zu leben.

Allerdings hat sie da nicht mit Yamato gerechnet. Er ist der Mädchenschwarm der Schule und scheint zudem schon so gut wie jedes Mädchen, eben dieser, geküsst zu haben. Wie soll sie ihm da glauben können, dass er sich da plötzlich für sie interessiert? Zumal ihr erstes Zusammentreffen damit endete, dass er einen Drehkick von ihr mitten in’s Gesicht bekommen hatte!

Doch Yamato lässt nicht locker und mit der Zeit taut Mei ein wenig auf und scheint durch ihn auch wirkliche Freunde zu finden und sogar Liebe! Nur stören da immer wieder Mitschülerinnen und Schüler, die einfach nicht verstehen können, was Yamato an Mei findet!

Kann sie sich wirklich auf ihn einlassen? Hat sie nicht zu viel Angst wieder verletzt zu werden?

Eigene Meinung
Mir gefiel „Say „I Love You“!“ sehr gut. Für mich ist es erfrischend zu sehen, wie normal ein Manga schon mal sein kann. Er wirkt aus dem Leben gegriffen und bringt auch schmerzhafte Themen zur Sprache wie Mobbing, einseitige Liebe und Einsamkeit.

Neben den tollen Hauptcharakteren sind es auch gerade die Nebencharaktere, die die Geschichte mit tragen und alles realistischer machen, denn selbst Meis neue Freundin Asami hat mit Mobbing zu kämpfen. Aufgrund ihrer großen Oberweite wird sie sowohl von Jungs wie auch Mädchen immer wieder verbal beschimpft. Mei und Yamato stehen ihr natürlich bei und es ist schön mit anzusehen, wie alle dadurch auch reifer in ihrem eigenen Verhalten werden und sich weiterentwickeln.

Ich bin wirklich gespannt wie es für die Charaktere des Manga weitergeht und wie sich die Beziehung zwischen Mei und Yamato entwickelt. Werden die Beiden zusammenbleiben? Welche Höhen und Tiefen haben sie zu überstehen? Man wird es in den nächsten Bänden wohl erfahren!

Der Manga wurde 2012 zudem als Anime und OVA in Japan umgesetzt. Es gibt außerdem auch noch eine Realverfilmung aus dem Jahr 2014.

Die Zeichnungen waren wirklich richtig toll. Besonders Yamato entsprach mal nicht den gängigen Jungs in Mangas und frischt das Ganze mal ein wenig auf. Aber auch sonst wurde viel Wert auf die Details gelegt und man spürt, wie sehr die Charaktere der Mangaka am Herzen gelegen haben müssen.

Das Lesen ging zügig voran, da die Geschichte wirklich spannend ist und man unbedingt wissen wollte wie es zwischen den beiden Hauptcharakteren weiter geht. Zudem waren die Panels auch nie zu textlastig, was einen gut vorankommen ließ.

Die Altersempfehlung liegt bei 12 Jahren und ist gut gewählt. Sexuell geht es hier definitiv nicht zur Sache. Bis auf Küsse gibt es nichts explizites zu sehen. Zudem sollte man in dem Alter schon soweit sein, Themen wie Mobbing und Einsamkeit zu verstehen.

Fans von wirklich guten Liebesgeschichten, die realistischer angelegt sind, aber dennoch eine Menge Spaß bringen, sollten bei „Say „I Love you“!“ unbedingt zugreifen!

Say „I Love you“!: © 2008 Kanae Hazuki, Kodansha/ EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

„Say „I Love You!““ endet in Japan

Die August-Ausgabe des Dessert Magazins von Kodansha kündigt an, dass die Mangaserie „Say „I Love You!““ von Kanae Hazuki in der September-Ausgabe am 24. Juli enden wird. Das Cover der September-Ausgabe wird ein Motiv des Manga enthalten. Außerdem wird das letzte Kapitel eine Farbseite enthalten.

Der 17. Band erschien im Oktober letzten Jahres. Diesen Sommer wird der 18. und damit letzte Band in Japan erscheinen.

Kanae Hazuki startete die Serie 2008 im Dessert Magazin. Hierzulande wird der Manga im Oktober bei EMA starten.

Quelle: ANN

||||| Like It 10 Find ich gut! |||||

EMA Winterprogramm 2017/2018

Diese Woche wurde das Winterprogramm 2017/2018 von EMA angekündigt:

Action:

  • Girls und Panzer – Little Army von Seisaku Iinkai und Tsuchii – 2 Bände ab Januar für je 7,50 €
  • Infection von Oikawa Tooru – 6+ Bände ab November für je 7,00 €

Romance:

  • Namaiki Zakari – Frech verliebt von Mitsubachi Miyuki – 9+ Bände ab November für je 7,00 €
  • Say „I Love You!“ (OT: „Sukitte ii na yo“) von Hazuki Kanae – 17+ Bände ab Oktober, Startpreis Band 1 und 2 je 4,99 €, dann 7,00 €
  • Wenn das Liebe ist (OT: „Kore ga koi to iu naraba“) von Saki Aikawa – 2 Bände ab Dezember für je 7,00 €
  • your name. (OT: „Kimi no na wa.“) von Makoto Shinkai und Ranmaru Kotone – 3 Bände (Manga) ab Oktober für je 7,50 €
  • your name. (OT: “Kimi no Na wa.”) von Makoto Shinkai – Einzelband (Novel) im Oktober für 15,00 €

Mystery:

  • Broken Girl (OT: „Shoujo Fujuubun“) von Mitsuru Hattori und NisiOisiN – 3 Bände ab November für je 7,00 €
  • Bungo Stray Dogs von Asagiri Kafka & Harukawa 35 – 12+ Bände ab Oktober für je 7,50 €
  • Detektiv Conan – Best in the West von Gosho Aoyama – Einzelband im November für 6,00 €
  • Durarara!! von Ryohga Narita und Akiyo Satorigi – 4 Bände ab Oktober für je 7,50 €
  • Good Night Jack the Ripper (OT: „Oyasumi Jack the Ripper“) von Ai Ninomiya und Ikuhiro Nao – 3 Bände ab Dezember für je 7,50 €
  • Werewolf Game – Beast Side (OT: „Jinrou Game – Beast Side“) von Koudo und Ryou Kawakami – 3 Bände ab Januar für je 7,00 €

Fantasy:

  • Chrome Breaker – Luxury Edition von Chaco Abeno – Komplettausgabe im Oktober für 30,00 €
  • Sengoku Vamp von Hoonoki Sora – 3+ Bände ab Januar für je 7,50 €
  • Time Stranger Kyoko – Luxury Edition von Arina Tanemura – Komplettausgabe im November für 19,00 €
  • Tsubasa World Chronicle – Niraikanai (OT: „Tsubasa World Chronicle – Niraikanai hen“) von CLAMP – 3 Bände ab November für je 7,00 €

Boys Love:

  • Blood Loop von Aoi Levin – 2 Bände ab Januar für je 7,50 €
  • Come to Where the Bitch Boys Are (OT: „Yarichin bitch-bu“) von Tanaka Ogeretsu – 1+ Bände Februar für je 8,00 € / 10,00 € limitierte Special Edition
  • Der Schöne und der Nerd (OT: „Ore no yome ni kareshi wa hairimasu ka?“) von Akiho Kousaka – Einzelband im Oktober für 7,50 €
  • Du willst es doch auch! (OT: „Toshigoro no otoko no koto are“) von Aya Sakyo – Einzelband im November für 7,50 €
  • Innocent Gangster (OT: „Gokudou Naïve“) von Mariko Nekono – Einzelband im Februar für 7,50 €
  • Katekyo! – Luxury Edition von Yuu Moegi – Komplettausgabe im November für 30,00 €
  • Love Drops (OT: „Love Suton“) von Kakine – Einzelband im Dezember für 7,50 €
  • Royal Tailor (OT: „Joou to shitateya“) von Scarlet Beriko – Einzelband im Dezember für 7,50 €
  • Touch my Jackass (OT: „Jackass! – Sawatte Iitte Dare ga Itta yo?“) von Scarlet Beriko – Einzelband im Oktober für 8,00 €

Special:

  • Ghost in the Shell – Ultimate Guide (OT: „Ghost in the Shell PERFECT BOOK 1995-2017“) von Masamune Shirow – Einzelband im Juni 2017 für 30,00 €

Den Shojo-Titeln werden ab dem Winterprogramm Match-Me-Card beiliegen, die einzelne Charaktere aus dem jeweiligen Manga zeigen.

Quelle: EMA Forum

 

||||| Like It 11 Find ich gut! |||||